TV Duell Merkel-vs Schulz

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wer gewinnt das TV Duell

Umfrage endete am So 3. Sep 2017, 09:24

Angela Merkel
9
38%
Martin Schulz
3
13%
Keiner
12
50%
 
Abstimmungen insgesamt: 24
PeterK
Beiträge: 3930
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon PeterK » So 3. Sep 2017, 21:44

frems hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:28)
Im Falle der Europapolitik schon, aber in Sachen Steuern ist von beiden Seiten nichts revolutionäres zu erwarten.

So ist es. Gerade im Bereich der Erbschafts- und Vermögensteuer ist weder von den "großen" noch von den "kleinen" Parteien Mut zu erwarten. Man muss aber auch zugestehen, dass das Thema relativ kompliziert ist.
CaptainJack
Beiträge: 11496
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon CaptainJack » So 3. Sep 2017, 21:49

Immerhin wurde Schulz überdeutlich als bürgernäher bezeichnet, und die angeblich höhere Kompetenz Merkels ist eindeutig Kanzlerbonus.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14642
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon think twice » So 3. Sep 2017, 21:54

CaptainJack hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:49)

Immerhin wurde Schulz überdeutlich als bürgernäher bezeichnet, und die angeblich höhere Kompetenz Merkels ist eindeutig Kanzlerbonus.

Das ist doch irgendwie schizophren. Da ist einer sehr viel buergernaeher als sein Gegner und gleichzeitig ist der Gegner glaubwürdiger und sympathischer. Wie geht das?
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27413
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon JJazzGold » So 3. Sep 2017, 21:54

frems hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:28)

Im Falle der Europapolitik schon, aber in Sachen Steuern ist von beiden Seiten nichts revolutionäres zu erwarten. Vielleicht für einige Personen 1-2% mehr und für andere weniger. Da finde ich Bildung von Kita bis Uni, Verkehr, Wohnungsbau, Umweltschutz, Standortpolitik, Verbraucherschutz, Energie, Justiz, Polizei etc. doch entscheidender, wenn es um die konkrete Umsetzung geht und nicht nur ein paar Fördermilliönchen hie und da. Aber das ist ja nur meine persönliche Priorisierung. Für andere ist es möglicherweise wichtiger, wann Schulz und Merkel zuletzt in einer Kirche bzw. Kapelle waren oder wie sie zur doppelten Staatsbürgerschaft stehen.


Nicht wirklich, mich hätten die Themen Bildung und Energie auch mehr interessiert als Kirchenbesuch und 45 Minuten Flüchtlinge, wobei ich es anerkennenswert fand, wie ausführlich und souverän Frau Merkel in diesem Thema agierte.
Zuletzt geändert von JJazzGold am So 3. Sep 2017, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3835
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon Yossarian » So 3. Sep 2017, 21:58

Und Schulz hat es immerhin geschafft in einem Satz zwei Lügen unterzubringen.

Das Bundesland mit der höchsten Kriminalitätsrate ist Berlin, nicht Sachsen. Und die Aussage wer dort die letzten 20 Jahre die Regierung gestellt hat war ebenfalls falsch.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon Loki » So 3. Sep 2017, 22:05

Yossarian hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:58)


Das Bundesland mit der höchsten Kriminalitätsrate ist Berlin, nicht Sachsen. Und die Aussage wer dort die letzten 20 Jahre die Regierung gestellt hat war ebenfalls falsch.

Sachsen-Anhalt sagte er: http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... swahl-live
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14642
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon think twice » So 3. Sep 2017, 22:05

CaptainJack hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:36)

Ach was. Das Pflegethema ist durch. Frau Merkel will wirtschaftsgeflüchtete Afrikaner zu Pflegekräften machen.
http://www.focus.de/politik/videos/kont ... 25269.html
Bin gespannt, ob voll im Saft stehende, junge Afrikaner, alten Menschen in Pflegeheimen so erfreut den Arxxx putzen!?

Im Interesse der vielen, vernachlässigten alten Menschen, die in Altersheimen dahin vegetieren, solltest du mal deine dummen Vorurteile stecken lassen. Afrikaner haben grosse Achtung vor alten Menschen und sie sind tatsächlich gern bereit, sich um sie zu kümmern. Bei meiner Oma im Altersheim arbeiten derer gleich drei. Männer. Meine Oma ist komplett entzückt. Sie sind immer fröhlich, immer hilfsbereit und nehmen sich immer etwas mehr Zeit als die anderen.
Auch in meiner Unterkunft sind es die Afrikaner, die gern eine Ausbildung zum Altenpfleger machen würden.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Michinho007
Beiträge: 9
Registriert: So 3. Sep 2017, 12:06

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon Michinho007 » So 3. Sep 2017, 22:12

Auf der Facebookseite von Martin Schulz gab es ein kurzes Statement als Video von ihm:

Zitat: Er empfand es als schade das Themen wie Bildung und die Digitalisierung nicht vorkamen. Er hätte gerne in einer zweiten Sendung darüber gesprochen. Leider wurde diese zweite Sendung von Angela Merkel abgelehnt.
Boracay
Beiträge: 3466
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon Boracay » So 3. Sep 2017, 22:17

PeterK hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:44)

So ist es. Gerade im Bereich der Erbschafts- und Vermögensteuer ist weder von den "großen" noch von den "kleinen" Parteien Mut zu erwarten. Man muss aber auch zugestehen, dass das Thema relativ kompliziert ist.


Die LInke fordert eine Substanzbesteuerung von Unternehmen in Höhe von 5% :D

Nicht 5% auf den Gewinn - nein, auf die Substanz eines Unternehmens. Dass das für viele Unternehmen den Ruin bedeutet ist denen egal.

Aber mann kann nicht sagen dass das kein Mut ist - die Wirtschaft schlagartig zu ruinieren ist schon mutig.
CaptainJack
Beiträge: 11496
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon CaptainJack » So 3. Sep 2017, 22:18

think twice hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:54)

Das ist doch irgendwie schizophren. Da ist einer sehr viel buergernaeher als sein Gegner und gleichzeitig ist der Gegner glaubwürdiger und sympathischer. Wie geht das?

Das ist der Situation geschuldet. Da werden die Zuschauer hastig gefragt und die mussten hastig antworten. Übrig bleibt bei sowas die verbindlich freundliche Larve der BuKa im Verbund mit dem Wissen, dass sie schon seit Unzeiten im Amt ist. Das nennt sich dann Kanzlerbonus!
Ich glaube, wenn bei gleicher Performance der Kanzler Schulz gewesen wäre, wäre die Kompetenz deutlich bei Schulz gelegen.
think twice hat geschrieben:Im Interesse der vielen, vernachlässigten alten Menschen, die in Altersheimen dahin vegetieren, solltest du mal deine dummen Vorurteile stecken lassen. Afrikaner haben grosse Achtung vor alten Menschen und sie sind tatsächlich gern bereit, sich um sie zu kümmern. Bei meiner Oma im Altersheim arbeiten derer gleich drei. Männer. Meine Oma ist komplett entzückt. Sie sind immer fröhlich, immer hilfsbereit und nehmen sich immer etwas mehr Zeit als die anderen.
Auch in meiner Unterkunft sind es die Afrikaner, die gern eine Ausbildung zum Altenpfleger machen würden.
Meine fragende Aussage ist voll berechtigt! das hat absolut nichts damit zu tun, dass es alten Menschen in Pflegeheimen oft schlecht geht ... krass im Gegenteil, ich drücke damit meine Bedenken aus!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14642
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon think twice » So 3. Sep 2017, 22:23

CaptainJack hat geschrieben:(03 Sep 2017, 23:18)

Meine fragende Aussage ist voll berechtigt!

Ein Scheiss ist sie. Du kannst halt nicht anders. Bist nicht mal bereit, anderslautende Informationen zu akzeptieren. Junge, "voll im Saft stehende" ( :rolleyes: ) Afrikaner wollen junge Aersche befummeln und nicht alte Aersche putzen. Da bleibt der CJ bei, auch wenn er keine Argumente hat.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
CaptainJack
Beiträge: 11496
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon CaptainJack » So 3. Sep 2017, 22:34

think twice hat geschrieben:(03 Sep 2017, 23:23)

Ein Scheiss ist sie. Du kannst halt nicht anders. Bist nicht mal bereit, anderslautende Informationen zu akzeptieren. Junge, "voll im Saft stehende" ( :rolleyes: ) Afrikaner wollen junge Aersche befummeln und nicht alte Aersche putzen. Da bleibt der CJ bei, auch wenn er keine Argumente hat.
Ich bin bzgl. dieses (unsinnigen?) Vorhabens mehr als skeptisch. Was macht dich da so optimistisch? Hast du da Erfahrungen oder plapperst du, wie üblich, nur so vorlaut daher?
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42636
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon frems » So 3. Sep 2017, 22:37

Yossarian hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:58)

Und Schulz hat es immerhin geschafft in einem Satz zwei Lügen unterzubringen.

Das Bundesland mit der höchsten Kriminalitätsrate ist Berlin, nicht Sachsen. Und die Aussage wer dort die letzten 20 Jahre die Regierung gestellt hat war ebenfalls falsch.

Für Flächenländer, sagte er, und Sachsen-Anhalt. Bei Städten ist ein Vergleich pro Einwohner aufgrund von Pendlern und Gästen/Touristen statistisch nicht hilfreich -- außer man gewichtet die Zahl der sich dort aufhaltenden Menschen, aber das macht die Polizei nicht.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20657
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon ThorsHamar » So 3. Sep 2017, 22:41

think twice hat geschrieben:(03 Sep 2017, 22:54)

Das ist doch irgendwie schizophren. Da ist einer sehr viel buergernaeher als sein Gegner und gleichzeitig ist der Gegner glaubwürdiger und sympathischer. Wie geht das?


...bürgernah heisst eigentlich populistisch ....
JFK
Beiträge: 7462
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon JFK » So 3. Sep 2017, 22:45

think twice hat geschrieben:(03 Sep 2017, 23:23)

Ein Scheiss ist sie. Du kannst halt nicht anders. Bist nicht mal bereit, anderslautende Informationen zu akzeptieren. Junge, "voll im Saft stehende" ( :rolleyes: ) Afrikaner wollen junge Aersche befummeln und nicht alte Aersche putzen. Da bleibt der CJ bei, auch wenn er keine Argumente hat.


Er musste halt auch hier seine Flüchtlingshetze zum besten geben, und das seine Aussagen lediglich ein Produkt seiner Xenophobie ist, ist doch so offensichtlich.

Den weiterem disput kannst du dir besser sparen, bevor er wieder anfängt seine Kenntnisse in dieser Thematik als überragend zu bezeichnen :D
CaptainJack
Beiträge: 11496
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon CaptainJack » So 3. Sep 2017, 22:55

Bei SAT1 hat in einer viel größer angelegten Umfrage Schulz ganz knapp gewonnen. 40,4 zu 40,3%
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
CaptainJack
Beiträge: 11496
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon CaptainJack » So 3. Sep 2017, 23:06

JFK hat geschrieben:(03 Sep 2017, 23:45)

Er musste halt auch hier seine Flüchtlingshetze zum besten geben, und das seine Aussagen lediglich ein Produkt seiner Xenophobie ist, ist doch so offensichtlich.

Den weiterem disput kannst du dir besser sparen, bevor er wieder anfängt seine Kenntnisse in dieser Thematik als überragend zu bezeichnen :D

Wirklich keine Ahnung aber natürlich einmischen! Ich bin da außerordentlich skeptisch und du bist völlig ahnungslos über eine etwaige Entwicklung in dieser Problematik.
Du kannst jederzeit deine Meinung vertreten aber nicht gegen meine anstinken! Das machst du wohl trotzdem aber es ist sinnlos, da unseriös. Seriös wäre es, wenn du mich widerlegen könntest. Aber das kannst du nicht, da leider völlig ohne Schimmer.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Boracay
Beiträge: 3466
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon Boracay » So 3. Sep 2017, 23:18

CaptainJack hat geschrieben:(03 Sep 2017, 23:55)

Bei SAT1 hat in einer viel größer angelegten Umfrage Schulz ganz knapp gewonnen. 40,4 zu 40,3%


Das wurde mittels Debato-Meter gemacht (probier es aus - gruselig) und nicht mittels einer Repräsentativen Umfrage. Also vollkommen wertlos.
CaptainJack
Beiträge: 11496
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon CaptainJack » So 3. Sep 2017, 23:50

Boracay hat geschrieben:(04 Sep 2017, 00:18)

Das wurde mittels Debato-Meter gemacht (probier es aus - gruselig) und nicht mittels einer Repräsentativen Umfrage. Also vollkommen wertlos.
Gruselig oder nicht.. es kann mir keiner den Beweis erbringen, dass ca. 1.000 Telefonate repräsentativer als 100.000 Übermittlungen per smart phone sein sollen.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Boracay
Beiträge: 3466
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: TV Duell Merkel-vs Schulz

Beitragvon Boracay » Mo 4. Sep 2017, 00:17

CaptainJack hat geschrieben:(04 Sep 2017, 00:50)

Gruselig oder nicht.. es kann mir keiner den Beweis erbringen, dass ca. 1.000 Telefonate repräsentativer als 100.000 Übermittlungen per smart phone sein sollen.


Doch - vor allem weil du die Übermittlung mehrfach machen kannst und das auch mittels Computerprogramm.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste