Top Wahlthemen 2017

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2652
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 09:26

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 09:48)

Richtig! Ein Popanz! .... aber die Mär muss aufrecht erhalten bleiben.

Trotzdem sollte man Marktschreiern für die Rechtsaußen, als der auch Du hier tätig bist, ständig die Dummheit ihres Verhaltens vor Augen führen und dagegen halten!
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11284
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Provokateur » Mi 2. Aug 2017, 09:27

Kritikaster hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:26)

Trotzdem sollte man Marktschreiern für die Rechtsaußen, als der auch Du hier tätig bist, ständig die Dummheit ihres Verhaltens vor Augen führen und dagegen halten!


Finde ich aber gut, dass er die eigene Irrelevanz anerkennt.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2652
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 09:35

Provokateur hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:27)

Finde ich aber gut, dass er die eigene Irrelevanz anerkennt.

Wenn es nur so wäre.

Ich glaube ja eher, dass er mal wieder nicht verstanden hat, was er mit seinem Geschreibsel tatsächlich aussagt. ;)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 09:40

Kritikaster hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:26)

Trotzdem sollte man Marktschreiern für die Rechtsaußen, als der auch Du hier tätig bist, ständig die Dummheit ihres Verhaltens vor Augen führen und dagegen halten!
Muss man sich das von fanatischen Linksknallern, die vorgeben, in der Afd gewesen zu sein, gefallen lassen?
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2652
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 09:43

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:40)

Muss man sich das von fanatischen Linksknallern, die vorgeben, in der Afd gewesen zu sein, gefallen lassen?

Kann ich nicht beurteilen, da ich solche Menschen nicht kenne. :cool:

Aber wenn's ein Rechtsknaller schreibt, der vorgibt, FDP-Fan zu sein, ist das eh unerheblich.
Zuletzt geändert von Kritikaster am Mi 2. Aug 2017, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26096
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon JJazzGold » Mi 2. Aug 2017, 09:44

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:04)

Lächerlich! 6%! :p


Eben, Sie gehören zu den 6% und ich zu den 94%.

Die meisten Deutschen betrachten das Thema Flüchtlinge abgeklärter, als diese Handvoll Existenzängstler, die es nicht geschafft haben sich finanziell solide aufzustellen und abzusichern und jetzt meinen, die paar Flüchtlinge fressen ihnen die Butter vom Brot.

Der Grossteil der Deutschen interessiert sich sinnvoller Weise für relevante innen-, wie aussenpolitische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen.

Und das ist auch gut so.

God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9642
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Keoma » Mi 2. Aug 2017, 09:46

JJazzGold hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:44)

Eben, Sie gehören zu den 6% und ich zu den 94%.

Die meisten Deutschen betrachten das Thema Flüchtlinge abgeklärter, als diese Handvoll Existenzängstler, die es nicht geschafft haben sich finanziell solide aufzustellen und abzusichern und jetzt meinen, die paar Flüchtlinge fressen ihnen die Butter vom Brot.

Der Grossteil der Deutschen interessiert sich sinnvoller Weise für relevante innen-, wie aussenpolitische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen.

Und das ist auch gut so.



Und das Flüchtlingsthema ist kein relevantes innen- und außenpolitisches, gesellschaftliches und wirtschaftliches Thema?
Aufmerksamkeitsspanne einer Eintagsfliege?
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
pikant
Beiträge: 50874
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon pikant » Mi 2. Aug 2017, 09:50

Keoma hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:46)

Und das Flüchtlingsthema ist kein relevantes innen- und außenpolitisches, gesellschaftliches und wirtschaftliches Thema?
Aufmerksamkeitsspanne einer Eintagsfliege?


ein Thema unter vielen und die hohen Zustimmungswerte fuer die CDU beweisen ja, dass die Regierung da keine schlechte Arbeit gemacht hat.

die Partei, die die Hetze betreibt bei deisem Thema ist ja unter 10% und das sagt viel aus.
pikant
Beiträge: 50874
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon pikant » Mi 2. Aug 2017, 09:52

Kritikaster hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:43)

Kann ich nicht beurteilen, da ich solche Menschen nicht kenne. :cool:

Aber wenn's ein Rechtsknaller schreibt, der vorgibt, FDP-Fan zu sein, ist das eh unerheblich.


fuer die FDP ist Steuer-und Wirtschaftspolitik fast immer Thema Nr1.
wer sich jeden Tag mit der Fluechtlingsproblematik und Horrorvisionen befasst sollte die FDP meiden, denn diese Partei setzt positiv auf die Zukunft und will gestalten.
Olympus
Beiträge: 612
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Olympus » Mi 2. Aug 2017, 09:53

Keoma hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:46)

Und das Flüchtlingsthema ist kein relevantes innen- und außenpolitisches, gesellschaftliches und wirtschaftliches Thema?
Aufmerksamkeitsspanne einer Eintagsfliege?

Natürlich ist das auch ein wichtiges Thema. Aber nur eines von vielen die zu einer Gesellschaft gehören. Aber das verstehen Knallerbsen ja nicht. Da ihr einziges Thema die Reinhaltung der Rasse ist.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26096
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon JJazzGold » Mi 2. Aug 2017, 09:57

Keoma hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:46)

Und das Flüchtlingsthema ist kein relevantes innen- und außenpolitisches, gesellschaftliches und wirtschaftliches Thema?
Aufmerksamkeitsspanne einer Eintagsfliege?


Das Flüchtlingsthema marschiert am Rande anderer Themen mit, siehe Aussenpolitik, siehe EU Politik, siehe Innere Sicherheit, siehe Bildung, siehe Einwanderungsgesetz, etc., es dominiert sie nicht.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
pikant
Beiträge: 50874
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon pikant » Mi 2. Aug 2017, 10:00

Olympus hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:53)

Natürlich ist das auch ein wichtiges Thema. Aber nur eines von vielen die zu einer Gesellschaft gehören. Aber das verstehen Knallerbsen ja nicht. Da ihr einziges Thema die Reinhaltung der Rasse ist.


110 000 Asylantrage sind in den ersten 6 Monaten gestellt worden - Tendenz fallend
da von einem grossen Thema zu sprechen ist sehr gewagt.

im Juni haben nur noch 13 700 einen Asylantrag gestellt - das sind die Faklten
pikant
Beiträge: 50874
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon pikant » Mi 2. Aug 2017, 10:05

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 09:48)

Richtig! Ein Popanz! .... aber die Mär muss aufrecht erhalten bleiben.


ja, denn im Juni haben eben noch 13 700 einen Asylantrag in Deutschland gestellt
wer dieses Thema aufpustert, der lebt nicht mehr in der realen Welt.

wie es aussieht werden wir 2017 nicht mal die Obergrenze von Seehofer erreichen!
Olympus
Beiträge: 612
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Olympus » Mi 2. Aug 2017, 10:05

pikant hat geschrieben:(02 Aug 2017, 11:00)

110 000 Asylantrage sind in den ersten 6 Monaten gestellt worden - Tendenz fallend
da von einem grossen Thema zu sprechen ist sehr gewagt.

Ja, vermutlich wurden mindestens genauso viele abgelehnt und ein großer Teil geht auch freiwillig wieder. Jetzt nur noch die Gesetze in punkto Kriminalität und Terror und anschließend ist die AfD Geschichte. Mutti weiß genau was sie tut. (jetzt werden wieder welche toben :D)
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 10:06

Olympus hat geschrieben:(02 Aug 2017, 10:53)

Natürlich ist das auch ein wichtiges Thema. Aber nur eines von vielen die zu einer Gesellschaft gehören. Aber das verstehen Knallerbsen ja nicht. Da ihr einziges Thema die Reinhaltung der Rasse ist.
Anscheinend kommt aber das "mit der Rasse" von anderer Seite u.a. ...... und "die Gläubigen unsere Soldaten".
Und noch beeindruckender hier
http://www.dailymail.co.uk/news/article ... e-die.html
Eure Männer sind eine sterbende Rasse, australische Frauen brauchen uns, um sie zu befruchten, sie mit muslimischen Babys zu versorgen, während eure biersaufenden, zigarettenrauchenden, drogensüchtigen Männer nur davon träumen, wozu muslimische Männer fähig sind.

Muslimische Männer haben die Pflicht eure Frauen glücklich zu machen, weil ihr sowieso immer weniger werdet. Sucht euch am besten eine Grabstelle am Friedhof. Wenn ihr euch das nicht leisten könnt, bringt euch um. Das ist die billigste Alternative für euch Bigotte.

Hier sieht man, wie es um die Integration steht. 35 Jahre im "Westen" aber fanatisch ohne Ende, verbunden mit Rassismus und Hetze!
Das sollte man zum Wahlkampfthema machen ... bevor es zu spät ist!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
pikant
Beiträge: 50874
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon pikant » Mi 2. Aug 2017, 10:12

Olympus hat geschrieben:(02 Aug 2017, 11:05)

Ja, vermutlich wurden mindestens genauso viele abgelehnt und ein großer Teil geht auch freiwillig wieder. Jetzt nur noch die Gesetze in punkto Kriminalität und Terror und anschließend ist die AfD Geschichte. Mutti weiß genau was sie tut. (jetzt werden wieder welche toben :D)


39% sind abgelehnt worden
79 000 abgelehnte Asylbewerber haben 2016 Deutschland verlassen.

2017 ist bei den Asylzahlen ein ganz normales Jahr und die Zahl stellt keine Probleme da.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26096
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon JJazzGold » Mi 2. Aug 2017, 10:32

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 11:06)

Anscheinend kommt aber das "mit der Rasse" von anderer Seite u.a. ...... und "die Gläubigen unsere Soldaten".
Und noch beeindruckender hier
http://www.dailymail.co.uk/news/article ... e-die.html

Hier sieht man, wie es um die Integration steht. 35 Jahre im "Westen" aber fanatisch ohne Ende, verbunden mit Rassismus und Hetze!
Das sollte man zum Wahlkampfthema machen ... bevor es zu spät ist!


Wozu? Die deutschen Frauen und Mädels sind zum Großteil viel zu selbstbewusst, um sich von diesem Machogehabe beeindrucken zu lassen und die paar Männer, die glauben, nur wegen ein paar großkotziger, altbackener Machos kein Weib abzubekommen, bekommen auch ohne diese keine Frau ab. Eine Partei, die dieses Thema zum Wahlkampfthema No 1 macht, ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Mi 2. Aug 2017, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 10:44

JJazzGold hat geschrieben:(02 Aug 2017, 11:32)

Wozu? Die deutschen Frauen und Mädels sind zum Großteil viel zu selbstbewusst, um sich von diesem Machogehabe beeindrucken zu lassen und die paar Männer, die glauben, nur wegen ein paar großkotziger, altbackener Machos, kein Weib abzubekommen, bekommen auch ohne diese keine Frau ab. Eine Partei, die dieses Thema zum Wahlkampfthema No 1 macht, ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

Es geht hier weniger um den Inhalt, sondern um die Einstellung zur angeblichen Integration. 35 Jahre im Westen und so einen unverblümten Rassismus und so eine Hetze!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26096
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon JJazzGold » Mi 2. Aug 2017, 10:50

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 11:44)

Es geht hier weniger um den Inhalt, sondern um die Einstellung zur angeblichen Integration. 35 Jahre im Westen und so einen unverblümten Rassismus und so eine Hetze!


Eine Partei betreibt sinnvoller Weise Wahlkampf für die Interessen der Mehrheit und nicht gegen Einzelfälle.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2652
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 11:02

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 11:44)

Es geht hier weniger um den Inhalt

Was bei Dir ja leider üblich ist.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste