Top Wahlthemen 2017

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3797
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Yossarian » Mi 2. Aug 2017, 06:11

Der letzte Tag hat mich etwas verwundert zurückgelassen.

Laut Funke Mediengruppe und dem ZDF sind dies dies die wichtigsten Themen der Deutschen für die Wahl
https://twitter.com/ZDFheute/status/892388445720543233
Klimawandel 71% und Kriege 65%

Am selben Tag veröffentlicht die ARD einen Artikel zum selben Thema mit dem Deutschlandtrend Juli
http://www.tagesschau.de/inland/wahlkampf-105.html

Dort schneidet der Klimawandel mit 6% ab, wichtigstes Thema ist die Flüchtlingskrise.


Ich bin ein wenig verirrt, 71% vs 6%? Die Flüchtlingskrise kommt bei bei der ZDF Umfrage überhaupt nicht vor.

Man könnte jetzt böses denken, und ich fürchte das käme nahe an die Wahrheit.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11550
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Provokateur » Mi 2. Aug 2017, 06:49

Es gibt einen Unterschied zwischen "Wovor haben die Deutschen Angst?" und "Was sind die wichtigsten Wahlkampfthemen?"

Es scheint sich doch so darzustellen, dass Flüchtlinge zwar ein wichtiges Wahlkampfthema sind, aber den Deutschen keine Angst machen.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
CaptainJack
Beiträge: 11189
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 07:02

Yossarian hat geschrieben:(02 Aug 2017, 07:11)

Der letzte Tag hat mich etwas verwundert zurückgelassen.

Laut Funke Mediengruppe und dem ZDF sind dies dies die wichtigsten Themen der Deutschen für die Wahl
https://twitter.com/ZDFheute/status/892388445720543233
Klimawandel 71% und Kriege 65%

Am selben Tag veröffentlicht die ARD einen Artikel zum selben Thema mit dem Deutschlandtrend Juli
http://www.tagesschau.de/inland/wahlkampf-105.html

Dort schneidet der Klimawandel mit 6% ab, wichtigstes Thema ist die Flüchtlingskrise.


Ich bin ein wenig verirrt, 71% vs 6%? Die Flüchtlingskrise kommt bei bei der ZDF Umfrage überhaupt nicht vor.

Man könnte jetzt böses denken, und ich fürchte das käme nahe an die Wahrheit.
Daran sieht man, wie Umfragen manipuliert werden können. Es ist wirklich schlimm! Niemals käme die "Flüchtlingskrise" bei der dt. Bevölkerung überhaupt nicht vor und niemals ist der Klimawandel bei den Deutschen das wichtigste Thema ... niemals im Leben.
Wahrscheinlich hat unser regierungsfreundliche Sender eine Umfrage unter Klimaforschern gemacht! ... oder wurden die Punkte, die da aufgeführt sind, über Mehrfachnennungen vorgeben ... und da ist halt der Punkt Flüchtlingskrise nicht erwähnt, und jeder nennt u.a. geflissentlich die "Klimakrise".
Auf jeden Fall wieder mal ein Meisterwerk des ZDFs. :D
Zuletzt geändert von CaptainJack am Mi 2. Aug 2017, 07:03, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3239
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 07:03

Provokateur hat geschrieben:(02 Aug 2017, 07:49)

Es gibt einen Unterschied zwischen "Wovor haben die Deutschen Angst?" und "Was sind die wichtigsten Wahlkampfthemen?"

Es scheint sich doch so darzustellen, dass Flüchtlinge zwar ein wichtiges Wahlkampfthema sind, aber den Deutschen keine Angst machen.

So ist es wohl.

Dass es ein wichtiges Wahlkampfthema ist, sehen wir ja auch in diesem Forum mit den Fans der Angsthasen für Deutschland. Aber die sind halt auch die einzigen, die sich von ihrer Angst treiben lassen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
CaptainJack
Beiträge: 11189
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 07:04

Kritikaster hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:03)

So ist es wohl.

Dass es ein wichtiges Wahlkampfthema ist, sehen wir ja auch in diesem Forum mit den Fans der Angsthasen für Deutschland. Aber die sind halt auch die einzigen, die sich von ihrer Angst treiben lassen.
Lächerlich! 6%! :p
Zuletzt geändert von CaptainJack am Mi 2. Aug 2017, 07:09, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3239
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 07:07

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:04)

Lächerlich! 6%! :p

Und wieder hast Du einen Text nicht verstanden.

So wird das nix mit ernsthafter Diskussion, CJ. :rolleyes:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
CaptainJack
Beiträge: 11189
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 07:10

Kritikaster hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:07)

Und wieder hast Du einen Text nicht verstanden.

So wird das nix mit ernsthafter Diskussion, CJ. :rolleyes:
Gib doch nicht so an!
Eine dummdreiste Umfrage, die bewusst signalisieren soll, dass das "Flüchtlingsszenario" keine Rolle spielt. Außerdem, wer gibt zu, dass er Angst hat? Es ist ja auch (momentan) keine Angst ... allerhöchstens ist es ängstlich. Ändert aber überhaupt nichts daran, dass das Flüchtlingsthema mit Abstand das wichtigste ist.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3239
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 07:15

CaptainJack hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:10)

Außerdem, wer gibt zu, dass er Angst hat?

Die Befragten. :eek:

Nur haben die nicht solche Ängste, wie Du sie bei denen gerne sähest. :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3797
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Yossarian » Mi 2. Aug 2017, 07:21

Provokateur hat geschrieben:(02 Aug 2017, 07:49)

Es gibt einen Unterschied zwischen "Wovor haben die Deutschen Angst?" und "Was sind die wichtigsten Wahlkampfthemen?"

Es scheint sich doch so darzustellen, dass Flüchtlinge zwar ein wichtiges Wahlkampfthema sind, aber den Deutschen keine Angst machen.


Nur ist das nicht die Aussage des ZDFs:
Das ergab eine aktuelle Umfrage vor der #Bundestagswahl.


Das ZDF bringt diese Umfrage also explizit in Zusammenhang mit der Wahl.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11550
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Provokateur » Mi 2. Aug 2017, 07:39

Yossarian hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:21)

Nur ist das nicht die Aussage des ZDFs:


Das ZDF bringt diese Umfrage also explizit in Zusammenhang mit der Wahl.


Dass jetzt gerade vor der Wahl ist, ist doch eine Binse. Wissen wir doch. Und dennoch: Die Deutschen sehen die Flüchtlingskrise als wichtig, ohne dass ihnen diese Angst macht. Für mich geht das gut zusammen.

Vielleicht gab es die Antwortmöglichkeit auch nicht. Methodisch denkbar.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3797
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Yossarian » Mi 2. Aug 2017, 07:47

Provokateur hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:39)

Dass jetzt gerade vor der Wahl ist, ist doch eine Binse. Wissen wir doch. Und dennoch: Die Deutschen sehen die Flüchtlingskrise als wichtig, ohne dass ihnen diese Angst macht. Für mich geht das gut zusammen.

Vielleicht gab es die Antwortmöglichkeit auch nicht. Methodisch denkbar.


Findest du diese Vorgehnsweise korrekt?
Wir reden von genau diesen Medien die gerne mit dem Fakenews Hammer hantieren.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
CaptainJack
Beiträge: 11189
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 08:02

Yossarian hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:21)

Nur ist das nicht die Aussage des ZDFs:


Das ZDF bringt diese Umfrage also explizit in Zusammenhang mit der Wahl.

Genau so ist es! Das ist sogar manipulativ billig!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6984
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Quatschki » Mi 2. Aug 2017, 08:17

Bemerkenswert, dass laut ZDF die Deutschen keine Angst vor den Rächten haben.
Der baldige Ausbruch des Vierten Reiches wird doch andauernd beschworen?
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
CaptainJack
Beiträge: 11189
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 08:18

Quatschki hat geschrieben:(02 Aug 2017, 09:17)

Bemerkenswert, dass laut ZDF die Deutschen keine Angst vor den Rächten haben.
Der baldige Ausbruch des Vierten Reiches wird doch andauernd beschworen?

Da haben sie geschlampt! :D
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11550
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Provokateur » Mi 2. Aug 2017, 08:30

Yossarian hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:47)
Findest du diese Vorgehnsweise korrekt?


Naja. WENN es denn so war. Weiß ich es, ob es die Option gab? Ist für mich nur denkbar. Ich habe keine Ahnung über die Methodik der Umfrage.

Yossarian hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:47)
Wir reden von genau diesen Medien die gerne mit dem Fakenews Hammer hantieren.


Es gibt immerhin auch ziemlich viele Fake News. Diese werden dann ausgewiesen, wenn es solche sind. "Wir haben nicht gefragt" sind keine Fake News.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3239
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Kritikaster » Mi 2. Aug 2017, 08:36

Quatschki hat geschrieben:(02 Aug 2017, 09:17)

Bemerkenswert, dass laut ZDF die Deutschen keine Angst vor den Rächten haben.
Der baldige Ausbruch des Vierten Reiches wird doch andauernd beschworen?

Falsch. Da die Menschen keine Angst vor den Flüchtlingen haben, sehen sie natürlich, dass die Rechten mit ihrem Thema nichts werden! :thumbup:

Drum gibt es auch keinen Grund, Angst vor diesen Spinnern zu haben. :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Olympus » Mi 2. Aug 2017, 08:42

Kritikaster hat geschrieben:(02 Aug 2017, 09:36)

Falsch. Da die Menschen keine Angst vor den Flüchtlingen haben, sehen sie natürlich, dass die Rechten mit ihrem Thema nichts werden! :thumbup:

Drum gibt es auch keinen Grund, Angst vor diesen Spinnern zu haben. :cool:

Richtig, man kann auch sagen, die Rächten haben schon ausgedient. Politik geht anders.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11550
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon Provokateur » Mi 2. Aug 2017, 08:43

Olympus hat geschrieben:(02 Aug 2017, 09:42)

Richtig, man kann auch sagen, die Rächten haben schon ausgedient. Politik geht anders.


Sind halt auch zu irrelevant. "Laut" heißt nicht "wichtig".
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
CaptainJack
Beiträge: 11189
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon CaptainJack » Mi 2. Aug 2017, 08:48

Provokateur hat geschrieben:(02 Aug 2017, 09:43)

Sind halt auch zu irrelevant. "Laut" heißt nicht "wichtig".

Richtig! Ein Popanz! .... aber die Mär muss aufrecht erhalten bleiben.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
hafenwirt
Beiträge: 7619
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Wohnort: politopia.de

Re: Top Wahlthemen 2017

Beitragvon hafenwirt » Mi 2. Aug 2017, 09:12

Provokateur hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:39)
Und dennoch: Die Deutschen sehen die Flüchtlingskrise als wichtig, ohne dass ihnen diese Angst macht. Für mich geht das gut zusammen.


Die "Flüchtlingskrise" wirft auch mehr Fragen auf als nur "HILFEEEEE WIEVIELE KOMMEN DA NOCH IN DEUTSCHLAND REIN?????". Das merkt man natürlich in der Filterblase nicht, wo es um nichts anderes als Angst vor Umvolkung geht.

Fragen wären auch:
- Wie unterstützt man Italien/Griechenland/Spanien?
- Welche Unterstützung kann der Staat noch bieten, was kann er an die Bürger "auslagern"?
- Wie kann man humane Bedingungen schaffen?
etc

All sowas hat ja primär nichts mit Angst zu tun, sondern sind Fragen, die man sich auch aus anderen Gründen stellen kann.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast