Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12855
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 11. Jul 2017, 09:09

think twice hat geschrieben:(11 Jul 2017, 09:46)

Du hast anscheinend auch nicht viel von den umgesetzten Massnahmen mitbekommen, sonst würdest du wohl einige ihrer guten Taten konkret benennen können als nur pauschal davon zu schwaermen.


Nun in klassischer Weise natürlich durch die Erhöhung der Staatsausgaben und damit voll kompatibel mit keynesianischer Wirtschaftspolitik. Den wesentlichen Erfolg dürfte wohl die Kurzarbeitsregelung zu dieser Zeit gebracht haben.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Alpha Centauri
Beiträge: 723
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 12. Jul 2017, 22:28

yogi61 hat geschrieben:(10 Jul 2017, 09:47)

Die Hintebänkler in der Union die ein Gesetzesvorhaben verhindern, die müsstest Du mal benennen. Die Union besteht zum grossen Teil aus Karrieristen die sich gar nicht trauen ihre abweichende Meinung dann auch im Endeffekt durch Gegenstimmen auszudrücken. Als Alibi hatte man bisher auch eigentlich nur Herrn Bosbach, aber der wurde inzwischen auf seinem geliebten Talk-Show Stuhl festgetackert.
Alpha Centauri
Beiträge: 723
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 12. Jul 2017, 22:33

yogi61 hat geschrieben:(10 Jul 2017, 09:47)

Die Hintebänkler in der Union die ein Gesetzesvorhaben verhindern, die müsstest Du mal benennen. Die Union besteht zum grossen Teil aus Karrieristen die sich gar nicht trauen ihre abweichende Meinung dann auch im Endeffekt durch Gegenstimmen auszudrücken. Als Alibi hatte man bisher auch eigentlich nur Herrn Bosbach, aber der wurde inzwischen auf seinem geliebten Talk-Show Stuhl festgetackert.


Gold richtig, eben eine reine merkelsche Mutti Partei der Fraktionszwang und die Ämter und Karriere Geilheit tun ihr übriges dazu.
Alpha Centauri
Beiträge: 723
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 12. Jul 2017, 22:54

Ganz grundsätzlich bin.ich der Meinung dass man sich an Deutschland und Italien was das demokratisch legitimierte regieren angeht kein Beispiel nehmen sollte. In Italien wechseln die Regierung schneller also mach einer seine Boxershort, keine Regierung gelingt dort die mindest Überlebensdauer einer Legislaturperiode einzuhalten sie Ministerpräsidenten kommen und gehen in einem für Politik erstaunlich rasanten Tempo aus demokratischer Sicht eher bedenklich vielleicht sogar bedrohlich, wirklich stabil wirkt das politische System dort nicht.

Das andere extrem Beispiel ist Deutschland hier regieren Kanzler oder jetzt Kanzlerinnen oft Jahre lang (bei Kohl 16 bei Mutti Merkel auch schon 12 wahrscheinlich +4), man sollte sie Amtszeit wie in den USA auch für an und die selbe Person begrenzen meinetwegen wie dort auf 2.Amtsperioden begrenzt danach ohne die Möglichkeit erneut anzutreten zur Wahl, um Platz zu machen für neue Köpfe an der Spitze und frische Ideen , dass erst Adenauer, dann Kohl und jetzt die Merkel auch noch, mehr als eine Dekade regieren finde ich geht im Grunde gar nicht ( ist aber auch bezeichnend für die geistige Verfassung diese Landes hier), und es aber dann auch noch der Bevölkerung, als politische Stabilität ( Stillstand trifft es wohl eher) zu verkaufen ist blanker Hohn und der Demokratie erweist man damit einen Bärendienst.

Demokratie lebt schließlich auch vom Wechsel und Wandel.
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 332
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon bnd » Do 13. Jul 2017, 09:43

think twice hat geschrieben:(11 Jul 2017, 09:46)

Ich kann dir aber sagen, was ich in den 4 Jahren ihrer Regierungsbeteiligung mitbekommen habe: 4 Jahre Stimmungsmache gegen Hartz IV-Empfaenger und sonstige sozial Schwache seitens der FDP.
Deshalb bleibe ich dabei: Bitte keine FDP.


Weltverbesserer :rolleyes:

Ich halte es mit Tauber: Was anständiges lernen!
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 15. Jul 2017, 10:18

Eine absolute Mehrheit der CDU würde der CSU viele schmerzhafte, vielleicht nötige Situationen bescheren.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12582
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon H2O » Sa 29. Jul 2017, 08:20

Alpha Centauri hat geschrieben:(12 Jul 2017, 23:54)

Ganz grundsätzlich bin.ich der Meinung dass man sich an Deutschland und Italien was das demokratisch legitimierte regieren angeht kein Beispiel nehmen sollte. In Italien wechseln die Regierung schneller also mach einer seine Boxershort, keine Regierung gelingt dort die mindest Überlebensdauer einer Legislaturperiode einzuhalten sie Ministerpräsidenten kommen und gehen in einem für Politik erstaunlich rasanten Tempo aus demokratischer Sicht eher bedenklich vielleicht sogar bedrohlich, wirklich stabil wirkt das politische System dort nicht.

Das andere extrem Beispiel ist Deutschland hier regieren Kanzler oder jetzt Kanzlerinnen oft Jahre lang (bei Kohl 16 bei Mutti Merkel auch schon 12 wahrscheinlich +4), man sollte sie Amtszeit wie in den USA auch für an und die selbe Person begrenzen meinetwegen wie dort auf 2.Amtsperioden begrenzt danach ohne die Möglichkeit erneut anzutreten zur Wahl, um Platz zu machen für neue Köpfe an der Spitze und frische Ideen , dass erst Adenauer, dann Kohl und jetzt die Merkel auch noch, mehr als eine Dekade regieren finde ich geht im Grunde gar nicht ( ist aber auch bezeichnend für die geistige Verfassung diese Landes hier), und es aber dann auch noch der Bevölkerung, als politische Stabilität ( Stillstand trifft es wohl eher) zu verkaufen ist blanker Hohn und der Demokratie erweist man damit einen Bärendienst.

Demokratie lebt schließlich auch vom Wechsel und Wandel.


Was soll das eigentlich, daß Sie Ihren sehr persönlichen Unmut an der geistigen Verfassung ihrer Mitbürger festmachen? Tun diese Lümmel nicht das, was Sie von ihnen erwarten?
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 29. Jul 2017, 11:02

Viele Mitbürger sind geistig total verblödet. Der Rest Normalos wählt CDU, CSU und FDP.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2663
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Kritikaster » So 30. Jul 2017, 12:08

Alpha Centauri hat geschrieben:(12 Jul 2017, 23:54)

...

Für den Präsidenten gelten bei uns die gleichen Bedingungen wie in den USA: 2 Amtszeiten, dann ist Schluß. :rolleyes:

Wie man überhaupt die Länge von Regierungszeiten zur Delegitimierung ihres demokratischen Zustandekommens heranziehen kann, bleibt das Geheimnis eines politisch offenbar wenig gebildeten Geistes. Gerade die Tatsache, dass es in Deutschland bislang stets über längere Zeit zu stabilen parlamentarischen Mehrheiten gekommen ist, hat zum Erfolg unseres Landes (im Vergleich mit den meisten anderen Staaten dieser Erde) beigetragen.

Dass lange Amtszeiten einer Person bei politischen Gegnern zu Neid und Frust führen können, ist verständlich, und dass diese frustrierten Neider eine solche Kontinuität schlecht zu reden versuchen, indem sie sie zum gesellschaftlichen Stillstand umdeuten, kann auch nicht überraschen. Dabei wird nur der entscheidende Punkt übersehen: Ob und was sich wann ändern soll, bestimmen noch immer und allein die Wähler am Wahltag, und das ist auch gut so.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9395
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Cat with a whip » Mi 2. Aug 2017, 07:33

yogi61 hat geschrieben:(10 Jul 2017, 09:47)
Als Alibi hatte man bisher auch eigentlich nur Herrn Bosbach, aber der wurde inzwischen auf seinem geliebten Talk-Show Stuhl festgetackert.

Der hat sich übrigens neulich mit seiner künstlichen Erregung vom Maischbergersessel losgerissen. Seine Freundin Maischberger will ihn das nächste mal zusätzlich festkleben. Vermutlich hat er inzwischen restless-leg-syndrom.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47615
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 10:32

Cat with a whip hat geschrieben:(02 Aug 2017, 08:33)

Der hat sich übrigens neulich mit seiner künstlichen Erregung vom Maischbergersessel losgerissen. Seine Freundin Maischberger will ihn das nächste mal zusätzlich festkleben. Vermutlich hat er inzwischen restless-leg-syndrom.


Das ist auch gut so. Nicht das er wieder in einen Gully fällt.
http://www.spiegel.de/panorama/leute/wo ... 03791.html
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 51027
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon pikant » Do 3. Aug 2017, 10:34

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 11:32)

Das ist auch gut so. Nicht das er wieder in einen Gully fällt.
http://www.spiegel.de/panorama/leute/wo ... 03791.html


unglaublich, was der Bosbach fuer ein Selbstdarsteller ist :mad:
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47615
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 10:44

pikant hat geschrieben:(03 Aug 2017, 11:34)

unglaublich, was der Bosbach fuer ein Selbstdarsteller ist :mad:


Aber die Leute stehen irgendwie darauf. Egal ob er angeblich für mehr Sicherheit sorgt,oder Griechenland mal wieder aus der EU schmeisst. Heisse Luft kommt bei einem grossen Teil der Bevölkerung immer an.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12855
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 10:50

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 11:44)

Aber die Leute stehen irgendwie darauf. Egal ob er angeblich für mehr Sicherheit sorgt,oder Griechenland mal wieder aus der EU schmeisst. Heisse Luft kommt bei einem grossen Teil der Bevölkerung immer an.


so kann man das sehen. Alternativ macht sie aber auch nichts wirklich schlecht...Das ist ja schon mal was.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Postfach
Beiträge: 338
Registriert: Di 19. Apr 2016, 10:55

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Postfach » Do 3. Aug 2017, 11:03

bnd hat geschrieben:(13 Jul 2017, 10:43)

Weltverbesserer :rolleyes:

Ich halte es mit Tauber: Was anständiges lernen!


Was ist denn alles anständig und welche berufe sind nicht so anständig bzw. kann man gerne drauf verzichten ?
Herrn schwätzer Tauber kann man nicht befragen zu dem thema, aber vielleicht übernimmst du das ?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47615
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 11:05

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Aug 2017, 11:50)

so kann man das sehen. Alternativ macht sie aber auch nichts wirklich schlecht...Das ist ja schon mal was.


Das viele Menschen in diesem Land lieber in einer Pippi-Langstrumpf Welt leben möchten, mag man ja historisch gesehen noch irgendwie verstehen. Die Entpolitisierung der letzten 25 Jahre eher weniger. Natürlich hat wegen der Konssensbrühe und fehlender Inhalte der Parteien eine gewisse Agonie gegenüber den politisch handelnden Personen eingesetzt und inzwischen ist mindesten eine ganze Gerneration herangewachsen, die einen politischen Diskurs überhaupt nicht mehr führen kann, wie auch? Diese Generation schaufelt sich und ihren Nachkommen allerdings das eigene Grab, weil sie es auch ist, die keine wirklichen Reformen in der Rente, der Pflege oder dem Gesundheitswesen einfordert. Mir persönlich könnte das eigentlich egal sein, weil ich zusammen mit einem Heer von Rentnern von dieser Generation leben und sie aussaugen werde.

Das aktuelle Beispiel des sogenannten Diesel Gipfels bestätigt meine These leider, was für eine jämmerliche Veranstaltung. :|
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12855
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 11:11

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:05)

Das viele Menschen in diesem Land lieber in einer Pippi-Langstrumpf Welt leben möchten, mag man ja historisch gesehen noch irgendwie verstehen. Die Entpolitisierung der letzten 25 Jahre eher weniger. Natürlich hat wegen der Konssensbrühe und fehlender Inhalte der Parteien eine gewisse Agonie gegenüber den politisch handelnden Personen eingesetzt und inzwischen ist mindesten eine ganze Gerneration herangewachsen, die einen politischen Diskurs überhaupt nicht mehr führen kann, wie auch? Diese Generation schaufelt sich und ihren Nachkommen allerdings das eigene Grab, weil sie es auch ist, die keine wirklichen Reformen in der Rente, der Pflege oder dem Gesundheitswesen einfordert. Mir persönlich könnte das eigentlich egal sein, weil ich zusammen mit einem Heer von Rentnern von dieser Generation leben und sie aussaugen werde.


Das ist natürlich ein Thema. Hier sehen wir aber eben deutliche Fehlallokationen durch den Eingriff des Staates. Die könnte nur dadurch beseitigt werden indem man sich endlich davon weg bewegt, das von der Allgemeinheit finanzieren zu lassen. Mit den Konsequenzen muss man dann halt leben.


Das aktuelle Beispiel des sogenannten Diesel Gipfels bestätigt meine These leider, was für eine jämmerliche Veranstaltung. :|


Das ist in der Tat abstrus
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47615
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 11:13

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:11)

Das ist natürlich ein Thema. Hier sehen wir aber eben deutliche Fehlallokationen durch den Eingriff des Staates. Die könnte nur dadurch beseitigt werden indem man sich endlich davon weg bewegt, das von der Allgemeinheit finanzieren zu lassen. Mit den Konsequenzen muss man dann halt leben.




Das ist in der Tat abstrus


Das hat weniger mit staatlichen Eingriffen als mit einer nicht gerechten Verteilung der Mittel zu tun.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12855
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 11:18

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:13)

Das hat weniger mit staatlichen Eingriffen als mit einer nicht gerechten Verteilung der Mittel zu tun.


Natürich hat das immer mit staatlichen Eingriff zu tun. Oder was stellst du dir darunter vor?
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47615
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 11:21

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:18)

Natürich hat das immer mit staatlichen Eingriff zu tun. Oder was stellst du dir darunter vor?


Die neoliberale Mischpoke ist doch schon lange genug am Ruder.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast