Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13598
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 11:25

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:21)

Die neoliberale Mischpoke ist doch schon lange genug am Ruder.


das ist keine Antwort auf meine Frage
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 11:26

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:25)

das ist keine Antwort auf meine Frage


Ja, weil Deine Frage impliziert, dass staatliche Eingriffe etwas Schlechtes wären und dem ist nicht so.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13598
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 11:33

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:26)

Ja, weil Deine Frage impliziert, dass staatliche Eingriffe etwas Schlechtes wären und dem ist nicht so.


die Frage zielte primär darauf ab, was denn durch staatliche Eingriffe verbessert werden könnte.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 13:20

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:33)

die Frage zielte primär darauf ab, was denn durch staatliche Eingriffe verbessert werden könnte.


Na, zum Beispiel die Gesundheitsvorsorge oder die Rente. Die feuchten neoliberalen Träume bei der privaten Vorsorge kommen doch schon jetzt Millionen Menschen sehr teuer zu stehen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13598
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 13:29

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 14:20)

Na, zum Beispiel die Gesundheitsvorsorge oder die Rente. Die feuchten neoliberalen Träume bei der privaten Vorsorge kommen doch schon jetzt Millionen Menschen sehr teuer zu stehen.



also weniger staatliche Eingriffe? oder mehr?.... was meinst du konkret?
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 13:48

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Aug 2017, 14:29)

also weniger staatliche Eingriffe? oder mehr?.... was meinst du konkret?


Mehr staatliche Eingriffe zum Wohle des Bürgers.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon pikant » Do 3. Aug 2017, 14:22

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 14:48)

Mehr staatliche Eingriffe zum Wohle des Bürgers.


gestern haste aber noch gemeint, man solle sich von seinem staatlichen Paket bei VW trennen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 16:13

pikant hat geschrieben:(03 Aug 2017, 15:22)

gestern haste aber noch gemeint, man solle sich von seinem staatlichen Paket bei VW trennen.


Allerdings, VW ist auch nicht wirklich wichtig und die Betrugsmanager sind gerade dabei den Konzern vor die Wand laufen zu lassen. Dies dürfte dem Aktienkurs nicht zuträglich sein und mit dem Geld könnte man dann wirklich wichtige Unternehmen zurück in den Schoß des Staates zurückholen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13598
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 17:36

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 14:48)

Mehr staatliche Eingriffe zum Wohle des Bürgers.


Noch mehr? Wie sollen die aussehen?
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13598
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 3. Aug 2017, 17:37

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 17:13)

Allerdings, VW ist auch nicht wirklich wichtig und die Betrugsmanager sind gerade dabei den Konzern vor die Wand laufen zu lassen. Dies dürfte dem Aktienkurs nicht zuträglich sein und mit dem Geld könnte man dann wirklich wichtige Unternehmen zurück in den Schoß des Staates zurückholen.


wichtige Unternehmen verstaatlichen? Welche fallen dir da ein?
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon yogi61 » Do 3. Aug 2017, 19:05

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Aug 2017, 18:37)

wichtige Unternehmen verstaatlichen? Welche fallen dir da ein?


Zum Beispiel Unternehmen aus dem Bereich Wasser und Energie oder auch die Müllentsorgung.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Hieronymus
Beiträge: 247
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 17:14

Re: Alle Merkel wählen.... (es hat wirklich nur Vorteile)

Beitragvon Hieronymus » Fr 4. Aug 2017, 18:42

yogi61 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:05)

Das viele Menschen in diesem Land lieber in einer Pippi-Langstrumpf Welt leben möchten, mag man ja historisch gesehen noch irgendwie verstehen.


Das hat bei der heutigen Gesellschaft wohl eher etwas mit einem Rückblick auf die eigene Kindheit zu tun. “Historisch“ also nicht, sondern “romantisch“ charakterisiert es treffend!

Die Entpolitisierung der letzten 25 Jahre eher weniger. Natürlich hat wegen der Konssensbrühe und fehlender Inhalte der Parteien eine gewisse Agonie gegenüber den politisch handelnden Personen eingesetzt und inzwischen ist mindesten eine ganze Gerneration herangewachsen, die einen politischen Diskurs überhaupt nicht mehr führen kann, wie auch?


Dem negativen Urteil über die mangelhafte Politik- bzw. Diskursfähigkeit “mindestens einer ganzen Generation“ stimme ich durchaus zu, aber aus anderen Gründen. Denn immer mehr Menschen unterliegen einer fatalen Fehleinschätzung, wenn sie sich “wegen der Konssensbrühe und fehlender Inhalte der Parteien“ von der Politik abwenden. In der Weimarer Republik – wenn wir schon “historisch“ schauen wollen – ging die Demokratie u. a. am mangelnden Konsens der politischen Parteien und der Abwendung breiter Volksschichten von der demokratischen Politik zugrunde. Heute ist zumindest dieser staatstragende, auf unserer hervorragenden Verfassung beruhende “Konsens“ aller demokratischen Parteien vorhanden, was dazu führt, dass auch die politischen Inhalte nurmehr in Nuancen, die durchaus vorhanden sind, unterschiedlich sind. Im Grunde sollten die Bürger froh darüber sein. Aber sie begreifen es nicht! Diesen Umstand und auch die nachlassende Fähigkeit zum politischen Diskurs kann man auf Bildungsdefizite zurückführen.

Diese Generation schaufelt sich und ihren Nachkommen allerdings das eigene Grab, weil sie es auch ist, die keine wirklichen Reformen in der Rente, der Pflege oder dem Gesundheitswesen einfordert. …


Das schreibt sich leicht dahin. Dort, wo politischer Diskurs noch stattfindet, wird über diese Themen durchaus intensiv diskutiert. Auch die politischen Parteien haben in ihren aktuellen Wahlkampfprogrammen dazu Aussagen getroffen, die man vergleichen kann.

Das aktuelle Beispiel des sogenannten Diesel Gipfels bestätigt meine These leider, was für eine jämmerliche Veranstaltung.


Im Grunde widerlegt es deine These, denn die sog. “Ergebnisse“ dieses Dieselgipfels, die den Betrüger, die Autoindustrie, entlasten und die Betrogenen, die Kunden, belasten, werden in der politischen Öffentlichkeit, von der politischen Opposition, den Umweltverbänden und den Medien einhellig, nicht selten mit deutlicher Ironie verworfen und als Armutszeugnis vorallem der politisch Verantwortlichen bewertet. Das letzte Wort ist auch keineswegs gesprochen, denn jetzt entscheiden die Gerichte!
MfG

H.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkLightbringer und 3 Gäste