Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12603
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Billie Holiday » Sa 1. Apr 2017, 09:43

twilight hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:39)

Die fortschreitende Technik, 4K TV's brauchen nun mal neue Receiver (Bildauflösung)


Ich habe nicht darum gebeten, ich muß nicht jedes Nasenhaar des Nachrichtensprechers sehen.
Wenn ich wenigstens in der alten Qualität alles beibehalten könnte und jeder darf die Neuerungen kaufen, das wäre mir lieber.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58743
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 09:48

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:42)

Es ist immer am Effektivsten, den Leuten den Spiegel vor die Nase zu halten.


Es ist aber nicht effektiv, sich kindisch zu geben ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14215
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 09:57

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:48)

Es ist aber nicht effektiv, sich kindisch zu geben ;)

Ich gönne dir das letzte Wort, auch wenn es sinnfrei ist. ;)
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58743
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 10:25

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:57)

Ich gönne dir das letzte Wort, auch wenn es sinnfrei ist. ;)


:)
Sinnfrei ist eine subjektive Bewertung deinerseits. Sich hier in der Schlammschlacht "Aber die anderen" zu üben ist kindisch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 11090
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon CaptainJack » Sa 1. Apr 2017, 11:39

Ich würde der FDP abraten, in diese Koalition einzutreten, zumal hochrangige Mitglieder einer dieser Parteien in nicht gerade zärtlichen kommunistischen Bewegungen waren. Wie will die FDP das unter einem Hut bringen, ohne das Gesicht zu verlieren? RP ist schon bedauerlich und problematisch ... aber bundesweit!?? :eek:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14215
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 12:18

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2017, 11:25)

:)
Sinnfrei ist eine subjektive Bewertung deinerseits. Sich hier in der Schlammschlacht "Aber die anderen" zu üben ist kindisch.

Nix "aber die Anderen". Der Spiegel, Alex. Zumal ich darauf verzichtet habe, irgendwelche Altlasten herbei zu interpretieren...im Gegensatz zu den beiden FDP-Fans hier.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14215
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 12:23

CaptainJack hat geschrieben:(01 Apr 2017, 12:39)

Ich würde der FDP abraten, in diese Koalition einzutreten, zumal hochrangige Mitglieder einer dieser Parteien in nicht gerade zärtlichen kommunistischen Bewegungen waren. Wie will die FDP das unter einem Hut bringen, ohne das Gesicht zu verlieren? RP ist schon bedauerlich und problematisch ... aber bundesweit!?? :eek:

Ich verstehe deine Ängste. Leute wie du sind mit einem grünen MP schon genug gestraft. ;)
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
CaptainJack
Beiträge: 11090
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon CaptainJack » Sa 1. Apr 2017, 13:04

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 13:23)

Ich verstehe deine Ängste. Leute wie du sind mit einem grünen MP schon genug gestraft. ;)
Ich bin da nicht bestraft! Ob Kretschmann oder Wolff, BW ist nach 50 Jahren wunderbarem Aufbau ein Selbstläufer! Klar, Kretschmann stellt etwas mehr dar ... wenn ich ihn nur immer (aussprachetechnisch) verstehen würde. :rolleyes:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1584
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Bolero » Sa 1. Apr 2017, 14:14

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 13:23)

Ich verstehe deine Ängste. Leute wie du sind mit einem grünen MP schon genug gestraft. ;)

Wir sind mit Kretschmann keineswegs bestraft.

Er wäre eventuell aber einer, der in der bunten Pleite-und Drogenstadt Berlin mal ordentlich aufräumen könnte.
Was nicht sein darf, gibt's nicht!!
CaptainJack
Beiträge: 11090
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon CaptainJack » Sa 1. Apr 2017, 14:20

Bolero hat geschrieben:(01 Apr 2017, 15:14)

Wir sind mit Kretschmann keineswegs bestraft.

Er wäre eventuell aber einer, der in der bunten Pleite-und Kifferstadt Berlin mal ordentlich aufräumen könnte.
Die Leute, die dort wohnen, wollen das doch gar nicht ... sonst hätten sie nicht RRG gewählt! :D
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3187
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Unité 1 » Sa 1. Apr 2017, 14:48

Welfenprinz hat geschrieben:(31 Mar 2017, 23:07)

Eine seltsame Konzentration aufs materielle. Inhuman.
Geld ist nicht alles.
Und selbstverständlich ist der Schutz der Rechte des Individuums wichtiger als mein Portemonnaie.

Ohne Angehen der sozialen Frage sind individuelle Rechte und Freiheiten exklusive und keine universellen. Also, ich stimme dir grundsätzlich zu, gebe aber zu bedenken, dass ohne entsprechenden ökonomischen Hintergrund liberale Rechte und Werte nicht mehr als Worte sind. Was nützt die Freiheit zur Rede und zur Presse, wenn jemand nach dem Zweitjob völlig platt nach Hause kommt, keine Energie zur politischen bzw. gesellschaftlichen Betätigung, nicht mal Energie, verschiedene (falls überhaupt eine) Zeitungen zu lesen? Soziale Rechte sind unabdingbar für eine echte Verwirklichung liberaler Werte, alles andere ist Partikularismus.

think twice hat geschrieben:(31 Mar 2017, 21:41)

Weißt du, Es klingt so, als wäre B. Hirsch ein sehr engagierter Mensch, der sich für die Belange, die er für wichtig hält, einsetzt. Das ehrt ihn sicher.
Für viele Menschen in diesem Land sind das aber Luxusprobleme, die er da hat. Menschen, die exentielle Sorgen und Nöte haben. Auf diese Menschen richte ich mein Augenmerk.

Leutheuser-Schnarrenberger - im Gegensatz zu Heiko Mass hat die Frau ihren Mann gestanden und sich geweigert, die ihrer Meinung nach verfassungswidrige Vorratsdatenspeicherung einzuführen. So wenig ich mit der FDP anfangen kann, so sehr respektiere ich den Einsatz für Bürgerrechte, auch wenn er wie hier lediglich ein passiver Widerstand war.
Bürgerliche Freiheiten würde ich dann auch nicht als Luxusprobleme abtun, sie sind unabdingbar für jegliche progressive Gesellschaften. Was bringt vernünftige Bezahlung und ökonomische Sicherung, wenn die so gewonnen Freiräume nicht genutzt werden können im politischen bzw. gesellschaftlichen Sinne, sondern maximal um die PS4 anzuschmeißen?
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14215
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 19:01

Unité 1 hat geschrieben:(01 Apr 2017, 15:48)

Ohne Angehen der sozialen Frage sind individuelle Rechte und Freiheiten exklusive und keine universellen. Also, ich stimme dir grundsätzlich zu, gebe aber zu bedenken, dass ohne entsprechenden ökonomischen Hintergrund liberale Rechte und Werte nicht mehr als Worte sind. Was nützt die Freiheit zur Rede und zur Presse, wenn jemand nach dem Zweitjob völlig platt nach Hause kommt, keine Energie zur politischen bzw. gesellschaftlichen Betätigung, nicht mal Energie, verschiedene (falls überhaupt eine) Zeitungen zu lesen? Soziale Rechte sind unabdingbar für eine echte Verwirklichung liberaler Werte, alles andere ist Partikularismus.


Leutheuser-Schnarrenberger - im Gegensatz zu Heiko Mass hat die Frau ihren Mann gestanden und sich geweigert, die ihrer Meinung nach verfassungswidrige Vorratsdatenspeicherung einzuführen. So wenig ich mit der FDP anfangen kann, so sehr respektiere ich den Einsatz für Bürgerrechte, auch wenn er wie hier lediglich ein passiver Widerstand war.
Bürgerliche Freiheiten würde ich dann auch nicht als Luxusprobleme abtun, sie sind unabdingbar für jegliche progressive Gesellschaften. Was bringt vernünftige Bezahlung und ökonomische Sicherung, wenn die so gewonnen Freiräume nicht genutzt werden können im politischen bzw. gesellschaftlichen Sinne, sondern maximal um die PS4 anzuschmeißen?

Ich meinte es so wie du es oben selbst erklärt hast. Ohne Geld im Portemonnaie nützen dir bürgerliche Freiheiten garnichts. Umgekehrt ist es schon einfacher. So manche Freiheit kann man sich mit genügend Geld im Portemonnaie erkaufen. ;)
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5346
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon firlefanz11 » Mo 3. Apr 2017, 08:48

PeterK hat geschrieben:(31 Mar 2017, 19:37)

Ich kann mit den Grünen nichts anfangen. Die (bzw. deren Apologeten) sind mir insgesamt zu dogmatisch (bzw. an der Grenze zum Faschistoiden angesiedelt). Braun und Grün scheinen mir ganz gut zueinander zu passen.

So isses...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5346
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon firlefanz11 » Mo 3. Apr 2017, 08:52

think twice hat geschrieben:(31 Mar 2017, 20:43)
Die schwächsten Glieder einer Gemeinschaft haben immer vorrangige Fürsorge verdient. Das zeichnet einen Sozialstaat aus. Keine Kompromisse.

Fürsorge u. Unterstützung im Sinne "Hilfe zur Selbsthilfe": ja. Rundumsorglospaket: NEIN!
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkLightbringer und 1 Gast