Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8213
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Welfenprinz » Fr 31. Mär 2017, 21:54

PeterK hat geschrieben:(31 Mar 2017, 21:34)

Nix da ;). Ich habe lediglich ein Problem mit grünlichen Blockwarten, die mir erzählen wollen, dass und wie ich meine Joghurt-Becher auszuwaschen und zu sortieren hätte.


Treffend umschrieben.
En detail ist es wohl so,dass die Grünen selbstverständlich nicht faschistoid sind,sich aber eben an der Nahtstelle gerne mit dem Blockwartdenken einhaken und in den Arm nehmen.
Wer die Welt retten will nimmt dabei jedes Mittel zu hilfe.
Im Dienst der grossen Sache. Da muss der einzelne schon zurück stecken. :D
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8213
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Welfenprinz » Fr 31. Mär 2017, 22:04

think twice hat geschrieben:(31 Mar 2017, 21:03)

Union und Grüne finde ich genauso bescheuert. Aber da ich beide Parteien nicht wähle, isses mir egal, auf was für absurde Ideen die kommen.


Es ging jetzt nicht darum ,du (oder ich) eine der genannten politischen Positionen lieb haben sondern ,die Feststellung ,dass Schnittmengen zwischen den Parteien bestehen.
Der Naturschutzgedanke basiert natürlich auf einer konser-va(re)-tiven Grundeinstellung.
Und speziell der deutsche Naturschutz ist seit Anbeginn vor 130 Jahren völkisch-national und schwarz-braun lackiert.
Dass in dem Vielgruppengemenge aus der Grünengründungszeit die Baldurspringmann crew aussortiert und die Roths und Trittins die überhand gewannen ,ist rein demografisch und quantitativ ,nicht aber programmatisch zu begründen. Eine deutsche ,purNaturschutzpartei ohne APO-Einfluss wäre schwärzer als der schwärzeste Bärenarsch.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8213
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Welfenprinz » Fr 31. Mär 2017, 22:07

think twice hat geschrieben:(31 Mar 2017, 21:41)

Weißt du, Es klingt so, als wäre B. Hirsch ein sehr engagierter Mensch, der sich für die Belange, die er für wichtig hält, einsetzt. Das ehrt ihn sicher.
Für viele Menschen in diesem Land sind das aber Luxusprobleme, die er da hat. Menschen, die exentielle Sorgen und Nöte haben. Auf diese Menschen richte ich mein Augenmerk.


Eine seltsame Konzentration aufs materielle. Inhuman.
Geld ist nicht alles.
Und selbstverständlich ist der Schutz der Rechte des Individuums wichtiger als mein Portemonnaie.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10576
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 04:44

Welfenprinz hat geschrieben:(31 Mar 2017, 23:07)

Eine seltsame Konzentration aufs materielle. Inhuman.
Geld ist nicht alles.
Und selbstverständlich ist der Schutz der Rechte des Individuums wichtiger als mein Portemonnaie.

Ich glaube, jetzt hast du grade die ultimative Erklärung dafür geliefert, warum die FDP mit der 5%-Hürde zu kämpfen hat. :)
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10576
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 04:55

Welfenprinz hat geschrieben:(31 Mar 2017, 23:04)

Es ging jetzt nicht darum ,du (oder ich) eine der genannten politischen Positionen lieb haben sondern ,die Feststellung ,dass Schnittmengen zwischen den Parteien bestehen.
Der Naturschutzgedanke basiert natürlich auf einer konser-va(re)-tiven Grundeinstellung.
Und speziell der deutsche Naturschutz ist seit Anbeginn vor 130 Jahren völkisch-national und schwarz-braun lackiert.
Dass in dem Vielgruppengemenge aus der Grünengründungszeit die Baldurspringmann crew aussortiert und die Roths und Trittins die überhand gewannen ,ist rein demografisch und quantitativ ,nicht aber programmatisch zu begründen. Eine deutsche ,purNaturschutzpartei ohne APO-Einfluss wäre schwärzer als der schwärzeste Bärenarsch.

Ich werde langsam echt misstrauisch. Wie gesagt, aus den Grünen völkisch-nationale Faschisten machen zu wollen, kenne ich eigentlich von den Rechsaußen.
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 4158
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Brainiac » Sa 1. Apr 2017, 06:57

Welfenprinz hat geschrieben:(31 Mar 2017, 23:04)

Es ging jetzt nicht darum ,du (oder ich) eine der genannten politischen Positionen lieb haben sondern ,die Feststellung ,dass Schnittmengen zwischen den Parteien bestehen.
Der Naturschutzgedanke basiert natürlich auf einer konser-va(re)-tiven Grundeinstellung.
Und speziell der deutsche Naturschutz ist seit Anbeginn vor 130 Jahren völkisch-national und schwarz-braun lackiert.
Dass in dem Vielgruppengemenge aus der Grünengründungszeit die Baldurspringmann crew aussortiert und die Roths und Trittins die überhand gewannen ,ist rein demografisch und quantitativ ,nicht aber programmatisch zu begründen. Eine deutsche ,purNaturschutzpartei ohne APO-Einfluss wäre schwärzer als der schwärzeste Bärenarsch.

Das kommt mir jetzt auch etwas übertrieben vor. Klar, Naturschutz hat eine konservative Komponente. Gleichzeitig geht es aber auch um den Kampf gegen die Belastung der Allgemeinheit und künftiger Generationen mit Umweltschäden. Das ist tendenziell ein sozialer Ansatz, somit eher links.

Mit der Historie der deutschen Naturschutzbewegung bin ich nicht gut vertraut. Kann es sein, dass diese national/völkische Komponente eine spezifisch deutsche Erscheinung war, oder gab es das auch anderswo? Generell bewegt sich der "environmentalism" in der angelsächsischen Welt doch auch eher auf der linken Seite des Spektrums, und das ist m.E. schon lange so.

(Müsste man ggf einen eigenen Strang draus machen.)
this is planet earth
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10576
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 08:18

Brainiac hat geschrieben:(01 Apr 2017, 07:57)

Das kommt mir jetzt auch etwas übertrieben vor. Klar, Naturschutz hat eine konservative Komponente. Gleichzeitig geht es aber auch um den Kampf gegen die Belastung der Allgemeinheit und künftiger Generationen mit Umweltschäden. Das ist tendenziell ein sozialer Ansatz, somit eher links.

Mit der Historie der deutschen Naturschutzbewegung bin ich nicht gut vertraut. Kann es sein, dass diese national/völkische Komponente eine spezifisch deutsche Erscheinung war, oder gab es das auch anderswo? Generell bewegt sich der "environmentalism" in der angelsächsischen Welt doch auch eher auf der linken Seite des Spektrums, und das ist m.E. schon lange so.

(Müsste man ggf einen eigenen Strang draus machen.)

Schau mal, hier ist ein ganz guter Artikel über die Aktivitäten der "Naturschützer" im Dritten Reich:
http://www.taz.de/!5203719/

Deren Motive jedoch in einen kausalen Zusammenhang mit den Motiven der heutigen Grünen in Zusammenhang bringen zu wollen, ist schon irgendwie mutwillig und bösartig.
Genau wie das Argument, die Grünen wären faschistoid, weil sie einen zwingen wollen, ihre Joghurtbecher auszuwaschen. :rolleyes:
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53354
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 08:28

Das Problem an der Ampel dürften weniger die Bundesverbände sein, sondern die Landesverbände - und die haben bei den Grünen großen Einfluß. Aber im Prinzip sollte diese Möglichkeit nicht außer Acht gelassen werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53354
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 08:30

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:18)


Genau wie das Argument, die Grünen wären faschistoid, weil sie einen zwingen wollen, ihre Joghurtbecher auszuwaschen. :rolleyes:


Faschistoid finde ich bei den Grünen auch ein nicht angebrachtes Wort. Aber jemanden zwingen wollen seinen Joghurtbecher auszuwaschen geht zumindest in große Richtung Fremdbestimmung - und da beißt es sich mit den liberalen Werten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10576
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 08:38

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:30)

Faschistoid finde ich bei den Grünen auch ein nicht angebrachtes Wort. Aber jemanden zwingen wollen seinen Joghurtbecher auszuwaschen geht zumindest in große Richtung Fremdbestimmung - und da beißt es sich mit den liberalen Werten.

Gezwungen werde ich heute z.B., mir neue Receiver zum Fernsehempfang zu kaufen. Wer hat sich das eigentlich ausgedacht? :?: Ob ich meine Joghurtbecher auswasche oder nicht, kann eh keiner nachprüfen.
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8213
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Welfenprinz » Sa 1. Apr 2017, 08:43

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:18)

Schau mal, hier ist ein ganz guter Artikel über die Aktivitäten der "Naturschützer" im Dritten Reich:
http://www.taz.de/!5203719/

Deren Motive jedoch in einen kausalen Zusammenhang mit den Motiven der heutigen Grünen in Zusammenhang bringen zu wollen, ist schon irgendwie mutwillig und bösartig.
Genau wie das Argument, die Grünen wären faschistoid, weil sie einen zwingen wollen, ihre Joghurtbecher auszuwaschen. :rolleyes:


Moment.
Ich habe geschrieben,dass die Grünen bei ihrer Gründung eine wilde Gemengelage waren zu denen AUCH die Baldurspringmanntypen gehörten,dass sich aber eine andere Gruppierung durchgesetzt hat. Eine gemeinsame Basis mit konservativen Werten ergibt sich dann lediglich aus ersterer Gruppe und konnte logischerweise bisher nicht umgesetzt werden. Aber sie ist eben als Schnittmenge da.

Und kausaler Zusammenhang?
Es gibt ne personelle und programmatische Linie von den Landschaftsarchitekten über den BUND zu den Grünen. Da ist überhaupt nichts bösartig sondern Fakt.
Und der Geist schwingt natürlich heute auch noch mit ,wenn der Reichsvollkornbrotausschuss den Segen der Autarkie und der heimischen Ernährung preist. Heisst dann eben nur Bioregionalität.
Deutsche esst deutsche Bananen.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8213
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Welfenprinz » Sa 1. Apr 2017, 08:45

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 05:44)

Ich glaube, jetzt hast du grade die ultimative Erklärung dafür geliefert, warum die FDP mit der 5%-Hürde zu kämpfen hat. :)


In Kuwait,Saudi-Arabien und VAE ist doch alles paletti. Genug Geld für alle,Krankenwesen umsonst. Bürgerrechte egal.
Traumland?
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53354
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 08:46

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:38)

Gezwungen werde ich heute z.B., mir neue Receiver zum Fernsehempfang zu kaufen. Wer hat sich das eigentlich ausgedacht? :?: Ob ich meine Joghurtbecher auswasche oder nicht, kann eh keiner nachprüfen.


Nachprüfen wäre die Quintessenz.
Außerdem könntest du dir auch eine Schüßel zum Fernsehen kaufen ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10576
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 09:27

Welfenprinz hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:43)

Moment.
Ich habe geschrieben,dass die Grünen bei ihrer Gründung eine wilde Gemengelage waren zu denen AUCH die Baldurspringmanntypen gehörten,dass sich aber eine andere Gruppierung durchgesetzt hat. Eine gemeinsame Basis mit konservativen Werten ergibt sich dann lediglich aus ersterer Gruppe und konnte logischerweise bisher nicht umgesetzt werden. Aber sie ist eben als Schnittmenge da.

Und kausaler Zusammenhang?
Es gibt ne personelle und programmatische Linie von den Landschaftsarchitekten über den BUND zu den Grünen. Da ist überhaupt nichts bösartig sondern Fakt.
Und der Geist schwingt natürlich heute auch noch mit ,wenn der Reichsvollkornbrotausschuss den Segen der Autarkie und der heimischen Ernährung preist. Heisst dann eben nur Bioregionalität.
Deutsche esst deutsche Bananen.

Ok, dann haben wir das geklärt.
Wollen wir uns jetzt mit der FDP und ihren Alt-Nazis befassen (Stichwort Naumann-Kreis), wieviele Alt-Nazis unter FDP-Flagge später im Deutschen Bundestag saßen und wieviel von deren Geist auch heute noch mitschwingt?
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53354
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 09:30

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:27)

Ok, dann haben wir das geklärt.
Wollen wir uns jetzt mit der FDP und ihren Alt-Nazis befassen (Stichwort Naumann-Kreis), wieviele Alt-Nazis unter FDP-Flagge später im Deutschen Bundestag saßen und wieviel von deren Geist auch heute noch mitschwingt?


Wieviele sollen das denn sein? Ist jetzt schon ein durchschaubarer Reflex von deiner Seite ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10576
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 09:34

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:30)

Wieviele sollen das denn sein? Ist jetzt schon ein durchschaubarer Reflex von deiner Seite ;)



Ernst Aschenbach, Mitglied in der NSDAP 1937–1945,
1957–1976 Mitglied im Bundestag
Joachim Angermeyer, Mitglied in der NSDAP 1941–1945,
1976–1980 Mitglied im Bundestag
Albrecht Aschoff, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1961–1965 Mitglied im Bundestag
Hermann Berg, Mitglied in der NSDAP 1937–1945,
1955–1957 Mitglied im Bundestag
Ewald Bucher, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1962–1965 Bundesminister der Justiz, 1965–1966 Bundesminister für Wohnungswesen und Städtebau
Richard Burckardt, Mitglied in der NSDAP 1940–1945,
1961–1965 Mitglied im Bundestag
Rolf Dahlgrün, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1962–1966 Bundesminister der Finanzen
Robert Dannemann, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1945–1955 Mitglied im Bundestag
Hermann Dürr, Mitglied in der NSDAP 1943–1945,
1957–1965 Mitglied im Bundestag
Josef Effertz, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1961–1968 Mitglied im Bundestag
Otto Eisenmann, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1957–1965 Mitglied im Bundestag
Josef Ertl, Mitglied in der NSDAP 1943–1945,
1961–1987 Mitglied im Bundestag, 1969–1983 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten
Margarete Hütter, Mitglied in der NSDAP 1943–1945,
1943–1953 und 1955–1957 Mitglied im Bundestag
Otto Köhler, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1957–1960 Mitglied im Bundestag
Martin Reichmann, Mitglied in der NSDAP 1932–1945,
1961–1969 Mitglied im Bundestag
Hermann Saam, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
Mitglied im Bundestag 1965–1969
Walter Scheel, Mitglied in der NSDAP 1941–1945,
1961–1966 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, 1969–1974 Bundesminister des Auswärtigen, 1974–1979 Bundespräsident
Hermann Schwann, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1953–1957 Mitglied im Bundestag
Artur Stegner, Mitglied in der NSDAP 1931–1945,
1949–1957 Mitglied im Bundestag
Willi Weyer, Mitglied in der NSDAP 1937–1945,
1953–1954 Mitglied im Bundestag
Siegfried Zoglmann, Mitglied in der NSDAP 1934–1945,
1957–1970 Mitglied im Bundestag

http://www.zukunft-braucht-erinnerung.d ... ann-kreis/
Für die Seite kann ich keine Garantie übernehmen, aber es kann ja jeder selbst nachprüfen, ob die Biographien der Herrschaften so stimmen.
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53354
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 09:36

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:34)

Ernst Aschenbach, Mitglied in der NSDAP 1937–1945,
1957–1976 Mitglied im Bundestag
Joachim Angermeyer, Mitglied in der NSDAP 1941–1945,
1976–1980 Mitglied im Bundestag
Albrecht Aschoff, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1961–1965 Mitglied im Bundestag
Hermann Berg, Mitglied in der NSDAP 1937–1945,
1955–1957 Mitglied im Bundestag
Ewald Bucher, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1962–1965 Bundesminister der Justiz, 1965–1966 Bundesminister für Wohnungswesen und Städtebau
Richard Burckardt, Mitglied in der NSDAP 1940–1945,
1961–1965 Mitglied im Bundestag
Rolf Dahlgrün, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1962–1966 Bundesminister der Finanzen
Robert Dannemann, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1945–1955 Mitglied im Bundestag
Hermann Dürr, Mitglied in der NSDAP 1943–1945,
1957–1965 Mitglied im Bundestag
Josef Effertz, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1961–1968 Mitglied im Bundestag
Otto Eisenmann, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1957–1965 Mitglied im Bundestag
Josef Ertl, Mitglied in der NSDAP 1943–1945,
1961–1987 Mitglied im Bundestag, 1969–1983 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten
Margarete Hütter, Mitglied in der NSDAP 1943–1945,
1943–1953 und 1955–1957 Mitglied im Bundestag
Otto Köhler, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1957–1960 Mitglied im Bundestag
Martin Reichmann, Mitglied in der NSDAP 1932–1945,
1961–1969 Mitglied im Bundestag
Hermann Saam, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
Mitglied im Bundestag 1965–1969
Walter Scheel, Mitglied in der NSDAP 1941–1945,
1961–1966 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, 1969–1974 Bundesminister des Auswärtigen, 1974–1979 Bundespräsident
Hermann Schwann, Mitglied in der NSDAP 1933–1945,
1953–1957 Mitglied im Bundestag
Artur Stegner, Mitglied in der NSDAP 1931–1945,
1949–1957 Mitglied im Bundestag
Willi Weyer, Mitglied in der NSDAP 1937–1945,
1953–1954 Mitglied im Bundestag
Siegfried Zoglmann, Mitglied in der NSDAP 1934–1945,
1957–1970 Mitglied im Bundestag

http://www.zukunft-braucht-erinnerung.d ... ann-kreis/
Für die Seite kann ich keine Garantie übernehmen, aber es kann ja jeder selbst nachprüfen, ob die Biographien der Herrschaften so stimmen.


Davon sind jetzt noch wie viele aktiv in der FDP?
Denn deine Aussage war ja -
wieviel von deren Geist auch heute noch mitschwingt?


Kann es einfach nur sein, das du hier dich für die Grünen Braunbatzen revanchieren möchtest?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 513
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Wohnort: West-EU

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon twilight » Sa 1. Apr 2017, 09:39

think twice hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:38)

Gezwungen werde ich heute z.B., mir neue Receiver zum Fernsehempfang zu kaufen. Wer hat sich das eigentlich ausgedacht? :?: Ob ich meine Joghurtbecher auswasche oder nicht, kann eh keiner nachprüfen.

Die fortschreitende Technik, 4K TV's brauchen nun mal neue Receiver (Bildauflösung)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10576
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon think twice » Sa 1. Apr 2017, 09:42

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:36)

Davon sind jetzt noch wie viele aktiv in der FDP?
Denn deine Aussage war ja -

Kann es einfach nur sein, das du hier dich für die Grünen Braunbatzen revanchieren möchtest?

Es ist immer am Effektivsten, den Leuten den Spiegel vor die Nase zu halten.
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 513
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Wohnort: West-EU

Re: Koalition Rot-Grün-Gelb ("Ampel")

Beitragvon twilight » Sa 1. Apr 2017, 09:43

twilight hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:39)

Die fortschreitende Technik, 4K TV's brauchen nun mal neue Receiver (hohe Bildauflösung)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast