Bundestagswahl 2017

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack
Beiträge: 11435
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Mär 2017, 14:14

Provokateur hat geschrieben:(23 Mar 2017, 13:54)

Nein, die Themen werden von den Medien gemacht. Immer noch. Wenn die russische Aggression zunimmt, wird eben das Thema. Wenn ein Eisberg von der Größe Bayerns auf internationalen Handelsrouten treibt, dann eben das.

Es richtet sich eben nicht immer nach dem, was sich Menschenrechtskritiker so wünschen.
Von "diesen" Medien lasse ich mich nicht mehr beeinflussen!
Mir hat die Vera ....... anl. der Jugo-Krieges und des Irak-Krieges dicke gereicht. Als ich die Wahrheit erfuhr, empfand ich das als Demütigung. Mein Gedächtnis ist eben perfekt!
Auch in der Neuzeit war die Info alles andere, nur nicht real und objektiv. Die Spindoctors lassen grüßen!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 14:18

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2017, 14:14)

Von "diesen" Medien lasse ich mich nicht mehr beeinflussen!
Mir hat die Vera ....... anl. der Jugo-Krieges und des Irak-Krieges dicke gereicht. Als ich die Wahrheit erfuhr, empfand ich das als Demütigung. Mein Gedächtnis ist eben perfekt!
Auch in der Neuzeit war die Info alles andere, nur nicht real und objektiv. Die Spindoctors lassen grüßen!


Welche Wahrheit hast du denn erfahren?

Deine durchaus verzerrte Wahrnehmung ist ja bekannt. Laß dich also lieber von den "alternativen" Rechtsknallermedien beeinflussen, die schreiben nämlich dann, was du meinst, das sie zu schreiben haben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 14:18

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2017, 13:47)

Das ist doch keine Kunst! Und trotzdem wird das hoch dominierende Thema der nächsten Jahre das Flüchtlings-/Migrationsthema sein.


Hoffst du das?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 11435
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Mär 2017, 14:42

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 14:18)

Hoffst du das?

Das Gegenteil ist der Fall! Ich habe mit eurer ganzen diskutierten Scheixxe noch nie etwas zu tun gehabt ... bis gewisse Leute durchgedreht sind! Und damit ist es keine Hoffnung, Vision, Ahnung usw., sondern einfach Fakt!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 15:01

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2017, 14:42)

Das Gegenteil ist der Fall! Ich habe mit eurer ganzen diskutierten Scheixxe noch nie etwas zu tun gehabt ... bis gewisse Leute durchgedreht sind! Und damit ist es keine Hoffnung, Vision, Ahnung usw., sondern einfach Fakt!


Konkret willst du jetzt was uns mitteilen? Das du rein subjetives Empfinden als Fakt darstellen willst, soviel habe ich verstanden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 11435
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Mär 2017, 15:21

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 15:01)

Konkret willst du jetzt was uns mitteilen? Das du rein subjetives Empfinden als Fakt darstellen willst, soviel habe ich verstanden.
Wie gesagt, es soll Leute geben, die nicht den Kopf in den Sand stecken. Sobald sie ihren Kopf aus diesem heben, bekommen sie jeden Tag die raue Wirklichkeit um die Ohren geknallt ...... dann stecken sie ihn wieder rein. :D
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 16:22

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2017, 15:21)

Wie gesagt, es soll Leute geben, die nicht den Kopf in den Sand stecken. Sobald sie ihren Kopf aus diesem heben, bekommen sie jeden Tag die raue Wirklichkeit um die Ohren geknallt ...... dann stecken sie ihn wieder rein. :D


Nur weil ich nicht in deinen apokalyptischen Abgesang zum Thema Flüchtlinge nicht mit so einer Verbissenheit verfolge wie du stecke ich also meinen Kopf in den Sand? Lächerlich. Versuch es lieber mal mit sachlichen Argumenten als das du deine subjektiv verzerrte Wahrnehmung hier als Wahrheit, Fakt oder Wirklichkeit verkaufen musst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Katenberg » Do 23. Mär 2017, 16:48

:|
Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 09:21)

Das ist mir jetzt ein wenig zu wage. Werde doch mal in ein paar Punkten konkret, was du genau meinst.


- (temporäre) Grenzschließung
- Drosselung der Einwanderung
- Abschaffung AGG
- Abschaffung Doppelte Staatsbürgerschaft
- Grundlegende Bildungsreform
- Konsequente Abschiebung Illegaler & Krimineller
- Abschaffung Familiennachzug
- Reorganisation der Energiewende (Einigung auf zentralen oder regionalen Ansatz)
etc
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
CaptainJack
Beiträge: 11435
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Mär 2017, 16:55

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:22)

Nur weil ich nicht in deinen apokalyptischen Abgesang zum Thema Flüchtlinge nicht mit so einer Verbissenheit verfolge wie du stecke ich also meinen Kopf in den Sand? Lächerlich. Versuch es lieber mal mit sachlichen Argumenten als das du deine subjektiv verzerrte Wahrnehmung hier als Wahrheit, Fakt oder Wirklichkeit verkaufen musst.
Habe ich dich persönlich angesprochen?
Grundsätzlich lass ich mir aber mein Verantwortungsbewusstsein nicht nehmen, auch wenn ich es nur mit meiner Wahlstimme zum Ausdruck bringen kann.
Ich wüsste übrigens nicht, welches meiner Argumente unsachlich sein soll?
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 16:55

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- (temporäre) Grenzschließung


Das wäre im Sinne der Wirtschaft aber sehr schädigend.

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- Drosselung der Einwanderung


Momentan steht zwischen Einwanderung und Abwanderung ein Patt - sollten wir die Einwanderung drosseln wäre das auf mittelfristige Zeit ein wirtschaftlicher Fehler.

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- Abschaffung AGG


Was erhoffst du dir denn davon?

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- Abschaffung Doppelte Staatsbürgerschaft


Mei, hätt meiner Meinung nach auch nicht sein müssen. Auf der anderen Seite sehe ich da aber auch kein Problem. Warum auch.

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- Grundlegende Bildungsreform


Schön, das wäre was für die Länderkammer - aber das geht auch noch ein wenig konkreter.

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- Konsequente Abschiebung Illegaler & Krimineller


Okay.

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- Abschaffung Familiennachzug


Abschaffen nicht, aber aussetzen bist Asylantrag durch ist.

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- Reorganisation der Energiewende (Einigung auf zentralen oder regionalen Ansatz)


Das wäre dann auch noch ein wenig zu konkretisieren.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 16:56

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:55)

Habe ich dich persönlich angesprochen?
Grundsätzlich lass ich mir aber mein Verantwortungsbewusstsein nicht nehmen, auch wenn ich es nur mit meiner Wahlstimme zum Ausdruck bringen kann.
Ich wüsste übrigens nicht, welches meiner Argumente unsachlich sein soll?


Kopf in Sand ist unsachlich. Damit implizierst du, das deine Betrachtungsweise die einzig Wahre ist und diejenigen, die diese nicht teilen, diese nicht sehen wollen. Kurzum - unsachlich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Katenberg » Do 23. Mär 2017, 17:04

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:55)

Das wäre im Sinne der Wirtschaft aber sehr schädigend.



Momentan steht zwischen Einwanderung und Abwanderung ein Patt - sollten wir die Einwanderung drosseln wäre das auf mittelfristige Zeit ein wirtschaftlicher Fehler.



Was erhoffst du dir denn davon?



Mei, hätt meiner Meinung nach auch nicht sein müssen. Auf der anderen Seite sehe ich da aber auch kein Problem. Warum auch.



Schön, das wäre was für die Länderkammer - aber das geht auch noch ein wenig konkreter.



Okay.



Abschaffen nicht, aber aussetzen bist Asylantrag durch ist.



Das wäre dann auch noch ein wenig zu konkretisieren.


Ich sehe temporäre wirtschaftliche Interessen als Hauptsache. Da mein Hauptinteressenpunkt ist, dass Deutschland auch das Land der Deutschen bleibt, ist eine Drosselung der Einwanderung unerlässlich, ebenso wie die Verstärkung der Auswanderung, was in machen Gruppen wiederum die Entlastung der Sozialkassen bedeutet. Einen generellen Einwanderungsstopp lehne ich ab.
Die Familienpolitik muss sich generell auf eine Drei-Kind-Politik einstellen, hier im Zusammenspiel mit der Rentenpolitik nach japanischem Vorbild.

In der Bildungspolitik ist das Regularium die Lehrerausbildung wie auch die Einführung eines Zentralabiturs.
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27382
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon JJazzGold » Do 23. Mär 2017, 17:11

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2017, 13:47)

Das ist doch keine Kunst! Und trotzdem wird das hoch dominierende Thema der nächsten Jahre das Flüchtlings-/Migrationsthema sein.


Bei Ihnen wird das so sein, aber es gibt in Deutschland rund 62 Mio Wahlberechtigte.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27382
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon JJazzGold » Do 23. Mär 2017, 17:15

pikant hat geschrieben:(23 Mar 2017, 13:46)

ueber den habe ich mich jahrelang geaergert - ist uns als Solidaritaet fuer den Osten verkauft worden, wurde aber fuer alles und nichts eingesetzt - da schaue ich genau in die Programme wer da abschaffen will und wer nicht.


Der Soli hätte in der Tat zweckgebunden und nach Bedarf verteilt werden müssen. Dann wäre es auch kein Problem, ihn später auf die westlichen Bundesländer anzuwenden. So wie er jetzt verteilt wird, orientiere ich mich auch nach den Programmen, die eine Abschaffung beinhalten.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
CaptainJack
Beiträge: 11435
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Mär 2017, 17:17

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:56)

Kopf in Sand ist unsachlich. Damit implizierst du, das deine Betrachtungsweise die einzig Wahre ist und diejenigen, die diese nicht teilen, diese nicht sehen wollen. Kurzum - unsachlich.

Das habe ich nicht gewusst!? :( Für dich formuliere ich deshalb um: "Leute, die sich keine Gedanken um die Zukunft machen und die Realität verdrängen."
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27382
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon JJazzGold » Do 23. Mär 2017, 17:17

Provokateur hat geschrieben:(23 Mar 2017, 13:21)

Als Strafmaßnahme - ja, vielleicht. Würde zu dem derzeitigen Erdogan passen.

Ich würde mich ja diebisch freuen, wenn die Türken "Nein" sagen würden im Referendum, und zwar so deutlich, dass es nicht zu fälschen ist.


Offen gestanden gehe ich davon aus, dass unabhängig vom tatsächlichen Ergebnis, ein pro Erdogan Ergebnis gebastelt wird.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 18:13

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 17:04)

Ich sehe temporäre wirtschaftliche Interessen als Hauptsache. Da mein Hauptinteressenpunkt ist, dass Deutschland auch das Land der Deutschen bleibt, ist eine Drosselung der Einwanderung unerlässlich, ebenso wie die Verstärkung der Auswanderung, was in machen Gruppen wiederum die Entlastung der Sozialkassen bedeutet. Einen generellen Einwanderungsstopp lehne ich ab.
Die Familienpolitik muss sich generell auf eine Drei-Kind-Politik einstellen, hier im Zusammenspiel mit der Rentenpolitik nach japanischem Vorbild.

In der Bildungspolitik ist das Regularium die Lehrerausbildung wie auch die Einführung eines Zentralabiturs.


Könntest ja wenigstens die Freundlichkeit haben, direkt auf meine Beiträge einzugehen. Okay, mobil ist das ein gef+++e
Grenzschließung, und sei es nur temporär haben wirtschaftliche Folgen im negativen Sinne. Nicht nur der Standort der Häfen wird damit beeinträchtigt, sondern eben die Veredlungsbetriebe rund um die blaue Banane.
Und Deutschland soll das Land der Deutschen bleiben setzt aber voraus, das es eine genaue Definition von Deutschen sein geben müsste - was eben nicht der Fall ist. Daher halte ich den Punkt in deiner Betrachtung aus wenig durchdacht und, bewusst oder nicht, schwammig.
Drei Kind Politik? Ich bin eh eine Ausnahme mit 4 ( 2+2 ) aber die meisten haben ja nicht mal mehr das Bedürfniss nach mehr als einem Kind.
Aber das mit dem japanischen Vorbild hätte ich kurz gern erklärt, wenn es dir nix ausmacht.

Ja, der Ruf nach der Zentralisierung in der Bildungspolitik. Sorry, aber die Länder haben eh schon viel zu viel ureigene politische Felder an den Bund übertragen ( müssen ) - nein, jegwede weitere Zentralisierung halte ich für verkehrt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59428
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 18:15

CaptainJack hat geschrieben:(23 Mar 2017, 17:17)

Das habe ich nicht gewusst!? :( Für dich formuliere ich deshalb um: "Leute, die sich keine Gedanken um die Zukunft machen und die Realität verdrängen."


Auch das ist unsachlich, weil du wieder deine eigene ( subjektive ) Sichtweise zu der korrekten erklärst und die anderen damit degradierst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Katenberg » Do 23. Mär 2017, 19:06

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 18:13)

Könntest ja wenigstens die Freundlichkeit haben, direkt auf meine Beiträge einzugehen. Okay, mobil ist das ein gef+++e
Grenzschließung, und sei es nur temporär haben wirtschaftliche Folgen im negativen Sinne. Nicht nur der Standort der Häfen wird damit beeinträchtigt, sondern eben die Veredlungsbetriebe rund um die blaue Banane.
Und Deutschland soll das Land der Deutschen bleiben setzt aber voraus, das es eine genaue Definition von Deutschen sein geben müsste - was eben nicht der Fall ist. Daher halte ich den Punkt in deiner Betrachtung aus wenig durchdacht und, bewusst oder nicht, schwammig.
Drei Kind Politik? Ich bin eh eine Ausnahme mit 4 ( 2+2 ) aber die meisten haben ja nicht mal mehr das Bedürfniss nach mehr als einem Kind.
Aber das mit dem japanischen Vorbild hätte ich kurz gern erklärt, wenn es dir nix ausmacht.

Ja, der Ruf nach der Zentralisierung in der Bildungspolitik. Sorry, aber die Länder haben eh schon viel zu viel ureigene politische Felder an den Bund übertragen ( müssen ) - nein, jegwede weitere Zentralisierung halte ich für verkehrt.


Bin morgen wohl wieder in der Hejmat, kann dann besser schreiben
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Wähler
Beiträge: 3185
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Bundestagswahl 2017

Beitragvon Wähler » Fr 24. Mär 2017, 07:00

Katenberg hat geschrieben:(23 Mar 2017, 16:48)
- (temporäre) Grenzschließung
- Drosselung der Einwanderung
- Abschaffung AGG
- Abschaffung Doppelte Staatsbürgerschaft
- Grundlegende Bildungsreform
- Konsequente Abschiebung Illegaler & Krimineller
- Abschaffung Familiennachzug
- Reorganisation der Energiewende (Einigung auf zentralen oder regionalen Ansatz

Erfrischender Mut zur Konkretisierung. ;)
Ich möchte mich auf das Thema Einwanderung konzentrieren, da das Thema Energiewende technisch sehr komplex ist und mit dem Antidiskriminierungsgesetz sich ein weites unübersichtliches Feld auftut.
Dass Migration innerhalb der EU und Deutschlands besser gesteuert werden sollte, steht für mich fest. Die Unterscheidung zwischen Einwanderung und vorübergehendem Asyl scheint mir wichtig zu sein, auch wenn es in der Wirklichkeit eher zu einem fließendem Übergang kommen wird, als dass viele Flüchtlinge zur Entwicklungshilfe in ihrem Heimatländern motiviert und ausgebildet werden könnten.
Man kann aber nicht auf der einen Seite für eine Vertiefung hin zu einer Kern-EU sein und auf der anderen Seite eine jeweils nationale Obergrenze der Einwanderung verlangen. Ob eine verstärkte Kooperation auf einzelnen Politikfeldern zwischen verschiedenen EU-Staaten ausreichen wird, die ökonomisch schädlichen Transfugalkräfte in der EU zu bändigen, wird eine spannende Frage bleiben.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste