Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon JJazzGold » Mo 8. Mai 2017, 10:56

pikant hat geschrieben:(08 May 2017, 11:33)

die Ausgangslage ist relativ klar!

die FDP schliesst eine Ampel unter Albig aus und praeferiert Jamaika
die Gruenen schliessen Jamaika nicht aus, praeferieren aber eine Ampel, da man dort mehr Gemeinsamkeiten sieht.
Wenn Albig nicht den Weg frei macht, werden wohl die Gruenen in Jamaikaverhandlungen eintreten mit offenem Ausgang, wobei auch die CDU Jamaika eher will als eine grosse Koalition und wohl viele Zugestaendnisse an FDP und Gruene machen wird.

Wobei den Gruenen schon klar sein muss, dass Jamaika in Schleswig-Holstein so kurz vor einer BTW sicherlich Signalwirkung haette.

die SPD hat nun schon die zweite Klatsche bei einer Landtagswahl nach der Nominierung von Schulz eingefahren und das macht die Partei nervoes, wie man heute an verschiedenen Stellungnahmen sehen kann.
Wenn NRW fuer die SPD am Sonntag auch verloren geht, wird fuer die SPD im September nicht einfacher.

die CDU ist im Aufwind und ein Linksbuendnis ist in Berlin in weite Ferne gerueckt - so wie es heute aussieht, wird es eher Jamaika in Berlin als ein Linksbuendnis geben, da will ich von der Ampel gar nicht reden.
Aber auch die Fortsetzung der grossen Koalition in Berlin ist moeglich und die sollte man auch auf der Rechnung haben.


Im Grunde genommen kann sich keine der relevanten Parteien in SH eine GroKo leisten, für die Grünen wäre das ein Sargnagel Bund wahrscheinlich auch für die FDP. Man wird sich ergo aufeinander zubewegen. Wobei es die FDP leichter hat, als die Grünen.
Das wäre ein fatales Signal zur BTW. Was bleibt ist Ampel oder Jamaika und nach allem, was ich bisher von Kubicki gehört habe, wird es wohl auf Jamaika hinauslaufen.

Die SPD wird alle Hände voll zu tun haben mit ihrem unbeliebten MP, der nicht abtreten will und das eine Woche vor der Wahl in NRW und einem Kanzlerkandidaten, der ersichtlich nicht zündete. Kein Wunder, dass Frau Kraft, mit Verlaub, kotzt.

Mag sein, dass ich den falschen Eindruck habe, aber Kraft hat doch Frau Löhrmann und den Grünen schon längst einen Fujßtritt verpasst und schielt, ebenso wie Schulz, zur FDP.

Reichlich dämlich von Laschet, in dieser Situation vor der FDP zu warnen. Es wäre völlig ausreichend gewesen, mal wieder auf die Option der Zweitstimme zu verweisen.


God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Cat with a whip » Mo 8. Mai 2017, 12:14

pikant hat geschrieben:(08 May 2017, 11:33)


Wenn Albig nicht den Weg frei macht, werden wohl die Gruenen in Jamaikaverhandlungen eintreten mit offenem Ausgang


Inwiefern hat das was mit Albig zu tun? Wie den Weg frei machen? Was soll das? Der ist derzeit mit den Grünen liiert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
pikant
Beiträge: 49196
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon pikant » Mo 8. Mai 2017, 12:16

Cat with a whip hat geschrieben:(08 May 2017, 13:14)

Inwiefern hat das was mit Albig zu tun? Wie den Weg frei machen? Was soll das? Der ist derzeit mit den Grünen liiert.


das hat was mit der FDP zu tun, die eine Ampel mit Albig an der Spitze ausgeschlossen hat.
ohne Albig wuerde die FDP eine Ampel zumindest verhandeln.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Cat with a whip » Mo 8. Mai 2017, 12:29

pikant hat geschrieben:(08 May 2017, 11:11)

wenn es eine grosse Koalition geben sollte, habren FDP und Gruene vollkommen versagt!

ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich Gruene und FDP vom Mitregieren abbringen lassen, denn die wissen doch, dass nur in der Regierung liberale und gruene Politik zu verwirklichen ist und ihr Einfluss auf Berlin waere damit gegeben.


Die FPD hat dann ja schon versagt, denn der dauersabbelnde Altherrenwitz-Kubicki hat sich soeben an die CDU gebunden. D.h. die Grünen entscheiden nun hauptsächlich, ob die Groko kommt. Das heißt aber auch dass die Grünen nun die FDP besser erpressen können.
War jetzt kein taktisch kluges Manöver von Kubicki. Muß halt immer reflexartig automatisch das Reden anfangen wenn man ihm ein Mikro vor den Kopf hält. Für fetzige Sprüche am Altherrenabend und Wahlkampf taugt aber Kubicki. Seriösität ist da nicht gefragt, sondern zur Unterhaltung flotte Sprüche an die Wand klatschen, das kann er. Wird deswegen auch immer in Fernsehhows gekarrt und produziert dort gute Laune.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Cat with a whip » Mo 8. Mai 2017, 12:51

Lustiges am Rande: "Die SPD sucht nach Erklärungen für ihre Verluste."
http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... -koalition

Im konservativen SH konnte die SPD nur in die Nähe der CDU aufsteigen weil es kurz vor der Wahl einen Sexskandal des Christian von Boetticher mit einer Minderjährigen gab. Das war die Ursache für RGS 2012. Da braucht man nicht lange suchen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
pikant
Beiträge: 49196
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon pikant » Mo 8. Mai 2017, 12:57

Cat with a whip hat geschrieben:(08 May 2017, 13:51)

Lustiges am Rande: "Die SPD sucht nach Erklärungen für ihre Verluste."
http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... -koalition

Im konservativen SH konnte die SPD nur in die Nähe der CDU aufsteigen weil es kurz vor der Wahl einen Sexskandal des Christian von Boetticher mit einer Minderjährigen gab. Das war die Ursache für RGS 2012. Da braucht man nicht lange suchen.


man lernt ja immer wieder hinzu und staunt
FDP betont gutes Verhaeltnis zu den Gruenen und persoenlich klappt es auch gut.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon JJazzGold » Mo 8. Mai 2017, 13:27

Cat with a whip hat geschrieben:(08 May 2017, 13:29)

Die FPD hat dann ja schon versagt, denn der dauersabbelnde Altherrenwitz-Kubicki hat sich soeben an die CDU gebunden. D.h. die Grünen entscheiden nun hauptsächlich, ob die Groko kommt. Das heißt aber auch dass die Grünen nun die FDP besser erpressen können.
War jetzt kein taktisch kluges Manöver von Kubicki. Muß halt immer reflexartig automatisch das Reden anfangen wenn man ihm ein Mikro vor den Kopf hält. Für fetzige Sprüche am Altherrenabend und Wahlkampf taugt aber Kubicki. Seriösität ist da nicht gefragt, sondern zur Unterhaltung flotte Sprüche an die Wand klatschen, das kann er. Wird deswegen auch immer in Fernsehhows gekarrt und produziert dort gute Laune.


Kubicki ist in der komfortablen Lage alle Parteien auf sich zukommen zu lassen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Cat with a whip » Mo 8. Mai 2017, 13:33

Der hat gerade mal zwei Alternativen und ist von den Grünen abhängig. Fertig.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
pikant
Beiträge: 49196
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon pikant » Mo 8. Mai 2017, 13:38

Cat with a whip hat geschrieben:(08 May 2017, 13:29)

Die FPD hat dann ja schon versagt, denn der dauersabbelnde Altherrenwitz-Kubicki hat sich soeben an die CDU gebunden. D.h. die Grünen entscheiden nun hauptsächlich, ob die Groko kommt. Das heißt aber auch dass die Grünen nun die FDP besser erpressen können.
War jetzt kein taktisch kluges Manöver von Kubicki. Muß halt immer reflexartig automatisch das Reden anfangen wenn man ihm ein Mikro vor den Kopf hält. Für fetzige Sprüche am Altherrenabend und Wahlkampf taugt aber Kubicki. Seriösität ist da nicht gefragt, sondern zur Unterhaltung flotte Sprüche an die Wand klatschen, das kann er. Wird deswegen auch immer in Fernsehhows gekarrt und produziert dort gute Laune.


FDP und Gruene sind nach meiner Meinung in so einer hervorragenden Ausgangslage nicht, denn die CDU kann immer die Karte SPD spielen oder zumindest damit drohten, wenn FDP und oder Gruene zu viel verwirklichen wollen.

ich sehe vor allem nicht, dass Albig noch eine politische Zukunft als MP hat.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Cat with a whip » Mo 8. Mai 2017, 13:41

Wurde schon bemerkt dass die AfD als Protestpartei bei den bisherigen Wählern kaum einen Schnitt gemacht hat und hauptsächlich durch den Nichtwählerpool gemästet wurde? Die Wählerwanderungen sind schon recht eindeutig diesmal. Die Strategie der AfD wird es sein ihr Profil als faschistoide Partei zu schärfen um die unzufriedenen Hassmenschen und Schwachköpfe am Ball zu halten und die restlichen Parteien werden sie daran hindern als Player aufzutreten.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon JJazzGold » Mo 8. Mai 2017, 13:46

Cat with a whip hat geschrieben:(08 May 2017, 14:33)

Der hat gerade mal zwei Alternativen und ist von den Grünen abhängig. Fertig.


Die Grünen haben gerade mal zwei Alternativen und sind von der FDP abhängig. Basta.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Cat with a whip » Mo 8. Mai 2017, 13:59

So ist es auch mit der SPD und nur die CDU hat 4 Alternativen. Die sucht sich alles aus weil die FDP so blöd war die SPD auszuschliessen. damit hat sie sich an die CDU unter Wert verkauft. Kubicki ist wie gesagt nicht der Allerhellste. Aber starke Sprüche kann er und ist daher als lustiger Opa in Talkshows begehrt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon JJazzGold » Mo 8. Mai 2017, 14:14

Cat with a whip hat geschrieben:(08 May 2017, 14:59)

So ist es auch mit der SPD und nur die CDU hat 4 Alternativen. Die sucht sich alles aus weil die FDP so blöd war die SPD auszuschliessen. damit hat sie sich an die CDU unter Wert verkauft. Kubicki ist wie gesagt nicht der Allerhellste. Aber starke Sprüche kann er und ist daher als lustiger Opa in Talkshows begehrt.


Heißt der belustigende Opa in allen Talkshows nicht Gysi?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9073
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Cat with a whip » Mo 8. Mai 2017, 14:17

Focus deckt auf: Homestory über Scheidung war schuld.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 99721.html

:D
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 4786
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon jorikke » Mo 8. Mai 2017, 16:01

Cat with a whip hat geschrieben:(08 May 2017, 13:29)

Die FPD hat dann ja schon versagt, denn der dauersabbelnde Altherrenwitz-Kubicki hat sich soeben an die CDU gebunden. D.h. die Grünen entscheiden nun hauptsächlich, ob die Groko kommt. Das heißt aber auch dass die Grünen nun die FDP besser erpressen können.
War jetzt kein taktisch kluges Manöver von Kubicki. Muß halt immer reflexartig automatisch das Reden anfangen wenn man ihm ein Mikro vor den Kopf hält. Für fetzige Sprüche am Altherrenabend und Wahlkampf taugt aber Kubicki. Seriösität ist da nicht gefragt, sondern zur Unterhaltung flotte Sprüche an die Wand klatschen, das kann er. Wird deswegen auch immer in Fernsehhows gekarrt und produziert dort gute Laune.


Die Grünen können die FDP erpressen?
Das ist doch totaler Käse. Die sind nahezu gleich stark und deshalb können sie sich wechselseitig kaum unter Druck setzen, wenn nicht, ja wenn nicht der Vortänzer der Grünen, Robert Habeck, als er sich im Bund als Spitzenkandidat bewarb, auf eine Landtagskandidatur in SH verzichtete. Nachdem er gegen Özdemir verloren hat (leider) steht er jetzt ohne Mandat da, politisch gesehen auf der Straße.
Seine einzige Chance weiter mitzuspielen, ist ein Ministeramt. Dazu braucht man nicht gewählt zu sein sondern kann als Externer berufen werden.
Nachdem du das jetzt weist, kannst du ja nochmal darüber nachdenken, wer im Zweifelsfall wen unter Druck setzen kann.
Ist aber nur Theorie. Die sind da oben ganz vernünftig und über eine CDU/FDP/Grüne-Regierung längst einig.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7130
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Der General » Di 9. Mai 2017, 00:00

JJazzGold hat geschrieben:(08 May 2017, 15:14)


Heißt der belustigende Opa in allen Talkshows nicht Gysi?


Na na na :rolleyes:

Gysi ist zwar nach seinem Rücktritt ein wenig "Geschmeidiger" geworden aber doch bei weitem nicht so Lustig wie der Kubicki. Zugegebener Maßen kommt er am ehemaligen Duo Fricke und Solms aber dennoch nicht vorbei. Warum dieser Kubiki so beliebt ist, kann ich kaum Nachvollziehen. Er hat da glaube ich nur einen Heimat Bonus sonst aber auch nichts.

Zum Thema LTW.SH.:

Ich sehe mich bestätigt, so wie ich es schon zu Anfang, an anderer Stelle geschrieben habe, dass der Schulz Hype nur eine Erfindung der Medien bzw. der Umfrage Institute war !

Das Ergebniss davon ist, dass SPD Wähler die SPD wählen, aber ganz viele von der Gegenseite sich Offensichtlich genötigt fühlen diesen (Künstlich erschaffenen) Hype entgegen zu wirken. Die CDU mobilisiert jetzt sogar Nichtwähler und ein völlig unbeschriebenes Blatt Namens Günther gewinnt plötzlich eine Wahl.

Ähnlich war es auch im Saarland zu beobachten.

Persönlich ist für mich die Wahl in SH. ziemlich egal, aber nicht die Analysen die man auswertet usw.. ! Ob nun Jamaika oder Ampel man wird sehen. Kubicki und der Grüne Habicht (Namen vergessen) sind ja Kumpels und bei der einen und anderen Fischfrikadelle mit ein paar Bierchen wird man schon zu einer Einigung kommen ;)
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Kritikaster » Di 9. Mai 2017, 01:09

Dieter Winter hat geschrieben:(08 May 2017, 11:22)

Aha!

Haben die das auch begründet?

Sie verstehen sich nun mal nicht als reine Mehrheitsbeschaffer oder Pöstchenschacherer. Sie wollen so viel wie möglich ihrer Politik durchsetzen, und das passt nicht zu Schwarz-Gelb.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon JJazzGold » Di 9. Mai 2017, 05:59

Kritikaster hat geschrieben:(09 May 2017, 02:09)

Sie verstehen sich nun mal nicht als reine Mehrheitsbeschaffer oder Pöstchenschacherer. Sie wollen so viel wie möglich ihrer Politik durchsetzen, und das passt nicht zu Schwarz-Gelb.


Wieviel ihrer Politik kann eine Partei in der Opposition umsetzen und vor allem wie?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 1691
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Kritikaster » Di 9. Mai 2017, 06:12

JJazzGold hat geschrieben:(09 May 2017, 06:59)

Wieviel ihrer Politik kann eine Partei in der Opposition umsetzen und vor allem wie?

Ich finde die Einstellung des SSW gut.

Als kleiner Mehrheitsbeschaffer mit 3 Sitzen im Parlament einen Großteil einer Regierungspolitik mitzutragen, die man selbst nun ganz sicher nicht möchte, wiegt die Mitsprache gewiss nicht auf. Da kann man bei den Mehrheitsverhältnissen besser Sachanträge stellen und schauen, wer mit einem stimmt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon JJazzGold » Di 9. Mai 2017, 06:37

"Der General"

Na na na :rolleyes:

Gysi ist zwar nach seinem Rücktritt ein wenig "Geschmeidiger" geworden aber doch bei weitem nicht so Lustig wie der Kubicki. Zugegebener Maßen kommt er am ehemaligen Duo Fricke und Solms aber dennoch nicht vorbei. Warum dieser Kubiki so beliebt ist, kann ich kaum Nachvollziehen. Er hat da glaube ich nur einen Heimat Bonus sonst aber auch nichts.


Wenn Kubicki lustig rüber kommt, dann, weil auch ab und zu über sich selbst lachen kann, was nur Politikern mit stabilem Selbstbewusstsein möglich ist. Ich wünschte, wir hätten in Bayern bei der FDP einen Kubicki, der mit Bildung und Rhetorik dem Seehofer zeigt, wo der Barthel den Most holt. Und auch eure verknöcherte, sauertöpfische Die Linke wird er ggfls. in Berlin mit geschliffener Rhetorik, umfassender Bildung und einer gehörigen Portion Humor zurechtstutzen. Da wird sich Sahra noch wundern und Gysi wünschen, er wäre noch dabei.


Zum Thema LTW.SH.:

Ich sehe mich bestätigt, so wie ich es schon zu Anfang, an anderer Stelle geschrieben habe, dass der Schulz Hype nur eine Erfindung der Medien bzw. der Umfrage Institute war !

Das Ergebniss davon ist, dass SPD Wähler die SPD wählen, aber ganz viele von der Gegenseite sich Offensichtlich genötigt fühlen diesen (Künstlich erschaffenen) Hype entgegen zu wirken. Die CDU mobilisiert jetzt sogar Nichtwähler und ein völlig unbeschriebenes Blatt Namens Günther gewinnt plötzlich eine Wahl.

Ähnlich war es auch im Saarland zu beobachten.

Persönlich ist für mich die Wahl in SH. ziemlich egal, aber nicht die Analysen die man auswertet usw.. ! Ob nun Jamaika oder Ampel man wird sehen. Kubicki und der Grüne Habicht (Namen vergessen) sind ja Kumpels und bei der einen und anderen Fischfrikadelle mit ein paar Bierchen wird man schon zu einer Einigung kommen ;)


Vergleichbar sind die Saar-Wahl und die SH Wahl nicht. Die Die Linke ist in SH vernachlässigbar und RRG eine Fiktion. Das kann die Wähler schon mal nicht mobilisiert haben, also wird es wohl Albig und seine Küstenkoalition sein, die nicht mehr gewollt wurden. Zu Herrn Günther von der CDU kann ich nichts sagen, der kam für mich auch völlig überraschend. Macht aber bisher einen soliden Eindruck, der Mann.

Was Martin Schulz betrifft, fand ich seine Reaktion erfreulich menschlich, würde aber allmählich gerne mal ein paar eindeutige Aussagen und politische Ausrichtung von ihm hören. Schauen wir mal, was sich da diese Woche in NRW noch so tut.

Danach werden wir sehen, ob sich Kubicki und Habeck schon auf Jamaika geeinigt haben, oder die Berliner Grünen erst noch eine Portion Riechsalz benötigen, bevor sie müde nicken.



God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast