Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon frems » Do 16. Mär 2017, 21:26

Die Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017 ist die Wahl zum 19. Landtag von Schleswig-Holstein und wird voraussichtlich am 7. Mai 2017 stattfinden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagsw ... stein_2017

Die bevorstehende Wahl im nördlichsten Bundesland darf natürlich auch nicht fehlen. Derzeit regiert in Kiel ein Bündnis aus SPD, Grüne und SSW. Nach der jüngsten Umfrage ist eine Fortführung der Koalition durchaus möglich. In Klammern die Ergebnisse der Wahl 2012:

CDU: 27% (30,8%)
SPD: 33% (30,4%)
GRÜNE: 14% (13,2%)
FDP: 9% (8,2%)
LINKE: 4% (2,3%)
SSW: 3% (4,6%)
Piraten: -- (8,2%)
AfD: 7% (--)
Sonstige: 3% (2,4%)

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landta ... lstein.htm
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5411
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon firlefanz11 » Fr 17. Mär 2017, 10:53

Auf der einen Seite gut zu sehen, dass in SWH zumindest 9% der Bevölkerung Hirn besitzen aber auf der anderen Seite auch erschreckend, dass es 14% bekiffter Rosabrilleträger gibt...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Katenberg » Fr 17. Mär 2017, 11:28

firlefanz11 hat geschrieben:(17 Mar 2017, 10:53)

Auf der einen Seite gut zu sehen, dass in SWH zumindest 9% der Bevölkerung Hirn besitzen aber auf der anderen Seite auch erschreckend, dass es 14% bekiffter Rosabrilleträger gibt...


Die Grünen in SH sind so eine Sache. Habeck ist neben Palmer der Einzige in der Partei, der was taugt, auf der anderen Seite sind gerade die Grünen SH Schutzmacht afghanischer Siedler, Illegaler und weiterer Verbrecher, deren Abschiebungen sie verhindern.
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5411
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon firlefanz11 » Fr 17. Mär 2017, 11:41

Katenberg hat geschrieben:(17 Mar 2017, 11:28)
..., auf der anderen Seite sind gerade die Grünen SH Schutzmacht afghanischer Siedler, Illegaler und weiterer Verbrecher, deren Abschiebungen sie verhindern.

Und genau das ist das Problem daran... Wenn man sieht, dass sich die Zahl der potenziellen Rosabrilleträger gegenüber 2012 noch um 0,8% erhöht hat, scheint i dort noch nciht genug gegrapscht, gestoheln u. wasnochalles zu werden...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Katenberg » Fr 17. Mär 2017, 11:43

firlefanz11 hat geschrieben:(17 Mar 2017, 11:41)

Und genau das ist das Problem daran... Wenn man sieht, dass sich die Zahl der potenziellen Rosabrilleträger gegenüber 2012 noch um 0,8% erhöht hat, scheint i dort noch nciht genug gegrapscht, gestoheln u. wasnochalles zu werden...



Ich meine mich zu erinnern, dass das SH war, wo es die Anweisung gab, derartige Vorkommnisse zu vertuschen, so im Züge der Party in Köln.

An sich wäre ich dafür, Merkels Gäste in den Regionen unterzubringen, die stark grün wählen. Es ist doch schöner, wenn man als Siedler willkommen ist.
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5411
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon firlefanz11 » Fr 17. Mär 2017, 11:53

Katenberg hat geschrieben:(17 Mar 2017, 11:43)

Ich meine mich zu erinnern, dass das SH war, wo es die Anweisung gab, derartige Vorkommnisse zu vertuschen, so im Züge der Party in Köln.

Könnte ich mir gut vorstellen. Der hamburger Justizminister war es auch der die Veröffentlichung der Fahnungsanzeige für Amri 12 Stunden zurück gehalten hat weil er Furcht vor rassistischen Kommentaren hatte... :rolleyes:

An sich wäre ich dafür, Merkels Gäste in den Regionen unterzubringen, die stark grün wählen. Es ist doch schöner, wenn man als Siedler willkommen ist.

Super Idee! Win-Win...! :thumbup: :D
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon frems » Fr 17. Mär 2017, 12:39

firlefanz11 hat geschrieben:(17 Mar 2017, 11:41)

Und genau das ist das Problem daran... Wenn man sieht, dass sich die Zahl der potenziellen Rosabrilleträger gegenüber 2012 noch um 0,8% erhöht hat, scheint i dort noch nciht genug gegrapscht, gestoheln u. wasnochalles zu werden...

Aufgrund der Schwankungen durch den statistischen Fehler sollte man Änderungen unter 2 Prozentpunkten nicht weiter beachten. Zudem kann man es dem Wähler schon selbst überlassen, welche Themen ihn am meisten interessieren und von welcher Partei er sich die besten Lösungen erhofft. Geklaute Portemonnaies oder Handys sind nicht für jeden Bürger die größte Sorge im Leben, selbst wenn ihm schon einmal eins abhanden gekommen ist.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Ger9374 » Mo 20. Mär 2017, 02:16

Die Wähler in S-H sind mit ihrem ssw immer für
interessante Wahlergebnisse gut. Gerade hier könnte der Schulz Hype noch durchschlagen.
Die Grünen und die fdp dürften abgeben , wenn
auch nicht dramatisch. Linke wohl auch etwas
weniger. Afd stabil oder leicht weniger.Grosser Gewinner vermutlich die SPD. Cdu bleibt etwa gleich. Das wäre meine Prognose!
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Katenberg » Mo 20. Mär 2017, 06:55

So ganz glaube ich der Schulz-Euphorie nicht, halte es für eine gewaltige, konstruierte Medienkampagne, werden sehen, ob sich das in Stimmen niederschlagen wird.
Im Fall SH denke ich, dass auf Kosten der CDU die FDP und die AfD zulegen wird, die Grünen leicht verlieren. SSW verliert zugunsten der SPD und wird gegen die FDP in der Regierung getauscht.
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11552
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Provokateur » Di 4. Apr 2017, 11:38

Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Merkel_Unser
Beiträge: 847
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Merkel_Unser » Di 4. Apr 2017, 12:27



Also ich hab den Wahl-O-Mat mal durchgespielt und bei mir sind Linke und AfD gleichauf vorne, wie auch immer das gehen mag. Ein Glück, dass ich dort nicht wählen muss.
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Sozialdemokrat » Di 4. Apr 2017, 14:04

Wahl-O-Mat sagt bei mir: höchste Übereinstimmung mit FDP. Ich glaub, ich les mir Mal das Wahlprogramm durch.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon frems » Di 4. Apr 2017, 14:13

Bei mir sind erstmals nicht FDP oder SPD vorne, sondern die Speckdänen. :| Ganz hinten aber, wie so oft, CDU und Grüne.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5411
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon firlefanz11 » Di 4. Apr 2017, 16:43

FDP u. LKR (ehemalige ALFA) gleich auf vorne, danach CDU 1% vor DIE PARTEI. :D
Ganz am Arsch: LINKE u. Grüne. :thumbup:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48131
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon yogi61 » Di 4. Apr 2017, 16:48

Bei mir sind es 1. Linke, dann die Dänen und dann die SPD. Der Rest ist zu vernachlässigen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Der General
Beiträge: 7792
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Der General » Di 4. Apr 2017, 23:19

frems hat geschrieben:(16 Mar 2017, 21:26)

https://de.wikipedia.org/wiki/Landtagsw ... stein_2017

Die bevorstehende Wahl im nördlichsten Bundesland darf natürlich auch nicht fehlen. Derzeit regiert in Kiel ein Bündnis aus SPD, Grüne und SSW. Nach der jüngsten Umfrage ist eine Fortführung der Koalition durchaus möglich. In Klammern die Ergebnisse der Wahl 2012:


http://www.wahlrecht.de/umfragen/landta ... lstein.htm


Schleswig Holstein, ist ein besonderes Bundesland. Ich verbinde es immer mit JEVER bzw. Urlaub und Natur pur.... :rolleyes:

Ich muß gestehen, dass ich wenig weiß über die Politik in SH.. Wenn DIE LINKE die 5% Hürde schaffen sollte, wäre das ein Großartiger Erfolg, falls nicht, wäre es auch kein Beinbruch.

Das wäre aber auch schon alles, was mich wirklich interessiert.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Der General
Beiträge: 7792
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Der General » Di 4. Apr 2017, 23:35

yogi61 hat geschrieben:(04 Apr 2017, 17:48)

Bei mir sind es 1. Linke, dann die Dänen und dann die SPD. Der Rest ist zu vernachlässigen.


Der Wahl O Mat ist immer mit Vorsicht zu genießen. Für mich ist das ein Spielzeug mit Manipulierenden Tendenzen :|

Es dürfte bekannt sein, dass es bezüglich des Wahl O Mat berechtigte Kritik gibt, ich teile diese !

grüsse
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon frems » Mi 5. Apr 2017, 10:58

Der General hat geschrieben:(05 Apr 2017, 00:19)

Schleswig Holstein, ist ein besonderes Bundesland. Ich verbinde es immer mit JEVER bzw. Urlaub und Natur pur.... :rolleyes:

Ich muß gestehen, dass ich wenig weiß über die Politik in SH.. Wenn DIE LINKE die 5% Hürde schaffen sollte, wäre das ein Großartiger Erfolg, falls nicht, wäre es auch kein Beinbruch.

Das wäre aber auch schon alles, was mich wirklich interessiert.

Das werden die Jeveraner aus dem niedersächsischen Friesland sicherlich gerne hören. :p Bei der letzten Landtagswahl bekam die Linke übrigens 2,3% der Stimmen. Der von der 5%-Hürde befreite SSW, der an der Regierung beteiligt ist, doppelt so viel (4,6%).
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 52796
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon pikant » Mi 5. Apr 2017, 11:10

Der General hat geschrieben:(05 Apr 2017, 00:19)

Wenn DIE LINKE die 5% Hürde schaffen sollte, wäre das ein Großartiger Erfolg, falls nicht, wäre es auch kein Beinbruch.



Interessiert aber in diesem Bundeland fast niemanden, wo sogar die FDP fast 4fach staerker und die Gruenen fast 6fach staerker bei der letzen LTW waren als so eine kleine Splitterpartei in diesem noerdlichen Bundesland.
Da will ich noch nicht mal von der Minderheit der Daenen dort sprechen, die auch 2fach als Partei staerker vertreten sind.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11552
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017

Beitragvon Provokateur » Mi 5. Apr 2017, 11:49

Wahl-o-mat: Ich bin wieder mal bei den Piraten gelandet. Passt ja beim Küstenstaat.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast