SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51044
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Mär 2017, 14:19

firlefanz11 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 13:16)

Sondern?


Keine Prognose aber ich halte deine für nicht stichhaltig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4733
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon firlefanz11 » Di 7. Mär 2017, 14:55

Alexyessin hat geschrieben:(07 Mar 2017, 14:19)
ich halte deine für nicht stichhaltig.

Wiel ich die Grünen dann bei unter 5% sehe? Die habe doch jetzt schon kaum mehr... ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51044
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Mär 2017, 15:09

firlefanz11 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 14:55)

Wiel ich die Grünen dann bei unter 5% sehe? Die habe doch jetzt schon kaum mehr... ;)


Auch. Ich denke deine Prognose ist nicht zutreffend.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4733
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon firlefanz11 » Di 7. Mär 2017, 15:14

Alexyessin hat geschrieben:(07 Mar 2017, 15:09)
Auch. Ich denke deine Prognose ist nicht zutreffend.

Werd doch mal gongret...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51044
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Mär 2017, 15:15

firlefanz11 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 15:14)

Werd doch mal gongret...


Konkret war es. Ich stimme dir nicht zu.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Odin1506
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon Odin1506 » Di 7. Mär 2017, 18:25

firlefanz11 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 12:57)

Da ja der IQ mit rein spielt würde ich die FDP eher bei 20% sehen aber Die Partei als stärkste Kraft, da simmer dabei. :thumbup:


Eher bei -20% wenn die Intelligenz mitspielt bei der FDP.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Abchecker
Beiträge: 22
Registriert: So 6. Nov 2016, 20:06

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon Abchecker » Mi 8. Mär 2017, 06:31

Warum nicht nur führt das zum Chaos, vorallem wenn man sich die Jugendorganisationen von den Linken und Rechten ansieht alles Leute die man nicht wählen lassen sollte. Die einen gröhlen Parolen die anderen Zünden Autos an, besetzten Illegal Häuser und feiern Goa(Drogen) Partys im Wald. Möglicherweise ist es nicht so ratsam das ab 16 gewählt werden darf.

Zumal wählen ab 16 nur eine Vorstufe zum Wählen für alle ist und das kann ich nicht unterstützen, dass jemand der hier erst 6 Monate lebt schon einen Wahlzettel bekommt.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8165
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon garfield336 » Mi 8. Mär 2017, 09:31

firlefanz11 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 14:55)

Wiel ich die Grünen dann bei unter 5% sehe? Die habe doch jetzt schon kaum mehr... ;)


Die haten nie sonderlich viel mehr. Sie sind Umfragechampions wenn gerade keine Wahl ist. Aber bei Wahlen kacken die doch immer ab.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11352
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon Katenberg » So 12. Mär 2017, 10:24

Absolut inkonsequent. Jemand soll staatsbürgerliche Rechte für Entscheidungen der Allgemeinheit treffen, darf aber nicht mal für sich entscheiden, zu trinken, oder harten Alkohol zu konsumieren. Jemand soll wählen dürfen, darf aber nicht "Reservoir Dogs" schauen...
Der Reaktionärer ist bloß ein Passagier, der mit Würde Schiffbruch erleidet - Nicolas Gomez Davila
http://neodeutsch.blogspot.com/
https://twitter.com/Neodeutscher/
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4733
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: SPD u. Grüne wollen Wahlrecht ab 16

Beitragvon firlefanz11 » Di 21. Mär 2017, 15:54

Sind zwar diesmal nicht die Grünen o. die SPD aber der Familienverband, der nun noch dämlicher daher kommt (was mir keinen neuen Strang wert ist)... :rolleyes:

http://www.n-tv.de/politik/Auch-Sechsja ... 57151.html
Natürlich wird ein Säugling oder ein Kleinkind nicht selbst zur Wahlkabine gehen und dort sein Kreuz machen. Aber es gibt die Möglichkeit, schon aus Artikel 6 des Grundgesetzes heraus, dass in diesem Falle die Eltern das Wahlrecht treuhänderisch ausüben.


Im Endeffekt will dieser Fatzke Heinemann, dass Eltern über ihre Kinder mehr Stimmen bei der Wahl bekommen sollen als Kinderlose... :mad2:
Das wäre keine Demokratie mehr sondern mehr so eine Demokratur der Eltern...!

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast