[KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Welche Partei würdest du wählen?

Umfrage endete am So 8. Jan 2017, 13:04

CDU/CSU
3
6%
SPD
5
9%
Bündnis 90/ Die Grünen
2
4%
Die Linke
8
15%
FDP
11
21%
AfD
19
36%
Sonstige
5
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 53
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 16325
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Offenbach

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon schelm » Mi 4. Jan 2017, 14:27

Alexyessin hat geschrieben:(04 Jan 2017, 13:20)

Enteignung, solltest du das vergessen haben bedeutet Übereignung deines Wertes an den Staat durch den Staat und zwar ohne Gegenleistung. Wo soll das mit deinem Spargeld passieren? Erkläre das mal.

Du legst Geld bei der Bank oder Versicherung an, die damit wirtschaften, während dessen steht dir dein angelegtes Geld nicht zur Verfügung, dafür erhältst du Zinsen, andernfalls könntest du dein Geld auch unterm Kopfkissen oder besser im Tresor zu Hause aufbewahren. Durch eine entsprechende Zinspolitik allerdings wird dir bei diesem Geschäftsmodell dein Gewinnanteil vorenthalten, nur der, der mit deinem Geld wirtschaftet, erlangt noch einen Vorteil.

Vielleicht kannst du deinen Gedankengang den Gewerkschaften verklickern ? Alles, was über die Investitionen des Unternehmens hinaus als Gewinn nach Steuern erwirtschaftet wird, ist als Lohn auszuzahlen, wäre ja auch keine Enteignung.
Zuletzt geändert von schelm am Mi 4. Jan 2017, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 52407
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon Alexyessin » Mi 4. Jan 2017, 14:28

schelm hat geschrieben:(04 Jan 2017, 14:27)

Du legst Geld bei der Bank oder Versicherung an, die damit wirtschaften, während dessen steht dir dein angelegtes Geld nicht zur Verfügung, dafür erhältst du Zinsen, andernfalls könntest du dein Geld auch unterm Kopfkissen oder besser im Tresor zu Hause aufbewahren. Durch eine entsprechende Zinspolitik allerdings wird dir bei diesem Geschäftsmodell dein Gewinnanteil vorenthalten, nur der, der mit deinem Geld wirtschaftet, erlangt noch einen Vorteil.


Ist aber halt keine Enteignung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 6. Jan 2017, 10:51

Selina hat geschrieben:(04 Jan 2017, 08:53)
... nicht nur der sich gemäßigt gebende Meuthen ist ja einer von denen, sondern auch Boris Palmer vertritt in wichtigen Fragen AfD-Positionen. ...

Deine geliebte Wagenknecht doch auch... :D
Zuletzt geändert von firlefanz11 am Fr 6. Jan 2017, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
twilight
Beiträge: 501
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 16:05
Wohnort: West-EU

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon twilight » Fr 6. Jan 2017, 10:58

firlefanz11 hat geschrieben:(06 Jan 2017, 10:51)

Deine geliebte Wagneknecht doch auch... :D

Die Stalinistin ? :D
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 6. Jan 2017, 11:08

twilight hat geschrieben:(06 Jan 2017, 10:58)

Die Stalinistin ? :D

Oops! Ja. (Schreibfehler korrigiert..)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1188
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 6. Jan 2017, 11:49

Selina hat geschrieben:(03 Jan 2017, 19:56)
Es gibt auch andere Protestmöglichkeiten, als mit solchen Leuten zusammenzugehen.

Welche denn, die Bundespolitisch wirksam sind?
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon pikant » Fr 6. Jan 2017, 11:52

jack000 hat geschrieben:(03 Jan 2017, 20:47)

So gut wie der Strang auch gemeint zu sein scheint. Aber wir haben hier weder 30% AfD-Wähler, noch 0% Grünen Wähler ...


sind aktuell 36% AFD und ja 15 User wollen diese Partei momentan waehlen.
leider.
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon pikant » Fr 6. Jan 2017, 11:54

watisdatdenn? hat geschrieben:(06 Jan 2017, 11:49)

Welche denn, die Bundespolitisch wirksam sind?


FDP ist eine waehlbare Alternative!
Lindner ist dabei der Partei wieder ein Profil zu geben.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1188
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 6. Jan 2017, 11:59

pikant hat geschrieben:(06 Jan 2017, 11:54)
FDP ist eine waehlbare Alternative!
Lindner ist dabei der Partei wieder ein Profil zu geben.

Hört sich nicht so schlecht an.
https://www.fdp.de/position/fluechtlingspolitik

Aber denen hab ich die Subventionierung der Hoteliers noch nicht vergessen..

Ich glaube aber mittlerweile nicht mehr dass man dem asylmissbrauch wirksam abstellen kann.
Ich denke das Asylrecht sollte deswegen generell auf den Prüfstand.
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Fr 6. Jan 2017, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon pikant » Fr 6. Jan 2017, 12:01

watisdatdenn? hat geschrieben:(06 Jan 2017, 11:59)

Hört sich nicht so schlecht an.
https://www.fdp.de/position/fluechtlingspolitik

Aber denen hab ich die Subventionierung der Hoteliers noch nicht vergessen..


ua. dafuer hat die Partei ja 2013 bezahlt!
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1188
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 6. Jan 2017, 12:10

pikant hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:01)
ua. dafuer hat die Partei ja 2013 bezahlt!

Deren Fokus ist nicht die flüchtlingspolitik.
Ausserdem will ich meine stimme nicht verschwenden wenn die Partei unter 5% kommt.
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon pikant » Fr 6. Jan 2017, 12:15

watisdatdenn? hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:10)

Deren Fokus ist nicht die flüchtlingspolitik.
Ausserdem will ich meine stimme nicht verschwenden wenn die Partei unter 5% kommt.


das ist schon mal gut, denn die Fluechtlingspolitik steht auch bei mir nicht an erster Stelle.
wiichtiger ist Steuer-und Wirtschaftspolitik :) - Steuerentlastungen jetzt bitte - schwarze Null ist mir zu konservativ
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 6. Jan 2017, 12:20

pikant hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:15)
wiichtiger ist Steuer-und Wirtschaftspolitik :) - Steuerentlastungen jetzt bitte - schwarze Null ist mir zu konservativ

So isses... Aber eben nicht a la Gollum Schäuble wir schenken den Wählern mal 5 Euro sondern rauf mit der Spitzensatzgrenze auf 100.000 (mind.aber 80.000)...
Zuletzt geändert von firlefanz11 am Fr 6. Jan 2017, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 8971
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon Cat with a whip » Fr 6. Jan 2017, 12:21

Momentan tendiere ich wieder aus rein subjektiven Gründen (Mitleid) zur SPD, die bei 20% angekommen ist.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon pikant » Fr 6. Jan 2017, 12:23

Cat with a whip hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:21)

Momentan tendiere ich wieder aus rein subjektiven Gründen (Mitleid) zur SPD, die bei 20% angekommen ist.


Gabriel will die Partei jetzt mit innerer Sicherheit und Kampf gegen den Islamismus profilieren - Wettlauf mit CSU - immerhin mal wieder ein Versuch.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 6. Jan 2017, 12:24

Was die SPD angeht bin ich zuversichtlich... Nämlich dass die ihr Projekt 18 sicher noch schaffen werden bis zur BWT. Vor allem wenn sie an Fettnapf Sigi festhalten... :D
Zuletzt geändert von firlefanz11 am Fr 6. Jan 2017, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon pikant » Fr 6. Jan 2017, 12:25

firlefanz11 hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:20)

So isses... Aber eben nicht a la Gollum Schäuble wir schenken den Wählern mal 5 Euro sondern rauf mit der Spitzensatzgrenze auf 100.000 (mind.aber 80.000)...


sehe ich auch - das ist kein grosser Wurf und die CSU geht auch die kleinen Schritte da - will nun von 54 auf 60 hochgehen.......
wir brauchen einen Steuerreform die richtig entlastet und wieder mehr Kaufkraft generiert.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 6. Jan 2017, 12:25

pikant hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:23)
Gabriel will die Partei jetzt mit innerer Sicherheit und Kampf gegen den Islamismus profilieren - Wettlauf mit CSU - immerhin mal wieder ein Versuch.

Dem ollen Wendehals glaubt doch eh keine Sau noch irgendwas... :D
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1188
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 6. Jan 2017, 12:26

pikant hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:15)
das ist schon mal gut, denn die Fluechtlingspolitik steht auch bei mir nicht an erster Stelle.
wiichtiger ist Steuer-und Wirtschaftspolitik :) - Steuerentlastungen jetzt bitte - schwarze Null ist mir zu konservativ

Mir ist die flüchtlingspolitik wichtiger.. Geld hab ich genug (darf natürlich immer mehr sein, ist aber für mich nicht prio eins).
Wichtiger ist mir, dass meine Kinder in einem aufgeklärten und Deutsch/bayrisch bzw. Germanisch/keltisch kulturell geprägten land aufwachsen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: [KW 1] Welche Partei würdest du momentan wählen?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 6. Jan 2017, 12:28

pikant hat geschrieben:(06 Jan 2017, 12:25)
wir brauchen einen Steuerreform die richtig entlastet und wieder mehr Kaufkraft generiert.

So siehts aus. Die Mittelschicht ist genug gebeutelt worden...!

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast