Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2406
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:49

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:45)

Was aber passiert, wenn man den Wählern nur "Gutes" zuschreiben will, sieht man in Griechenland. Leben in einer schöne heile Welt Gesellschaft, bis die übrige Welt diese Realitätsverleugnung nicht mehr mitmacht und der Nachschub an Heile Welt plötzlich abbricht.

Hää??

Wähler haben immer einen Grund ihre Stimme einer bestimmten Partei zu geben. In der Regel befürworten sie das Parteiprogramm....oder im Falle der CDU eine bestimmte Person.
Warum sind AFD Wähler jetzt dumm und oder fremdenfeindlich und woher weißt du das?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:50

watisdatdenn? hat geschrieben:(02 Jan 2017, 09:11)

alexyessin holymoly und adam smith,
ihr seid doch alle vernünftig. können wir wieder zur eigentlichen diskussion zurückkehren?

sollte man bei manipulierter meinung auch die parteispenden deutscher halbstaatlicher organisationen im ausland erwähnen?

Wenn man das wahrheitsgemäß und richtig macht, nichts dagegen. Du versuchst hier aber den Eindruck zu erwecken, diese "Spenden" seien Wahlkampfhilfen gewesen. Was sie wirklich waren, kann man auch im Netz finden - wenn man denn danach sucht und auch suchen will. Möchtest du auch mal die Frage beantworten, welchen Zweck du mit der Verschwörungstheorie verfolgt hast?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56059
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:52

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:41)

Auf wen bezog sich deine Aussage?


Das war noch im Kontext auf deine Aussage. Wenn du die Frage im AfD-Thread nicht stellen möchtest ist das nicht mein Problem.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon William » Mo 2. Jan 2017, 11:55

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:35)

Welcher Vertrag? Bitte seriöse Quellen.


NATO-Osterweiterung.
Kannst du in einem Geschichtsbuch oder auch bei Wiki nachlesen.
Würde mir jemand Waffen vor die Haustür stellen, obwohl zuvor gegenteiliges vereinbart wurde, würde ich mich auch bedroht fühlen.
Auf Einhaltung eines Vertrags pochen, sich selbst aber nicht daran halten, ist mehr als fragwürdig.
Hernach eine Reaktion auf das eigene Fehlverhalten zu rügen, ist dummdreist.

Wer der ursprüngliche Agressor war, ist bekannt. Nämlich nicht Russland sondern die NATO.
An Russlands Stelle wäre ich sofort bis Berlin vorgedrungen und hätte die Mauer wieder errichtet.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 11:58

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:49)

Hää??

Wähler haben immer einen Grund ihre Stimme einer bestimmten Partei zu geben. In der Regel befürworten sie das Parteiprogramm....oder im Falle der CDU eine bestimmte Person.
Warum sind AFD Wähler jetzt dumm und oder fremdenfeindlich und woher weißt du das?

Sicher haben Wähler einen Grund, eine Partei zu wählen. Vor allem dann, wenn ihnen Wohltaten in Hülle und Fülle und keine Lasten versprochen werden. Was die AfD und ihre Wählerschaft angeht, da habe ich bereits eine Studie von Statista.com über die Zusammensetzung und den Bildungsstand verlinkt, aus der hervorging, daß es vorzugsweise die Bevölkerungsgruppen mit niedrigem Bildungsstand sind, die AfD wählen. Was die Fremdenfeindlichkeit angeht, da braucht man nur die Beiträge hier und in sozialen Medien zu lesen. Das liegt so offenbar auf der Hand, daß auch simple Gemüter das erkennen müßten.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2406
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 11:58

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:52)

Das war noch im Kontext auf deine Aussage. Wenn du die Frage im AfD-Thread nicht stellen möchtest ist das nicht mein Problem.


Du unterstellst den Wählern der ADF Dummheit und Fremdenhass und siehst darin eine direkte Steuerung durch Moskau. Die Frage hat im AFD Thread nichts verloren, weil es da nicht um den Bezug zur Manipulation geht.
Ich möchte wissen, auf was sich diese Behauptung stützt.
Außerdem hast du hier diese Unterstellungen aufgestellt.....also bitte jetzt um Daten und Fakten
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56059
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 11:59

William hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:55)

NATO-Osterweiterung.


Bitte zeige uns doch diesen Vertrag, bzw. eine seriöse Quelle wo ich das von dir behauptete nachlesen kann. Danke.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56059
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 12:00

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:58)

Du unterstellst den Wählern der ADF Dummheit und Fremdenhass und siehst darin eine direkte Steuerung durch Moskau.


Wo habe ich das so geschrieben?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:00

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 09:44)

Demnach steuert der Kreml auch die CSU? Oder gelten diese Vermutungen nur für Parteien, die einem nicht genehm sind?

Nutzen und Steuern sind zwei paar Stiefel. A propos Stiefel, magst du Stiefel im Genick?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2406
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 12:02

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:58)

Sicher haben Wähler einen Grund, eine Partei zu wählen. Vor allem dann, wenn ihnen Wohltaten in Hülle und Fülle und keine Lasten versprochen werden. Was die AfD und ihre Wählerschaft angeht, da habe ich bereits eine Studie von Statista.com über die Zusammensetzung und den Bildungsstand verlinkt, aus der hervorging, daß es vorzugsweise die Bevölkerungsgruppen mit niedrigem Bildungsstand sind, die AfD wählen. Was die Fremdenfeindlichkeit angeht, da braucht man nur die Beiträge hier und in sozialen Medien zu lesen. Das liegt so offenbar auf der Hand, daß auch simple Gemüter das erkennen müßten.


Soll Bürgern mit niedrigen Bildungsstand das Wahlrecht entzogen werden? Sind die Stimmen dieser Gruppe weniger wichtig.....sind es nicht gerade die Menschen, die besonders gehört werden müssen?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:05

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:05)

BTW waren selbstverständlich gemeint.



Pluralismus ist aber doch ein Grundsatz der freien Meinung?

Pluralismus meint aber nicht die Methode, auf andere Gesellschaften mittels subversiver Mittel einzuwirken, freie Aussagen in der eigenen Gesellschaft aber als Spionage zu verfolgen.
Zuletzt geändert von zollagent am Mo 2. Jan 2017, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2406
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 12:06

Alexyessin hat geschrieben:(02 Jan 2017, 12:00)

Wo habe ich das so geschrieben?


Die AfD ist ein Produkt der Unwissenheit und Fremdenfeindlichkeit einiger Mitbürger
Wer die AfD wählt ist sowohl fremdenfeindlich wie dumm und hat in der Geschichte nicht aufgepast


Das bei Kundgebungen der AfD und ihrer mentalen Handlanger der Pegida oft die russische Fahne geschwungen wird kommt nicht nur vom Führerkult.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:07

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 12:06)


Aussagen, mit denen er völlig recht hat. Wo ist eigentlich dein Problem?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:08

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:11)

Imho ist das auch völlig legitim. Nur ist es scheinheilig, den Einen etwas vorzuwerfen, was man selbst praktiziert.

Ob Putin das auch weiß? :D :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:10

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:27)

Andere Länder, andere Sitten.

Die Russen mögen es halt nicht, wenn sie von einer gelernten FDJ Sekretärin angekläfft werden und reagieren dann etwas pikiert.

Sie werden lernen müssen, daß das, was sie tun, auch andere tun werden. Weltmächte auf tönernen Füßen sind immer empfindlich.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:14

William hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:28)

Wenn da mal die NATO nicht vorher Vertragsbruch begangen hat.
Glashaus und so....

Ich weiß, Diktatoren und Autokraten werden immer von Anderen zu ihren Handlungen gezwungen, sie "reagieren" immer nur. Und wenn man den Zwang dazu auch einfach nach Gleiwitz-Manier erfinden muß. :D :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:16

Dieter Winter hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:38)

Er muss nur dafür sorgen, dass sein türkischer Kumpel die Flüchtlinge nach Europa, speziell Deutschland, weiterreisen lässt. So 2 - 3 Mio, darunter ein paar Dutzend Selbstmordbomber und Merkel dürfte in Pension gehen.

Davon träumen Moskaus Parteigänger, weil man als "Nachfolger" die Marionetten kommen sieht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44895
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon zollagent » Mo 2. Jan 2017, 12:18

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:46)

Daten Fakten?

Wieder mal holymoly's "Kannitverstaan"-Taktik. Etwas fordern, was man selber meidet wie der Teufel das Weihwasser. :p
Zuletzt geändert von zollagent am Mo 2. Jan 2017, 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3283
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Yossarian » Mo 2. Jan 2017, 12:19

Ich fürchte eher manipulierte Meinungen durch Politiker.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2406
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 12:19

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 12:00)

A propos Stiefel, magst du Stiefel im Genick?


genau so wenig, wie die Frau, die man die Treppe runter getreten hat.

Was soll die Frage also?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast