Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 12:59

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 12:51)

Guggsdu hier"Wähler nach Bildung" und schaust du die Länge der Balken bei der AfD an.


:D :D ...was möchtest du denn da erkennen.....den 3%igen Unterschied zur SPD/CDU in der niedrigen Bildungsstufe....oder die Spitze mit SPD/CDU in der mittleren?

Daraus bastelt ihr euch also Dummheit und Fremdenhass zusammen....lächerlich :D
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24220
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 2. Jan 2017, 13:00

holymoly hat geschrieben:(02 Jan 2017, 07:56)

Die AFD ist ein Produkt der Volksparteien....Ursache-Wirkung.

Den Russen Manipulation vorzuwerfen, ist ein weiterers Indiz für fehlende Reflektion.

Die AfD ist in Teilen ein Produkt der "anonymen Millionäre" (Schweizer Connection).

Die Arglosigkeit gegenüber gegnerischen Geheimdiensten einer Shanghai-Macht ist nicht alternativlos. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon holymoly » Mo 2. Jan 2017, 13:02

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 12:52)

...oder durch die Ergebnisse repräsentativer Umfragen. :D Bildungsstände sind nun mal entscheidend für den Überblick, den der Einzelne hat.


Blödsinn...und das zeigt unsere Regierung, wie kein anderes Beispiel.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 559
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Excellero » Mo 2. Jan 2017, 13:02

William hat geschrieben:(02 Jan 2017, 12:43)


Bin gespannt woher die EU zukünftig ihr ganzes Öl beziehen will, sollte Russland den Gashahn zudrehen und auch die Sache mit den "moderaten Rebellen" in die Hose gehen.


Natürlich von den USA ...sie hatten doch schon einen entsprechenden Vorschlag gemacht: http://www.deutschlandradiokultur.de/en ... _id=319538
http://www.n-tv.de/wirtschaft/EU-ordnet ... 24486.html

Ist doch praktisch, da zündelt man in der Ukraine damit Putin die Nato nun direkt vor der Haustür hat. Stellt das ganze dann auch noch fälschlicher Weise als russische Aggression dar, und wird dafür auch noch belohnt in dem man viel teureres Gas an die dummen Europäer verkaufen kann. Und das alles nur weil es genug kleingeistige Obrigkeitshörige Nachplapperer gibt wie Zollagent. Die nichts lieber tun als in der großen dummen Rinderherde mitzutrotten, und sich im angenehmen warmen Licht der Mehrheit sonnen. Gestützt von unserer hervorragenden Presse auf die Göbbels heute grün vor Neid wäre. Weil die inzwischen so von Political Correctness und transatlantischem lobbyistentum verseucht ist, das man der die Propaganda nichtmal mehr befehlen muss. Die macht das inzwischen von ganz allein. :thumbup:
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24220
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 2. Jan 2017, 13:14

watisdatdenn? hat geschrieben:(02 Jan 2017, 08:22)

jaja.. dieses komplizierte "neuland" aber auch. ein hoch auf unsere postfaktische bundesregierung! :rolleyes:

genau das wird doch bei xkeyscore gemacht. diese einkauftipps von erna werden zwar schnell als irrelevant wieder gelöscht (speicherplatz ist teuer), aber sie sind durch BND/NSA über de-cix aufgrund der unzureichend kontrollierten selektoren ohne konsequenz abgreifbar!
hast du den namen "snowden" schon mal gehört? hast du verstanden, was er aufgedeckt hat?

ist es nicht merkwürdig, dass diese selektorenliste nicht mal der parlamentarische untersuchungsausschuss zu sehen bekommt?
http://www.zeit.de/digital/2016-11/bund ... herausgabe


aber wir schweifen hier ab. seit snowden kann keiner sagen er wüsste nichts (wenn er sich nicht der selben lächerlichkeit preisgeben will, wie holocaustleugner). die frage ist:
die amerikaner schmeißen russische diplomaten wegen vorgeblicher spionage in USA raus.
was machen wir jetzt mit den amerikanern bei nachweislicher spionage in deutschland?

Ich halte es für wenig plausibel, Millionen Stunden von Erna-Gesprächen auszuwerten, während man dann doch über Bewegungen von Terroristen oder hybriden Truppen nicht immer alles weiß. Man frage sich mal, wieviel Personal benötigt würde, um auch nur eine Million Stunden an Gesprächen in Echtzeit abzuhören. Eine gewöhnliche Arbeitswoche hat 37,5 Stunden.

Es gibt nur sehr wenig Skepsis in der Öffentlichkeit, was Mr. Snowden betrifft. Das ist eher das, was mich stutzig werden ließ.

Amerikaner und Briten sind Verbündete, die eng mit Deutschland kooperieren. Es wäre aus meiner Sicht nahezu verrückt, gegen wichtige und befreundete Staaten vorzugehen, die ja explizit zur Sicherheit des euroatlantischen Stabilitätsraumes beitragen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23013
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Adam Smith » Mo 2. Jan 2017, 13:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(02 Jan 2017, 13:14)

Ich halte es für wenig plausibel, Millionen Stunden von Erna-Gesprächen auszuwerten, während man dann doch über Bewegungen von Terroristen oder hybriden Truppen nicht immer alles weiß. Man frage sich mal, wieviel Personal benötigt würde, um auch nur eine Million Stunden an Gesprächen in Echtzeit abzuhören. Eine gewöhnliche Arbeitswoche hat 37,5 Stunden.

Es gibt nur sehr wenig Skepsis in der Öffentlichkeit, was Mr. Snowden betrifft. Das ist eher das, was mich stutzig werden ließ.

Amerikaner und Briten sind Verbündete, die eng mit Deutschland kooperieren. Es wäre aus meiner Sicht nahezu verrückt, gegen wichtige und befreundete Staaten vorzugehen, die ja explizit zur Sicherheit des euroatlantischen Stabilitätsraumes beitragen.

Es wird fast nur gesammelt. Die Auswertung erfolgt nachdem etwas passiert ist. Ausgewertet werden die Daten natürlich nur von wichtigen Bürgern. Das wird auch so gesagt.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24220
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 2. Jan 2017, 13:25

Adam Smith hat geschrieben:(02 Jan 2017, 13:16)

Es wird fast nur gesammelt. Die Auswertung erfolgt nachdem etwas passiert ist. Ausgewertet werden die Daten natürlich nur von wichtigen Bürgern. Das wird auch so gesagt.

Trotz dieser vermeintlichen oder tatsächlichen Komplettsammlung ging der gesuchte Terrorverdächtige Amri nur zufällig einer Routine-Streife in die Fänge. Wie vereinbart sich das mit deinen Erkenntnissen ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23013
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Adam Smith » Mo 2. Jan 2017, 13:39

DarkLightbringer hat geschrieben:(02 Jan 2017, 13:25)

Trotz dieser vermeintlichen oder tatsächlichen Komplettsammlung ging der gesuchte Terrorverdächtige Amri nur zufällig einer Routine-Streife in die Fänge. Wie vereinbart sich das mit deinen Erkenntnissen ?

Bahnfahrten werden noch nicht erfasst. Personenerkennungskameras gibt es noch so gut wie keine. Wäre er mit seinem Auto gefahren oder hätte er sein Handy dabei gehabt, dann hätten sie ihn geschnappt. Oder wenn er mit einer Kontaktperson telefoniert hätte.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24220
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 2. Jan 2017, 13:51

Adam Smith hat geschrieben:(02 Jan 2017, 13:39)

Bahnfahrten werden noch nicht erfasst. Personenerkennungskameras gibt es noch so gut wie keine. Wäre er mit seinem Auto gefahren oder hätte er sein Handy dabei gehabt, dann hätten sie ihn geschnappt. Oder wenn er mit einer Kontaktperson telefoniert hätte.

Das ist dann ja interessant, wie mit einer banalen Bahnfahrt die vermeintlich übermächtigen Geheimdienste auszutricksen sind. Ich bin neulich erst von Freiburg nach Hamburg mit dem Auto gefahren, sorg- und arglos. Wen es aber beruhigt, kann doch auch die Bahn nehmen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23013
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Adam Smith » Mo 2. Jan 2017, 13:55

DarkLightbringer hat geschrieben:(02 Jan 2017, 13:51)
Ich bin neulich erst von Freiburg nach Hamburg mit dem Auto gefahren, sorg- und arglos. Wen es aber beruhigt, kann doch auch die Bahn nehmen.


Es wird wie bereits geschrieben bei dir nichts ausgewertet. Das ist ja auch unmöglich wie du selber festgestellt hast.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24220
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 2. Jan 2017, 14:07

Adam Smith hat geschrieben:(02 Jan 2017, 13:55)

Es wird wie bereits geschrieben bei dir nichts ausgewertet. Das ist ja auch unmöglich wie du selber festgestellt hast.

Dann sind wir uns einig - man kann als argloser Bürger ohne weiteres Auto fahren, E-Mails schreiben sowie telefonieren und hat von Amerikanern, Briten oder Deutschen nichts zu befürchten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20492
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon ThorsHamar » Mo 2. Jan 2017, 14:10

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 12:42)

Nicht unbedingt. Es geht aber sehr oft Hand in Hand. Man denke an die "grünen Männchen ohne Nationalität", Man denke an Kampfflugzeuge, die Verkehrsflugzeuge "abschießen", denen sie weder in Höhe noch Geschwindigkeit folgen können, man denke an Comical-Lawrows Klage über den Umgang mit "unserem Mädchen". Noch mehr gefällig? ;)


Du, ich kenne so viele märchenhafte Narrative, auf Grund derer sogar Staaten gegründet wurden ....
Die für mich gegenwärtig wichtigste Manipulation der "Meinung" ist die massive Verletzung der Bedeutung der Termini "Flüchtling" und "Asyl" ....
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Kael » Mo 2. Jan 2017, 14:45

Politiker fürchten Meinungen, die nicht von ihnen manipuliert wurden, vor BT Wahlen
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58973
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mo 2. Jan 2017, 14:47

Kael hat geschrieben:(02 Jan 2017, 14:45)

Politiker fürchten Meinungen, die nicht von ihnen manipuliert wurden, vor BT Wahlen


Meinungen werden immer manipuliert. Die Frage ist nur wer hat ein Interesse daran den wir nicht zur Verantwortung ziehen können :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Fazer
Beiträge: 3981
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Fazer » Mo 2. Jan 2017, 14:48

Kael hat geschrieben:(02 Jan 2017, 14:45)

Politiker fürchten Meinungen, die nicht von ihnen manipuliert wurden, vor BT Wahlen


Nein, Politiker fürchten Manipulationen durch Putin Trolle und Fake News wie RT Deutsch und Sputnik News. Wenn man sieht, welchen Lügen die Anhänger von Trump aufgesessen sind, dann müssen einem schon Bedenken kommen. Die AfD wird sich an diesem Erfolg von Lügengebilden sicherlich ein Vorbild nehmen.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Fazer
Beiträge: 3981
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Fazer » Mo 2. Jan 2017, 14:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(02 Jan 2017, 14:13)

So geht die allseits bekannte, erzählte Geschichte. Maaßen sieht das offenbar anders. Es hängt nicht von mir ab, wer wie was sieht.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 96833.html


Durchaus nachvollziehbar. Wikileaks ist im Rahmen des US Wahlkampfs ja auch mittlerweile zur russischen Propagandamaschine geworden.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Kael » Mo 2. Jan 2017, 14:51

Momentan sehe ich eher weniger Lügen als Tatsachen die durch die aktuelle Regierung, Political Correctness, Lügen im Finanzbereich durch unsere Politike, genauso wie Verschweigen von Informationen und härtere Strafen gegen die eigene Bevölkerung als gegen Ausländer und dadurch gefühlte Ungerechtigkeit - > Erzeugt durch unsere Politiker die gleichzeitig das eigene Volk verkaufen :)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1542
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon watisdatdenn? » Di 3. Jan 2017, 09:25

zollagent hat geschrieben:(02 Jan 2017, 11:50)
Wenn man das wahrheitsgemäß und richtig macht, nichts dagegen. Du versuchst hier aber den Eindruck zu erwecken, diese "Spenden" seien Wahlkampfhilfen gewesen. Was sie wirklich waren, kann man auch im Netz finden - wenn man denn danach sucht und auch suchen will. Möchtest du auch mal die Frage beantworten, welchen Zweck du mit der Verschwörungstheorie verfolgt hast?

Danke für den Link.
Komisch ist das aber schon. Wenn das Geld direkt nach Afrika geht (hat das überhaupt einen Effekt?) Warum über eine private Stiftung der damals US Außenministerin?
Die "transparenten Daten" zum Projekt hab ich im Netz auch nicht gefunden..
Es hat ein ziemliches "Geschmäckle", ist aber wohl doch keine direkte Wahlkampfhilfe gewesen.

Man sollte die Entwicklungshilfe eh Mal auf den Prüfstand stellen. Der Effekt ist wohl kaum vorhanden, sonst kämen nicht so viele Afrikaner zu uns.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2831
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Mi 4. Jan 2017, 09:19

Die Regierung manipuliert doch ebenfalls Meinungen über die Medien. Ist natürlich nur böse wenn es andere tun.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58973
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Politiker fürchten manipulierte Meinungen vor BT Wahlen

Beitragvon Alexyessin » Mi 4. Jan 2017, 10:38

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(04 Jan 2017, 09:19)

Die Regierung manipuliert doch ebenfalls Meinungen über die Medien. Ist natürlich nur böse wenn es andere tun.


Soso, Belege?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast