Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 3942
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin

Beitragvon Weltregierung » Fr 20. Jan 2017, 20:15

Fazer hat geschrieben:(20 Jan 2017, 15:48)

Die in der Verwaltung der Bundesrepublik beschäftigten Nazis wie Globke und Co. waren auch gute Kräfte.


Die Gleichsetzung von Globke und Holm ist absurd.
https://www.youtube.com/watch?v=xc80T5QuwQA

the public sucks
busse
Beiträge: 631
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin

Beitragvon busse » Sa 21. Jan 2017, 11:56

Fazer hat geschrieben:(20 Jan 2017, 20:08)

Ach, Holm war 14?


Ja ! Das muß man aber im DDR Zusammenhang sehen und der scheint ja hier völlig unbekannt zu sein, wie man aus vielen Einträgen liest, trotzdem ja einiges Wichtiges schon vorher hier in diesem Thread erklärt wurde.
In der DDR gab es zur Zeit Holms eine völlige Militarisierung dser Gesellschaft die schon im Kindergarten anfing und mit der vormilitärischen Erziehung in der Schule so ab Klasse 7-8 aufsetzte. Dort konnten sich schon 14 Jährige freiwillig zum Dienst in der NVA entscheiden (Offizierslaufbahn), natürlich mit Unterschrift der Eltern. Dies signalisierte das Derjenige gewillt war dem Staate zu dienen. Rechtsgültig war das noch nicht, aber er kam aus einem Stasihaushalt da war der Druck schon groß. Seine rechtsgültige Unterschrift gab er mit 16 und dann noch mit 18 bei der Verpflichtung zum Offizier. Das war der Ablauf so in etwa (kurzgefaßt zum Verständnis).
Das einer das Argument Globke immer noch bringt ist schon lachhaft nachdem nach der wende das als getürkte Stasizersetzung entlarvt wurde. Peinlich, in diesem Zusammenhang !

Ach ja , nur so zum Verständnis zur Waffen SS konntest Du Dich nur freiwillig melden mit vollendeten 16 Lebensjahr.
busse
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11409
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin

Beitragvon Dampflok94 » Mo 23. Jan 2017, 11:17

busse hat geschrieben:(21 Jan 2017, 11:56)
Ach ja , nur so zum Verständnis zur Waffen SS konntest Du Dich nur freiwillig melden mit vollendeten 16 Lebensjahr.
busse

Wobei mich selbst das bei einem 16jährigen, der 1944 oder 45 diesen Schritt getan hätte, völlig kalt gelassen hätte.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
busse
Beiträge: 631
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 09:34

Re: Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin

Beitragvon busse » Mo 23. Jan 2017, 17:34

Dampflok94 hat geschrieben:(23 Jan 2017, 11:17)

Wobei mich selbst das bei einem 16jährigen, der 1944 oder 45 diesen Schritt getan hätte, völlig kalt gelassen hätte.


Verstehe Deine Intension überhaupt nicht.
busse
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11409
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Abgeordnetenhauswahl 2016 in Berlin

Beitragvon Dampflok94 » Fr 10. Feb 2017, 18:19

Die Künigung von Herrn Holm hat sich erledigt iund man kann sich endgültig wieder dem politischen zuwenden.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Senexx und 2 Gäste