Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon Kibuka » So 13. Mär 2016, 18:16

yogi61 hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:12)

Wer sich laufend mit der Kanzlerin blicken lässt,gleichzeit ihren Kurs aber offen kritisiert, den kann man auch schlecht für voll nehmen. Das die CDU nach der Merkelschen innerparteilichen Ausdünnung ein Personalproblem hat, offenbart sich immer wieder.


Merkel hat die CDU zu einer zweiten SPD gemacht. Die jüngste Einwanderungspolitik der CDU schießt den Vogel ab. Es wird Zeit, dass am Podest von Frau Merkel gerüttelt wird. Wenn sich dazu die Parteiangehörigen zu fein sind, dann wird eben der Wähler das erledigen.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
moderliese

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon moderliese » So 13. Mär 2016, 18:17

HugoBettauer hat geschrieben:(13 Mar 2016, 17:54)

SPD, Linke, Grüne und NPD sind die sozialistischsten Parteien, die in Deutschland in Parlamenten sitzen.

So so, erzählt man sich das in deinen Kreisen. Glaub mir, man lügt dich an, das ist Blödsinn.
Erstaunlich wie ein erwachsener Menschso so einen Bullshit glauben kann. Liegt vermutlich an der dünnen Luft dort oben im Elfenbeinturm.
HugoBettauer

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon HugoBettauer » So 13. Mär 2016, 18:20

In Hamburg ist die Luft nicht viel anders als in anderen Städten, moderliese. Wie ist denn deine Meinung zu der Frage, welche die sozialistischsten Parteien Deutschlands sind?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49491
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon yogi61 » So 13. Mär 2016, 18:20

Kibuka hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:16)

Merkel hat die CDU zu einer zweiten SPD gemacht. Die jüngste Einwanderungspolitik der CDU schießt den Vogel ab. Es wird Zeit, dass am Podest von Frau Merkel gerüttelt wird. Wenn sich dazu die Parteiangehörigen zu fein sind, dann wird eben der Wähler das erledigen.


Dann hätte Frau Klöckner das deutlich machen müssen. Man kann sich nicht laufend im Wahlkampf mit der Kanzlerin treffen und dann angeblich eine andere Position einnehmen. Wenn die CDU meint in RP mit so einer schwachen Kandidatin antreten zu können, so wurde sie heute offenbar eines Besseren belehrt.

Ich bin mal gespannt, ob da einige den Hintern in der Hose haben und zurücktreten, natürlich nicht nur in RP
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon pikant » So 13. Mär 2016, 18:22

Julia Kloeckner kann es nicht - schon wieder gescheitert und so was will Bundeskanzlerin werden?
gegen Beck und Dreyer gescheitert und immer weniger Prozente fuer die CDU.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon pikant » So 13. Mär 2016, 18:23

yogi61 hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:20)

Dann hätte Frau Klöckner das deutlich machen müssen. Man kann sich nicht laufend im Wahlkampf mit der Kanzlerin treffen und dann angeblich eine andere Position einnehmen. Wenn die CDU meint in RP mit so einer schwachen Kandidatin antreten zu können, so wurde sie heute offenbar eines Besseren belehrt.

Ich bin mal gespannt, ob da einige den Hintern in der Hose haben und zurücktreten, natürlich nicht nur in RP



erste repraesentative Umfragen belegen, dass Kloeckner die Wahl wegen der Oppostion zu Merkel verloren hat.
mister-ede

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon mister-ede » So 13. Mär 2016, 18:24

Kibuka hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:16)

Merkel hat die CDU zu einer zweiten SPD gemacht. Die jüngste Einwanderungspolitik der CDU schießt den Vogel ab. Es wird Zeit, dass am Podest von Frau Merkel gerüttelt wird. Wenn sich dazu die Parteiangehörigen zu fein sind, dann wird eben der Wähler das erledigen.


Die Wahrheit ist erkennbar eine andere, weil Kretschmann und Dreyer als klare Unterstützer von Merkels Flüchtlingspolitik dazu gewonnen haben.
mister-ede

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon mister-ede » So 13. Mär 2016, 18:25

pikant hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:23)

erste repraesentative Umfragen belegen, dass Kloeckner die Wahl wegen der Oppostion zu Merkel verloren hat.


Ganz genau. Zu der Analyse komme ich auch.
HugoBettauer

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon HugoBettauer » So 13. Mär 2016, 18:25

mister-ede hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:24)

Die Wahrheit ist erkennbar eine andere, weil Kretschmann und Dreyer als klare Unterstützer von Merkels Flüchtlingspolitik dazu gewonnen haben.

Es gibt bei solchen Dreifachwahltagen immer ungefähr so viele Gewinner wie Parteien.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon pikant » So 13. Mär 2016, 19:09

JUlia KLoeckner ohne Bekenntnis zu Mainz - will Regierung bilden mit SPD und dann werde sie entscheiden
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71067
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon Alexyessin » So 13. Mär 2016, 19:10

pikant hat geschrieben:(13 Mar 2016, 19:09)

JUlia KLoeckner ohne Bekenntnis zu Mainz - will Regierung bilden mit SPD und dann werde sie entscheiden


Wenn sie den Arsch in der Hose hat, geht's sie brav nach Mainz als Fraktionsführer.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon pikant » So 13. Mär 2016, 19:11

Gruene sehr enttauescht ueber das Ergebnis - wenn wir reinkommen muessen wir weitersehen - schliesst Ampel nicht aus.
Auesserungen des Spitzenkandidaten soeben im ZDF
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7555
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon aleph » So 13. Mär 2016, 19:40

Die SPD hat mehrere Optionen zur Regierungsbildung. Entweder mit CDU oder aber mit Grüne+FDP.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:12
Benutzertitel: pr. dr. afd. sehr. kluk.
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon HerrSchmidt » So 13. Mär 2016, 20:18

Der AfD-Typ erinnert mich optisch immer an Don Quijote. Fehlt nur noch dieser Teller auf dem Kopf.
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
HugoBettauer

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon HugoBettauer » So 13. Mär 2016, 20:24

HerrSchmidt hat geschrieben:(13 Mar 2016, 20:18)

Der AfD-Typ erinnert mich optisch immer an Don Quijote. Fehlt nur noch dieser Teller auf dem Kopf.

Du meinst das Barbierbecken? Ja, die AfD hat schon sehr spezielles Personal an den Start geschickt.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49491
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon yogi61 » So 13. Mär 2016, 20:26

Julia lächelt immer noch und beantwortet die Fragen nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11346
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon Cat with a whip » So 13. Mär 2016, 21:12

HugoBettauer hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:05)

Eine hohe Wahlbeteiligung ist eben nicht automatisch ein Sieg für die Demokraten, wie man an der AfD sieht.


Das galt vielleicht mal früher als es durchweg hohe Wahlbeteiligungen gab weil die Leute sich noch für Politik interessierten. Heute sind die hohen Wahlbeteiligungen eher ein Zeichen für monothematische Dagegenstimmung.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6131
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon jorikke » So 13. Mär 2016, 22:00

pikant hat geschrieben:(13 Mar 2016, 18:22)

Julia Kloeckner kann es nicht - schon wieder gescheitert und so was will Bundeskanzlerin werden?
gegen Beck und Dreyer gescheitert und immer weniger Prozente fuer die CDU.


Junge, lass dich nicht bluffen. Die Kloeckner musste diese Wahl verlieren. Das war ein abgesprochener Plan. Merkel macht nach der nächsten Wahl noch vier Jahre weiter. Das Flüchtlingsproblem ist dann längst Vergangenheit und sie kann in Muße vor sich hin regieren.
Die Klöckner macht derweil Landespolitik und hält sich zurück. Dreyer wird dann einen Nachfolger Platz machen und den bügelt die Klöckner dann nieder und wird MP. Bei der dann folgenden Bundestagswahl kann sie als erfolgreiche Politikerin antreten. Wer soll dann gegen sie anstinken? Die SPD?
Die AfD? Die FDP?
...merkst du was?
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 4040
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon Boraiel » So 13. Mär 2016, 22:03

yogi61 hat geschrieben:(13 Mar 2016, 20:26)

Julia lächelt immer noch und beantwortet die Fragen nicht.

Eine herbe Niederlage für Klöckner, die sie vor allem Merkel, aber auch teilweise sich selbst zu verdanken hat. Kann einen schon mal mitnehmen, besonders wenn man eigentlich noch größere Pläne hat.
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44044
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Beitragvon frems » So 13. Mär 2016, 22:11

Boraiel hat geschrieben:(13 Mar 2016, 22:03)

Eine herbe Niederlage für Klöckner, die sie vor allem Merkel, aber auch teilweise sich selbst zu verdanken hat. Kann einen schon mal mitnehmen, besonders wenn man eigentlich noch größere Pläne hat.

Naja, im Zeitraum September bis November 2015 hatte die CDU in Rheinland-Pfalz noch 40-41%, die SPD 30-33%. Das muss man erstmal so schnell hinkriegen. Aber sie freut sich ja, dass "sie" Rot-Grün verhindert hätte. (Dass die CDU 3% verlor und die Gründe, warum Rot-Grün keine Mehrheit mehr hat, andere sind, muss man ja nicht sagen; vielleicht meinte sie aber auch, dass sie mit ihren rechtspopulistischen Äußerungen die AfD stark gemacht hat. Kann natürlich sein.)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast