Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Otto.F.
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Otto.F. » Mo 3. Dez 2018, 13:59

jack000 hat geschrieben:(03 Dec 2018, 13:43)

Na logisch nicht, irgendwo muss sich das Ganze doch einpendeln, irgendwo zwischen 15 und 20% ist definitiv Schluss. Was du aber beschrieben hast, wäre ein "absaufen" aber das ist derzeit nicht der Fall.

Ich hab nur: nun ist Schluss! geschrieben und hab recht.
Ich weiß das diese Realität weh tut, nachdem ein Höcke schon von der Kanzlerschaft 2017 träumte und vollmundig rumbrüllte.
Jetzt sucht die AfD eben Wähler die ihrer wahren Ideologie entsprechen. Ganz rechts draußen.
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Raul71 » Di 4. Dez 2018, 09:31

Die Grünen sinken und sinken. Jede Woche 1%. Was in diesem Zusammenhang überrascht, auch die SPD sinkt. :rolleyes:

INSA vom 03.12.2018
CDU/CSU 27,5 % SPD 13,5 % Grüne 18 % FDP 9,5 % Linke 11 % AfD 16 % Sonstige 4,5 %
Otto.F.
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Otto.F. » Di 4. Dez 2018, 10:00

Raul71 hat geschrieben:(04 Dec 2018, 09:31)

Die Grünen sinken und sinken. Jede Woche 1%. Was in diesem Zusammenhang überrascht, auch die SPD sinkt. :rolleyes:

INSA vom 03.12.2018
CDU/CSU 27,5 % SPD 13,5 % Grüne 18 % FDP 9,5 % Linke 11 % AfD 16 % Sonstige 4,5 %

Dieses Land sinkt. Hirnschmalz sinkt wöchentlich um 2% und das seit Jahrzehnten. ;)
Jo33
Beiträge: 33
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 09:50

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Jo33 » Di 4. Dez 2018, 12:17

Was mich eher bei der Umfrage verwirrt, das starke Abschneiden der Linken, dies ist wohl das beste Ergebnis der Linken seit Jahren, wenn nicht gar überhaupt. Woher kommt dieser Aufschwung der Linken? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht erklären, ein Zuwachs der Linken von ca. 20 %, von 8-9 %, auf 11 % innerhalb einer Woche, dazu gab es doch medial nichts was dazu hätte beitragen könenn, oder habe ich etwas nicht mitbekommen.
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Raul71 » Di 4. Dez 2018, 21:42

Otto.F. hat geschrieben:(04 Dec 2018, 10:00)

Dieses Land sinkt. Hirnschmalz sinkt wöchentlich um 2% und das seit Jahrzehnten. ;)
Sie eingeschlossen? Und reicht das?
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8542
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Quatschki » Di 4. Dez 2018, 21:58

Jo33 hat geschrieben:(04 Dec 2018, 12:17)

Was mich eher bei der Umfrage verwirrt, das starke Abschneiden der Linken, dies ist wohl das beste Ergebnis der Linken seit Jahren, wenn nicht gar überhaupt. Woher kommt dieser Aufschwung der Linken? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht erklären, ein Zuwachs der Linken von ca. 20 %, von 8-9 %, auf 11 % innerhalb einer Woche, dazu gab es doch medial nichts was dazu hätte beitragen könenn, oder habe ich etwas nicht mitbekommen.

Bei INSA sind sie von 10 auf 11 gestiegen.
Dass andere Institute sie niedriger einschätzen, hat mit unterschiedlichen Methoden zu tun.
Klopfer
Beiträge: 533
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 09:19

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Klopfer » Mi 5. Dez 2018, 19:37

Raul71 hat geschrieben:(02 Dec 2018, 10:25)

Es ist mehr als ein Ausrutscher. Der sinnbefreite Grünenhype bröckelt und bröckelt, und die Union steigt.

Emnid von gestern, 01.12.2018
CDU/CSU 28 %(+2%) SPD 15 % Grüne 19 % (-2%) FDP 9 % Linke 9 % AfD 15 % Sonstige 5 %

Ja, genau, die CDU/CSU geht durch die Decke..... :D Wart mal ab.
Klopfer
Beiträge: 533
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 09:19

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Klopfer » Mi 5. Dez 2018, 19:42

Europa2050 hat geschrieben:(02 Dec 2018, 11:23)

Vielleicht ist das ja der Beginn einer Normalisierung und Wiederbeschäftigung mit den wichtigen Themen - Digitalisierung, Arbeits- und Sozialumfeld, Europa, internationale Kooperation und Frieden.

Und nicht ein plattes: bist du für Nationalismus und gegen Fremde, wähl AfD, bist Du gegen Nationalismus und für Fremd. wähl Grüne.

Wenn wir 2019 da die Kurve kratzen sollten, haben wir wenigstens nur vier Jahre verschwendet, in denen andere (China ...) sich mit den wirklich wichtigen Themen beschäftigt haben.

Was ist denn wirklich wichtig? Umwelt, Klima, Menschen und Tiere. Nicht ob es für reiche Säcke noch einfacher wird noch reicher zu werden. Was ist normal? Doch nicht etwa deine persönlichen Schwerpunkte. Das ist lächerlich.
Klopfer
Beiträge: 533
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 09:19

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Klopfer » Mi 5. Dez 2018, 19:46

Raul71 hat geschrieben:(02 Dec 2018, 15:34)

Da haben sie sich getäuscht. Auch bei Forsa minus 1, von 23 auf 22%, bei den Grünen. Überall schmelzen die jetzt ab. Unaufhörlich.

In ein paar Wochen sind die unter 5% und die CDU bei 78%.....pruuuuust :p . Deine Euphorie ist so bizarr.
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Raul71 » Do 6. Dez 2018, 21:10

Das Aufatmen und die Vorfreude geht weiter. Die CDU/CSU steigt und steigt. Bei Dimap seit Mitte Oktober um 5%. Die Grünen sinken wieder. Aber auch die AfD. Vielleicht erfüllt sich meine Hoffnung, dass sich die CDU wieder ein paar Prozente von der AfD holt.

Dimap 06.12.2018
CDU/CSU 30 % (+2%) SPD 14 % Grüne 20 % (-1%) FDP 8 % Linke 8 % AfD 14 % (-1%) Sonstige 6 % (+1%)
Schnitter
Beiträge: 4839
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Schnitter » Do 6. Dez 2018, 21:20

Schwarz-Grün oder Grün-Schwarz ist die Zukunft.
Kölner1302
Beiträge: 425
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Kölner1302 » Sa 8. Dez 2018, 18:37

Schwarz - Braun ist die Haselnuss...
In der Zone hinter Helmstedt und Herleshausen könnte es ja im Herbst eine Machtergreifung geben...
Die eingefrorene Geschichte taut wieder auf...
https://dawum.de/AfD/
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Raul71 » Mo 10. Dez 2018, 15:35

Der erste Teil meiner Hoffnungen und Prophezeiungen hat sich bestätigt , der zweite Teil noch nicht. Seit Frau Merkel zurückgetreten ist, geht es mit der CDU formidabel aufwärts. Seit November hat die Union jetzt 5% dazugewonnen, fast ausschließlich von den Grünen, die alleine in den letzten Tagen 3% verloren haben. Man sieht immer mehr, dass der Grünenhype aus heißer Luft bestand und spätestens nach den Wahlen Ost sich wieder bundesweit auf übliche 9-11% beschränkt. Ich vermute mal, beim nächsten kalten Sommer werden sie bei fröstelnden 6% sein. ;)
Alle anderen Parteien unverändert.

Forsa 10.12.2018
CDU/CSU 32 %(+3%) SPD 14 % Grüne 19 %(-3%) FDP 8 % Linke 8 % AfD 13 % Sonstige 6 %
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 8284
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Selina » Mo 10. Dez 2018, 16:05

Raul71 hat geschrieben:(10 Dec 2018, 15:35)

Der erste Teil meiner Hoffnungen und Prophezeiungen hat sich bestätigt , der zweite Teil noch nicht. Seit Frau Merkel zurückgetreten ist, geht es mit der CDU formidabel aufwärts. Seit November hat die Union jetzt 5% dazugewonnen, fast ausschließlich von den Grünen, die alleine in den letzten Tagen 3% verloren haben. Man sieht immer mehr, dass der Grünenhype aus heißer Luft bestand und spätestens nach den Wahlen Ost sich wieder bundesweit auf übliche 9-11% beschränkt. Ich vermute mal, beim nächsten kalten Sommer werden sie bei fröstelnden 6% sein. ;)
Alle anderen Parteien unverändert.

Forsa 10.12.2018
CDU/CSU 32 %(+3%) SPD 14 % Grüne 19 %(-3%) FDP 8 % Linke 8 % AfD 13 % Sonstige 6 %


AfD bei 13 Prozent. Das ist doch schon mal ein guter Anfang. In drei, vier Monaten dann 12, dann 10 und so weiter und so fort :)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Raul71 » Mo 10. Dez 2018, 18:04

Selina hat geschrieben:(10 Dec 2018, 16:05)

AfD bei 13 Prozent. Das ist doch schon mal ein guter Anfang. In drei, vier Monaten dann 12, dann 10 und so weiter und so fort :)
Das wäre ja schön. Das wäre der zweite Teil meiner Hoffnung gewesen, Stimmen von der AfD zur CDU. Leider hatte die AfD bei Forsa auch Anfang November 13%. Da hat sich nichts geändert. Die 5% Steigerung der CDU kam fast alleine von den Grünen. Da wird aber noch mehr kommen.
Schnitter
Beiträge: 4839
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Schnitter » Mo 10. Dez 2018, 18:13

Raul71 hat geschrieben:(10 Dec 2018, 18:04)

Das wäre ja schön. Das wäre der zweite Teil meiner Hoffnung gewesen, Stimmen von der AfD zur CDU. Leider hatte die AfD bei Forsa auch Anfang November 13%. Da hat sich nichts geändert. Die 5% Steigerung der CDU kam fast alleine von den Grünen. Da wird aber noch mehr kommen.


Ich habe ja schon öfter betont:

Der Kern der AfD Wähler ist von der Partei nicht mehr weg zu bekommen, um den sollte man sich nicht scheren.

Aluhüte, Putin Fanboys, Neonazis in ihrer Aluhutwelt gefangen -> keine Chance, nicht integrierbar.
Otto.F.
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Otto.F. » Mo 10. Dez 2018, 22:21

Schnitter hat geschrieben:(10 Dec 2018, 18:13)

Ich habe ja schon öfter betont:

Der Kern der AfD Wähler ist von der Partei nicht mehr weg zu bekommen, um den sollte man sich nicht scheren.

Aluhüte, Putin Fanboys, Neonazis in ihrer Aluhutwelt gefangen -> keine Chance, nicht integrierbar.

Das klappt mit den Flüchtlingen weit besser. ;)
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Raul71 » Di 11. Dez 2018, 01:11

Schnitter hat geschrieben:(10 Dec 2018, 18:13)

Ich habe ja schon öfter betont:

Der Kern der AfD Wähler ist von der Partei nicht mehr weg zu bekommen, um den sollte man sich nicht scheren.

Aluhüte, Putin Fanboys, Neonazis in ihrer Aluhutwelt gefangen -> keine Chance, nicht integrierbar.
Wenigstens ist die SPD bald wieder Nr.2 in Deutschland.
Würde sie wieder Gabriel und Oppermann nach vorne bringen und Nahles ins zweite Glied setzen, würde sie sogar in Schnelle locker bei über 20% landen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 72686
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Alexyessin » Di 11. Dez 2018, 09:38

Raul71 hat geschrieben:(11 Dec 2018, 01:11)

Wenigstens ist die SPD bald wieder Nr.2 in Deutschland.
Würde sie wieder Gabriel und Oppermann nach vorne bringen und Nahles ins zweite Glied setzen, würde sie sogar in Schnelle locker bei über 20% landen.


Gabriel und Oppermann waren letzte Legislaturperiode vorne. Schau, wo die SPD dadurch hingekommen ist ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32434
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wahlumfragen

Beitragvon JJazzGold » Di 11. Dez 2018, 10:04

Alexyessin hat geschrieben:(11 Dec 2018, 09:38)

Gabriel und Oppermann waren letzte Legislaturperiode vorne. Schau, wo die SPD dadurch hingekommen ist ;)


Unterschätzt du die Zugkraft eines Gabriel nicht etwas?
Der war immerhin, wenn ich mich richtig erinnere, bei Umfragen langzeitig recht beliebt.
Jetzt mal neutral betrachtet. ;)
Als Außenminister war er meines Erachtens eine Katastrophe.
Aber er hatte zumindest eine Art Charisma, das Nahes völlig abgeht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste