Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

pikant
Beiträge: 52796
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Do 9. Feb 2017, 09:38

jack000 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 09:15)

Ändert aber nichts daran, dass die vielen Flüchtlinge immer noch da sind und entsprechend Probleme bereiten (Höllenkosten, Kriminalität, Terror, Belastung Wohnungsmarkt, etc...).


dieser Aspekt spielt aber eine immer weniger bedeutende Rolle bei der Wahlentscheidung!
soziale Gereichtigkeit mit dem punktet Martin Schulz und andere Parteien mit Steuerentlastungen, Law and Order oder Umwelt.
die Themenpalette hat sich 2017 verschoben, weil viele es leid sind immer und immer wieder ueber Fluechtlinge zu diskutieren.
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon PeterK » Do 9. Feb 2017, 10:16

Europa2050 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 09:07)
Im Prinzip wird die AfD den gleichen Weg gehen wie DVU, Schill und Republikaner ...

Das sehe ich ähnlich. Man merkt es IMO auch daran, dass die AfD-Fan-Boys immer zickiger werden. Das in der AfD gepflegte Flüchtlings-Tourette geht halt vielen so langsam auf die Nerven.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58973
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Do 9. Feb 2017, 10:18

jack000 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 09:15)

Ändert aber nichts daran, dass die vielen Flüchtlinge immer noch da sind und entsprechend Probleme bereiten (Höllenkosten, Kriminalität, Terror, Belastung Wohnungsmarkt, etc...).


Mann o Mann Jack, gehts noch ein wenig platter?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23528
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon jack000 » Do 9. Feb 2017, 10:26

Alexyessin hat geschrieben:(09 Feb 2017, 10:18)

Mann o Mann Jack, gehts noch ein wenig platter?

Wieso platt? Genau das sind die Gründe für AfD-Wähler diese Partei zu wählen. Andere Gründe/Themen tauchen so gut wie nicht auf. Nur weil es langsamer mehr Flüchtlinge werden bleiben diese Probleme trotzdem. Die Chance ist also hoch, dass wieder irgendein "Ärgernis" passiert was die AfD wieder in den Umfragen steigen lassen wird.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon PeterK » Do 9. Feb 2017, 10:28

jack000 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 10:26)
Die Chance ist also hoch, dass wieder irgendein "Ärgernis" passiert was die AfD wieder in den Umfragen steigen lassen wird.

Meinst Du nicht, dass der Wähler so langsam merkt, dass die keine Lösungen anzubieten haben?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23528
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon jack000 » Do 9. Feb 2017, 10:31

PeterK hat geschrieben:(09 Feb 2017, 10:28)

Meinst Du nicht, dass der Wähler so langsam merkt, dass die keine Lösungen anzubieten haben?

Das wissen die Wähler jetzt auch schon, es geht um Protest wählen und nicht um Überzeugung. Abgesehen davon kommen die sowieso nicht an die Regierung.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
PeterK
Beiträge: 3830
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon PeterK » Do 9. Feb 2017, 10:36

jack000 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 10:31)
Das wissen die Wähler jetzt auch schon, es geht um Protest wählen und nicht um Überzeugung.

Ich vermute, auch das wird den Leuten langsam zu blöd. Immer nur "Meckern" und "Hass" zu wählen, macht hässlich.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58973
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Do 9. Feb 2017, 10:53

jack000 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 10:26)

Wieso platt? Genau das sind die Gründe für AfD-Wähler diese Partei zu wählen. Andere Gründe/Themen tauchen so gut wie nicht auf. Nur weil es langsamer mehr Flüchtlinge werden bleiben diese Probleme trotzdem. Die Chance ist also hoch, dass wieder irgendein "Ärgernis" passiert was die AfD wieder in den Umfragen steigen lassen wird.


Weil die "Wähler" sich von Angst leiten lassen statt von Fakten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3240
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kritikaster » Do 9. Feb 2017, 22:52

pikant hat geschrieben:(09 Feb 2017, 09:15)

die AfD wird massive Probleme bekommen, wenn Merkel die Wahl verliert und die CDU sich in der Opposition wiederfindet

Wird nicht passieren. Nach letzten Umfragen liegt die Union ja wieder deutlicher vor der SPD, das Schulz-Strohfeuer scheint erst mal wieder abgebrannt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14360
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon think twice » Do 9. Feb 2017, 23:10

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(09 Feb 2017, 22:52)

Wird nicht passieren. Nach letzten Umfragen liegt die Union ja wieder deutlicher vor der SPD, das Schulz-Strohfeuer scheint erst mal wieder abgebrannt.

Gestern waren es 31% zu 34%. So deutlich ist der Unterschied nicht.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3240
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kritikaster » Do 9. Feb 2017, 23:11

think twice hat geschrieben:(09 Feb 2017, 23:10)

Gestern waren es 31% zu 34%. So deutlich ist der Unterschied nicht.

Heute ist es 33% zu 29%. Das ist m.E. eine Tendenz, die den Hype korrigiert. Aber natürlich kann ich mich auch irren.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14360
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon think twice » Do 9. Feb 2017, 23:21

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(09 Feb 2017, 23:11)

Heute ist es 33% zu 29%. Das ist m.E. eine Tendenz, die den Hype korrigiert. Aber natürlich kann ich mich auch irren.

Wenn die CDU-Abtrünnigen aus lauter Angst vor RRG anstatt die AfD, nun doch sicherheitshalber die CDU wählen, wäre das ein Minimalerfolg. :)
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3240
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kritikaster » Do 9. Feb 2017, 23:26

think twice hat geschrieben:(09 Feb 2017, 23:21)

Wenn die CDU-Abtrünnigen aus lauter Angst vor RRG anstatt die AfD, nun doch sicherheitshalber die CDU wählen, wäre das ein Minimalerfolg. :)

Der von die skizzierte Sieg der Vernunft wäre ein ziemlich großer Erfolg für unsere Demokratie! Und da beziehe ich auch diejenigen mit ein, die aus "Angst" vor RRG die Union statt eine dieser Parteien wählen :thumbup:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
pikant
Beiträge: 52796
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 10. Feb 2017, 12:34

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(09 Feb 2017, 22:52)

Wird nicht passieren. Nach letzten Umfragen liegt die Union ja wieder deutlicher vor der SPD, das Schulz-Strohfeuer scheint erst mal wieder abgebrannt.


mir gefallen die aktuellen Umfragen nicht, denn faktisch ist nur eine Fortsetzung der grossen Koalition moeglich!
ich will jetzt was anderes sehen ab September 2017
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Fr 10. Feb 2017, 15:03

pikant hat geschrieben:(10 Feb 2017, 12:34)

mir gefallen die aktuellen Umfragen nicht, denn faktisch ist nur eine Fortsetzung der grossen Koalition moeglich!
ich will jetzt was anderes sehen ab September 2017

Rot-Schwarz statt Schwarz-Rot. :thumbup:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48131
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon yogi61 » So 12. Feb 2017, 09:14

Neuste Umfrage bei Emnid.

Die SPD steigt in der Wählergunst auf ein 10-Jahres-Hoch. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, erreicht die Partei 32 Prozent (plus 3 Punkte zur Vorwoche).

http://www.wahlrecht.de/umfragen/emnid.htm

Könnte der Bundeskanzler direkt gewählt werden, würden sich jetzt 46 Prozent der Befragten für Schulz entscheiden, für Merkel würden 40 Prozent votieren. In der Vorwoche hatte Merkel bei Emnid noch mit 41 Prozent knapp vor Schulz mit 38 Prozent gelegen.
http://www.finanznachrichten.de/nachric ... on-003.htm

Der Pseudo- Schulterschluss zwischen CSU und CDU hat beim Wähler offensichtlich keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6984
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Quatschki » So 12. Feb 2017, 13:42

Auffällig finde ich, wie die Presse mit der Ernennung des nackten Königs zum Kanzlerkandidaten wie auf Kommando von Merkel abgerückt ist.
Das Ganze erinnert so ein bißchen an die Storyplots im Wrestling.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48131
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon yogi61 » So 12. Feb 2017, 13:45

Quatschki hat geschrieben:(12 Feb 2017, 13:42)

Auffällig finde ich, wie die Presse mit der Ernennung des nackten Königs zum Kanzlerkandidaten wie auf Kommando von Merkel abgerückt ist.
Das Ganze erinnert so ein bißchen an die Storyplots im Wrestling.


Die Medien sind sicher nicht abgerückt. Das ZDF dürfte weiterhin fest zur Kanzlerin stehen, wie auch in den letzten Jahren.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5257
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon jorikke » So 12. Feb 2017, 19:50

jack000 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 09:15)

Ändert aber nichts daran, dass die vielen Flüchtlinge immer noch da sind und entsprechend Probleme bereiten (Höllenkosten, Kriminalität, Terror, Belastung Wohnungsmarkt, etc...).


Trotz der bereitgestellten "Höllenkosten" haben wir einen ausgeglichenen Haushalt und von den bereitgestellten Geldern wurden 3,6 Milliarden (aus dem Gedächnis ) nicht mal abgerufen.
Höllenkosten sind das nur im Vergleich zu deinem Einkommen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23528
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon jack000 » So 12. Feb 2017, 19:58

jorikke hat geschrieben:(12 Feb 2017, 19:50)

Trotz der bereitgestellten "Höllenkosten" haben wir einen ausgeglichenen Haushalt und von den bereitgestellten Geldern wurden 3,6 Milliarden (aus dem Gedächnis ) nicht mal abgerufen.
Höllenkosten sind das nur im Vergleich zu deinem Einkommen.

Irgendwem müssen die Gelder abgerippt werden ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste