Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Mo 29. Mai 2017, 18:46

FDP zweistellig! :thumbup: Trotzdem noch kein Schwarz/Gelb in Sicht! ... nur, wenn die Grünen unter die 5%-Klausel fallen.
CDU fällt, FDP und Afd steigen, Grüne (kurz vor dem Abgrund) und LInke verbleiben.

INSA 29.05.2017
 
CDU 35,5% (-1%)
SPD 26 %
Grüne 6 %
FDP 10 % (+0,5%)
Linke 10 %
AFD 9 % (+1%)
Sonstige 3,5 % (-0,5%)
 
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlumfragen

Beitragvon garfield336 » Di 30. Mai 2017, 10:15

CaptainJack hat geschrieben:(29 May 2017, 19:46)

FDP zweistellig! :thumbup: Trotzdem noch kein Schwarz/Gelb in Sicht! ... nur, wenn die Grünen unter die 5%-Klausel fallen.
CDU fällt, FDP und Afd steigen, Grüne (kurz vor dem Abgrund) und LInke verbleiben.

INSA 29.05.2017
 
CDU 35,5% (-1%)
SPD 26 %
Grüne 6 %
FDP 10 % (+0,5%)
Linke 10 %
AFD 9 % (+1%)
Sonstige 3,5 % (-0,5%)
 


Forsa sah schwarz/gelb in Führung.
CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Di 30. Mai 2017, 10:19

garfield336 hat geschrieben:(30 May 2017, 11:15)

Forsa sah schwarz/gelb in Führung.

Ja schade, aber die Forsa-Umfrage endete vor 10 Tagen, wahrend die erwähnte am 29.05. endete! Ich könnte mir aber vorstellen, dass Schwarz/Gelb gute Chanen hat. Es ist ja noch ein Weilchen hin.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10131
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlumfragen

Beitragvon garfield336 » Mi 31. Mai 2017, 10:37

CaptainJack hat geschrieben:(30 May 2017, 11:19)

Ja schade, aber die Forsa-Umfrage endete vor 10 Tagen, wahrend die erwähnte am 29.05. endete! Ich könnte mir aber vorstellen, dass Schwarz/Gelb gute Chanen hat. Es ist ja noch ein Weilchen hin.


Chancenlos sind sie nicht, es sind ja auch noch 3 monate bis dahin.

Angesichts der Flüchtlingskrise hoffe ich dass Linksgrüne draussen bleiben aus der Regierung. Die würden nur Mist bauen.
Dürfte ich wählen wäre ich klar für CDU.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen

Beitragvon pikant » Fr 2. Jun 2017, 10:13

GMS von heute - Schwarz-Gelb mit absoluter Mehrheit - SPD schwach

CDU 39%
FDP 10%

SPD 23%
Gruene, Linke, AfD je 8%
CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Mo 3. Jul 2017, 17:52

Ganz aktuell - INSA-Umfrage (befragt bis 03.07., veröffentlicht 03.07.
Regierungsparteien sinken, Linke und Afd steigen

 
 
CDU 36,5
SPD 25 %
Grüne 6,5 %
FDP 9 %
Linke 10,5 %
AFD 9 %
Sonstige 3,5 %
 
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8874
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Der General » Fr 8. Sep 2017, 00:27

Sensation und lief gerade über den Ticker..... es gibt bereits schon eine erste Hochrechnung zur Bundestagswahl !!!




Ein bisschen Spaß muss ja auch mal sein. Gar nicht schlecht gemacht.....

:D
CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Di 12. Dez 2017, 11:16

Der FDP scheint das doch geschadet zu haben!? :s Man sieht halt daran, dass sich viele von der Presse beeinflussen lassen (FDP wird niedergeschrieben, die Grünen hoch gejubelt) Ein bisschen Nachdenken könnte da nicht schaden. :rolleyes:

INSA vom 12.12.2017 
CDU 31 %
SPD 22 %
AFD 13,5 % (+0,5%)
FDP 9 % (-1%)
Linke 10 % (-0,5%)
Grüne 10,5 % (+0,5%)
Sonstige 3,5 % (+0,5%)
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12370
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Dampflok94 » Di 12. Dez 2017, 16:10

CaptainJack hat geschrieben:(12 Dec 2017, 11:16)

Der FDP scheint das doch geschadet zu haben!? :s Man sieht halt daran, dass sich viele von der Presse beeinflussen lassen (FDP wird niedergeschrieben, die Grünen hoch gejubelt) Ein bisschen Nachdenken könnte da nicht schaden. :rolleyes:

Mal abgesehen davon, daß solche Umfragen immer mit Vorsicht zu genießen sind: Ist es nicht etwas billig das ganze auf die Medien zu schieben? Vielleicht haben die ja doch nachgedacht und sind einfach zu anderen Schlüssen als Du gekommen.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Di 12. Dez 2017, 16:33

Dampflok94 hat geschrieben:(12 Dec 2017, 16:10)

Mal abgesehen davon, daß solche Umfragen immer mit Vorsicht zu genießen sind: Ist es nicht etwas billig das ganze auf die Medien zu schieben? Vielleicht haben die ja doch nachgedacht und sind einfach zu anderen Schlüssen als Du gekommen.
Nein, da sich das Gros ausschließlich von den (mainstream) Medien leiten lässt .... sei es mangels Zeit, aus Bequemlichkeit oder Desinteresse. Immerhin haben es die Medien auch geschafft, 2013 die FDP aus dem BT rauszuschreiben. Eine Abschlussbemerkung Merkels war da nur noch der Tropfen auf dem heißen Stein.
Hätten die Medien z.B. Lindner als charakterstark inkl. Verzicht auf Dienstwagen, Macht usw. dargestellt und die Grünen als maßlos in ihren Forderungen (was letztlich der Fall war), hätte das alles ganz anders ausgesehen.
Aber was will man erwarten, wenn sich z.B. in der Presse weit überwiegend Leute betätigen, die den linksgrünen Stempel auf der Stirn tragen!?? :rolleyes:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wahlumfragen

Beitragvon DarkLightbringer » Di 12. Dez 2017, 16:47

Nein, es ist nicht Schuld der Medien, die FDP konnte nicht profitieren. Das Volk ist nicht ins Scheitern verliebt. Wer auch immer letztlich regieren will, wird erstmal Stimmungspunkte verbuchen können.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12370
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Dampflok94 » Di 12. Dez 2017, 16:52

CaptainJack hat geschrieben:(12 Dec 2017, 16:33)
Nein, da sich das Gros ausschließlich von den (mainstream) Medien leiten lässt .... sei es mangels Zeit, aus Bequemlichkeit oder Desinteresse. Immerhin haben es die Medien auch geschafft, 2013 die FDP aus dem BT rauszuschreiben.

Das ist Nonsens. Die FDP hat sich mit schlechter Politik ganz alleine aus dem Bundestag katapultiert. Was selbst die FDP eingesehen hat und deswegen einen Neuanfang wagte. Große Teile des alten Spitzenpersonals mußten den Hut nehmen.

Man sollte immer zuerst auf sich selbst schauen, bevor man auf die medien drauf haut. Und ich finde, die FDP kam in den Medien mit ihrer Obstruktion noch ziemlich gut weg. Aber das ist ja Ansichtssache.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Di 12. Dez 2017, 16:53

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Dec 2017, 16:47)

Nein, es ist nicht Schuld der Medien, die FDP konnte nicht profitieren. Das Volk ist nicht ins Scheitern verliebt. Wer auch immer letztlich regieren will, wird erstmal Stimmungspunkte verbuchen können.
Doch, die Begründung macht´s!
Ein gescheitertes Jamaika ist kein Scheitern. Man stelle sich mal vor, 2 linksgrüne Parteien und eine duckmäuserische!?? :eek: Und dann noch ein grünes Unterstützen von diesem unsäglichen Spruch "wir schaffen das". :rolleyes: :( Knapp an Horror vorbei!
Polibu
Beiträge: 4603
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Polibu » Di 12. Dez 2017, 16:59

Ich weiss nicht wo diese Umfragen bezüglich der FDP gemacht wurden nach dem Scheitern der Jamaikakoalition. Ich kenne jedenfalls keinen, der das der FDP krumm nimmt. Wahrscheinlich wurden die Umfragen in den Parteizentralen der CDU und der Grünen gemacht.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12370
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Dampflok94 » Di 12. Dez 2017, 17:06

Polibu hat geschrieben:(12 Dec 2017, 16:59)

Ich weiss nicht wo diese Umfragen bezüglich der FDP gemacht wurden nach dem Scheitern der Jamaikakoalition. Ich kenne jedenfalls keinen, der das der FDP krumm nimmt. Wahrscheinlich wurden die Umfragen in den Parteizentralen der CDU und der Grünen gemacht.

Das eigene Erleben ist selten repräsentativ. Ich kenne z.B. keinen der sich traut zuzugeben die FDP gewählt zu haben. Sie hatte trotzdem über 10%. ;)
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Polibu
Beiträge: 4603
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Polibu » Di 12. Dez 2017, 17:10

Dampflok94 hat geschrieben:(12 Dec 2017, 17:06)

Das eigene Erleben ist selten repräsentativ. Ich kenne z.B. keinen der sich traut zuzugeben die FDP gewählt zu haben. Sie hatte trotzdem über 10%. ;)


Das ist wohl wahr. Oder die Umfragen sind völliger Quatsch. Kann natürlich auch sein. :)
CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Di 12. Dez 2017, 17:17

Polibu hat geschrieben:(12 Dec 2017, 16:59)

Ich weiss nicht wo diese Umfragen bezüglich der FDP gemacht wurden nach dem Scheitern der Jamaikakoalition. Ich kenne jedenfalls keinen, der das der FDP krumm nimmt. Wahrscheinlich wurden die Umfragen in den Parteizentralen der CDU und der Grünen gemacht.
Mir geht das genauso! Ein bisschen Licht ins Dunkel kann man bringen, wenn man überprüft, wer bestimmte Umfragen in Auftrag gegeben hat.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30347
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wahlumfragen

Beitragvon JJazzGold » Di 12. Dez 2017, 18:10

Dampflok94 hat geschrieben:(12 Dec 2017, 17:06)

Das eigene Erleben ist selten repräsentativ. Ich kenne z.B. keinen der sich traut zuzugeben die FDP gewählt zu haben. Sie hatte trotzdem über 10%. ;)


Jetzt kennen Sie Eine, ich habe die FDP gewählt. Und nun?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31681
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wahlumfragen

Beitragvon DarkLightbringer » Di 12. Dez 2017, 18:58

CaptainJack hat geschrieben:(12 Dec 2017, 16:53)

Doch, die Begründung macht´s!
Ein gescheitertes Jamaika ist kein Scheitern. Man stelle sich mal vor, 2 linksgrüne Parteien und eine duckmäuserische!?? :eek: Und dann noch ein grünes Unterstützen von diesem unsäglichen Spruch "wir schaffen das". :rolleyes: :( Knapp an Horror vorbei!

Der Wähler befiehlt, nicht die Horror-Clowns einer radikalen Minderheit. Das wäre im Falle von KoKo auch so.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
CaptainJack

Re: Wahlumfragen

Beitragvon CaptainJack » Di 12. Dez 2017, 20:02

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Dec 2017, 18:58)

Der Wähler befiehlt, nicht die Horror-Clowns einer radikalen Minderheit. Das wäre im Falle von KoKo auch so.
Der Wähler hatte niemals vor Jamaika zu installieren. Die (einigermaßen) Akzeptanz gab es erst, als es vermeintlich keine Alternative mehr gab.,

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast