Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ümmügülsüm Görmemis
Beiträge: 1683
Registriert: So 3. Jun 2012, 10:50
Benutzertitel: ja nee iss klar

Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Ümmügülsüm Görmemis » Di 19. Jun 2012, 10:34

CSU-Chef Seehofer macht Wahlkampf: Sollte er die Landtagswahl verlieren, werde er als Oppositionsführer in Bayern bleiben. Eine Spitze gegen seinen Herausforderer.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... u-seehofer

Wohin wollte der Seehofer im Falle einer Niederlage denn überhaupt gehen? :?: :D :s
http://www.israelnet.de/nobelpreis.htm
Weltweit gibt es knapp 14 Millionen Juden (ca. 0.2% der Gesamtbevölkerung).
Moslems gibt es ungefähr 1.4 Milliarden (ca. 20% der Gesamtbevölkerung).
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6780
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Moses » Di 19. Jun 2012, 11:14

Ümmügülsüm Görmemis » Di 19. Jun 2012, 11:34 hat geschrieben:http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... u-seehofer

Wohin wollte der Seehofer im Falle einer Niederlage denn überhaupt gehen? :?: :D :s


In den verdienten Ruestand :|
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Ümmügülsüm Görmemis
Beiträge: 1683
Registriert: So 3. Jun 2012, 10:50
Benutzertitel: ja nee iss klar

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Ümmügülsüm Görmemis » Di 19. Jun 2012, 12:29

Moses » Di 19. Jun 2012, 11:14 hat geschrieben:
In den verdienten Ruestand :|

Du meinst er verzichtet auf das Amt des Verteidigungsministers?
Immerhin hatte auch Strauss es schon inne.
Und die afghanischen Teppiche kann er in den Maschinen seiner Luftwaffe heimfliegen lassen,
wäre also nicht auf die geschwätzigen Kulturbanausen des BND angewiesen. :D
Zuletzt geändert von Ümmügülsüm Görmemis am Di 19. Jun 2012, 12:30, insgesamt 2-mal geändert.
http://www.israelnet.de/nobelpreis.htm
Weltweit gibt es knapp 14 Millionen Juden (ca. 0.2% der Gesamtbevölkerung).
Moslems gibt es ungefähr 1.4 Milliarden (ca. 20% der Gesamtbevölkerung).
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34801
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Liegestuhl » Di 19. Jun 2012, 12:31

Das ist doch genau das, was er dem Röttgen in NRW vorgeworfen hat. Wenn er jetzt den gleichen Fehler macht, ist er absolut unglaubwürdig. Ob er tatsächlich Oppositionsführer wird, bleibt dahingestellt.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Tantris » Di 19. Jun 2012, 12:32

Ümmügülsüm Görmemis » Di 19. Jun 2012, 13:29 hat geschrieben:Du meinst er verzichtet auf das Amt des Verteidigungsministers?
Immerhin hatte auch Strauss es schon inne.
Und die afghanischen Teppiche kann er in den Maschinen seiner Luftwaffe heimfliegen lassen,
wäre also nicht auf die geschwätzigen Kulturbanausen des BND angewiesen. :D


Du, beim seehofer gehts um ganz andere dimensionen, wien popeliger teppich...
Und mit "Eine Spitze gegen seinen Herausforderer." waren vermutlich eher die innenparteiischen herausforderer gemeint. Die ihn liebend gern in berlin sehen würden.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Tantris » Di 19. Jun 2012, 12:33

Liegestuhl » Di 19. Jun 2012, 13:31 hat geschrieben:Das ist doch genau das, was er dem Röttgen in NRW vorgeworfen hat. Wenn er jetzt den gleichen Fehler macht, ist er absolut unglaubwürdig. Ob er tatsächlich Oppositionsführer wird, bleibt dahingestellt.


Selbverständlich bleibt dahingestellt, ob er ausnahmsweise mal die wahrheit gesagt hat oder mal wieder nicht.

Trotzdem ist der fall nicht vergleichbar. Seehofer kommt aus bayern, er ist nicht dorthin geschickt worden, um einen landtagswahlkampf zu machen.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6780
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Moses » Di 19. Jun 2012, 12:36

Ümmügülsüm Görmemis » Di 19. Jun 2012, 13:29 hat geschrieben:Du meinst er verzichtet auf das Amt des Verteidigungsministers?
Immerhin hatte auch Strauss es schon inne.
Und die afghanischen Teppiche kann er in den Maschinen seiner Luftwaffe heimfliegen lassen,
wäre also nicht auf die geschwätzigen Kulturbanausen des BND angewiesen. :D


tz tz tz was unterstellen wir denn hier dem Horst? tz tz tz -

abgesehen davon, dass er eher Interesse an jungen Gespielinnen als an alten Teppichen zeigt - das Alter für den Ruhestand hat er ja auch und der Posten des BMVg ist in der jetzigen Zeit auch kein Ruhekissen, da macht man sich im Moment mehr Feinde als Freunde - gar nix für "Wohlfühlhorst"!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56058
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Alexyessin » Di 19. Jun 2012, 12:39

Ümmügülsüm Görmemis » Di 19. Jun 2012, 13:29 hat geschrieben:Du meinst er verzichtet auf das Amt des Verteidigungsministers?
Immerhin hatte auch Strauss es schon inne.


Nur das FJS erst VM war, dan FM und dann erst Ministerpräsident.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11443
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Katenberg » Di 19. Jun 2012, 15:32

Tantris » Di 19. Jun 2012, 12:32 hat geschrieben:
Du, beim seehofer gehts um ganz andere dimensionen, wien popeliger teppich...
Und mit "Eine Spitze gegen seinen Herausforderer." waren vermutlich eher die innenparteiischen herausforderer gemeint. Die ihn liebend gern in berlin sehen würden.


Ude hat gesagt, er werde nur bleiben, wenn er Ministerpräsident wird ;)
Zuletzt geändert von Katenberg am Di 19. Jun 2012, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Dieser Beitrag ist ein Geschenk an die Menschheit, Beweis meiner Güte und atemberaubender Weisheit.
Honorieren Sie das - emotional, spirituell, oder am besten finanziell.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10982
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon NMA » Di 19. Jun 2012, 15:37

Aktuell will er ja einen Bürgerentscheid übergehen. Das ist für den Weg in die Opposition wirklich sehr zielstrebig.
Angst ist ein schlechter Ratgeber
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56058
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Alexyessin » Di 19. Jun 2012, 17:07

Katenberg » Di 19. Jun 2012, 16:32 hat geschrieben:
Ude hat gesagt, er werde nur bleiben, wenn er Ministerpräsident wird ;)


Da darf er wenigstens noch zweimal Ozapfn, wenn er schon den ersten Schluck ned kriagt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11443
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Katenberg » Di 19. Jun 2012, 17:42

Seeheimer » Di 19. Jun 2012, 15:37 hat geschrieben:Aktuell will er ja einen Bürgerentscheid übergehen. Das ist für den Weg in die Opposition wirklich sehr zielstrebig.


DAS ist jetzt wirklich blöd!
Wenn er etwas ändern will, muss ganz Bayern wählen!
Dieser Beitrag ist ein Geschenk an die Menschheit, Beweis meiner Güte und atemberaubender Weisheit.
Honorieren Sie das - emotional, spirituell, oder am besten finanziell.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41599
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon frems » So 23. Apr 2017, 15:36

Absolutismus in Weiß-Blau: Horst Seehofer will am Montag verkünden, wie es mit ihm weitergeht. Dabei steht das schon längst fest - und der eigentliche Kampf noch bevor.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 44053.html

Bin mal gespannt, was er uns morgen mitteilen möchte.
Labskaus!
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 12440
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 23. Apr 2017, 16:01

frems hat geschrieben:(23 Apr 2017, 16:36)

Absolutismus in Weiß-Blau: Horst Seehofer will am Montag verkünden, wie es mit ihm weitergeht. Dabei steht das schon längst fest - und der eigentliche Kampf noch bevor.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 44053.html

Bin mal gespannt, was er uns morgen mitteilen möchte.


Seehofer ist ein Trottel und der lebendige Beweis dafür, dass Bayern es schafft sogar einen Ministerpräsidenten wie ihn auszuhalten.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6780
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Moses » So 23. Apr 2017, 16:19

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:01)

Seehofer ist ein Trottel und der lebendige Beweis dafür, dass Bayern es schafft sogar einen Ministerpräsidenten wie ihn auszuhalten.


Das seh ich nicht ganz so . . . Bayern wird z.B. - mit ziemlicher Sicherheit - nie einen Postkommunisten wie Ramelow aushalten müssen, mit Stammtisch-CSUlern können wir richtig gut!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 12440
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 23. Apr 2017, 16:22

Moses hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:19)

Bayern wird z.B. - mit ziemlicher Sicherheit - nie einen Postkommunisten wie Ramelow aushalten müssen,


ist unwahrscheinlich, aber selbst das würden wir schaffen .....
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6780
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Moses » So 23. Apr 2017, 16:30

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:22)

ist unwahrscheinlich, aber selbst das würden wir schaffen .....


Das schaffen wir sicher, weil wir dann auch gleichzeitig einer westwärts fließende Donau verkraften müssen - die ist schließlich Voraussetzung, dass ein Kommunist in Bayern an die Regierung kommt :D :D
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4879
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:12
Benutzertitel: exzentrischer Tausionär
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon HerrSchmidt » So 23. Apr 2017, 16:41

Moses hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:30)

Das schaffen wir sicher, weil wir dann auch gleichzeitig einer westwärts fließende Donau verkraften müssen - die ist schließlich Voraussetzung, dass ein Kommunist in Bayern an die Regierung kommt :D :D


Hatte nicht ein Kurt Eisner Bayern als Ministerpräsident zum Freistaat gemacht? :?:
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 12440
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 23. Apr 2017, 16:42

Moses hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:30)

Das schaffen wir sicher, weil wir dann auch gleichzeitig einer westwärts fließende Donau verkraften müssen - die ist schließlich Voraussetzung, dass ein Kommunist in Bayern an die Regierung kommt :D :D


alles was ich sagen wollte, ist dass die Regierung in Bayern nur nebensächlich ist.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6780
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Seehofer will auch bei Niederlage bleiben

Beitragvon Moses » So 23. Apr 2017, 16:44

HerrSchmidt hat geschrieben:(23 Apr 2017, 17:41)

Hatte nicht ein Kurt Eisner Bayern als Ministerpräsident zum Freistaat gemacht? :?:


Ja, und?
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast