Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Moderator: Moderatoren Forum 9

Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Polibu » Sa 7. Apr 2018, 11:33

H2O hat geschrieben:(07 Apr 2018, 12:29)

Das ist schon ganz vernünftig so; nur sind Paarbeziehungen wohl doch verzwickter, als man sich das allgemein vorstellt. "Kann uns nicht passieren!"... ja, das wünsche ich Ihnen und ihren Töchtern!


Kann uns nicht passieren habe ich nicht gesagt.

Wobei es relativ unwahrscheinlich ist. Nichtsdestotrotz ist man nie zu 100% geschützt. Sollte es passieren, dann werde ich mit dem Typen mal ein ernsthaftes "Gespräch" führen.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20874
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon H2O » Sa 7. Apr 2018, 11:41

Polibu hat geschrieben:(07 Apr 2018, 12:33)

Kann uns nicht passieren habe ich nicht gesagt.

Wobei es relativ unwahrscheinlich ist. Nichtsdestotrotz ist man nie zu 100% geschützt. Sollte es passieren, dann werde ich mit dem Typen mal ein ernsthaftes "Gespräch" führen.


Da sind wir uns einig! Das "ernsthafte Gespräch" bringt nichts. Das ist eine Sache innerhalb der Paarbeziehung, obwohl Sie daran leiden werden wie ein Hund. Das einzige, was Sie tun können: Ihr Kind (mitsamt Enkeln) aufnehmen, es trösten und mit ihm versuchen, eine bessere Zukunft auf zu bauen. Vor allem jeden Stalkingversuch (Telefon, Handy) des Partners abblocken. Selbst dieser gut gemeinte Versuch kann in die Hose gehen... und das böse Theater setzt sich fort, bis irgendwann hoffentlich doch einmal der Groschen fällt.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36069
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Liegestuhl » Sa 7. Apr 2018, 12:06

Alte Hunde verlassen auch oftmals ihr Herrchen nicht, obwohl sie von ihm schlecht behandelt werden.

Vielleicht ist in diesem Verhalten auch ein Teil der Antwort zu finden.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon unity in diversity » Sa 7. Apr 2018, 14:02

Liegestuhl hat geschrieben:(06 Apr 2018, 21:37)

Man muss auch lieben können.

Wo ein zwanghaftes Muss ist, findet sich kein Gebüsch.
Oder anders gesagt, Gewalt tötet jede Liebe.
Normalerweise.
http://universal_lexikon.deacademic.com ... e_nicht%21
Das ist unnormal.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4968
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Misterfritz » Sa 7. Apr 2018, 14:17

Liegestuhl hat geschrieben:(07 Apr 2018, 13:06)

Alte Hunde verlassen auch oftmals ihr Herrchen nicht, obwohl sie von ihm schlecht behandelt werden.

Vielleicht ist in diesem Verhalten auch ein Teil der Antwort zu finden.
Nun sollte man Menschen nicht mit Hunden vergleichen.
Hunde sind Rudeltiere und verlassen ihr Rudel nur, wenn sie vom Rudel(-chef) vertrieben werden.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Bleibtreu » Sa 7. Apr 2018, 14:20

Ob der Partner koerperliche oder seelische Gewalt anwendet macht bei mir keinen Unterschied. Ich frage mich, wie es um die SelbstAchtung dieser GewaltPsychos bestellt ist. Der SelbstEkel muesste sie doch eigentlich umbringen. :dead:
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon unity in diversity » Sa 7. Apr 2018, 14:24

Misterfritz hat geschrieben:(07 Apr 2018, 15:17)

Nun sollte man Menschen nicht mit Hunden vergleichen.
Hunde sind Rudeltiere und verlassen ihr Rudel nur, wenn sie vom Rudel(-chef) vertrieben werden.

Menschen sind Herdentiere und haben mehr Auswahl, als Rudeltiere.
Aber zuallererst ist der Mensch ein geselliges Wesen, dem man Gesellschaft nicht verbieten kann.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4968
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Misterfritz » Sa 7. Apr 2018, 14:25

unity in diversity hat geschrieben:(07 Apr 2018, 15:24)

Menschen sind Herdentiere und haben mehr Auswahl, als Rudeltiere.
Aber zuallererst ist der Mensch ein geselliges Wesen, dem man Gesellschaft nicht verbieten kann.
Was willst Du damit sagen?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon unity in diversity » Sa 7. Apr 2018, 14:28

Misterfritz hat geschrieben:(07 Apr 2018, 15:25)

Was willst Du damit sagen?

Man muß der Familie mitteilen dürfen, in wessen Fänge man eventuell gerät.
Das ist gesellschaftliche Kontrolle.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon unity in diversity » Sa 7. Apr 2018, 14:35

Bleibtreu hat geschrieben:(07 Apr 2018, 15:20)

Ob der Partner koerperliche oder seelische Gewalt anwendet macht bei mir keinen Unterschied. Ich frage mich, wie es um die SelbstAchtung dieser GewaltPsychos bestellt ist. Der SelbstEkel muesste sie doch eigentlich umbringen. :dead:

Die Familie ist ganz wichtig.
Die Eltern wissen mehr, als man selber.
Darum sollte man sie jede Partnerschaft gewissenhaft abchecken lassen.
Und die Geschwister abfragen.
Wer ehrlich ist, läßt sich diesen Spießrutenlauf gefallen.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Bleibtreu » Sa 7. Apr 2018, 14:59

unity in diversity hat geschrieben:(07 Apr 2018, 15:35)

Die Familie ist ganz wichtig. Die Eltern wissen mehr, als man selber.
Darum sollte man sie jede Partnerschaft gewissenhaft abchecken lassen.
Und die Geschwister abfragen.
Wer ehrlich ist, läßt sich diesen Spießrutenlauf gefallen.

Beantwortet leider nicht meine Frage nach der SelbstAchtung von GewaltPsychos

Ich mach den VorCheck - wer mir nicht koscher ist, wird meine behuetende Familie nie zu sehen + kein Bein auf den Boden bekommen.
Eltern/Familie/Freunde wissen nicht unbedingt mehr, sie schauen anders auf den Anwaerter - ohne die beruehmte Brille. Das ist natuerlich ein PlusPunkt. :D
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36069
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Liegestuhl » Sa 7. Apr 2018, 15:02

Bleibtreu hat geschrieben:(07 Apr 2018, 15:59)
Ich mach den VorCheck - wer mir nicht koscher ist, wird meine Familie nie zu sehen + kein Bein auf den Boden bekommen.
Eltern/Familie/Freunde wissen nicht unbedingt mehr, sie schauen anders auf den Anwaerter - ohne die beruehmte Brille. Das ist natuerlich ein PlusPunkt. :D


Meine Frau sagte mir am Anfang unserer Beziehung, dass ich noch den Test mit ihrer Schwester bestehen muss. Sie hat das Downsyndrom und würde sofort merken, ob ein Mensch schlecht oder bösartig ist.

Ich habe ihn bestanden. Sie liebt mich.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Bleibtreu » Sa 7. Apr 2018, 15:06

Liegestuhl hat geschrieben:(07 Apr 2018, 16:02)

Meine Frau sagte mir am Anfang unserer Beziehung, dass ich noch den Test mit ihrer Schwester bestehen muss. Sie hat das Downsyndrom und würde sofort merken, ob ein Mensch schlecht oder bösartig ist.
Ich habe ihn bestanden. Sie liebt mich.

Das ist eine schoene Geschichte aus dem Leben. :)
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon unity in diversity » Sa 7. Apr 2018, 15:12

Bleibtreu hat geschrieben:(07 Apr 2018, 15:59)

Beantwortet leider nicht meine Frage nach der SelbstAchtung von GewaltPsychos

Ich mach den VorCheck - wer mir nicht koscher ist, wird meine behuetende Familie nie zu sehen + kein Bein auf den Boden bekommen.
Eltern/Familie/Freunde wissen nicht unbedingt mehr, sie schauen anders auf den Anwaerter - ohne die beruehmte Brille. Das ist natuerlich ein PlusPunkt. :D

Ob Gewaltpsychos über so etwas, wie Selbstachtung verfügen, wäre mir im Zweifelsfalle völlig egal.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7629
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Bleibtreu » Sa 7. Apr 2018, 15:27

unity in diversity hat geschrieben:(07 Apr 2018, 16:12)

Ob Gewaltpsychos über so etwas, wie Selbstachtung verfügen, wäre mir im Zweifelsfalle völlig egal.

Deine Sichtweise ist legitim + ich teile sie.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20874
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon H2O » Sa 7. Apr 2018, 16:08

Sicher wird es helfen, wenn die Familien der jungen Leute mit der Beziehung einverstanden sind, sie also das Paar als Familienmitglieder anerkennen. So wird das wohl in den meisten Fällen einer Familiengründung ablaufen... und gut gehen.

Aber eine Versicherung gegen charakterliche Mängel eines Partners im Alltagsbetrieb einer Paarbeziehung wird das auch nicht sein. Dazu gehört eben doch viel Glück im Leben!

Der Fallbeschreibung war nicht zu entnehmen, daß es auf beiden Seiten überhaupt so etwas wie eine behütende Familie gab. Das ist dann eine Beziehung ohne Netz und doppelten Boden. Leider mit vorhersehbarem Absturz. Schlimm!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon unity in diversity » Sa 7. Apr 2018, 16:24

H2O hat geschrieben:(07 Apr 2018, 17:08)

Sicher wird es helfen, wenn die Familien der jungen Leute mit der Beziehung einverstanden sind, sie also das Paar als Familienmitglieder anerkennen. So wird das wohl in den meisten Fällen einer Familiengründung ablaufen... und gut gehen.

Aber eine Versicherung gegen charakterliche Mängel eines Partners im Alltagsbetrieb einer Paarbeziehung wird das auch nicht sein. Dazu gehört eben doch viel Glück im Leben!

Der Fallbeschreibung war nicht zu entnehmen, daß es auf beiden Seiten überhaupt so etwas wie eine behütende Familie gab. Das ist dann eine Beziehung ohne Netz und doppelten Boden. Leider mit vorhersehbarem Absturz. Schlimm!

Aktuell sind Egozentrierung und Individualisierung wichtiger, denn Gemeinsinn.
Das kommt davon, staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon Ammianus » Sa 7. Apr 2018, 16:33

Ebiker hat geschrieben:(07 Apr 2018, 12:26)

zumal mindestens die 15jährige Tochter ins Beuteschema des Möchtegernpaschas passen dürfte. Wie verblendet muß die Mutter sein. Wenn sie selbst gern Dresche bekommt ist das ihr Ding aber die Kinder zu gefährden...


Na na, vielleicht werden die beiden Mädels noch zu kleinen Löwinnen, die sich dann irgendwann auf den Bonsai-Pascha stürzen - aber ganz anders als der es erwartet hat. Und in der heutigen Zeit machen die dann noch ein Video davon und stellen es ins Netz ...

Manchmal hilft da nur noch Galgenhumor ...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20874
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon H2O » Sa 7. Apr 2018, 16:40

unity in diversity hat geschrieben:(07 Apr 2018, 17:24)

Aktuell sind Egomanisierung und Individualisierung wichtiger, denn Gemeinsinn.
Das kommt davon, staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.


Gut, ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen und meiner Familie berichten. Da war das nichts, bei allem Durchsetzungswillen meiner Kinder. Wir stehen auch nach 55 Jahren noch in einer sehr herzlichen Verbindung, hören uns unsere Sorgen und Nöte an, trösten uns, wenn es Leid gibt und freuen uns gemeinsam, wenn es einen Anlaß dazu gibt. Leider sind sie alle weit weg von uns, so daß Besuche auf hohe Fest- und Feiertage und Geburtstage beschränkt bleiben.

Ich hoffe, daß meine Familie das Normale ist und nicht etwa die große Ausnahme.

Aber einen prügelnden Partner hat es auch gegeben. Da fällt unsereiner aus allen Wolken! Wir müssen keinen anklagenden Ton ertragen... der Ichling war uns allen nicht recht, und so haben wir nach klarer Vorhersage gute Miene zum schlechten Spiel gemacht. Hat ja auch nicht so sehr lange gedauert. Dennoch bedrückend... man erkennt die Schieflage, und man kann nichts dagegen tun!
easylocoman
Beiträge: 147
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 16:10

Re: Frau kehrt nach Misshandlung durch Ehepartner zu diesem zurück

Beitragvon easylocoman » Sa 7. Jul 2018, 17:21

unity in diversity hat geschrieben:(07 Apr 2018, 17:24)

Aktuell sind Egozentrierung und Individualisierung wichtiger, denn Gemeinsinn.[...]


Auf den Punkt gebracht, womit eine Ursache für vielerlei zwischenmenschliche Tragödien vorliegt,
aber wie kommt es dazu, dass der für ein "Rudeltiere" typische Gemeinsinn immer mehr einer Egozentrierung weicht,
welche sich auf das zwischenmenschliche Leben immer schadhafter auswirkt?
Deine Argumentation ist um so richtiger, je plötzlicher sie zu ignorieren versucht wird. - www.clusev.de

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast