Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4589
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 14. Nov 2018, 11:48

Synthetische Süßigkeiten, deren Geschmack nur aus Aromastoffen besteht, die nicht im entferntesten mit NATUR in Berührung gekommen sind.
Otto.F.
Beiträge: 327
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Otto.F. » Mi 14. Nov 2018, 11:59

Drogen, Waffen und Rosenkohl. Spaß beiseite.

Alles was nicht natürlichen Ursprungs ist, wie künstliche Aromastoffe und sonstige Chemikalien.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 14. Nov 2018, 12:00

Misterfritz hat geschrieben:(09 Nov 2018, 22:46)

Ich mag auch keinen Grünkohl und boykottiere den, wenn ich welchen angeboten bekomme.


Als ich nach 2 Wochen aus der Türkei wieder nach Hause gekommen bin, habe ich zur Akklimatisierung 3 Tage lang Grünkohl gegessen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5215
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » So 18. Nov 2018, 19:30

Lecker Nutella sollte man evtl. dann doch boykottieren.
Odin1506
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Odin1506 » So 18. Nov 2018, 19:36

Tiefkühlpizza
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5215
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » So 18. Nov 2018, 19:58

Odin1506 hat geschrieben:(18 Nov 2018, 19:36)

Tiefkühlpizza
Sowieso!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21381
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » So 18. Nov 2018, 23:09

Misterfritz hat geschrieben:(18 Nov 2018, 19:30)

Lecker Nutella sollte man evtl. dann doch boykottieren.


Werden denn solche bei Kindern beliebten Brotaufstriche nicht von unseren Lebensmittelchemikern ständig überprüft? (Was ja grundsätzlich schon die Firma Ferrero tun müßte... aber ok, einen Dieselskandal hatten wir ja auch gerade.)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21381
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » So 18. Nov 2018, 23:22

Odin1506 hat geschrieben:(18 Nov 2018, 19:36)

Tiefkühlpizza


Das wird die industriellen Pizzahersteller aber kaum beeindrucken. Das Produkt scheint der Renner zu sein, wie ich bei PENNY in der Warteschlange beobachten konnte.

Mir widerstrebt es wegen der Möglichkeit, während der Herstellung bei den Zutaten zu tricksen, zu Fertiggerichten (Dosen, Beutel, Tiefkühltruhe) zu greifen. Aber auch diese Leckereien finden ihre Käufer... sonst wären sie ratzfatz aus dem Angebot verschwunden.

Dann koche ich mit lieber eine große Portion Kartoffeln, um sie mit Quark und Leinöl zu genießen. (Ist aber auch nicht jedermanns Sache!)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5215
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Mo 26. Nov 2018, 13:41

Hier noch ein paar Produkte, die man boykottieren sollte ;)
https://www.bento.de/nachhaltigkeit/coc ... 9#refsponi
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8528
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon imp » Mo 26. Nov 2018, 16:48

H2O hat geschrieben:(18 Nov 2018, 23:22)

Das wird die industriellen Pizzahersteller aber kaum beeindrucken. Das Produkt scheint der Renner zu sein, wie ich bei PENNY in der Warteschlange beobachten konnte.

Mir widerstrebt es wegen der Möglichkeit, während der Herstellung bei den Zutaten zu tricksen, zu Fertiggerichten (Dosen, Beutel, Tiefkühltruhe) zu greifen. Aber auch diese Leckereien finden ihre Käufer... sonst wären sie ratzfatz aus dem Angebot verschwunden.

Dann koche ich mit lieber eine große Portion Kartoffeln, um sie mit Quark und Leinöl zu genießen. (Ist aber auch nicht jedermanns Sache!)

Geht auch mit Butter, Leberwurst, Blutwurst oder so.
It's only words
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13639
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Milady de Winter » Mo 26. Nov 2018, 16:53

Gras. Weil ich Nichtraucher bin. :x
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4044
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon becksham » Mo 26. Nov 2018, 16:54

Gras. Obwohl ich kein Nichtraucher bin.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1842
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Raskolnikof » Mo 26. Nov 2018, 19:26

Deutschlandcard und andere Bonuskarten nach denen einen dauern die Kassiererinnen in den Supermärkten fragen. Es nervt einfach nur. Dann gibts noch so runde Punkte zum Einkleben in ein Bonusheft wie bei den Rabattmarken in den 1950er Jahren. Ich boykottiere all diesen unnützen Krempel. Ich hatte mir mal bei Edeka einen Philips-Mixer mit Zuzahlung "erspart". Bei Amazon war der zu dem Zeitpunkt 90 Cent günstiger, das Ganze ohne diesem dämlichen Kartengedöns.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5424
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Zunder » Di 27. Nov 2018, 01:06

Milady de Winter hat geschrieben:(26 Nov 2018, 16:53)

Gras. Weil ich Nichtraucher bin. :x

becksham hat geschrieben:(26 Nov 2018, 16:54)

Gras. Obwohl ich kein Nichtraucher bin.

Gras. Weil ich Biertrinker bin wie es die fränkische Leitkultur vorsieht.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21381
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » Di 27. Nov 2018, 09:49

imp hat geschrieben:(26 Nov 2018, 16:48)

Geht auch mit Butter, Leberwurst, Blutwurst oder so.


Mit Butter, dazu esse ich gern mit Pellkartoffeln. Mit Leberwurst oder Blutwurst, das ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Als Student habe ich in Berlin bei Aschinger am Zoo nicht nur gelegentlich die Erbsensuppe mit Brötchen genossen, sondern auch Kartoffeln mit Blutwurst. Anfangs habe ich da sehr gewürgt, aber im Laufe der Jahre habe ich mich daran gewöhnt. Der Hunger treibt's 'rein. :)

Ich glaube, daß ich Kartoffeln mit Blutwurst heute wieder "boykottieren" würde. Gibt es in meiner erweiterten Sippe so nicht.
van Kessel
Beiträge: 916
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 12:22

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon van Kessel » Di 27. Nov 2018, 22:44

i-phones, welche die Menschen zu Zombies macht!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8528
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon imp » Mi 28. Nov 2018, 06:57

H2O hat geschrieben:(27 Nov 2018, 09:49)

Mit Butter, dazu esse ich gern mit Pellkartoffeln. Mit Leberwurst oder Blutwurst, das ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Als Student habe ich in Berlin bei Aschinger am Zoo nicht nur gelegentlich die Erbsensuppe mit Brötchen genossen, sondern auch Kartoffeln mit Blutwurst. Anfangs habe ich da sehr gewürgt, aber im Laufe der Jahre habe ich mich daran gewöhnt. Der Hunger treibt's 'rein. :)

Ich glaube, daß ich Kartoffeln mit Blutwurst heute wieder "boykottieren" würde. Gibt es in meiner erweiterten Sippe so nicht.

Ja, Blutwurst, Tigelwurst, "Tote Oma", das ist alles derzeit nicht im Trend.
It's only words
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21381
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » Mi 28. Nov 2018, 09:04

imp hat geschrieben:(28 Nov 2018, 06:57)

Ja, Blutwurst, Tigelwurst, "Tote Oma", das ist alles derzeit nicht im Trend.


Das ist reine Gewöhnungssache. Bei meiner Berliner Schwiegermutter selig gab es immer Hausmachersülze und Kartoffeln; manchmal auch Blutwurst. Bei Muttern zu Hause gab es so etwas nie. Deshalb anfänglich der Graus. Kennen Sie "Ochsenaugen"? Eine dicke große Scheibe Blutwurst (hier Rotwurst genannt) mit Speckstückchen in der Pfanne gebraten mit einem Ei. Die Wurstscheibe wölbte sich beim Braten hoch wie der Rand einer kleinen Schüssel. Da gab es für das Ei kein Entrinnen. Sicher nichts Besonderes. Wie man hier in Bremen sagt: "Wer's mag, der mag's mögen, wer's nicht mag, der mag's wohl nicht!"
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8528
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon imp » Mi 28. Nov 2018, 09:41

H2O hat geschrieben:(28 Nov 2018, 09:04)

Das ist reine Gewöhnungssache. Bei meiner Berliner Schwiegermutter selig gab es immer Hausmachersülze und Kartoffeln; manchmal auch Blutwurst. Bei Muttern zu Hause gab es so etwas nie. Deshalb anfänglich der Graus. Kennen Sie "Ochsenaugen"? Eine dicke große Scheibe Blutwurst (hier Rotwurst genannt) mit Speckstückchen in der Pfanne gebraten mit einem Ei. Die Wurstscheibe wölbte sich beim Braten hoch wie der Rand einer kleinen Schüssel. Da gab es für das Ei kein Entrinnen. Sicher nichts Besonderes. Wie man hier in Bremen sagt: "Wer's mag, der mag's mögen, wer's nicht mag, der mag's wohl nicht!"

Ja, das sind so Ansichtssachen. Heute sind viele Schlachtprodukte verpönt. Eine Fraktion isst überhaupt kein Fleisch, die andere will immer nur Steak, möglichst mit einem Flächenverbrauch von zweimal Bremerhaven pro Tier und einem Personalansatz wie bei der Geburtshilfe. Die nächste Fraktion mag vor allem auf den Geldbeutel achten. Ich persönlich esse auch die Teile gern, die etwas in Vergessenheit geraten sind.
It's only words
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 3001
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: ausgependelt glücklich
Wohnort: Großstadt

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Alana4 » Mi 28. Nov 2018, 10:14

imp hat geschrieben:(28 Nov 2018, 06:57)

Ja, Blutwurst, Tigelwurst, "Tote Oma", das ist alles derzeit nicht im Trend.


Wir schei***** auf Trends. Meine Kinder lieben "Tote Oma"!
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast