Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Polibu » Di 12. Dez 2017, 19:54

Auf solche Spinnereien lasse ich mich gar nicht erst ein. Ich kaufe alles, was mir gefällt.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8363
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Quatschki » Di 12. Dez 2017, 19:55

Lindt boykottiere ich derzeit auch bewußt.
Wie die mit ihrem überteuerten Weihnachtskram frech die Gänge zustellen, um ja nicht übersehen zu werden - dafür setzt's Kontra!
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5010
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Di 12. Dez 2017, 19:56

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:43)

Apple
Würde ich gerne,
aber mein Diensthandy ist ein iPhone ...
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14088
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 19:58

Polibu hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:54)

Auf solche Spinnereien lasse ich mich gar nicht erst ein. Ich kaufe alles, was mir gefällt.


Ich grundsätzlich auch, vermeide aber teure Markenprodukte, wenn das No-Name-Produkt gleichwertig ist. Die meisten sind es.

Außer Nutella....
Zuletzt geändert von Billie Holiday am Di 12. Dez 2017, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27672
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon jack000 » Di 12. Dez 2017, 19:59

Große Autos
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31994
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon JJazzGold » Di 12. Dez 2017, 19:59

“Made in China“.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27672
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon jack000 » Di 12. Dez 2017, 19:59

Schmuck und Metallgegenstände an meinem Körper
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14088
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:00

jack000 hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:59)

Große Autos


In einer Großstadt nur klug. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14313
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Teeernte » Di 12. Dez 2017, 20:01

Michi hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:01)

Facebook



jepp.....!!! ein Muss - zur Not mit Fake ID in Spanien.

und veggi "Wurst"Hersteller - auch mit richtiger.... "Rübenwalder" zB. (Verwechselbare Verpackung)

Kunstoff - Käse Scheiben (20% Fett...) ....Fettgebremste (verdünnte??) Milch,

Milch in "Pinker" Verpackung..... :?: (Tote Kuh ?) https://www.codecheck.info/img/289328/1
- ah... da ist ein Sachse gemolken.

Alle Produkte beworben durch teuere/sehr bekannten Werbepersonen... (Klopp... )
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16038
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 12. Dez 2017, 20:02

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:56)

Würde ich gerne,
aber mein Diensthandy ist ein iPhone ...


Das Problem hatte ich auch.....
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Polibu » Di 12. Dez 2017, 20:03

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:58)

Ich grundsätzlich auch, vermeide aber teure Markenprodukte, wenn das No-Name-Produkt gleichwertig ist. Die meisten sind es.

Außer Nutella....


Ich bin natürlich auch daran interessiert weniger Geld auszugeben, wenn die Qualität passt. Aber ob man das Boykott nennen kann?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16038
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 12. Dez 2017, 20:04

JJazzGold hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:59)

“Made in China“.


Geht das überhaupt?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31994
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon JJazzGold » Di 12. Dez 2017, 20:06

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:04)

Geht das überhaupt?


Es geht, aber es ist schwierig und teuer.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14088
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:07

Polibu hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:03)

Ich bin natürlich auch daran interessiert weniger Geld auszugeben, wenn die Qualität passt. Aber ob man das Boykott nennen kann?


Einige Produkte kaufe ich nie, eben weil sie sehr teuer sind, aber nicht besser als Hausmarken. Also boykottiere ich sie. :cool:

Ariel und Persil, zum Beispiel.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Ebiker
Beiträge: 1782
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Ebiker » Di 12. Dez 2017, 20:08

Persil gabs letztens zum Discounterpreis, da hab ich zugeschlagen.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Polibu » Di 12. Dez 2017, 20:09

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:07)

Einige Produkte kaufe ich nie, eben weil sie sehr teuer sind, aber nicht besser als Hausmarken. Also boykottiere ich sie. :cool:

Ariel und Persil, zum Beispiel.


Mir fällt jetzt doch was ein was ich boykottiere. Abgepacktes Fleisch aus der Tiefkühltruhe und Brot aus der Selbstbedienungstheke.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14088
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:13

Polibu hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:09)

Mir fällt jetzt doch was ein was ich boykottiere. Abgepacktes Fleisch aus der Tiefkühltruhe und Brot aus der Selbstbedienungstheke.


Ja, auch.
Das verschweißte Grillfleisch in Marinade, z.B. vom Aldi, ekelt mich fürchterlich an. Das kaufe ich nur beim Schlachter, der das Fleisch bei uns von den umliegenden Höfen holt. Bin sonst nicht immer so streng, aber dieses abgepackte in Soße schwimmende Zeug ist eklig. Kann Einbildung sein, egal.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16038
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 12. Dez 2017, 20:16

JJazzGold hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:06)


Es geht, aber es ist schwierig und teuer.


Ich glaube, dass es sich bei kaum einem elektronischen Gerät ausschließen lässt, dass ein Teil davon in China gefertigt wurde.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27672
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon jack000 » Di 12. Dez 2017, 20:17

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:00)

In einer Großstadt nur klug. :thumbup:

Wenn ich mit Stuttgart mal überhaupt was zu tun hätte ... Das ganze Umland hier ist eher dörflich strukturiert und mit 182cm Größe habe ich in meinem VW Polo noch fast 10cm Kopffreiheit und daher ist es mir ein Rätsel warum die Rentnergeneration hier so gerne mit SUVs rumfährt ...
=> Nach Stuttgart Innenstadt selbst fahre ich gar nicht mehr sondern nutze nur noch den P&R Service!
=> Normalerweise wollte ich mir einen neuen Polo (gebraucht) kaufen aber der ist flacher und 3,8 cm breiter daher fahre ich meine Karre (Frauenauto) bis sie verreckt! Alles andere macht keinen Sinn!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8043
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon imp » Di 12. Dez 2017, 20:17

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:56)

Würde ich gerne,
aber mein Diensthandy ist ein iPhone ...

Armer Mensch. Vielleicht könnt ihr eure Firmenleitung ja irgendwann von besser & billiger überzeugen.
Life is demanding without understanding.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste