Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48328
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon yogi61 » Mi 13. Dez 2017, 12:50

Bier aus Süddeutschland.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Gilmoregirl
Beiträge: 475
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:37

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Gilmoregirl » Mi 13. Dez 2017, 13:38

Milady de Winter hat geschrieben:(12 Dec 2017, 19:00)

Ich boykottiere Produkte, bei denen ich die Werbung für völlig bescheuert halte.


Lach...da gabs mal Werbung für geräucherte Putenwurst ( Black Puty). Das Zeug wurde so aggressiv im Fernsehen und Netz beworben, dass ich es nicht gekauft habe.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 2433
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Alter Stubentiger » Mi 13. Dez 2017, 17:07

Apple und generell alle Lifestyle Produkte.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8864
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Amun Ra » Do 14. Dez 2017, 20:13

  • Apple
  • badenser Glomp
  • abgepacktes Fleisch / abgepackte Wurst aus dem Supermarkt
  • unschwäbischen Kartoffelsalat
  • Knorr-Fix / Maggie-Fix & Co.
  • öffentlich-rechtliches Fernsehen
  • Foie Gras
  • Filme mit / von Tom Cruise
  • Labskaus
  • Tomatensoße aus dem Glas
  • Volksmusik / Schlager
  • Hiphop / Rap und vergleichbare akustische Scheiße
  • Metallica
  • deutsche 'Comedians' / 'Kabarettisten' (letzte Woche erst Ricky Gervais in Berlin gesehen und neuerlich bestätigt bekommen, dass deutsche 'Comedians' / 'Kabarettisten' das genaue Gegenteil von 'lustig' sind.)
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Odin1506
Beiträge: 1793
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Odin1506 » Do 14. Dez 2017, 23:53

•Alles wo Bio drauf steht.
•Rap, HipHop, Techno, Schlager, Volksmusik usw.
•Rhabarber, alles was von der Kokosnuss kommt, Marzipan/Persipan, Grünkohl.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 2875
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: ausgependelt glücklich
Wohnort: Großstadt

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Alana4 » Fr 15. Dez 2017, 07:30

Bio
(aber Schrumpelkartoffeln oder krumme Gurken kaufe ich- darf halt nur nicht Bio-Siegel und/oder Bio-Preis draufstehen)

Cola und Consorten
Wasser (alles Flaschenwasser aus jeglichem Laden, ich hab sehr gutes Trinkwasser aus der Leitung)

ich versuche, Obst und Gemüse weitestgehend nach Saison zu kaufen, was aber nicht immer streng durchgehalten wird.

Richtig strengen Boykott eigentlich nur Wasser und Bio

Ach so : Markenklamotten! Meine Kinder sind komplett ohne "Marke" großgeworden, völlig problemlos.
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 42824
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon frems » Fr 15. Dez 2017, 11:13

Watchful_Eye hat geschrieben:(12 Dec 2017, 18:53)
Welche Marken oder Produktarten allgemein boykottiert ihr konsequent und vor allem, warum? Zeigt mir, wie knallhart prinzipientreu ihr seid! :thumbup:

Keine Produktarten, aber die Herkunft ist mir schon sehr wichtig. Vor einer Weile war ich bei einem Uhrenhändler und sah eine Uhr von Glashütte, die ganz chic aussah. Als ich den Verkäufer fragte, wo der Hersteller herkommt, habe ich bei der Antwort vor Schreck fast die Uhr angewidert fallen gelassen. Dann lieber lokal (Hentschel) oder zumindest aus Südbestdeutschland (z.B. Junghans).
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Mahmoud
Beiträge: 130
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 09:27

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Mahmoud » Fr 15. Dez 2017, 11:35

Ich vermeide Weine aus Übersee, aus Umweltgründen, wegen des ökologischen Fußabdrucks. Weine gibts auch aus Europa...

Habe letztens Weine aus Sachsen probiert, vom Elbufer. War sehr angenehm überrascht. Und die Herkunft spricht nochmals für den Wein... :cool:

Und: Produkte mit künstlichen Süßstoffen wandern zurück ins Regal. Ich hasse dieses Zeug. Wenn schon, dann richtigen Zucker!

Achja: Facebook. Da war ich noch nie angemeldet und werde es auch nie sein.

Aber : Kein Interesse an etwas haben ist etwas Anderes als etwas zu boykottieren. Boykottieren heißt, daß man etwas normalerweise schon konsumiert hätte bzw. konsumieren würde, aber aus bestimmten, meist politisch oder ökologisch motivierten Gründen, dieses eben nicht (mehr) tut. Das ist etwas Anderes als an Etwas sowieso kein Interesse zu haben. Da hier in diesem Faden da nicht unterschieden wird, ist der Faden eigentlich fürn A.....

Bloß weil ein Nichtraucher nicht raucht, boykottiert er noch lange keine Zigaretten,
Zuletzt geändert von Mahmoud am Fr 15. Dez 2017, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Political correctness: Nein, Danke. Ich bevorzuge die Wahrheit!
Boracay
Beiträge: 3554
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Boracay » Fr 15. Dez 2017, 11:43

- alle Bio Produkte
- alle Apple Produkte
- alles was mit Australien zu tun hat
- teure Urlaubsländer wie Costa Rica oder Australien
- Daimler Fahrzeuge (ist für mich ein Unterschichten Fahrzeug)
- BMW (Türkenauto)
- Designer Klamotten

Am radikalsten bin ich bei Bio - das kommt mir nicht ins Haus
Boracay
Beiträge: 3554
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Boracay » Fr 15. Dez 2017, 11:48

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:20)

Ist es, habe die Tage einen Test gesehen. Man würde ja meinen, dass die Marinade mieses Fleisch kaschiert, ist aber nicht so. Die haben die ganze Marinade abgewaschen und siehe da: Es ist ordentliches Fleisch - sicherlich nicht Bio oder so, aber auch kein Gammelzeugs.


Natürlich - in Blindverkostungen merken die Leute keinen Unterschied. Das bekommst aber heute nicht mehr in die Köpfe rein vor lauter „Bio, Regional, Vegan, Hochwertig,...“.

Sind meist Vollidioten die von Landwirtschaft keinen blassen Dunst haben.
pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon pikant » Fr 15. Dez 2017, 11:52

Boracay hat geschrieben:(15 Dec 2017, 11:48)

Natürlich - in Blindverkostungen merken die Leute keinen Unterschied. Das bekommst aber heute nicht mehr in die Köpfe rein vor lauter „Bio, Regional, Vegan, Hochwertig,...“.

Sind meist Vollidioten die von Landwirtschaft keinen blassen Dunst haben.


ich kaufe fast nur regionale Produkte, wo ich weiss, wo diese herkommen.
da faehrt man auch schon mal auf den Hof um sich zu ueberzeugen :)
pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon pikant » Fr 15. Dez 2017, 11:57

Boracay hat geschrieben:(15 Dec 2017, 11:43)



Am radikalsten bin ich bei Bio - das kommt mir nicht ins Haus


bestimmte Produkte wie Fleisch oder Eier kaufe ich nur Bio!
bei anderen Lebensmittel kommt dann auch noch Qualitaet mit ins Spiel, denn Bio ist nicht immer qualitativ besser vom Geschmack.
Bio ist ja ueberall auf dem Vormarsch und das hat seine Gruende, denn diese Produkte sind meist ja teurer :)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48328
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon yogi61 » Fr 15. Dez 2017, 11:59

frems hat geschrieben:(15 Dec 2017, 11:13)

Keine Produktarten, aber die Herkunft ist mir schon sehr wichtig. Vor einer Weile war ich bei einem Uhrenhändler und sah eine Uhr von Glashütte, die ganz chic aussah. Als ich den Verkäufer fragte, wo der Hersteller herkommt, habe ich bei der Antwort vor Schreck fast die Uhr angewidert fallen gelassen. Dann lieber lokal (Hentschel) oder zumindest aus Südbestdeutschland (z.B. Junghans).


Produkte aus Sachsen kaufe ich ebenfalls nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon pikant » Fr 15. Dez 2017, 12:00

yogi61 hat geschrieben:(13 Dec 2017, 12:50)

Bier aus Süddeutschland.


Hanseat 2.0
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48328
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon yogi61 » Fr 15. Dez 2017, 12:04

pikant hat geschrieben:(15 Dec 2017, 12:00)

Hanseat 2.0


Zum Beispiel. In Bamberg hat man mal versucht mich mich mit Bier zu vergiften.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 53665
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon pikant » Fr 15. Dez 2017, 12:06

yogi61 hat geschrieben:(15 Dec 2017, 12:04)

Zum Beispiel. In Bamberg hat man mal versucht mich mich mit Bier zu vergiften.


da muss man achtsam sein
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4889
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Zunder » Sa 16. Dez 2017, 01:05

yogi61 hat geschrieben:(15 Dec 2017, 12:04)

Zum Beispiel. In Bamberg hat man mal versucht mich mich mit Bier zu vergiften.

Damals wußten sie noch nicht, daß man Bremer pfählen muß.

Die Bamberger Bratwürste taugen allerdings wirklich nichts.
Das Schlenkerla dagegen ist richtig lecker. Vor allem vom Faß.
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2497
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Benutzertitel: Free Jazz & Black Metal
Kontaktdaten:

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Watchful_Eye » Sa 16. Dez 2017, 01:14

Mahmoud hat geschrieben:(15 Dec 2017, 11:35)
Aber : Kein Interesse an etwas haben ist etwas Anderes als etwas zu boykottieren. Boykottieren heißt, daß man etwas normalerweise schon konsumiert hätte bzw. konsumieren würde, aber aus bestimmten, meist politisch oder ökologisch motivierten Gründen, dieses eben nicht (mehr) tut. Das ist etwas Anderes als an Etwas sowieso kein Interesse zu haben. Da hier in diesem Faden da nicht unterschieden wird, ist der Faden eigentlich fürn A.....

Bloß weil ein Nichtraucher nicht raucht, boykottiert er noch lange keine Zigaretten,

Das ist mir auch schon aufgefallen und war in der Tat anders gedacht. Wollte den Laden hier aber nicht ausbremsen. ;) Wenn es zumindest ein paar Leute beachten, soll es mir recht sein. :)
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27839
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon JJazzGold » Sa 16. Dez 2017, 10:07

yogi61 hat geschrieben:(13 Dec 2017, 12:50)

Bier aus Süddeutschland.


A Guada hoits aus und.....

wie es weitergeht schreib ich besser nicht. ;)

Schönen dritten Advent.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 540
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » So 17. Dez 2017, 02:55

ich boykottiere relativ strikt produkte der konzernmutter vw, also auch audi usw, und microsoft, aus nahe liegenden gründen.
weiter kauf ich nix von leuten, die mir unsympathisch sind weil zb sie ihre leute ned anständig bezahlen oder anderweitig schlecht behandeln.
das is aber immer eine einzelfall abwägung. ich kauf nix aus china, wenn ich das gleiche produkt für 20% aufpreis auch aus europa kriege.
von schwaben kauf ich normal nix, aber ich fahr amg, weil die konkurrenzprodukte einfach schlechter sind.
von juden kauf ich normal nix, weil sie palästinenser ausbeuten und auch sonst unfaire geschäftspraktiken zeigen.
dennoch hab ich nur computer mit intel chips, deren technik seit jahren maßgeblich in israel entwickelt wird, weil sie einfach deutlich besser sind.
is halt ned leicht mit der Ethik...-
:rolleyes:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast