Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:19

jack000 hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:17)

Wenn ich mit Stuttgart mal überhaupt was zu tun hätte ... Das ganze Umland hier ist eher dörflich strukturiert und mit 182cm Größe habe ich in meinem VW Polo noch fast 10cm Kopffreiheit und daher ist es mir ein Rätsel warum die Rentnergeneration hier so gerne mit SUVs rumfährt ...
=> Nach Stuttgart Innenstadt selbst fahre ich gar nicht mehr sondern nutze nur noch den P&R Service!
=> Normalerweise wollte ich mir einen neuen Polo (gebraucht) kaufen aber der ist flacher und 3,8 cm breiter daher fahre ich meine Karre (Frauenauto) bis sie verreckt! Alles andere macht keinen Sinn!


Ich werde mein Schlachtschiff jetzt erstmal behalten. :cool: Ist zwar unvernünftig, aber ich mag es.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Di 12. Dez 2017, 20:20

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:13)

Ja, auch.
Das verschweißte Grillfleisch in Marinade, z.B. vom Aldi, ekelt mich fürchterlich an. Das kaufe ich nur beim Schlachter, der das Fleisch bei uns von den umliegenden Höfen holt. Bin sonst nicht immer so streng, aber dieses abgepackte in Soße schwimmende Zeug ist eklig. Kann Einbildung sein, egal.
Ist es, habe die Tage einen Test gesehen. Man würde ja meinen, dass die Marinade mieses Fleisch kaschiert, ist aber nicht so. Die haben die ganze Marinade abgewaschen und siehe da: Es ist ordentliches Fleisch - sicherlich nicht Bio oder so, aber auch kein Gammelzeugs.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26695
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon jack000 » Di 12. Dez 2017, 20:21

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:19)

Ich werde mein Schlachtschiff jetzt erstmal behalten. :cool: Ist zwar unvernünftig, aber ich mag es.

Es war sehr angenehm damit zum Bahnhof chauffiert zu werden :cool: :thumbup:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:24

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:20)

Ist es, habe die Tage einen Test gesehen. Man würde ja meinen, dass die Marinade mieses Fleisch kaschiert, ist aber nicht so. Die haben die ganze Marinade abgewaschen und siehe da: Es ist ordentliches Fleisch - sicherlich nicht Bio oder so, aber auch kein Gammelzeugs.


Fleisch vom Aldi?

Ich will garnicht ausschließen, dass es Einbildung sein könnte.
Aber mich erfüllt es mit Widerwillen und der Schlachter bei uns ist wirklich gut.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:25

jack000 hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:21)

Es war sehr angenehm damit zum Bahnhof chauffiert zu werden :cool: :thumbup:


Ja, nicht wahr? :cool: :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Di 12. Dez 2017, 20:26

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:17)

Armer Mensch. Vielleicht könnt ihr eure Firmenleitung ja irgendwann von besser & billiger überzeugen.
Wir hatten davor Samsung, aber Chef ist Apple-Fan *seufz*
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Di 12. Dez 2017, 20:28

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:24)

Fleisch vom Aldi?

Ich will garnicht ausschließen, dass es Einbildung sein könnte.
Aber mich erfüllt es mit Widerwillen und der Schlachter bei uns ist wirklich gut.
Ja, aber nicht nur Aldi, auch Lidl und so,
Aber man muss das ja nicht mögen - ich mag die Marinade nicht ;)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:29

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:26)

Wir hatten davor Samsung, aber Chef ist Apple-Fan *seufz*


Mein einer Chef auch. Hab zuhause sein macbook pro und arbeite sehr gut damit. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Di 12. Dez 2017, 20:33

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:29)

Mein einer Chef auch. Hab zuhause sein macbook pro und arbeite sehr gut damit. :cool:
Ich habe ja nur iPhone - und das ist in einigen Dingen schlechter als Samsung, z.B. Texterkennung. Das iPhone hat es bis heute nicht geschafft, sich meinen Namen zu merken, das Samsung hatte das nach ein, zwei Wochen drauf.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13316
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Milady de Winter » Di 12. Dez 2017, 20:35

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:26)

Wir hatten davor Samsung, aber Chef ist Apple-Fan *seufz*

Ich hatte vorher auch Samsung, aber bin mit Apple jetzt zufriedener, weil die Performance tatsächlich besser ist.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6828
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 12. Dez 2017, 20:35

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:26)

Wir hatten davor Samsung, aber Chef ist Apple-Fan *seufz*

Ich dürfte prinzipiell jedes Telefon auf Firmenkosten bestellen. Da unsere internen Apps aber nur auf Android ausgelegt sind, würde ich mir mit einem Iphone oder früher mit einem Windowsgerät Nachteile schaffen. Wäre zwar eher lästig als ein Problem, aber wozu denn?


Was mir auch noch in der Kategorie Boykott einfällt, ist Bonaqua. Geht gar nicht. Dann lieber durstig bleiben.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:36

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:33)

Ich habe ja nur iPhone - und das ist in einigen Dingen schlechter als Samsung, z.B. Texterkennung. Das iPhone hat es bis heute nicht geschafft, sich meinen Namen zu merken, das Samsung hatte das nach ein, zwei Wochen drauf.


Ich habe noch das Samsung 4 und bin sehr zufrieden. Und das merkt sich Namen? Warum weiß ich sowas nicht? Jetzt lachen alle, nicht wahr?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6828
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 12. Dez 2017, 20:37

jack000 hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:17)

Wenn ich mit Stuttgart mal überhaupt was zu tun hätte ... Das ganze Umland hier ist eher dörflich strukturiert und mit 182cm Größe habe ich in meinem VW Polo noch fast 10cm Kopffreiheit und daher ist es mir ein Rätsel warum die Rentnergeneration hier so gerne mit SUVs rumfährt ...

Einsteigen ohne bücken. Wenn du mal nicht mehr so kannst, ist dir das vielleicht ganz angenehm.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13316
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Milady de Winter » Di 12. Dez 2017, 20:39

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:35)

Was mir auch noch in der Kategorie Boykott einfällt, ist Bonaqua. Geht gar nicht. Dann lieber durstig bleiben.

:D ... Bonaqa wollte ich vorhin auch schon auflisten. Das war vor über 20 Jahren mein erster Boykott, wegen des besch... Spots.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Di 12. Dez 2017, 20:41

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:36)

Ich habe noch das Samsung 4 und bin sehr zufrieden. Und das merkt sich Namen? Warum weiß ich sowas nicht? Jetzt lachen alle, nicht wahr?
Wenn Du z.B. häufig Nachrichten per whatsapp oder SMS schreibst und am Ende immer kommt "Gruss Vorname Nachname", dann hat Samsung das nach "Gr" erkannt und den Rest selbst eingesetzt. Apple kommt nicht mal auf die Idee, ich könnte einen Namen nennen wollen, ich muss immer alle Buchstaben bis auf einen tippen, bis es erkennt, ach, die will das - und zwar mit Vornamen und danach mit Nachnamen. Finde ich doof und lästig. Und der Rest der Texterkennung ist auch ziemlich schlecht, verglichen mit dem Samsung.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Billie Holiday » Di 12. Dez 2017, 20:46

Misterfritz hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:41)

Wenn Du z.B. häufig Nachrichten per whatsapp oder SMS schreibst und am Ende immer kommt "Gruss Vorname Nachname", dann hat Samsung das nach "Gr" erkannt und den Rest selbst eingesetzt. Apple kommt nicht mal auf die Idee, ich könnte einen Namen nennen wollen, ich muss immer alle Buchstaben bis auf einen tippen, bis es erkennt, ach, die will das - und zwar mit Vornamen und danach mit Nachnamen. Finde ich doof und lästig. Und der Rest der Texterkennung ist auch ziemlich schlecht, verglichen mit dem Samsung.


Ich schreibe tagtäglich viele Whatsapp und SMS, aber meinen Namen merkt sich mein Handy nicht. :|
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30359
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon JJazzGold » Di 12. Dez 2017, 20:47

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Dec 2017, 20:16)

Ich glaube, dass es sich bei kaum einem elektronischen Gerät ausschließen lässt, dass ein Teil davon in China gefertigt wurde.


Doch, es lässt sich ausschliessen, mein Stabmixer ist ein Designergerät einer kleinen Firma im Schwarzwald, die alles selbst fertigt. Für den Preis hätte ich mir 8-10 Pürierstäbe beim Discounter kaufen können. Die hätten allerdings etliche Feinheiten vermissen lassen, keine so lange Garantie und ebenfalls keine Reparaturmögluichkeit geboten.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14619
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Umetarek » Di 12. Dez 2017, 20:52

Bild
Cola und andere "Softdrinks"
McDonald
Fratzenbuch
Whatsapp
Obst/Gemüse aus Israel

In der Reihenfolge etwa...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13316
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Milady de Winter » Di 12. Dez 2017, 20:54

Lauchzwiebeln aus Marokko oder Ägypten.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35939
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Liegestuhl » Di 12. Dez 2017, 21:05

Der kleine Lord
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste