Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4943
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » So 17. Dez 2017, 09:38

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(17 Dec 2017, 02:55)
von juden kauf ich normal nix, weil sie palästinenser ausbeuten und auch sonst unfaire geschäftspraktiken zeigen.
Hättest Du "aus Israel" geschrieben, wäre es noch halbwegs akzeptabel gewesen, aber "von Juden" ist unter aller Sau!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6697
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon unity in diversity » So 17. Dez 2017, 10:08

Weihnachtspennermützen und Weihnachtsbäume.
Weil man sich mit den Weihnachtsbäumen unnötig Zecken ins Haus holt und die "Beanies" das Straßenbild unnötig uniformieren.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8899
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Amun Ra » So 17. Dez 2017, 11:31

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(17 Dec 2017, 02:55)

ich boykottiere relativ strikt produkte der konzernmutter vw, also auch audi usw, und microsoft, aus nahe liegenden gründen.
weiter kauf ich nix von leuten, die mir unsympathisch sind weil zb sie ihre leute ned anständig bezahlen oder anderweitig schlecht behandeln.
das is aber immer eine einzelfall abwägung. ich kauf nix aus china, wenn ich das gleiche produkt für 20% aufpreis auch aus europa kriege.
von schwaben kauf ich normal nix, aber ich fahr amg, weil die konkurrenzprodukte einfach schlechter sind.
von juden kauf ich normal nix, weil sie palästinenser ausbeuten und auch sonst unfaire geschäftspraktiken zeigen.
dennoch hab ich nur computer mit intel chips, deren technik seit jahren maßgeblich in israel entwickelt wird, weil sie einfach deutlich besser sind.
is halt ned leicht mit der Ethik...-
:rolleyes:

Ich kaufe nix von Schwaben, ausser das gute Zeug. Ich kaufe nichts von Juden, ausser das gute Zeug, etc. pp.

Es ist sehr leicht mit der Ethik, vor allem wenn man so ein Wendehals ist wie du... :D :p ;)
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » So 17. Dez 2017, 19:24

Misterfritz hat geschrieben:(17 Dec 2017, 09:38)

Hättest Du "aus Israel" geschrieben, wäre es noch halbwegs akzeptabel gewesen, aber "von Juden" ist unter aller Sau!
ich hab ja auch schwaben geschrieben und ned ba-wü...- :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4943
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » So 17. Dez 2017, 19:30

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(17 Dec 2017, 19:24)

ich hab ja auch schwaben geschrieben und ned ba-wü...- :p
Du kennst den Unterschied ....
grün
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Nov 2015, 02:09

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon grün » Fr 12. Jan 2018, 15:45

Ich boykottiere so viel, ich könnte glatt als Nörgelfrührentner durchgehen:
  • Weihnachts- und Osterkrempel. Ich weigere mich, mich diesem Ansturm auf Tinnef zu beugen.
  • Fußball- und sonstigen Sportkram. Bezahlsport auf dem Sofa zu huldigen ist keine Tätigkeit der anständigen Menschen.
  • Google Home, Amazon Echo und dergleichen. Ich verzichte gern auf den vermeintlichen "Komfort" einer Schlafzimmerwanze.
  • Fernseher (erst recht die "smarten", also mit Wanzen versehenen) und Radios. Weder kann ich die im Radio ausgestrahlte Musik in mehr als supermarktüblicher Dosierung ertragen noch reizt mich an der Vorstellung, mein Leben mit Wiederholungen und Reklame zu vergeuden, irgendetwas.

Alle anderen Produkte, die ich absichtlich boykottiere, sind entweder vom Unternehmen (Apple kommt mir nicht ins Haus) oder von meinem Geschmack (Weingummi von Haribo schmeckt mir einfach nicht) abhängig und unter anderen Bedingungen durchaus willkommen.
Die Ideen der Linken sind vor allem langweilig.
-- Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11806
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 12. Jan 2018, 16:00

Was ich jedenfalls nicht boykottiere, das sind Textilprodukte aus Fern- und Mittelost. Und was ich jedenfalls boykottiere, das sind Textilprodukte von Marken wie Trigema. Aber nicht weil ich die Produktionsbedingungen der Branche in Fernost für soviel besser halte.

Von ganzem Herzen versuche ich zumindest, soweit es irgendwie geht, Produkte der Firma IKEA zu boykottieren.

Das wars aber auch schon. Gegen die ökonomischen globalen Entwicklungen ist das, was man als Einzelkonsument bewirken kann, völlig irrelevant. Dient nur der Abfuhr persönlicher Sympathien/Antipathien.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Boracay » Fr 12. Jan 2018, 16:31

schokoschendrezki hat geschrieben:Und was ich jedenfalls boykottiere, das sind Textilprodukte von Marken wie Trigema. Aber nicht weil ich die Produktionsbedingungen der Branche in Fernost für soviel besser halte.


Sie sind zumindest ähnlich - es arbeiten fast nur Mitranten bei Trigema zum Mindestlohn. Dafür lässt sich Grupp von allen linken Idioten als besonders moralisch überlegen dargestellt...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20855
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » Fr 12. Jan 2018, 16:40

Boracay hat geschrieben:(12 Jan 2018, 16:31)

Sie sind zumindest ähnlich - es arbeiten fast nur Mitranten bei Trigema zum Mindestlohn. Dafür lässt sich Grupp von allen linken Idioten als besonders moralisch überlegen dargestellt...


Ich habe mit TRIGEMA nichts am Hut, eher mit Schiesser Feinripp :) . Aber was ist nun schlecht daran, daß Flüchtlinge bei TRIGEMA Arbeit finden zum Mindestlohn (so sagte das mein Vorredner)? Wäre unseren TRIGEMA-Verweigerern wohler, die Flüchtlinge hingen ohne Arbeit in den Einkaufsmeilen herum, und TRIGEMA verschwände in der Versenkung?
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Boracay » So 14. Jan 2018, 06:50

H2O hat geschrieben:Ich habe mit TRIGEMA nichts am Hut, eher mit Schiesser Feinripp :) . Aber was ist nun schlecht daran, daß Flüchtlinge bei TRIGEMA Arbeit finden zum Mindestlohn (so sagte das mein Vorredner)?


Es arbeiten dort keine Flüchtlinge, sondern Spätaussiedler. In Süddeutschland bekommen die auch keine Migranten für so wenig Geld, daher wird bei der Fabrik hier nebenan schon 50% mehr bezahlt (das ist in Oberschwaben aber immer noch ein schlechter Witz).

In anderen Fabriken wird laut Grupp selbst Mindestlohn bezahlt.

IMHO ist das schon okay, aber aus Sicht unserer Linken Weltfriedensfront auch?? Für die ist Grupp ja das Vorbild als Ubrernehmer während die Konzerne die Hilfsarbeitern 3x so viel bezahlen die Pösen sind....
Kann man einem diese gestörte Logik mal erklären?
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Boracay » So 14. Jan 2018, 06:53

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:das is aber immer eine einzelfall abwägung. ich kauf nix aus china, wenn ich das gleiche produkt für 20% aufpreis auch aus europa kriege.


Konsumprodukte aus Europa? Würde ich gerne mal sehen... selbst wenn da in Polen oder der Türkei noch was zusammen geschraubt wird, Komponenten kommen alle aus China.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20855
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » So 14. Jan 2018, 09:35

Boracay hat geschrieben:(14 Jan 2018, 06:53)

Konsumprodukte aus Europa? Würde ich gerne mal sehen... selbst wenn da in Polen oder der Türkei noch was zusammen geschraubt wird, Komponenten kommen alle aus China.


Nein, so klar liegen die Dinge auch wieder nicht. Die Türkei ist (war?) bekannt für Stoffe und Jeans, Herrenoberbekleidung, aber auch als Zulieferer für die Kfz-Industrie. Mag sein, daß Erdogan nun der Kittel brennt, weil die EU auf Abstand geht, bzw seinen selbstgewählten Abstand wirken läßt.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20855
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » So 14. Jan 2018, 09:39

Boracay hat geschrieben:(14 Jan 2018, 06:50)

Es arbeiten dort keine Flüchtlinge, sondern Spätaussiedler. In Süddeutschland bekommen die auch keine Migranten für so wenig Geld, daher wird bei der Fabrik hier nebenan schon 50% mehr bezahlt (das ist in Oberschwaben aber immer noch ein schlechter Witz).

In anderen Fabriken wird laut Grupp selbst Mindestlohn bezahlt.

IMHO ist das schon okay, aber aus Sicht unserer Linken Weltfriedensfront auch?? Für die ist Grupp ja das Vorbild als Ubrernehmer während die Konzerne die Hilfsarbeitern 3x so viel bezahlen die Pösen sind....
Kann man einem diese gestörte Logik mal erklären?


Ich durchschaue diese Verhältnisse nicht; ich finde es immer noch vernünftig, wenn Menschen etwas Sinnvolles herstellen, anstatt als Wohlfahrtsempfänger herum zu hängen. Von Verelendung in dieser Region war bisher doch keine Rede!
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11806
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 15. Jan 2018, 10:16

Boracay hat geschrieben:(14 Jan 2018, 06:53)

Konsumprodukte aus Europa? Würde ich gerne mal sehen... selbst wenn da in Polen oder der Türkei noch was zusammen geschraubt wird, Komponenten kommen alle aus China.


Nur mal so: Sämtliche Motoren für Audi-Fahrzeuge werden nicht nur in der größten Motorenfabrik der Welt, im ungarischen Győr gefertigt, sondern auch von ungarischen Ingenieuren entwickelt. Und das ist auch nur ein Beispiel. Nirgendwo sonst auf der Welt tüfteln soviele Forschungs-Ingenieure (1300 nämlich) auf einem Haufen an neuer Fahrzeugelektronik wie im 2015 eröffneten Bosch-Entwicklungszentrum Budapest.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20855
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » Mo 15. Jan 2018, 14:00

schokoschendrezki hat geschrieben:(15 Jan 2018, 10:16)

Nur mal so: Sämtliche Motoren für Audi-Fahrzeuge werden nicht nur in der größten Motorenfabrik der Welt, im ungarischen Győr gefertigt, sondern auch von ungarischen Ingenieuren entwickelt. Und das ist auch nur ein Beispiel. Nirgendwo sonst auf der Welt tüfteln soviele Forschungs-Ingenieure (1300 nämlich) auf einem Haufen an neuer Fahrzeugelektronik wie im 2015 eröffneten Bosch-Entwicklungszentrum Budapest.


Dann kommt diese Truppe derzeit ja nicht in den Verdacht, Mogel-SW für die Motorenabnahme entwickelt zu haben. :)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 11806
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 15. Jan 2018, 14:17

H2O hat geschrieben:(15 Jan 2018, 14:00)

Dann kommt diese Truppe derzeit ja nicht in den Verdacht, Mogel-SW für die Motorenabnahme entwickelt zu haben. :)

Naja. "Gute" Mogel-SW herzustellen ist vielleicht noch schwieriger als seriöse SW-Produktion. Meines Wissens war/ist Bosch in die VW-Abgasaffäre tief verwickelt. Nur dass das Entwicklungszentrum Bosch Hungary erst jüngst eröffnet wurde. Gnade der späten geburt.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20855
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon H2O » Mo 15. Jan 2018, 14:36

schokoschendrezki hat geschrieben:(15 Jan 2018, 14:17)

Naja. "Gute" Mogel-SW herzustellen ist vielleicht noch schwieriger als seriöse SW-Produktion. Meines Wissens war/ist Bosch in die VW-Abgasaffäre tief verwickelt. Nur dass das Entwicklungszentrum Bosch Hungary erst jüngst eröffnet wurde. Gnade der späten geburt.


Genau das ging mir durch den Kopf! :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70912
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Alexyessin » Mo 15. Jan 2018, 15:56

Müller Milch
Bild Zeitung
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4943
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Misterfritz » Mo 15. Jan 2018, 17:29

Alexyessin hat geschrieben:(15 Jan 2018, 15:56)

Müller Milch
Ich hoffe, Du kaufst dann auch nicht die Milfina-Produkte von Aldi-Süd, die sind nämlich vom Müllerkonzern ;)
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5376
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Welche Produkte boykottiert ihr "aus Prinzip"?

Beitragvon Zunder » Mo 15. Jan 2018, 18:12

Weihenstephan gehört mittlerweile auch zu Müller Milch.
Um deren Produkte ist es wirklich schade.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste