Politikerehrlichkeit

Moderator: Moderatoren Forum 9

herbert42
Beiträge: 32
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 23:48

Politikerehrlichkeit

Beitragvon herbert42 » Fr 27. Jan 2017, 17:48

Laufend finden Meinungsumfragen unterschiedlichster Art in der Bevölkerung über ihr Wählverhalten , Beliebtheit und Ranglisten von Politikern statt.

Es wäre doch auch mal interessant zu erfahren, wie glaubwürdig Politiker sind.
Es ist doch auch wichtig, zu wissen welche Politiker eher glaubwürdig und welche eher unglaubwürdig erscheinen. So könnte man es bei der Wahlentscheidung mit heran ziehen.
Vielleicht wär es auch für die Politiker nicht ganz unwichtig, wie sie dabei abschneiden.
Man könnte ja bis zu 100 Politiker, auch aus den Ländern in eine solche Liste aufnehmen.
Hier sind die Politiker, die nach meiner Meinung so, wie aufgeführt zu bewerten simd.
Das heißt natürlich nicht, daß ich jeweils mit der Politik der Personen einverstanden bin, hier geht’s nur um die Glaubwürdigkeit.


Glaubwürdig empfinde ich unter anderem:
Malu Dreyer, Martin Schulz, Katrin Göring-Eckardt, Wolfgang Bosbach, Dr. Karl Lauterbach, Manuela Schwesig


Unglaubwürdig empfinde ichunter anderem:
Frank-Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel, Markus Söder,
Günther Öttinger

Mich würde interessieren, wie es ihr es seht, ob es für euch auch wichtig wäre.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4928
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 27. Jan 2017, 18:04

Nur eine Frage.
Ist es ein Unterschied ob ein Politiker ehrlich und/oder glaubwürdig ist?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Odin1506
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Odin1506 » Fr 27. Jan 2017, 18:09

Bielefeld09 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 18:04)

Nur eine Frage.
Ist es ein Unterschied ob ein Politiker ehrlich und/oder glaubwürdig ist?


Ja ist es, ehrlich hat was mit Ehre zu tun und glaubwürdig was mit Glauben. Also Ehre und Politiker kann man ausschließen, aber ein Politiker kann schon daran glauben.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4928
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 27. Jan 2017, 18:32

Odin1506 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 18:09)

Ja ist es, ehrlich hat was mit Ehre zu tun und glaubwürdig was mit Glauben. Also Ehre und Politiker kann man ausschließen, aber ein Politiker kann schon daran glauben.

Na ja, aber dann verwirrt mich der Strangtitel.
Weil die Politikerehrlichkeit doch was anderes ist als die Glaubwürdigkeit.
Kann man den nicht umbenennen und damit für Klarheit sorgen?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Adlerauge » Fr 27. Jan 2017, 19:11

Ein wirklich ehrlicher Politiker wird nicht lange Politiker sein!
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Wasteland
Beiträge: 15918
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Wasteland » Fr 27. Jan 2017, 19:28

Adlerauge hat geschrieben:(27 Jan 2017, 19:11)

Ein wirklich ehrlicher Politiker wird nicht lange Politiker sein!


Sehe ich auch so. Ich sehe auch eine grosse Verantwortung bei Volk, denn einen ehrlichen Politiker würde kaum einer wählen. Der würde Dinge sagen die keiner hören will.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4928
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 27. Jan 2017, 19:38

Wäre es jetzt vermessen, den Ersteller des Themas zu bitten,
die Strangüberschrift zu ändern, da Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit
bei Politikern wie zwei rechte Schuhe sind,
die nicht gleichzeitig sinnvoll getragen werden können. :?:
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1583
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Misterfritz » Sa 28. Jan 2017, 12:21

Wasteland hat geschrieben:(27 Jan 2017, 19:28)

Sehe ich auch so. Ich sehe auch eine grosse Verantwortung bei Volk, denn einen ehrlichen Politiker würde kaum einer wählen. Der würde Dinge sagen die keiner hören will.
Richtig, hat Lafontaine erfahren dürfen, als er gegen Kohl antrat und sagte, dass die Deutsche Einheit erheblich teurer als die von Kohl genannten 80 Milliarden werden würde. Er hatte recht, wurde aber nicht gewählt.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1272
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Zinnamon » Sa 28. Jan 2017, 13:17

Bielefeld09 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 19:38)

Wäre es jetzt vermessen, den Ersteller des Themas zu bitten,
die Strangüberschrift zu ändern, da Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit
bei Politikern wie zwei rechte Schuhe sind,
die nicht gleichzeitig sinnvoll getragen werden können. :?:


Ja.
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 2322
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Kritikaster » Sa 28. Jan 2017, 18:14

herbert42 hat geschrieben:(27 Jan 2017, 17:48)

Laufend finden Meinungsumfragen unterschiedlichster Art in der Bevölkerung über ihr Wählverhalten , Beliebtheit und Ranglisten von Politikern statt.

Es wäre doch auch mal interessant zu erfahren, wie glaubwürdig Politiker sind.

Was erwartest Du denn für Ergebnisse? Dass dieselben Politiker, die in der Beliebtheit ganz oben stehen, von denselben Befragten in ihrer Glaubwürdigkeit auf den Abstiegsplätzen landen?

Also, wenn es darauf hinaus liefe, wäre das schon interessant. Aber wie wahrscheinlich ist das?
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10958
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Teeernte » Sa 28. Jan 2017, 18:38

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(28 Jan 2017, 18:14)

Was erwartest Du denn für Ergebnisse? Dass dieselben Politiker, die in der Beliebtheit ganz oben stehen, von denselben Befragten in ihrer Glaubwürdigkeit auf den Abstiegsplätzen landen?

Also, wenn es darauf hinaus liefe, wäre das schon interessant. Aber wie wahrscheinlich ist das?


....und da kommt es auf das "Produkt" an !

Wem der unten aufgeführten Politiker würde man zB abnehmen:

100 Arbeitslosen "problem" - Jugendlichen das Arbeiten beizubringen ?

Malu Dreyer, Martin Schulz, Katrin Göring-Eckardt, Wolfgang Bosbach, Dr. Karl Lauterbach, Manuela Schwesig ???

Oder Frank-Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel, Markus Söder,
Günther Öttinger...

Arbeitsplätze zu schaffen....

Kleine Firmen zu fördern...

Hängematte schunkeln und das Geld der Wähler rauszuwerfen .... kann Jeder ! .....den Netten Onkel/Tante machen. ...oder den Grußhorst.
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 2322
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Kritikaster » Sa 28. Jan 2017, 18:57

Teeernte hat geschrieben:(28 Jan 2017, 18:38)

....und da kommt es auf das "Produkt" an !

Wem der unten aufgeführten Politiker würde man zB abnehmen:

100 Arbeitslosen "problem" - Jugendlichen das Arbeiten beizubringen ?

Malu Dreyer, Martin Schulz, Katrin Göring-Eckardt, Wolfgang Bosbach, Dr. Karl Lauterbach, Manuela Schwesig ???

Oder Frank-Walter Steinmeier, Sigmar Gabriel, Markus Söder,
Günther Öttinger...

Arbeitsplätze zu schaffen....

Kleine Firmen zu fördern...

Hängematte schunkeln und das Geld der Wähler rauszuwerfen .... kann Jeder ! .....den Netten Onkel/Tante machen. ...oder den Grußhorst.

Auf die Art und Weise der voreingenommenen Befragung würdest DU schon mal keine wirklich verwertbaren Antworten erhalten.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10958
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Teeernte » Sa 28. Jan 2017, 18:59

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(28 Jan 2017, 18:57)

Auf die Art und Weise der voreingenommenen Befragung würdest DU schon mal keine wirklich verwertbaren Antworten erhalten.


Auf die andere...."wer passt am BESTEN als Pausenclown" - auch nicht... :D :D :D
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 2322
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Kritikaster » Sa 28. Jan 2017, 19:02

Teeernte hat geschrieben:(28 Jan 2017, 18:59)

Auf die andere...."wer passt am BESTEN als Pausenclown" - auch nicht... :D :D :D

Doch!

Das bist DU! :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10958
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Teeernte » Sa 28. Jan 2017, 19:24

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(28 Jan 2017, 19:02)

Doch!

Das bist DU! :cool:


Hast Du in den Spiegel gesehen ? ....ich pass nicht - weiß braunes Fell....und ne feuchte Nase....lange Zähne.
Odin1506
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Odin1506 » Sa 28. Jan 2017, 19:36

Teeernte hat geschrieben:(28 Jan 2017, 19:24)

Hast Du in den Spiegel gesehen ? ....ich pass nicht - weiß braunes Fell....und ne feuchte Nase....lange Zähne.


Also ein Kragenbär mit Schnupfen ............
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10958
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Teeernte » Sa 28. Jan 2017, 19:38

Odin1506 hat geschrieben:(28 Jan 2017, 19:36)

Also ein Kragenbär mit Schnupfen ............


Bild links - Brille gefällig ?
Odin1506
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Odin1506 » Sa 28. Jan 2017, 19:40

Teeernte hat geschrieben:(28 Jan 2017, 19:38)

Bild links - Brille gefällig ?


Achso ein Bernersennwauwau ;)
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Kritikaster
Beiträge: 2322
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Kritikaster » Sa 28. Jan 2017, 19:44

Teeernte hat geschrieben:(28 Jan 2017, 19:38)

Bild links - Brille gefällig ?

Wenn der die Beiträge tippt, beantwortet das viele Fragen. :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1583
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Politikerehrlichkeit

Beitragvon Misterfritz » Sa 28. Jan 2017, 20:54

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(28 Jan 2017, 19:44)

Wenn der die Beiträge tippt, beantwortet das viele Fragen. :D
Du willst doch jetzt nicht Berner Sennenhunde beleidigen, oder? :D

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast