Wohin würdet ihr auswandern?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11125
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon NMA » Di 13. Mär 2018, 23:07

Milady de Winter hat geschrieben:(13 Mar 2018, 21:18)

Das wäre jetzt ein Thema für einen anderen Strang, aber eine Nordseeinsel, ggf. auch Ostseeinsel würde zwar nicht zwingend einen Mangel an Zivilisation aufweisen, ist aber eine andere Welt im Vergleich zu vielen Gegenden auf dem Festland. Mir fiel das mal ziemlich extrem auf, als ich in Zingst war. Und noch mal: das ist kein Dschungel, aber irgendwie tickten die Uhren da anders. Angenehmer.


Eben Leute mit anderen Prioritäten als unsereins etablierten Landeier.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 14. Mär 2018, 09:09

Fuerst_48 hat geschrieben:(13 Mar 2018, 20:12)

Nicht alle, aber die meisten...(wobei meine eigene Verwandtschaft aus Gera eher gewöhnungsbedürftig ist).

Gera. Ist das nicht die Pleite-Stadt, wo der Hahn regiert?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 959
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 14. Mär 2018, 12:19

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Mar 2018, 09:09)

Gera. Ist das nicht die Pleite-Stadt, wo der Hahn regiert?


Gera klingt saulangweilig und tiefste Provinz. Wo liegt das Kaff?
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18749
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mi 14. Mär 2018, 12:35

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(14 Mar 2018, 12:19)

Gera klingt saulangweilig und tiefste Provinz. Wo liegt das Kaff?

Moment einmal, im Deutschen Reich war Gera einmal ein ganz wichtiger Eisenbahnknotenpunkt! :thumbup:
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 14. Mär 2018, 13:20

H2O hat geschrieben:(14 Mar 2018, 12:35)

Moment einmal, im Deutschen Reich war Gera einmal ein ganz wichtiger Eisenbahnknotenpunkt! :thumbup:

Mag sein, aber dann haben nach dem Krieg die Polen ein Gleis abgebaut und Gera kam in die DDR. Da war dann fertig.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18749
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mi 14. Mär 2018, 13:30

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:20)

Mag sein, aber dann haben nach dem Krieg die Polen ein Gleis abgebaut und Gera kam in die DDR. Da war dann fertig.


Dafür muß die Stadt jetzt aber zwei Bemessungspunkte zusätzlich bekommen. Ich habe gegoogelt: Köstritzer Schwarzbier wird da auch gebraut. Noch ein Bemessungspunkt mehr! :thumbup:
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 14. Mär 2018, 13:34

H2O hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:30)

Dafür muß die Stadt jetzt aber zwei Bemessungspunkte zusätzlich bekommen. Ich habe gegoogelt: Köstritzer Schwarzbier wird da auch gebraut. Noch ein Bemessungspunkt mehr! :thumbup:

Bad Köstritz gehört zum Nachbar-Landkreis Greiz. Du weisst schon. Greiz-ist-geil-Mentalität.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18749
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mi 14. Mär 2018, 13:38

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:34)

Bad Köstritz gehört zum Nachbar-Landkreis Greiz. Du weisst schon. Greiz-ist-geil-Mentalität.

Kann denn Schwarzbier Sünde sein...? Nix wie hin!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 14. Mär 2018, 13:44

H2O hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:38)

Kann denn Schwarzbier Sünde sein...? Nix wie hin!

Sauce kann man draus machen, Marinade, oder auch einfach trinken. Gera war mal ein wichtiger Industriestandort im Textilbereich. Auch Otto Dix wirkte dort als bekannter Maler. Dort wohnen möchte ich aber nicht. Zu viele Braune. Zu wenig Multikulti.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18749
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mi 14. Mär 2018, 13:51

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:44)

Sauce kann man draus machen, Marinade, oder auch einfach trinken. Gera war mal ein wichtiger Industriestandort im Textilbereich. Auch Otto Dix wirkte dort als bekannter Maler. Dort wohnen möchte ich aber nicht. Zu viele Braune. Zu wenig Multikulti.


Wir könnten dann doch den Bezirk zu "Dixieland" aufpeppen. Aber die Diskussion hier hat mich neugierig gemacht. Vielleicht sollte man eine Kulturreise durch Thüringen machen, bevor da zahllose Dönerstände ihre Duftmarken setzen?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 14. Mär 2018, 14:11

H2O hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:51)

Wir könnten dann doch den Bezirk zu "Dixieland" aufpeppen. Aber die Diskussion hier hat mich neugierig gemacht. Vielleicht sollte man eine Kulturreise durch Thüringen machen, bevor da zahllose Dönerstände ihre Duftmarken setzen?

Thüringen hat viel zu bieten. Die Rostbratwurst, das Rostbrätel, den Mutzbraten und Rot-Weiss Erfurt. Gera war eine der ersten Städte mit elektrischer Straßenbahn. Goethe und Schiller weilten oft in Gera, wenn sie auf dem Weg nach Jena oder Weimar festhingen. Zum Besuch ist das landschaftlich schöne Gebiet zwischen Gera und Leipzig, das Osterland, sicher reizvoll. Aber dahin auswandern würde ich nicht.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
ps1
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:58

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon ps1 » Mi 14. Mär 2018, 14:17

unity in diversity hat geschrieben:Wohin würde es euch verschlagen, wenn ihr euren Zahlungsverpflichtungen entrinnen wollt?


USA oder Kanada. Die klassischen Einwanderungsländer.

Wenn es mir nur um vermeidbare Zahlungen an den Staat ginge: Zum Beispiel Saudi Arabien. Dort ist der Steuersatz = Null.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18749
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mi 14. Mär 2018, 14:20

ps1 hat geschrieben:(14 Mar 2018, 14:17)

    "unity in diversity hat geschrieben:
    Wohin würde es euch verschlagen, wenn ihr euren Zahlungsverpflichtungen entrinnen wollt?

USA oder Kanada. Die klassischen Einwanderungsländer.

Wenn es mir nur um vermeidbare Zahlungen an den Staat ginge: Zum Beispiel Saudi Arabien. Dort ist der Steuersatz = Null.


Nach Brasilien; dorthin hatte sich schon ein britischer Posträuber abgesetzt und geheiratet, damit er nicht nach GB ausgeliefert werden konnte. Nur auf seine alten Tage brauchte er den National Health Service. Dann ist er heimgereist.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 14. Mär 2018, 15:46

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Mar 2018, 09:09)

Gera. Ist das nicht die Pleite-Stadt, wo der Hahn regiert?

Die Altstadt ist schön, die Verwandtschaft interessiert mich nicht mehr...
So what ??
ps1
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:58

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon ps1 » Mi 14. Mär 2018, 15:52

H2O hat geschrieben:(14 Mar 2018, 14:20)

Nach Brasilien; dorthin hatte sich schon ein britischer Posträuber abgesetzt und geheiratet, damit er nicht nach GB ausgeliefert werden konnte. Nur auf seine alten Tage brauchte er den National Health Service. Dann ist er heimgereist.


Haben sich dort in der Nähe nicht auch Mengele und Eichmann verkrochen?
Südamerika war wohl schon immer ein reines Gangsta Paradise.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6267
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 14. Mär 2018, 15:54

Fuerst_48 hat geschrieben:(14 Mar 2018, 15:46)

Die Altstadt ist schön, die Verwandtschaft interessiert mich nicht mehr...
So what ??

Die Altstadt ist wirklich überwiegend schön. Die Orangerie, das Pforten-Viertel, Untermhaus. Es gibt auch sehr hässliche Ecken, zum Beispiel das Rathaus ist von drei seiner vier Seiten eine Schande. Dasselbe lässt sich über die Amtsinhaberin sagen. Positiv ausgedrückt heißt es wohl "schön von hinten". Traurig macht der Blick auf die Einkaufsmeile "Sorge" - wie passend, der Name. Wahrscheinlich slawisch. Einst schloss das historische Kaufhaus Tietz ("Hertie") seine Pforten zugunsten zweier Malls "Elsterforum" und "Einkauf-Arcaden". Jenes Elsterforum hat nun selbst seinen Ankermieter verloren und steht weitgehend leer. In der Folge sind viele Geschäfte und Cafes aus der einstigen Prachtmeile fortgezogen oder haben aufgegeben. Ein Schandfleck. Auch bedenklich: Gera ist die erste deutsche Stadt dieser Größe, die faktisch insolvent war und nur mit Landeshilfen und dem Verkauf wichtiger Kommunalschätze einen legalen Haushalt bekam. Das stimmt traurig. Schuld sind die Altparteien, besonders CDU und Linke. Hier wirken teilweise Kontinuitäten seit der roten Diktatur fort.

Gera ist ein Beispiel, was alles schief gehen kann, wenn man es mit Nazis/Kommunisten zu tun hat und sich gegen die Freiheit entscheidet. Merkt euch das, Deutsche!
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29920
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon JJazzGold » Mi 14. Mär 2018, 16:30

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Mar 2018, 15:54)

Die Altstadt ist wirklich überwiegend schön. Die Orangerie, das Pforten-Viertel, Untermhaus. Es gibt auch sehr hässliche Ecken, zum Beispiel das Rathaus ist von drei seiner vier Seiten eine Schande. Dasselbe lässt sich über die Amtsinhaberin sagen. Positiv ausgedrückt heißt es wohl "schön von hinten". Traurig macht der Blick auf die Einkaufsmeile "Sorge" - wie passend, der Name. Wahrscheinlich slawisch. Einst schloss das historische Kaufhaus Tietz ("Hertie") seine Pforten zugunsten zweier Malls "Elsterforum" und "Einkauf-Arcaden". Jenes Elsterforum hat nun selbst seinen Ankermieter verloren und steht weitgehend leer. In der Folge sind viele Geschäfte und Cafes aus der einstigen Prachtmeile fortgezogen oder haben aufgegeben. Ein Schandfleck. Auch bedenklich: Gera ist die erste deutsche Stadt dieser Größe, die faktisch insolvent war und nur mit Landeshilfen und dem Verkauf wichtiger Kommunalschätze einen legalen Haushalt bekam. Das stimmt traurig. Schuld sind die Altparteien, besonders CDU und Linke. Hier wirken teilweise Kontinuitäten seit der roten Diktatur fort.

Gera ist ein Beispiel, was alles schief gehen kann, wenn man es mit Nazis/Kommunisten zu tun hat und sich gegen die Freiheit entscheidet. Merkt euch das, Deutsche!


Ok, merken wir uns. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4103
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 14. Mär 2018, 16:56

JJazzGold hat geschrieben:(14 Mar 2018, 16:30)

Ok, merken wir uns. ;)

Ich Österreicher, also...nix merken?!?!?! :D :thumbup:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29920
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon JJazzGold » Mi 14. Mär 2018, 17:00

Fuerst_48 hat geschrieben:(14 Mar 2018, 16:56)

Ich Österreicher, also...nix merken?!?!?! :D :thumbup:


Nachdem hier im Forum schon fleißig über eine Wiedervereinigung Deutschland Österreich diskutiert wird, gilt das präventiv auch schon für Dich. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18749
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mi 14. Mär 2018, 17:13

ps1 hat geschrieben:(14 Mar 2018, 15:52)

Haben sich dort in der Nähe nicht auch Mengele und Eichmann verkrochen?
Südamerika war wohl schon immer ein reines Gangsta Paradise.


Die hatten sich wohl in Argentinien versteckt, was aber trotz vieler Unterschiede von der Nordhalbkugel aus gesehen zu einem Kontinent verschwimmt, von dem wir so gut wie nichts wissen.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast