Wohin würdet ihr auswandern?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 6755
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon aleph » Fr 2. Mär 2018, 13:07

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(02 Mar 2018, 11:15)

Ja gute Idee!

Diese Kreuzfahrten sind sehr beliebt in Australien. Viele unsere Bekannten schwoeren daraufund wenn sie darueber erzaehlen hoert man fast ausschliesslich wie oft und wieviel sie gefressen haben.

Waren neulich auf einer Reise Messe und die Leute am Messestand konnten es absolut nicht verstehen das wir null Interesse and ihren Kreuzfahrtangeboten hatten.


Ja, es hat schon seinen Grund, warum sie beliebt sind.

Ich habe schon zwei Kreuzfahrten gemacht und werde auch weitere Kreuzfahrten machen. Nämlich genau da, wo es sinnvoll ist. Beispielsweise Grönland oder Nordwestpassage. Aber eben auch Japan. Da stellt es sich für mich die Frage, will ich nur Japan besuchen oder auch die Umgebung. Wer jetzt z.B. gleich Korea oder Taiwan mit besuchen will, dort aber keine extra Reise buchen kann/will, für den wäre so eine Kombi Japan+Südkorea+Taiwan und einige andere Stationen interessant.

Ansonst gebe ich Dir Recht, Kreuzfahrten an sich sind für mich auch nichts. Erstens ist man in einer kleinen Kabine eingepfercht, zweitens ist man von den Einkaufsmöglichkeiten und Essenswünschen her recht eingeschränkt.

Da, wo es geht, vermeide ich Kreuzfahrten. Bei Karibik oder Südsee werde ich wohl lieber Inselhopping machen (per Flugzeug). Da komme ich auch zu einer weiteren Mogelsache: Die Bilder von Kreuzfahrten sind meist aus der Luft aufgenommen, z.B. die Hurtigruten. Aber auf dem Schiff hat man diese Perspektive nicht.

Ansonst kann man natürlich auf der Kreuzfahrt ähnlich wie bei einer Rundreise ebenfalls was sehen. Man geht ans Land und macht dort, was man will- Man muss allerdings bis zu einem Zeitpunkt wieder zurück sein :D Man ist halt jeden Tag wo anders. Für das Kennenlernen eines Landes reicht eh kein Urlaub, dazu benötigt man Jahre und gute Sprachkenntnisse.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18204
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Fr 2. Mär 2018, 15:34

aleph hat geschrieben:(02 Mar 2018, 13:07)

...

Für das Kennenlernen eines Landes reicht eh kein Urlaub, dazu benötigt man Jahre und gute Sprachkenntnisse.


Aus genau diesem Grunde habe ich im Urlaub nie ein Land besucht, dessen Sprache ich nicht ordentlich beherrschte. Bei Dienstreisen konnte ich mir das ja nicht aussuchen, für Urlaubsreisen schon. Dienstreisen also in Englischer Fachsprache und Landessprache, so in meinem Vorrat, Urlaubsreisen in D, USA, GB, B, F, I, PL. Wahr ist wohl auch, daß große Länder so vielgestaltig sind, daß man die nie bis in den letzten Winkel kennen lernen kann... auch D nicht!
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 2. Mär 2018, 16:16

H2O hat geschrieben:(02 Mar 2018, 12:18)

Dann herrscht also in Australien auch die blanke Hungersnot! Da sind 3-mal am Tag warmes Essen und riesige Mengen, eine anständige Kaffeetafel mit Kaffee und Cognac, flatrate Bier und Wein ein echtes Schnäppchen.

Sehr subtil....wie du jemanden "verarscht"...!!! :thumbup:
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18204
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Fr 2. Mär 2018, 19:03

Fuerst_48 hat geschrieben:(02 Mar 2018, 16:16)

Sehr subtil....wie du jemanden "verarscht"...!!! :thumbup:


Na, eigentlich doch niemanden; ich übersetze doch den Text von "down under", der sich über seine Hungertypen ausgelassen hatte. Und ehrlich: Ich kenne diese Reiseform wirklich nicht. aleph hat ja durchaus Nachvollziehbares zu Kreuzfahrten in bestimmten Weltgegenden beigetragen, wo die tägliche Völlerei offenbar keine Rolle spielte.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 2. Mär 2018, 21:18

H2O hat geschrieben:(02 Mar 2018, 19:03)

Na, eigentlich doch niemanden; ich übersetze doch den Text von "down under", der sich über seine Hungertypen ausgelassen hatte. Und ehrlich: Ich kenne diese Reiseform wirklich nicht. aleph hat ja durchaus Nachvollziehbares zu Kreuzfahrten in bestimmten Weltgegenden beigetragen, wo die tägliche Völlerei offenbar keine Rolle spielte.

Es gibt Schiffe, wie die AIDA, u. ä., wo es genau darum geht, die Reiseziele zur Nebensache werden.
Solche Reisen sind uninteressant.
Saufen und fressen kann man daheim auch, und billiger.
Gute Kreuzfahrten bieten für Landgänge genug Zeit für Besichtigungen.
(Jede herkömmliche Reise ist a la long ein Reinschnuppern, nicht mehr...).
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18204
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Fr 2. Mär 2018, 21:35

Fuerst_48 hat geschrieben:(02 Mar 2018, 21:18)

Es gibt Schiffe, wie die AIDA, u. ä., wo es genau darum geht, die Reiseziele zur Nebensache werden.
Solche Reisen sind uninteressant.
Saufen und fressen kann man daheim auch, und billiger.
Gute Kreuzfahrten bieten für Landgänge genug Zeit für Besichtigungen.
(Jede herkömmliche Reise ist a la long ein Reinschnuppern, nicht mehr...).


Vielleicht wünscht sich mancher Teilnehmer an solchen AIDA-Tours die erzwungene Geselligkeit durch den begrenzten Raum an Bord, weil er zu Hause nur wenige soziale Kontakte hat? Und wenn man sich nicht viel Aufregendes zu erzählen ist, dann futtert und trinkt man eben nach Kräften. Könnte ich mir jetzt vorstellen.
Alpha Centauri
Beiträge: 2165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 3. Mär 2018, 08:08

H2O hat geschrieben:(02 Mar 2018, 21:35)

Vielleicht wünscht sich mancher Teilnehmer an solchen AIDA-Tours die erzwungene Geselligkeit durch den begrenzten Raum an Bord, weil er zu Hause nur wenige soziale Kontakte hat? Und wenn man sich nicht viel Aufregendes zu erzählen ist, dann futtert und trinkt man eben nach Kräften. Könnte ich mir jetzt vorstellen.


Mit der Aida nach Japan?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18204
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Sa 3. Mär 2018, 08:15

Alpha Centauri hat geschrieben:(03 Mar 2018, 08:08)

Mit der Aida nach Japan?


Ist das Schiff denn nicht seetüchtig? :eek:
Alpha Centauri
Beiträge: 2165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 3. Mär 2018, 08:24

H2O hat geschrieben:(03 Mar 2018, 08:15)

Ist das Schiff denn nicht seetüchtig? :eek:


Denke schon aber eine Kreuzfahrt? Japan ist so ein reizende Land an Natur und Kultur da reicht keine Kreuzfahrt aus am Nippon zu genießen
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29496
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon JJazzGold » Sa 3. Mär 2018, 08:50

H2O hat geschrieben:(01 Mar 2018, 19:50)

Na ja, ich habe solche Kreuzfahrten noch nie gemacht, hatte aber immer dieses Bild vor Augen: Viel Komfort und gut betreut.


Wir haben bisher drei Kreuzfahrten unternommen, zweimal den Nil rauf und runter und im letzten Sommer Norwegens Küste rauf und runter. Weder Ägyptens Altertümer entlang des Nil, noch Norwegens Einsamkeit wollten wir per Auto oder Bahn auf eigene Faust erkunden, ausgenommen die Bergen Bahn von Oslo nach Bergen. Auf beiden Kreuzfahrten waren wir in der Tat gut betreut, hatten komfortable Kabinen und ein umfassendes Ausflugsangebot. Dazu bietet das schwimmende Hotel den Vorteil, nicht jeden oder jeden zweiten Abend in einem anderen Hotel im Koffer nach frischer Kleidung und Toilettenartikeln suchen zu müssen. Und ja, auf der Hourtigroute war das Essensangebot hervorragend, insbesondere da man sich die Mühe machte, uns Landesteil typisches Essen anzubieten, zuzüglich eines Flyers, der geschichtliche und Herstellungsdetails erklärte.

Die Hurtigroute war ganz sicher nicht unsere letzte Kreuzfahrt. Allerdings würden wir keine Fahrt auf einem solchen überdimensionierten Pott wie der Aida buchen, die ist uns im unteren Teil mehrfach begegnet, in den kleinen Häfen kann sie nicht anlegen, sondern immer wieder auf kleinere Schiffe zugreifen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Boracay
Beiträge: 3746
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Boracay » Sa 3. Mär 2018, 08:53

Kreuzfahrten wären was womit man mich jagend könnte. Das würde ich nicht mal für viel Geld machen. Deswegen flieg ich auch nicht mehr in die Karibik, wegen der ganzen Kreuzfahrtschiffe. Ist echt gruselig wie diese ganzen Idioten auf den Inseln einfallen.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18204
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Sa 3. Mär 2018, 09:17

Bald werden ja Brillen mit eingespielter Urlaubslandschaft und netter Reisebegleitung (ALEXA läßt grüßen) preisgünstig zu erstehen sein. Dann kann man lässig auf das Balkongitter gelehnt dem Rauschen der Brandung lauschen, die Möwen schreien hören... und einen Longdrink genießen. Vormittags Amazonas, nachmittags Mittelmeer. Und das eigene Bankkonto wächst beständig!
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 3. Mär 2018, 09:30

H2O hat geschrieben:(02 Mar 2018, 21:35)

Vielleicht wünscht sich mancher Teilnehmer an solchen AIDA-Tours die erzwungene Geselligkeit durch den begrenzten Raum an Bord, weil er zu Hause nur wenige soziale Kontakte hat? Und wenn man sich nicht viel Aufregendes zu erzählen ist, dann futtert und trinkt man eben nach Kräften. Könnte ich mir jetzt vorstellen.

Die Motive sind gewiss auch in deinem Überlegungsbereich anzusiedeln.
Wenn ich es mit dem Warten auf Zu- oder Absagen von Busreisen vergleiche...das Schiff fährt zu 100%. Also eine Durchführungsgarantie. Statt einer Zitterpartie.
Alpha Centauri
Beiträge: 2165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 3. Mär 2018, 10:04

Hey Leute ihr kommt ein wenig vom Thema ab in dem Strag geht es laut Überschrift nicht um ypro oder Kontra Kreuzfahrtschiffen sondern wohin ihr auswandern würdet.

Australien, Spanien Neuseeland, Italien, USA Brasilien waren in Gespräch

Wie wäre es mit Japan?
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 3. Mär 2018, 10:20

Alpha Centauri hat geschrieben:(03 Mar 2018, 10:04)

Hey Leute ihr kommt ein wenig vom Thema ab in dem Strag geht es laut Überschrift nicht um ypro oder Kontra Kreuzfahrtschiffen sondern wohin ihr auswandern würdet.

Australien, Spanien Neuseeland, Italien, USA Brasilien waren in Gespräch

Wie wäre es mit Japan?

Japan? Verschmutzte Meerabscnitte, ein Atomkraftwerk-Torso nach dem Fukushima-Desater, Spätfolgen der A-Bomben von Hiroshima und Nagasaki...
Nein, danke.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18204
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Sa 3. Mär 2018, 10:38

Alpha Centauri hat geschrieben:(03 Mar 2018, 10:04)

Hey Leute ihr kommt ein wenig vom Thema ab in dem Strag geht es laut Überschrift nicht um ypro oder Kontra Kreuzfahrtschiffen sondern wohin ihr auswandern würdet.

Australien, Spanien Neuseeland, Italien, USA Brasilien waren in Gespräch

Wie wäre es mit Japan?


Japan war auch schon dran. Da verlegten wir uns dann auf Kreuzfahrten um Japan und Taiwan herum, weil niemand von uns mit den Landessprachens klar kam. Da erschien die Kreuzfahrt als gute Rückzugsgelegenheit.

Tja, ich hätte noch die Azoren in meinem Bauchladen vorrätig. Sicher nur etwas für Rentner... mit bezahlter Arbeit wird es dort mau aussehen. Na, vielleicht Gastgewerbe, aber in kleinem Maßstab... keine Algarve II. Da kommt einen auch niemand ganz überraschend besuchen... Die Landessprache kann man bestimmt erlernen, vielleicht sogar vor Ort. Also nix wie hin in Europas Wetterküche: Die Azoren!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 811
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 3. Mär 2018, 10:50

H2O hat geschrieben:(03 Mar 2018, 10:38)

Japan war auch schon dran. Da verlegten wir uns dann auf Kreuzfahrten um Japan und Taiwan herum, weil niemand von uns mit den Landessprachens klar kam. Da erschien die Kreuzfahrt als gute Rückzugsgelegenheit.

Tja, ich hätte noch die Azoren in meinem Bauchladen vorrätig. Sicher nur etwas für Rentner... mit bezahlter Arbeit wird es dort mau aussehen. Na, vielleicht Gastgewerbe, aber in kleinem Maßstab... keine Algarve II. Da kommt einen auch niemand ganz überraschend besuchen... Die Landessprache kann man bestimmt erlernen, vielleicht sogar vor Ort. Also nix wie hin in Europas Wetterküche: Die Azoren!


Ach was. ich bleibe in hiesigen Gewaessern. Azoren? Da ist doch meistens Scheiss Wetter?????

Vanuatu, Noumea, Cook Islands!

Japan ist kein Einwanderungsland und Kreuzfahrten sind pot langweilig und wer will schon ein Land in 12 Stunden kennenlernen?
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 811
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 3. Mär 2018, 10:52

Alpha Centauri hat geschrieben:(03 Mar 2018, 10:04)

Hey Leute ihr kommt ein wenig vom Thema ab in dem Strag geht es laut Überschrift nicht um ypro oder Kontra Kreuzfahrtschiffen sondern wohin ihr auswandern würdet.

Australien, Spanien Neuseeland, Italien, USA Brasilien waren in Gespräch

Wie wäre es mit Japan?


Stimmt. Ich bin in Australien und dorthin ausgewandert und 90% postistive Entscheidung,

Japan super fuer eine Reise. Dort zu leben? Nein. Zuviele Leute, zuviele Etiketten! Ich mag es locker
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18204
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Sa 3. Mär 2018, 10:59

Nein; vor Jahren war ich einmal auf dem Sprung dahin. Die Sache mit dem Wetter auf den Azoren ist so furchtbar auch nicht: wiki meint ozeanisch-subtropisches Wetter... im Sommer nicht zu heiß und im Winter mildes Wetter. Erträgliche Besiedlungsdichte.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3766
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Misterfritz » Sa 3. Mär 2018, 13:10

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Mar 2018, 10:50) Kreuzfahrten sind pot langweilig und wer will schon ein Land in 12 Stunden kennenlernen?
Ja, wenn man das auf üblichen Kreuzfahrtschiffen macht.
Wer aber mit einem Schiff wegen der Schffsfahrt von da nach dort fahren will, dem empfehle ich sowas:
http://www.spiegel.de/reise/europa/frac ... 92085.html
DAS würde ich unheimlich gerne mal machen!

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast