Wohin würdet ihr auswandern?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Boracay » So 18. Feb 2018, 19:52

Alpha Centauri hat geschrieben:(18 Feb 2018, 10:27)

War hier jemand schon mal privat im Brasilien gewesen?


Am Wochenende war ich privat.

Ziemlich teuer, die Sicherheitslage macht das Land wenig angenehm, niemand spricht sich nur 3 Worte Englisch und es gibt viele Zugedröhnte.

Positiv: Fleisch ist gut und günstig, [Ungehöriges gelöscht]und die Landschaft um Rio ist cool. Ein Ausflug ins Panantal war mir zu teuer, ist kein günstiges Land.
Alpha Centauri
Beiträge: 2630
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » So 18. Feb 2018, 22:15

Hier bitte nicht.
Alpha Centauri
Beiträge: 2630
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » So 18. Feb 2018, 22:17

Boracay hat geschrieben:(18 Feb 2018, 19:52)

Am Wochenende war ich privat.

Ziemlich teuer, die Sicherheitslage macht das Land wenig angenehm, niemand spricht sich nur 3 Worte Englisch und es gibt viele Zugedröhnte.

Positiv: Fleisch ist gut und günstig, [Ungehöriges gelöscht] die Landschaft um Rio ist cool. Ein Ausflug ins Panantal war mir zu teuer, ist kein günstiges Land.


Ok, schade, aber mich reizt diese Land einfach vor allem Rio , [Ungehöriges gelöscht].
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Boracay » So 18. Feb 2018, 23:04

Alpha Centauri hat geschrieben:(18 Feb 2018, 22:15)
[hier bitte nicht!]


[hier bitte nicht!]

Optisch sind die Frauen in Brasilien schon wesentlich ansprechender (auch in Deutschland sehen die Frauen 10x besser aus als in Südostasien) [Ungehöriges gelöscht!].
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20139
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » So 18. Feb 2018, 23:30

[MOD] Ab #621 rutscht dieser Strang in einen Bereich unterhalb der Gürtellinie, den ich hier für unangebracht halte. Ich bitte sehr darum, solche Dinge in der Weinstube aus zu tauschen! Entsprechende Ausführungen habe ich gelöscht.
Alpha Centauri
Beiträge: 2630
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 19. Feb 2018, 18:48

Sorry, es ging ja ei(eigentlich mehr um Brasilien und weitere möglich Auswanderer Ziele.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20139
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mo 19. Feb 2018, 21:45

Alpha Centauri hat geschrieben:(19 Feb 2018, 18:48)

Sorry, es ging ja ei(eigentlich mehr um Brasilien und weitere möglich Auswanderer Ziele.


Aber Ihnen ist doch bewußt, daß sich bei der Beschreibung vorteilhafter Gelegenheiten vor Ort eine Art "Männergespräch" entwickelt hat, das besser in der Weinstube geführt werden sollte,
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon BingoBurner » Mo 19. Feb 2018, 22:41

Milady de Winter hat geschrieben:(11 Feb 2018, 10:34)

Ich habe während meines längeren beruflichen Aufenthalts im Ausland (nein, ich meine nicht Hessen :D ) gemerkt, wie wichtig mir meine Heimat ist. Das hatte ich vorher so nicht auf dem Schirm. Wenn man beruflich oder privat zudem viel in unterschiedlichen Ländern unterwegs ist, formt sich ebenfalls ein Bild. Es kann einem an vielen Orten gefallen, die Frage ist aber, ob man sich ein Leben dort auch dauerhaft vorstellen kann. Und das beantwortet jeder für sich. Ich hänge an meiner Heimat, und daher gibt es für mich kein Land, in das ich dauerhaft auswandern möchte. Ich kann aber jedem nur raten, der die Chance bekommt, sich mal länger im Ausland aufzuhalten (z.B. beruflich), diese zu ergreifen. So eine Erfahrung ist in meinen Augen unbezahlbar.


10 von 10.....kann mich nur anschließen...da bodenständig.
Aber ich möchtel noch etwas ergänzen.......meiner Erfahrung nach.........auch wenn es noch so pathetisch klingen mag.



Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl........

Das trifft es.....by the way.....Heimat ? ...............ich überlege gerade .........mhmmmmmm ? Gibt es auf Spanisch, Englisch, Französich.....ein Equivalent zur Bedeutung den dieser Begriff im Deutschen hat ?
Philologen hier unterwegs ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1236
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 20. Feb 2018, 00:12

BingoBurner hat geschrieben:(19 Feb 2018, 22:41)




Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl........

Das trifft es.....by the way.....Heimat ? ...............ich überlege gerade .........mhmmmmmm ? Gibt es auf Spanisch, Englisch, Französich.....ein Equivalent zur Bedeutung den dieser Begriff im Deutschen hat ?
Philologen hier unterwegs ?


Im franzoesischen erweckt das Wort La Patrie (Heimat in French) aehnliche Gefuehle wie das Wort Heimat in Deutschland. Allerdings ist es nicht mit einer gewissen Schwermut und Sehnsucht oder fast schon Leiden verbunden wie in Deutsch, eher mit stolz geschwellter Brust und "auf geht es (siehe franzoesiche Nationalhymne). Im englischen kann man homeland sagen aber das bedeuted fuer den englisch sprechenden weniger als das Wort Heimat fuer Deutsche. Die Englaender sagen eher Mother Land aber das ist altmodisch. Amis sagen es nicht und Australier auch nicht. Die Heimatverbundenheit wird eher durch das Benennen des Landes ausgedrueckt zB in songs wie I still call Australia home. Oft fragen Leute hier "Where is your home" anstatt Where are you from?

Ich denke das Worte wie Heimat und Heimweh nur bedingt uebersetzt werden koennen, da sie nicht den gleichen Gefuehlswert haben wie fuer Deutschsprachige.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20139
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Di 20. Feb 2018, 01:23

Wer lange genug an verschiedenen Orten in der Welt Freunde gewonnen und sich eingelebt hat, der verliert seine Bindung an die ursprüngliche Heimat. Es sei denn, daß sie durch regelmäßige längere Aufenthalte wieder aufgefrischt wird. Irgendwann ist die Entfremdung groß, daß alte Freunde natürlich einen neuen Freundeskreis aufgebaut haben, dem man selbst nicht angehört, und den man ja auch nur kurz kennen lernt. Wenn dann auch noch die Eltern verstorben sind, dann gibt es kaum noch gute Gründe sich dahin zu sehnen, also so etwas wie Heimweh.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1236
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 20. Feb 2018, 04:44

H2O hat geschrieben:(20 Feb 2018, 01:23)

Wer lange genug an verschiedenen Orten in der Welt Freunde gewonnen und sich eingelebt hat, der verliert seine Bindung an die ursprüngliche Heimat. Es sei denn, daß sie durch regelmäßige längere Aufenthalte wieder aufgefrischt wird. Irgendwann ist die Entfremdung groß, daß alte Freunde natürlich einen neuen Freundeskreis aufgebaut haben, dem man selbst nicht angehört, und den man ja auch nur kurz kennen lernt. Wenn dann auch noch die Eltern verstorben sind, dann gibt es kaum noch gute Gründe sich dahin zu sehnen, also so etwas wie Heimweh.



Das beschreibt es ziemlich genau.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon BingoBurner » Di 20. Feb 2018, 12:00

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(20 Feb 2018, 00:12)

"Where is your home" anstatt Where are you from?


Witzig das du das erwähnst. Kenne das aus den Staaten.....................Home is........where your heart is.......hängt gefühlt an jeder dritten Haustür die ich mal zu Helloween dort abgelatscht habe.....
Aber...... Heimat ......als Begriff...........ich glaube, denke....... das ist sowas typisch deutsches. Das gibt es so nicht in anderen Ländern.......auch....... my home is my castle.....passt nicht wirklich.....

Und zum anderem.......ehrlich.....ich weiß nicht ob es Australier waren oder Amis......als ich denen was von Ausländern
erzählen wollte..........die haben mich nur fragend angeschaut.........Ausländer ?...........Ausländer ?


Was zum Teufel ist ein Ausländer ?

ach ja ............south australia......i was born....... :D




grüße
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20139
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Di 20. Feb 2018, 17:03

BingoBurner hat geschrieben:(20 Feb 2018, 12:00)
...
Und zum anderem.......ehrlich.....ich weiß nicht ob es Australier waren oder Amis......als ich denen was von Ausländern
erzählen wollte..........die haben mich nur fragend angeschaut.........Ausländer ?...........Ausländer ?
Was zum Teufel ist ein Ausländer ?
...
grüße


Na, kennen diese Menschen nicht den Begriff "foreigner"? Der Begriff sagt doch, daß das Leute sind, die nicht zur bestehenden Landsmannschaft gehören. So beschreibt der amerikanische WEBSTER das Wort "foreign": "situated outside a place or country". Der Begriff "foreign" ist also Deckungsgleich mit dem deutschen Wort "ausländisch" und "foreigner" ist deckungsgleich mit "Ausländer".

Und diese Begriffe kannte man in den USA und Australien nicht? :?:
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3861
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 17:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon MG-42 » Di 20. Feb 2018, 18:30

H2O hat geschrieben:(20 Feb 2018, 17:03)

Na, kennen diese Menschen nicht den Begriff "foreigner"? Der Begriff sagt doch, daß das Leute sind, die nicht zur bestehenden Landsmannschaft gehören. So beschreibt der amerikanische WEBSTER das Wort "foreign": "situated outside a place or country". Der Begriff "foreign" ist also Deckungsgleich mit dem deutschen Wort "ausländisch" und "foreigner" ist deckungsgleich mit "Ausländer".

Und diese Begriffe kannte man in den USA und Australien nicht? :?:


Doch die gibt es, zumindest in den USA und foreigner ist negativ besetzt. Gerade seit Trump gibt es auch eine Anti-Immigrant Stimmung, besonders gegen Nicht-Weiße.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20139
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Di 20. Feb 2018, 22:40

MG-42 hat geschrieben:(20 Feb 2018, 18:30)

Doch die gibt es, zumindest in den USA und foreigner ist negativ besetzt. Gerade seit Trump gibt es auch eine Anti-Immigrant Stimmung, besonders gegen Nicht-Weiße.


Dann steht ja meiner Auswanderung in die USA nichts entgegen; ich habe weiße Haare :)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1236
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 20. Feb 2018, 23:55

H2O hat geschrieben:(20 Feb 2018, 17:03)

Na, kennen diese Menschen nicht den Begriff "foreigner"? Der Begriff sagt doch, daß das Leute sind, die nicht zur bestehenden Landsmannschaft gehören. So beschreibt der amerikanische WEBSTER das Wort "foreign": "situated outside a place or country". Der Begriff "foreign" ist also Deckungsgleich mit dem deutschen Wort "ausländisch" und "foreigner" ist deckungsgleich mit "Ausländer".

Und diese Begriffe kannte man in den USA und Australien nicht? :?:


Die direkte Uebersetzung von foreign ist fremd und ein foreigner ist ein Fremder. Sinngemaess genauso genutzt wie Auslaender oder Ausland. Aber auch einfach wie das Wort fremd, wie im Sinne "das kenne ich nicht, es ist mir fremd.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1236
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 20. Feb 2018, 23:56

H2O hat geschrieben:(20 Feb 2018, 22:40)

Dann steht ja meiner Auswanderung in die USA nichts entgegen; ich habe weiße Haare :)


Gelbe Haare! Du brauchst gelbe Haare fuer Auswanderung in die USA :cool:
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3861
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 17:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon MG-42 » Mi 21. Feb 2018, 02:16

H2O hat geschrieben:(20 Feb 2018, 22:40)

Dann steht ja meiner Auswanderung in die USA nichts entgegen; ich habe weiße Haare :)


Solange du genug Geld mitbringst, bist du überall willkommen. :D
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon BingoBurner » Mi 21. Feb 2018, 22:01

Ich helfe gern........zurück zum Thema.......es ging um Heimat bzw. welches Land wohl cool wäre zum auswandern......oder eben nicht........


Bali..........war hier jemand schon auf Bali ?

Zuletzt geändert von aleph am Do 22. Feb 2018, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ad personam
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

BASTIANNNN ......... https://www.youtube.com/watch?v=n3D33s5GB4A
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2667
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Ger9374 » Do 22. Feb 2018, 03:52

BingoBurner hat geschrieben:(21 Feb 2018, 22:01)

foreigner.........ja natürlich.....mensch foreigner......wie doof von mir......hätte mir das ganze Geschreibe über Heimat erspart....
foreigner..........pfffffff

SACH MAL HÄLST DU MICH FÜR BESCHEURT ODER WAS ?


............bleiben wir sportlich mein Freund ? Ich gewinne ......du verlierst.........

Kennst du den Begriff "Hitlers Knochensäge" ?
Kennst du einen User der "Hitlers Knochensäge".................................. sagen wir als Profilbild benutzt ? (Jetzt kommt nicht jetzt mit Spitzfindigkeiten ala das ist ein MG3)

ABER, was sagt sowas aus ?

Der Punkt ist..........Begrifflichkeit, Bedeutung, Aussage........


IRGENDWAS UNKLAR ? IRGENDWO WO DU NICHT MEHR MITKOMMST ?

Ich helfe gern........zurück zum Thema.......es ging um Heimat bzw. welches Land wohl cool wäre zum auswandern......oder eben nicht........


Bali..........war hier jemand schon auf Bali ?





Sorry, was ist denn da mit dir durchgegangen,
H20 ist ein ganz ruhiger und sachlicher User.
Kann seinem text nichts dramatisches entnehmen.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste