Wohin würdet ihr auswandern?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1197
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 30. Apr 2018, 06:59

H2O hat geschrieben:(23 Apr 2018, 19:53)

Sieht man schon auf der Landkarte, daß es dort eine aufregend schöne Landschaft gibt! Wovon könnte ein gebildeter Europäer denn dort leben?

    Nachtrag:

    Oh ha, Ballard Systems als weltgrößter Hersteller und Entwickler von Brennstoffzellen; das wäre etwas für mich gewesen! Lang ist's her...


Aber sehr kalt im Winter! Und das Meer ist selbst im Sommer zu kalt zum schwimmen.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7210
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon aleph » Mo 30. Apr 2018, 09:22

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(30 Apr 2018, 07:59)

Aber sehr kalt im Winter! Und das Meer ist selbst im Sommer zu kalt zum schwimmen.


Das ist selbst im Kalifornien zu kalt. Aber Vancouver ist die wärmste Gegend Kanadas.

San Diego wäre eine Alternative.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19958
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mo 30. Apr 2018, 10:37

aleph hat geschrieben:(30 Apr 2018, 10:22)

Das ist selbst im Kalifornien zu kalt. Aber Vancouver ist die wärmste Gegend Kanadas.

San Diego wäre eine Alternative.


Da war ich einmal dienstlich; kam mir sehr großstädtisch vor. Aber in Wiki sieht man, daß es viele Strandbäder gibt.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33811
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 30. Apr 2018, 11:51

aleph hat geschrieben:(23 Apr 2018, 19:13)

Vancouver wäre allgemein eine gute Auswahl

Wenn du auf Regen stehst :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1197
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 1. Mai 2018, 11:59

aleph hat geschrieben:(30 Apr 2018, 10:22)

Das ist selbst im Kalifornien zu kalt. Aber Vancouver ist die wärmste Gegend Kanadas.

San Diego wäre eine Alternative.


San Diego ist eine Super Stadt fuer die denen es in der USA gefaellt.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7210
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon aleph » Di 1. Mai 2018, 12:40

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Apr 2018, 12:51)

Wenn du auf Regen stehst :D

Wenn es möglich wäre. Meistens stehe ich drunter. Vancouver hat aber auch sonnige Zeiten. Fürs Internet ist Regen draußen egal.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7210
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon aleph » Di 1. Mai 2018, 12:43

H2O hat geschrieben:(30 Apr 2018, 11:37)

Da war ich einmal dienstlich; kam mir sehr großstädtisch vor. Aber in Wiki sieht man, daß es viele Strandbäder gibt.


Du wirst da wohl auch im Geschäftszentrum unterwegs gewesen sein. Die Peripherie ist aber aufgelockerter, als vergleichbare Vororte in Europa, mit mehr Grünzeug, weil man mehr Platz hat.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7210
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon aleph » Di 1. Mai 2018, 12:45

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(01 May 2018, 12:59)

San Diego ist eine Super Stadt fuer die denen es in der USA gefaellt.

Sehe ich auch so. Wem Amerika nicht gefällt, dem gefällt San Diego auch nicht, trotz der vielen Latinos dort.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19958
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Di 1. Mai 2018, 13:48

aleph hat geschrieben:(01 May 2018, 13:45)

Sehe ich auch so. Wem Amerika nicht gefällt, dem gefällt San Diego auch nicht, trotz der vielen Latinos dort.


Ich empfand die Latinos als Aufwertung im Gastgewerbe Kaliforniens. Nachdem ich mehrfach versucht hatte, ohne Platzreservierung in einem US-Restaurant eine Mahlzeit ein zu nehmen und dabei ziemlich rüde abgebürstet wurde, habe ich dort nur noch "mexikanisch" und "chinesisch" diniert. Das ist jetzt fast 20 Jahre her, hat sich aber tief eingeprägt. :)

Aber verrückt: Im Urlaub auf Hawaii fand ich die Leute dort in den Restaurants sehr aufmerksam und aufgeschlossen. Also, wenn schon auswandern, dann nach Hawaii "Big Island".
Freimein49
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Apr 2018, 17:07

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Freimein49 » Mi 2. Mai 2018, 14:36

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Apr 2018, 13:04)

:D :D :D Wohin?

Die Flüchtlingspolitik??ß och Du wanderst aus weil Dir dieFlüchtling- Politik Deutschlands Landes nicht gefällt. ??Wie viele würden das auch tun, wo der einzigste Grund ist das nackte Leben zu retten .Die dann überheblich Flüchtlinge genannt werden !!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 19958
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon H2O » Mi 2. Mai 2018, 15:10

Freimein49 hat geschrieben:(02 May 2018, 15:36)

Die Flüchtlingspolitik??ß och Du wanderst aus weil Dir dieFlüchtling- Politik Deutschlands Landes nicht gefällt. ??Wie viele würden das auch tun, wo der einzigste Grund ist das nackte Leben zu retten .Die dann überheblich Flüchtlinge genannt werden !!


[MOD]Könnten Sie bitte darlegen, was Sie ihren Forenkollegen mitteilen wollen? Das Thema Flüchtlinge sollte in Unterforum 2 in dort reichlich vorhandenen Flüchtlingssträngen abgearbeitet werden. Hier bitte nicht!
Alpha Centauri
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » Di 8. Mai 2018, 21:45

aleph hat geschrieben:(01 May 2018, 13:45)

Sehe ich auch so. Wem Amerika nicht gefällt, dem gefällt San Diego auch nicht, trotz der vielen Latinos dort.



Naja Kalifornien ,Texas New Mexiko, Arizona war ja mal alles Teil von Mexiko, jetzt beginnt nur eben die friedliche Rückeroberung, mitunter wird in einigen Gegenden nur noch Spanisch gesprochen.und dass ist gut so.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4532
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Misterfritz » Di 8. Mai 2018, 21:53

Bevor man sich überlegt, wohin man auswandert, sollte man sich doch erstmal überlegen, warum man auswandern will.
Ich würde ja erstmal aus Nordbaden auswandern - dringendst wieder nach Norden. Die Leutz sind hier zu laut :D
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 9. Mai 2018, 02:22

Misterfritz hat geschrieben:(08 May 2018, 22:53)

Bevor man sich überlegt, wohin man auswandert, sollte man sich doch erstmal überlegen, warum man auswandern will.
Ich würde ja erstmal aus Nordbaden auswandern - dringendst wieder nach Norden. Die Leutz sind hier zu laut :D
als gastarbeiterin würde ich erstmal ein gewisses wohlverhalten zeigen, nachher wird deine arbeitserlaubnis ned verlängert...- :p
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 9. Mai 2018, 02:25

aleph hat geschrieben:(30 Apr 2018, 10:22)

Das ist selbst im Kalifornien zu kalt. Aber Vancouver ist die wärmste Gegend Kanadas.

San Diego wäre eine Alternative.
am ungarischen plattensee gibts ganz tolle pflegeheime für kleines geld und man spricht deutsch...- :p
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7210
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon aleph » Mi 9. Mai 2018, 06:02

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(09 May 2018, 03:25)

am ungarischen plattensee gibts ganz tolle pflegeheime für kleines geld und man spricht deutsch...- :p

ja, da wirst du gut versorgt. ich wünsche dir viel Spaß in deinem neuem Zuhause. :thumbup:
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Alpha Centauri
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wohin würdet ihr auswandern?

Beitragvon Alpha Centauri » Do 17. Mai 2018, 11:32

aleph hat geschrieben:(01 May 2018, 13:45)

Sehe ich auch so. Wem Amerika nicht gefällt, dem gefällt San Diego auch nicht, trotz der vielen Latinos dort.


Naja sie USA wären nicht meines, allein schon.wegen der fragwürdigen Waffen geilen Wild West Mentalität dieser Flüchtlings - und Siedlernation

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast