Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21936
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Cobra9 » Do 18. Aug 2016, 18:47

Ich möchte heute dem Team vom Robert Bosch Krankenhaus in Stuttgart, speziell der Notaufnahme und Station 2A. mal bedanken

Trotz schwerer Umstände einfach klasse Arbeit !
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Sozialdemokrat » Do 18. Aug 2016, 18:58

Und ich möchte mich bei allen Krankenschwestern, Pflegern, Altenpflegern etc. dafür bedanken, dass sie für Hungerlöhne unter Akkord den schwersten Dienst an unserer Gesellschaft leisten. Auch möchte ich mich dafür bedanken, dass sie sich nicht gewerkschaftlich organisieren und eine annähern gerechte Bezahlung durchsetzen.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23518
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon jack000 » Do 18. Aug 2016, 19:04

Cobra9 hat geschrieben:(18 Aug 2016, 19:47)

Ich möchte heute dem Team vom Robert Bosch Krankenhaus in Stuttgart, speziell der Notaufnahme und Station 2A. mal bedanken

Trotz schwerer Umstände einfach klasse Arbeit !

Da dir (oder deinen Nächsten (Frau/Freundin/Familie/Freunde)) offensichtlich was widerfahren ist und in der Einrichtung geholfen wurde hoffe ich auf gute Genesung!

=> Generell schätze ich die Berufsgruppen "Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken" sehr und denen gebührt höchster Respekt!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10169
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Nomen Nescio » Do 18. Aug 2016, 22:35

ich wurde vorige woche aus dem KH entlassen und kann nur bestätigen was cobra sagte »Trotz schwerer Umstände einfach klasse Arbeit !«

da eine scopie nicht gut gelang, wurde einen CT-scan gemacht. am 23.8. höre ich was sie gefunden haben.
Zuletzt geändert von Nomen Nescio am Fr 19. Aug 2016, 03:55, insgesamt 1-mal geändert.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Fadamo » Do 18. Aug 2016, 22:37

Cobra9 hat geschrieben:(18 Aug 2016, 19:47)

Ich möchte heute dem Team vom Robert Bosch Krankenhaus in Stuttgart, speziell der Notaufnahme und Station 2A. mal bedanken

Trotz schwerer Umstände einfach klasse Arbeit !




Gibt es einen bestimmten grund,warum du diesen strang eröffnet hast ?
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21936
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Aug 2016, 01:21

Fadamo hat geschrieben:(18 Aug 2016, 23:37)

Gibt es einen bestimmten grund,warum du diesen strang eröffnet hast ?


Jup. Um allgemein mal dem Team eines KH auch mal ein Lob aussprechen zu können. Mit Kritik ist man auch oft dabei. Danke kann man mal sagen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Fadamo » Fr 19. Aug 2016, 02:20

Cobra9 hat geschrieben:(19 Aug 2016, 02:21)

Jup. Um allgemein mal dem Team eines KH auch mal ein Lob aussprechen zu können. Mit Kritik ist man auch oft dabei. Danke kann man mal sagen



Ich finde jedes KH hat einen Dank verdient. :)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21936
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Aug 2016, 05:27

Fadamo hat geschrieben:(19 Aug 2016, 03:20)

Ich finde jedes KH hat einen Dank verdient. :)


Da hast Du Recht. Leisten alle viel
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon epona » Fr 19. Aug 2016, 12:47

Cobra9 hat geschrieben:(19 Aug 2016, 06:27)

Da hast Du Recht. Leisten alle viel


Danke für diesen Thread.

Die Leistung der Menschen, die in den genannten Bereichen tätig sind, ist wirlich einer Anerkennung wert.

Für deine Genesung alles Gute!
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon frems » Fr 19. Aug 2016, 13:01

jack000 hat geschrieben:(18 Aug 2016, 20:04)
=> Generell schätze ich die Berufsgruppen "Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken" sehr und denen gebührt höchster Respekt!

Sei froh, dass Du diese Personen nicht besser kennst, denn sonst würde sich Dein Bild rasant ändern.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4698
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon unity in diversity » Fr 19. Aug 2016, 16:44

Cobra9 hat geschrieben:(19 Aug 2016, 06:27)

Da hast Du Recht. Leisten alle viel

Wegen dem strukturellen Personalmangel, werden die Ecken rundgefegt und gewischt.
Desinfektionsmittel scheinen zu teuer zu sein.
Daher die MRE-Keime.
Sei froh, daß dein wertvoller Angehöriger, dem marktradikalen Wahnsinn entronnen ist, in dem alles nichts mehr kosten darf und dennoch alle alles bezahlen sollen.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Fadamo » Fr 19. Aug 2016, 16:47

unity in diversity hat geschrieben:(19 Aug 2016, 17:44)

Wegen dem strukturellen Personalmangel, werden die Ecken rundgefegt und gewischt.
Desinfektionsmittel scheinen zu teuer zu sein.
Daher die MRE-Keime.


Das liegt aber an der reinigungsfirma,die für sauberkeit verantwortlich ist.und nicht am kh -personal.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4698
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon unity in diversity » Fr 19. Aug 2016, 16:49

Fadamo hat geschrieben:(19 Aug 2016, 17:47)

Das liegt aber an der reinigungsfirma,die für sauberkeit verantwortlich ist.und nicht am kh -personal.

So wird die Verantwortung geoutsourced.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21936
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Aug 2016, 17:05

frems hat geschrieben:(19 Aug 2016, 14:01)

Sei froh, dass Du diese Personen nicht besser kennst, denn sonst würde sich Dein Bild rasant ändern.


Frems ich habe viele Ärzte, Schwestern usw. erlebt. Die Mehrzahl kenn Ich langfristig. Leider. Aber in 3 Jahren war nur ein Minimum echt zum Abgewöhnen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Fadamo » Fr 19. Aug 2016, 17:07

unity in diversity hat geschrieben:(19 Aug 2016, 17:49)

So wird die Verantwortung geoutsourced.



Bitte was?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4698
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon unity in diversity » Fr 19. Aug 2016, 17:30

Fadamo hat geschrieben:(19 Aug 2016, 18:07)

Bitte was?

Soll ich dir wirklich die Eierschalen hinter den Ohren wegpusten und wenn ja, wieviel Paste drückst du ab?
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1388
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Zinnamon » Fr 19. Aug 2016, 17:57

Fadamo hat geschrieben:(19 Aug 2016, 18:07)

Bitte was?


Er verwendet eingedeutschtes Englisch. Der Ausdruck ist also in beiden Sprachen nicht korrekt.

"Outsourcing" bedeutet im Falle eines Krankenhauses zB, dass Putzkräfte oder Handwerker für die Instandhaltung nicht mehr beim Krankenhaus direkt angestellt sind, sondern dass dafür Firmen von aussen engagiert werden.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Fadamo » Fr 19. Aug 2016, 18:03

Zinnamon hat geschrieben:(19 Aug 2016, 18:57)



"Outsourcing" bedeutet im Falle eines Krankenhauses zB, dass Putzkräfte oder Handwerker für die Instandhaltung nicht mehr beim Krankenhaus direkt angestellt sind, sondern dass dafür Firmen von aussen engagiert werden.


Sag doch gleich,dass es leihfirmen sind,die im kh putzen.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1388
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Zinnamon » Fr 19. Aug 2016, 18:07

Fadamo hat geschrieben:(19 Aug 2016, 19:03)

Sag doch gleich,dass es leihfirmen sind,die im kh putzen.


Das nächste Mal sag ich garnichts und überlasse dich Leuten wie dem, den du zuerst gefragt hast. :thumbup:
Benutzeravatar
Gilmoregirl
Beiträge: 472
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:37

Re: Danke an Krankenschwestern, Pfleger, Ärzte, Sanis und auch dem Personal in den Kliniken

Beitragvon Gilmoregirl » Fr 19. Aug 2016, 18:13

unity in diversity hat geschrieben:(19 Aug 2016, 17:44)

Wegen dem strukturellen Personalmangel, werden die Ecken rundgefegt und gewischt.
Desinfektionsmittel scheinen zu teuer zu sein.
Daher die MRE-Keime.
Sei froh, daß dein wertvoller Angehöriger, dem marktradikalen Wahnsinn entronnen ist, in dem alles nichts mehr kosten darf und dennoch alle alles bezahlen sollen.



MRE- Keime sind nur Keime, die sich neu an ihre Umgebung angepasst haben. Immerhin wollte man sie ausrotten.
Kein Lebewesen lässt sich gern ausrotten. Den Ursprungskeimen ging es mit Antibiotika an den Kragen, darum hat sich der Keim gewappnet.
Schuld ist nicht schlechte sondern übetriebene Hygiene, die allerdings in Krankehäusern unabdingbar ist.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast