Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Flat » So 27. Mär 2016, 08:48

Moin,

Deutscher gewinnt beim Eurojackpot 76,8 Millionen

http://www.augsburger-allgemeine.de/pan ... 23627.html

Was würdet Ihr machen, wenn ihr plötzlich derart viel Geld bekommen würdet?

Das ist eine Summe, wo verprassen schon wirklich harte Arbeit wäre. Und eine Summe, wo das Anlegen und Verwalten wirklich Arbeit macht.

Normales Leben etwas besser weiter leben?

Oder alles neu?

Würdet Ihr eine Verpflichtung empfinden, einen Teil zu spenden oder zu verschenken?

Geheim halten oder nicht? Geht das bei so einer Summe überhaupt noch?
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Piedro

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Piedro » So 27. Mär 2016, 09:08

Meine Steuerschulden bezahlen. Naja, anzahlen... :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Tom Bombadil » So 27. Mär 2016, 09:41

Geheimhalten kann man sowas nicht, man muss dann seine Heimat verlassen, wenn man Privatsphäre ohne Bettelei haben möchte.

Mit dem Geld würde ich mir materielle Wünsche erfüllen, eine Stiftung für notleidende Kinder einrichten, einen Teil diversifiziert in Startups weltweit investieren, einen Teil konservativ investieren und für alle Fälle ein paar Notgroschen in sicheren Ländern deponieren. Ich würde auf jeden Fall in einem der Startups mitarbeiten, allerdings mit viel Urlaub, um die Welt zu bereisen.

Und was würdest du tun, Flat?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Flat » So 27. Mär 2016, 09:50

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Mar 2016, 10:41)

Geheimhalten kann man sowas nicht, man muss dann seine Heimat verlassen, wenn man Privatsphäre ohne Bettelei haben möchte.

Mit dem Geld würde ich mir materielle Wünsche erfüllen, eine Stiftung für notleidende Kinder einrichten, einen Teil diversifiziert in Startups weltweit investieren, einen Teil konservativ investieren und für alle Fälle ein paar Notgroschen in sicheren Ländern deponieren. Ich würde auf jeden Fall in einem der Startups mitarbeiten, allerdings mit viel Urlaub, um die Welt zu bereisen.

Und was würdest du tun, Flat?


Moin.

welche Art von startups würden dich interessieren? Finde ich eine sehr interessante Idee.


Was ich tun würde? Ich weiß es nicht. Sicher meine Arbeit aufgeben, auch weil ich denke, dass es einiges an Zeit kostet, das Geld zu verwalten. Ich hätte auch keine Absicht, das Geld noch zu vermehren, weil so eine Summe viel mehr wäre, als ich brauche.

Sicher würde ich einen Teil, mindestens 10 %, spenden.

Aber ich würde versuchen, zumindest die Höhe der Summe geheim zu halten.

Ansonsten würde ich wohl eine halbe Million auf ein Konto packen und das als Pokergeld nehmen und mich mal in Europa als Profi auf Turnieren versuchen, so als Hobby.

Dann liegen aber immer noch über 60 Millionen rum, mit denen ich nicht wüsste, was ich damit anfangen würde.


Für mich wäre das definitiv zu viel.

So 5 Millionen wären ideal. Reicht, um nur noch Hobbys nachzugehen und fürs Alter ausgesorgt zu haben. Meinen Lebensstandard möchte ich eigentlich nicht groß ändern, weil ich den als ausreichend und gut ansehe.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Keoma » So 27. Mär 2016, 09:53

Ich würde die 200 besten professionellen Halsabschneider engagieren und den IS-Irsinn beenden.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon John Galt » So 27. Mär 2016, 10:00

Ich würde eine Milliarde draus machen.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8168
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Quatschki » So 27. Mär 2016, 10:02

Einen Teil der Summe würde ich für Wiederaufbauprojekte stiften, z.B. diesen 1945 gesprengten Aussichtsturm.
Da hat man was Bleibendes.
Es ist Deutscvhland hier!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Tom Bombadil » So 27. Mär 2016, 10:05

Flat hat geschrieben:(27 Mar 2016, 10:50)

welche Art von startups würden dich interessieren? Finde ich eine sehr interessante Idee.

Vor allen Dingen Technologie, querbeet: Robotik, Biotech (außerhalb Deutschlands), Hardware, Software, internet.

So 5 Millionen wären ideal.

Dann könntest du ja 71 Mio spenden oder verschenken.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Flat » So 27. Mär 2016, 10:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Mar 2016, 11:05)

Dann könntest du ja 71 Mio spenden oder verschenken.


Moin,

ja, das wäre der logische Weg.

Und ist es nicht seltsam, dass mir das wahrscheinlich sehr schwer fallen würde? :s
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Tom Bombadil » So 27. Mär 2016, 10:10

Flat hat geschrieben:(27 Mar 2016, 11:06)

Und ist es nicht seltsam, dass mir das wahrscheinlich sehr schwer fallen würde? :s

Nicht wirklich, es kann ja niemand sagen, ob die 5 Mio auch wirklich reichen. Die Gefahr besteht latent, dass man trotz allem über seine Verhältnisse lebt. Es dürfte wohl das Schwierigste sein, nach so einem Gewinn nicht abzudrehen sondern weiterhin nachhaltig zu leben.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22917
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Cobra9 » So 27. Mär 2016, 10:12

Je nach Höhe des Gewinn würde Ich jeweils angepasst reagieren. Aber sagen wir mal liegt bei 6 Millionen Euro. Bis auf meine engeste Familie und Freunde würe Ich das nicht groß an die Glocke hängen. Am Lebenstandart wollte Ich aktuell wenig ändern. Ist gut wie es ist und viel mehr braucht es nicht. Nette Wohnung , langjährige Lebensgefährtin usw. , also passt alles. Warum dann was ändern. Ein wenig Geld würde ich der Familie geben um eine Finanzierung abzulösen. Den Job würde Ich eigentlich gerne behalten. So doof das klingt ist echt nicht übel und würde mir fehlen. Was Ich mir vorstellen könnte wäre eine Zeitreduzierung bzw. Auszeit für 1 Jahr. Ohne Probleme aber machbar. Somit wäre Zeit für eigene Projekte. Da wäre dann mein Plan für ein halbes Jahr in eine Fortbildung zu gehen um Kentnisse zu gewinnen und Erfahrungen. Trotzdem aber dann ab 15.00 Uhr freie Zeit.Danach 4 Wochen Urlaub wo das Handy dann auch mal ausbleibt in Australien.
Mit den Kentnissen würde Ich dann drei Dinge angehen

--> eine etwas doofe Idee für einen sozialen Betrieb im kleinen Bereich

Würde unglaublich gerne für Jugendliche und Langzeitsarbeitslose ein Projekt machen, langfristig als Firma. Daran würde man zwar nicht wirklich was verdienen, aber wäre mir wichtig wenn ich das Geld hätte.

--> in Start Ups und Firmen investieren, BioTech, Öko Umwelt/Versorung, Sonderfahrzeuge usw.

--> Geld zum Teil als Reserve anlegen und logisch was verdienen

--> meinen Verein einmalig mit einer Investion von 125.000 Euro unterstützen und den Jugendbereich vor allem
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31029
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon JJazzGold » So 27. Mär 2016, 10:15

Ein Viertel an die SOS Kinderdörfer.
Ein Viertel an die IAF.
Von den restlichen 50% gehen ca. 75% in Investitionen und der Rest wird familiär ausgegeben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Odin1506
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Odin1506 » So 27. Mär 2016, 11:22

Ich wüsste echt nicht was ich mit soviel Geld machen würde. Vllt. ein neues Männerhaus bauen lassen und vllt. eine Stiftung für mißhandelte Männer in der Familie.
Ansonsten wüsste ich nicht was ich mit soviel Geld machen würde.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13967
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Billie Holiday » So 27. Mär 2016, 11:35

EinTeil für die Familie, ein großer Teil an UNICEF, den Weißen Ring, Ärzte ohne Grenzen, THW, FFW einiger Orte.

Ich würde kurz in einen Shopping Rausch verfallen als einzige hier, tolles Auto und tolles Haus, Innen- und Gartenarchitekt inklusive.....
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Tom Bombadil » So 27. Mär 2016, 11:43

Billie Holiday hat geschrieben:(27 Mar 2016, 12:35)

Ich würde kurz in einen Shopping Rausch verfallen als einzige hier, tolles Auto und tolles Haus, Innen- und Gartenarchitekt inklusive.....bin kein Gutmensch. :(

Nö, das würde ich auch tun, aber ich bräuchte keine riesige Villa mit goldenen Armaturen etc. Ich finde Supersportwagen zwar sehr verschärft, aber sie sind wenig alltagstauglich, da käme höchstens ein 911er in Betracht und für kurze Fahrten gäbe es einen Tesla Roadster.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13967
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Billie Holiday » So 27. Mär 2016, 11:46

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Mar 2016, 12:43)

Nö, das würde ich auch tun, aber ich bräuchte keine riesige Villa mit goldenen Armaturen etc. Ich finde Supersportwagen zwar sehr verschärft, aber sie sind wenig alltagstauglich, da käme höchstens ein 911er in Betracht und für kurze Fahrten gäbe es einen Tesla Roadster.


Villa brauch ich auch nicht, aber bei Ausstattung, Geräten und Möbeln NICHT auf den Preis zu achten, das hat schon was.

Ich kenne einen Tischler, der aus alten Bahnschwellen edle Esstische herstellt, wunderschön, auf gußeisernen antiken Beinen.....sowas gibt es nicht für 150 € bei Ikea. :)
Das meinte ich.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Tom Bombadil » So 27. Mär 2016, 11:53

Klar. Sowas sollte man sich auch gönnen, da hätte ich keinerlei Bedenken. Bei dieser Gewinnhöhe bleibt auch nach dem Konsum noch genug Kohle übrig. Wenn man aber anfängt, sich ein Schloss zu kaufen, einen Hubschrauber, eine Villa in Berlin, ein Appartement in London, Paris, New York und Tokio, ein Chalet in Gstaad, eine Luxusyacht, X Luxuslimousinen und Sportwagen etc. pp. dann ist das Geld schnell weg und man ist ruck zuck pleite.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13967
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Billie Holiday » So 27. Mär 2016, 12:27

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Mar 2016, 12:53)

Klar. Sowas sollte man sich auch gönnen, da hätte ich keinerlei Bedenken. Bei dieser Gewinnhöhe bleibt auch nach dem Konsum noch genug Kohle übrig. Wenn man aber anfängt, sich ein Schloss zu kaufen, einen Hubschrauber, eine Villa in Berlin, ein Appartement in London, Paris, New York und Tokio, ein Chalet in Gstaad, eine Luxusyacht, X Luxuslimousinen und Sportwagen etc. pp. dann ist das Geld schnell weg und man ist ruck zuck pleite.


Ist jedem selbst überlassen. Mir wären die ganze Aufmerksamkeit und der Neid zu blöd.

Meiner Freundin, Alleinerziehende mit geringem Einkommen, würde ich anonym ihren Traumwagen vor die Tür stellen, das würde mir Spaß machen. Schlüssel in Briefkasten und Fahrzeugbrief....

Meine Kinder waren in ihrem Kindergarten damals sehr glücklich, da würde auch eine große anonyme Spende hingehen. Die Heimleitung hat schon Inklusion betrieben, als das noch kein Thema war.

Mir fällt noch mehr ein im Laufe des Tages.... :D :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33813
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon Tom Bombadil » So 27. Mär 2016, 12:32

Billie Holiday hat geschrieben:(27 Mar 2016, 13:27)

Ist jedem selbst überlassen.


Klar, wer die Kohle verprassen will, soll das tun, darf sich aber nicht wundern, wenn er ein paar Jahre später mit ganz üblen Kopfschmerzen aus dem Rausch aufwacht ;) Für die richtig dicke Hose sind selbst 75 Mio noch zu wenig.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Wenn ihr plötzlich Millionär wärt

Beitragvon John Galt » So 27. Mär 2016, 12:35

Tom Bombadil hat geschrieben:(27 Mar 2016, 13:32)

Klar, wer die Kohle verprassen will, soll das tun, darf sich aber nicht wundern, wenn er ein paar Jahre später mit ganz üblen Kopfschmerzen aus dem Rausch aufwacht ;) Für die richtig dicke Hose sind selbst 75 Mio noch zu wenig.


Siehe Middlehoff.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast