Krieg den Ölmultis!

Moderator: Moderatoren Forum 9

Arthur

Krieg den Ölmultis!

Beitragvon Arthur » Sa 7. Jun 2008, 17:00

Grüßt euch,

eben habe ich eine Email mit einem PDF-Anhang bekommen,
der unter der Seite:
http://www.edsraziel.de/Benzinpreis.pdf
von jemand anderem im netz bereitgestellt wurde.

Was haltet Ihr davon?

1. Ist eine Erfolgsaussicht da?
2. Ist das eine legitime Gegenwehr?

Gruß,

Arthur
davidbektas
Beiträge: 494
Registriert: So 1. Jun 2008, 16:40
Wohnort: Lörrach

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon davidbektas » So 8. Jun 2008, 09:51

Eigentlich ein interessanter Vorschlag aber leider sehr utopisch. Das wird die meisten wahrscheinlich nichtmal dazu bringen sich am Allerwertesten zu kratzen. Und mich solltest du nichtmal versuchen zu überzeugen denn ich habe kein Auto. ;)
Benutzeravatar
fiye
Beiträge: 19
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:48

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon fiye » So 8. Jun 2008, 10:39

So schwer dürfte das doch nicht sein bei Total und Shell nicht zu tanken. Ich tanke immer bei Noname(freien/unabhängigen) Tankstellen. Die Frage ist nur woher die Noname Tankstellen den Sprit beziehen.
A + S = INFINITY
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon yogi61 » So 8. Jun 2008, 11:10

Arthur hat geschrieben:Grüßt euch,

eben habe ich eine Email mit einem PDF-Anhang bekommen,
der unter der Seite:
http://www.edsraziel.de/Benzinpreis.pdf
von jemand anderem im netz bereitgestellt wurde.

Was haltet Ihr davon?

1. Ist eine Erfolgsaussicht da?
2. Ist das eine legitime Gegenwehr?

Gruß,

Arthur



Bei uns in der Firma ging das auch schon rum. Ja,es hat Erfogsaussichten wenn die genannten Firmen ein paar Millionen Liter weniger verkaufen und ja,es ist legitim sich auf diese Weise zu wehren.
Die Frage ist noch,wie wir uns gegen die Steuern unserer Regierung wehren. :x
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
fiye
Beiträge: 19
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:48

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon fiye » So 8. Jun 2008, 11:22

ausserdem sind die "armen" westlichen Ölmultis auf dem absteigenden Ast :lol:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28009/1.html
A + S = INFINITY
Arthur

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon Arthur » So 8. Jun 2008, 13:44

yogi61 hat geschrieben:

Bei uns in der Firma ging das auch schon rum. Ja,es hat Erfogsaussichten wenn die genannten Firmen ein paar Millionen Liter weniger verkaufen und ja,es ist legitim sich auf diese Weise zu wehren.
Die Frage ist noch,wie wir uns gegen die Steuern unserer Regierung wehren. :x


Die Frage nach der Legimität resultiert aus der mehr oder minder willkürlichen Auswahl der zu boykottierenden Firmen.

Ich persönlich finde die idee nicht schlecht, allerdings sagt mir meine bisherige Erfahrung, daß es nicht funktionieren würde/wird, da der deutsche Michel mal wieder viel zu faul ist, irgendetwas zu tun. Er meckert lieber, und zahlt weiter. :dunno:
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7495
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon Erstgeborener » So 8. Jun 2008, 19:06

Toll, machen wir die Pächter platt!
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Arthur

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon Arthur » So 8. Jun 2008, 19:14

Erstgeborener hat geschrieben:Toll, machen wir die Pächter platt!


Blödsinn, Kippen und Bier darf man ja weiter kaufen :lol:
Benutzeravatar
dieterbruno
Beiträge: 93
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:58
Benutzertitel: Lobbyist
Wohnort: München

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon dieterbruno » Mo 9. Jun 2008, 10:39

Dass das Öl mal knapper und teurer wird, ist ja nun schon seit Jahrzehnten kein Geheimnis. Die Autohersteller und die Politiker sollte man in den Hintern treten. Bei ausreichender Forschung gäbe es sicherlich längst eine Alternative zum herkömmlichen Verbrennungsmotor.
Das Schlechte am Nichtstun ist. - Man weiß nie wann man damit fertig ist.

(Stand auf einer Postkarte)
Benutzeravatar
bakunicus
Beiträge: 24604
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:52
Benutzertitel: no place to hide
Wohnort: westfalen-lippe

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon bakunicus » Mo 9. Jun 2008, 10:56

ich verfolge schon lange die these, dass der kunde die 5. macht im staat ist !

allerdings sind wir dafür auf die 4. macht, die medien, angewiesen.

deshalb würde ich mich dieser forderung anschließen, und sie um eine weitere ergänzen:

stoppt schäuble !
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7495
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon Erstgeborener » Mo 9. Jun 2008, 19:11

Wieso?
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Arthur

Re: Krieg den Ölmultis!

Beitragvon Arthur » Mo 9. Jun 2008, 19:49

dieterbruno hat geschrieben:Dass das Öl mal knapper und teurer wird, ist ja nun schon seit Jahrzehnten kein Geheimnis. Die Autohersteller und die Politiker sollte man in den Hintern treten. Bei ausreichender Forschung gäbe es sicherlich längst eine Alternative zum herkömmlichen Verbrennungsmotor.


Nun, so knapp ist das Öl nicht. Das der Ölpreis zur zeit so hoch ist, liegt hauptsächlich an Spekulanten. Dazu kommt natürlich die verschwendungssucht der Amerikaner mit ihren dicken fetten autos, die mal eben bis zu 30l/100 km schlucken. Aber hey, die weinen auch schon, weil der sprit jetzt auf ungeheurliche 44 cent/Liter "explodiert" ist.

Achja. jedes jahr werden enue Ölfördergebiete entdeckt und erschlosssen. Die Schätzung der Restmenge ist nicht wirklich gesunken in den letzten 30 Jahren.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast