Seite 14 von 15

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mi 11. Jul 2018, 21:06
von Cat with a whip
Das bedeudet dass bei MEZ die Sonne in (West-)Deutschland ohnehin später aufgeht und es abends länger hell bleibt.
Die MEZ passte ja mal gut zum Deutschen Reich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9 ... russia.svg
https://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_be ... Z_Zone.gif

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mi 11. Jul 2018, 22:02
von Odin1506
Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Jul 2018, 20:20)

6.00 MESZ = 5.00 MEZ. Ich nehme dann auch lieber MESZ.


Entweder willst du es nicht kapieren, oder du tust nur so.
Wenn du es nicht kapieren willst, dann........, das schreibe ich nicht, habe keine Lust eine Sanktion zu erhalten.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mi 11. Jul 2018, 22:34
von H2O
Odin1506 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 23:02)

Entweder willst du es nicht kapieren, oder du tust nur so.
Wenn du es nicht kapieren willst, dann........, das schreibe ich nicht, habe keine Lust eine Sanktion zu erhalten.


Ja, ist auch besser so: Hier wacht ein sehr gestrenger Moderator! ;)

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mi 11. Jul 2018, 23:41
von Tom Bombadil
Ja, ich tue nur so, als wollte ich es nicht kapieren :D Die Frage, warum der Schiffsbauer nicht einfach 7,5 statt 6,5 Stunden schläft, ist allerdings immer noch unbeantwortet. Welchen Zusammenhang es zwischen Schlafdauer und Sommerzeit geben soll, erschließt sich mir auch noch nicht.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Do 12. Jul 2018, 12:08
von H2O
Vielleicht geraten bei Schiffsbauern im Sommer die Hormone in Schieflage? Irgendeinen Grund muß diese Schlaflosigkeit doch haben!

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Do 12. Jul 2018, 12:52
von Fuerst_48
H2O hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:08)

Vielleicht geraten bei Schiffsbauern im Sommer die Hormone in Schieflage? Irgendeinen Grund muß diese Schlaflosigkeit doch haben!

In der MEYER-WERFT ist mir damals nichts aufgefallen.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Do 12. Jul 2018, 12:53
von H2O
Fuerst_48 hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:52)

In der MEYER-WERFT ist mir damals nichts aufgefallen.


Dienst ist Dienst; die Hormone haben Zeit bis Feierabend!

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Do 12. Jul 2018, 12:54
von Fuerst_48
H2O hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:53)

Dienst ist Dienst; die Hormone haben Zeit bis Feierabend!

Sei mal nicht so "modera-dösig"! :D :D :D

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mo 3. Sep 2018, 09:33
von Alpha Centauri
H2O hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:08)

Vielleicht geraten bei Schiffsbauern im Sommer die Hormone in Schieflage? Irgendeinen Grund muß diese Schlaflosigkeit doch haben!



Ist bei den meisten so würde ich mal sagen den der Sommer ist ja die " heiße Phase" im Jahr.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Di 4. Sep 2018, 21:10
von Kölner1302
Ich hätte gerne eine Zeit, bei der es abends auch im Winter noch lange hell ist - z.B. immer bis 21:30 Uhr. Da wir Weihnachten nur 8 Stunden Licht haben, würde das bedeuten, dass die Sonne dann erst um 13:30 aufgeht. ... ja dann stellt man eben jeden Monat um und kann abends immer bis 21:30 Uhr sicher joggen oder ausgehen. Derzeit muss ich im Winterhalbjahr eh im Dunkeln zur Arbeit fahren, und ob es morgens draußen hell ist, ist mir egal, denn im Büro ist es sowieso immer hell. :cool:

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Di 4. Sep 2018, 21:18
von Misterfritz
Kölner1302 hat geschrieben:(04 Sep 2018, 22:10)

Ich hätte gerne eine Zeit, bei der es abends auch im Winter noch lange hell ist - z.B. bis 21:30. Da wir Weihnachten nur 8 Stunden Licht haben, würde das bedeuten, dass die Sonne erst um 13:30 aufgeht. ... ja dann stellt man eben jeden Monat um und kann abends immer sicher joggen oder ausgehen. Derzeit muss ich im Winterhalbjahr eh im Dunkeln zur Arbeit fahren, und ob es morgens draußen hell ist, ist mir egal, denn im Büro ist es sowieso immer hell. :cool:
Ich empfehle in solchen Fällen ja einen Wohnort in Nähe des Äquators, da gibt es keinen Wandel der Zeiten ;)

Aber am Äquator macht abends joggen auch nicht die reine Freude! Am Äquator liegen zwischen stockdunkel und taghell vielleicht 10 min. Und diese Hitze!

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Di 4. Sep 2018, 21:30
von Tom Bombadil
Da ist es aber auch nicht bis 21:30h hell ;)

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mi 5. Sep 2018, 05:31
von Misterfritz
Tom Bombadil hat geschrieben:(04 Sep 2018, 22:30)

Da ist es aber auch nicht bis 21:30h hell ;)
Irgendwas ist ja immer :D

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mi 5. Sep 2018, 07:27
von Tom Bombadil
Jeder sollte sich seine eigene persönliche Zeitzone machen dürfen :cool:

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Mi 5. Sep 2018, 07:46
von H2O
Tom Bombadil hat geschrieben:(05 Sep 2018, 08:27)

Jeder sollte sich seine eigene persönliche Zeitzone machen dürfen :cool:


Kein Problem: Eine App auf dem Smartphone, und schon hat man Junckerzeit oder Eigene Zeit. In Polen habe ich immer 2 Zeiten, obwohl hier wie dort die selbe gesetzliche Zeit gilt.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 16:02
von jorikke
Zeit Umstellungen sind doch läppische Hilfsmittel, die zudem immer nur einen Teil der Bevölkerung gerecht werden können.
Sonnenauf- u. Untergang lassen sich nicht beeinflussen. Das bedingt im Sommer und Winterhalbjahr auch einen wesentlichen Unterschied in der Länge der täglichen Helligkeit.
Hier einen Ausgleich zu schaffen und den Helligkeitsschwund ( bzw. Helligkeitszugewinn ) gleichmäßig auf das Jahr zu verteilen, muss das Ziel ernsthafter Überlegungen sein.
Da sich die physikalischen Gegebenheiten nicht beeinflussen lassen, muss man beim Lösungsansatz einen Paradigmenwechsel vornehmen.
Da die Zeitmessung Menschenwerk ist, Henlein sei gepriesen, muss hier angesetzt werden.
Die heutige Zeitmessung geht, da das Nürnberger Ei einigermaßen überholt ist, von Braunschweig aus. Die dortige Atomuhr der PTB schickt ihre Cäsium Weisheit per Funksignal überall hin, wo jemand wissen will, wie spät es ist.
Ich kenne einige der dortigen Physiker und weiß, für die wäre es ein Klacks, das Ding ein wenig zu manipulieren.
Die durchschnittliche Veränderung der Zeit zwischen Sonnenaufgang und Untergang beträgt täglich, nicht ganz linear, so zwischen 1,5 und 4 Sekunden.
Wenn die Atomuhr nun diese Differenzen ausgleicht, ist der Unterschied so gering, das kein Mensch und keine Kuh sich davon belästigt fühlte.
Der Lichttag würde sich nur noch in der Dauer ändern, in der Lage aber konstant bleiben.
Alle Menschen wären happy.
Nach einem Jahr wäre alles wieder justiert und kein Gregor müsste einschreiten.
Alle mech. separat arbeitenden Uhren wären nur noch als Eieruhren zu benutzen und würden nicht mehr gefertigt. Nach einigen Jahren stiege ihr Wert als Antiquität und niemand hätte einen wirtschaftlichen Verlust.
So einfach wäre das.
P.S.
Auch im Scherz liegt Wahrheit.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 18:30
von H2O
Ja, den Gedanken der Gleitzeit hatte unsere Firma schon vor Jahrzehnten. Neudeutsch Flexitime. Darauf sollt man aufbauen und die Dauer der Tageshelligkeit in 12 Stunden aufteilen, und die der Dunkelheit auch. Dann geht die Sonne immer um 06:00 auf und um 18:00 unter. Problem für alle gelöst.

Für unsere Finnen, Schweden und Norweger am Polarkreis müssen wir Teillösungen erarbeiten. Da könnten wir im Sommer die Zeit auf 12:00 setzen, und im Winter auf 00:00. Für Frühjahr und Herbst bitte ich um anwendbare Vorschläge.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 18:38
von Milady de Winter
Mir isses wurscht. Aber wenn ich mich jetzt für eins von beiden entscheiden müsste, würde ich dauerhaft für Sommerzeit plädieren.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 19:38
von Ein Terraner
Wir sollten Zeit allgemein abschaffen.

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Verfasst: Fr 7. Sep 2018, 19:50
von jorikke
Ein Terraner hat geschrieben:(07 Sep 2018, 20:38)

Wir sollten Zeit allgemein abschaffen.


Dann würdest du überaltern.