Sommerzeit - Winterzeit ?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Welche einheitliche Zeiteinstellung sollte für Mitteleuropa gelten?

UTC + 1 (Mitteleuropäische Zeit MEZ)
22
51%
UTC + 0 (Westeuropäische Zeit WEZ)
9
21%
UTC + 2 (Osteuropäische Zeit OEZ)
7
16%
UTC + 3 (Wolga-Zeit)
1
2%
UTC + 4 (Ural-Zeit)
4
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 43
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Dingo » Sa 24. Okt 2015, 22:21

jack000 » Sa 24. Okt 2015, 23:06 hat geschrieben:Es geht um das hier und jetzt!


Bei der Winterzeit im Sommer würde es um 4 Uhr Morgens hell werden, willst du das wirklich?

Die Winterzeit bedeutet für den Otto-Normalarbeitnehmer das es dunkel ist wenn man zur Arbeit fährt und dunkel ist wenn man wieder zurück kommt. Daher ist die Sommerzeit (um wenigstens Abends mehr Licht zu haben) genau die richtige Zeiteinteilung für den Winter
Es gibt keine "Winterzeit", nur die Normalzeit und die Sommerzeit.

Morgens um vier Uhr hell? Schlafzimmer verdunkeln mit Vorhängen oder Rolladen, wo ist das Problem? Die Vögel nerven eh, ob sie jetzt um vier oder um fünf loslegen. Jedenfalls hatte ich kein Problem, bevor diese nutzlose Sommerzeit eingeführt wurde. Erst seitdem kämpfe ich jedes Frühjahr mit der Umstellung. Das Rückstellen im Herbst auf Normalzeit verkrafte ich viel besser (leider gewöhne ich mich auch viel schneller dran).

Ich habe heute einen interessanten Artikel dazu gelesen - demnach ist die Normalzeit für uns gesünder. Die Frühjahrsumstellung auf Sommerzeit ist allerdings für Frühaufsteher leichter zu verkraften als für Spätaufsteher, während es bei der Herbstumstellung auf Normalzeit umgekehrt ist. Leider ist in unserer Gesellschaft das Frühaufstehen hoch angesehen, während die Spätaufsteher oft mißtrauisch beäugt und der Faulheit verdächtigt werden. :s
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7029
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Moses » Sa 24. Okt 2015, 22:25

Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon jack000 » Sa 24. Okt 2015, 22:26

Dingo » Sa 24. Okt 2015, 23:21 hat geschrieben:Es gibt keine "Winterzeit", nur die Normalzeit und die Sommerzeit.

Die Winterzeit ist die "Normalzeit" und die Sommerzeit anzustreben für das ganze Jahr!

Morgens um vier Uhr hell? Schlafzimmer verdunkeln mit Vorhängen oder Rolladen, wo ist das Problem? Die Vögel nerven eh, ob sie jetzt um vier oder um fünf loslegen. Jedenfalls hatte ich kein Problem, bevor diese nutzlose Sommerzeit eingeführt wurde. Erst seitdem kämpfe ich jedes Frühjahr mit der Umstellung. Das Rückstellen im Herbst auf Normalzeit verkrafte ich viel besser (leider gewöhne ich mich auch viel schneller dran).

Solange es sich gar nicht mehr ändern wird gibt es auch keine Umstellungsprobleme. Aber welchen Vorteil hast du denn davon wenn es hell ist wenn du noch schläfst und du künstliche Verdunkelungsmaßnahmen machen musst und abends es schon dunkel wird wenn du mit deinen Freunden noch grillst?

Ich habe heute einen interessanten Artikel dazu gelesen - demnach ist die Normalzeit für uns gesünder. Die Frühjahrsumstellung auf Sommerzeit ist allerdings für Frühaufsteher leichter zu verkraften als für Spätaufsteher, während es bei der Herbstumstellung auf Normalzeit umgekehrt ist. Leider ist in unserer Gesellschaft das Frühaufstehen hoch angesehen, während die Spätaufsteher oft mißtrauisch beäugt und der Faulheit verdächtigt werden. :s

Ich bin auch Spätaufsteher und da ist die Sommerzeit deutlich vorteilhafter! Aber m.E. reden wir aneinander vorbei da wir beide das selbe wollen aber nicht wissen das es so ist.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Dingo » Sa 24. Okt 2015, 22:47

jack000 » Sa 24. Okt 2015, 23:26 hat geschrieben:Die Winterzeit ist die "Normalzeit" und die Sommerzeit anzustreben für das ganze Jahr!


Solange es sich gar nicht mehr ändern wird gibt es auch keine Umstellungsprobleme. Aber welchen Vorteil hast du denn davon wenn es hell ist wenn du noch schläfst und du künstliche Verdunkelungsmaßnahmen machen musst und abends es schon dunkel wird wenn du mit deinen Freunden noch grillst?


Ich bin auch Spätaufsteher und da ist die Sommerzeit deutlich vorteilhafter! Aber m.E. reden wir aneinander vorbei da wir beide das selbe wollen aber nicht wissen das es so ist.

Ich will nicht die Sommerzeit. :cool:

Im Sommer ist es eh solange hell, daß es mir egal sein kann, wenn ich morgens ein paar Stunden davon verschlafe. Abends wäre es auch bei Normalzeit immer noch lange genug hell, und wenn ich denn grillen würde, könnte ich das auch mit Kerzenlicht, Laternen usw. ausreichend beleuchten. Im Winter dagegen gibt es nur ein paar helle Stunden. Da mir das Aufstehen/Aufwachen leichter fällt, wenn es nicht noch stockdunkel ist, sondern zumindest schon dämmert, möchte ich halt, daß das erst um 8:00 h Normalzeit ist und nicht um 8:00 h Sommerzeit, was 7:00 h Normalzeit entspricht. Wie lange es im Winter "abends" hell ist, ist mir wurscht, ich komme so oder so erst im Dunkeln aus dem Büro.

Der Winter ist nun mal die "dunkle Jahreszeit", das ändert man auch nicht, indem man die Zeit gegenüber der Normalzeit (die von der Natur bestimmt wird) künstlich nach vorne verlegt.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon jack000 » Sa 24. Okt 2015, 22:56

Dingo » Sa 24. Okt 2015, 23:47 hat geschrieben:Ich will nicht die Sommerzeit. :cool:

Bisher verschweigst du welchen Vorteil es haben soll wenn du während du schläfst die Sonne scheint ... und das während du wach bist es dunkel wird ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Dingo » Sa 24. Okt 2015, 23:19

jack000 » Sa 24. Okt 2015, 23:56 hat geschrieben:Bisher verschweigst du welchen Vorteil es haben soll wenn du während du schläfst die Sonne scheint ... und das während du wach bist es dunkel wird ...

Nö. Habe ich oben geschrieben. Im Sommer ist es so lange hell, daß ich nichts verpasse, wenn ich schlafe, obwohl schon die Sonne scheint. Ich kriege trotzdem noch genug "helle Stunden" ab. Und da es selbst mit Umstellung auf Sommerzeit nicht bis Mitternacht hell bleibt, ist es eh dunkel, wenn ich schlafen gehe. Und den Vorteil im Winter habe ich oben auch beschrieben: wenn ich aufstehe, dämmert es zumindest schon, was das Wachwerden erleichtert. Ich finde es halt besser, nicht im Stockdustern raus zu müssen, um zur Arbeit zu fahren. Hätten wir auch im Winter Sommerzeit, wäre es ja schon fast mittag, wenn es endlich hell würde. Deprimierende Vorstellung.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon jack000 » Sa 24. Okt 2015, 23:26

Dingo » So 25. Okt 2015, 00:19 hat geschrieben:Nö. Habe ich oben geschrieben.

Nein hast du nicht ...

I
m Sommer ist es so lange hell, daß ich nichts verpasse, wenn ich schlafe, obwohl schon die Sonne scheint. Ich kriege trotzdem noch genug "helle Stunden" ab.

Es ist jeden Tag dann eine Stunde weniger hell .. Warum soll es ein Vorteil sein zu den relevanten Zeiten eine Stunde weniger Zeit zu haben?

Und da es selbst mit Umstellung auf Sommerzeit nicht bis Mitternacht hell bleibt, ist es eh dunkel, wenn ich schlafen gehe. Und den Vorteil im Winter habe ich oben auch beschrieben: wenn ich aufstehe, dämmert es zumindest schon, was das Wachwerden erleichtert. Ich finde es halt besser, nicht im Stockdustern raus zu müssen, um zur Arbeit zu fahren. Hätten wir auch im Winter Sommerzeit, wäre es ja schon fast mittag, wenn es endlich hell würde. Deprimierende Vorstellung.

Schwachsinn zum Quadrat!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Dingo » So 25. Okt 2015, 00:01

jack000 » So 25. Okt 2015, 00:26 hat geschrieben:Nein hast du nicht ...

I
Es ist jeden Tag dann eine Stunde weniger hell .. Warum soll es ein Vorteil sein zu den relevanten Zeiten eine Stunde weniger Zeit zu haben?


Schwachsinn zum Quadrat!

Wenn Du meinst. Ich bin gänzlich anderer Ansicht.

Ich sehe nicht ein, warum ich "weniger Zeit" haben soll, wenn wir Normalzeit statt Sommerzeit haben. Der Tag hat trotzdem 24 Stunden, oder? "Relevante Zeiten"? Schwachsinn hoch drei.


Was ist daran "Schwachsinn", es im Winter lieber morgens früher als abends später hell haben zu wollen? Für mich ist es eben eher relevant, daß es schon einigermaßen hell ist, wenn ich das Haus verlasse.

Nehmen wir den 21.12. - an dem Tag geht die Sonne bei uns lt. Sonnenauf- und Untergangskalender um 8:32 h auf - Normalzeit. Nach Sommerzeit wäre das 9:32 h. Da säße ich dann schon etwa eine halbe Stunde im Büro. Nach Normalzeit dagegen verlasse ich gerade erst das Haus.

21.12. Sommerzeit: Ich müßte zwei Stunden vor Sonnenaufgang aufstehen und eine Stunde vor Sonnenaufgang das Haus verlassen.
21.12. Normalzeit: Immerhin geht die Sonne auf, wenn ich zum Bus gehe, und es wird langsam hell. Ich sehe darin einen großen Vorteil, wie ich schon mehrfach geschrieben habe.

Sonnenuntergang wäre um 16:22 h (Normalzeit), bei Sommerzeit also erst um 17:22 h. Da ich i.d.R. frühestens um 17:00 h Feierabend mache, macht das für mich keinen großen Unterschied.

Nehmen wir dagegen den 21.06.. Sonnenaufgang nach Sommerzeit: 05:07. Normalzeit wäre es 04:07. In jedem Fall ist um halb acht, wenn ich aufstehe, die Sonne schon aufgegangen und es ist hell. Sonnenuntergang ist nach Sommerzeit um 21:55, wäre nach Normalzeit um 20:55 (und dann ist's ja nicht sofort dunkel, ich lebe ja nicht am Äquator). Tja, ob es nun um zehn oder schon um neun anfängt zu dämmern ist mir eigentlich wumpe. Wenn ich noch munter bin und es mir zu dunkel wird, kann ich wie gesagt z.B. Kerzen anzünden.

Ich muß jedenfalls viel häufiger im Winter früh aufstehen (und hab's dann lieber morgens hell als abends), als daß ich im Sommer abends spät noch was unternehme, was Tageslicht benötigt und wofür nicht auch künstliches Licht reicht.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
prime-pippo
Beiträge: 16739
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 12:03

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon prime-pippo » So 25. Okt 2015, 07:20

[quote="Dingo » Sa 24. Okt 2015, 23:47"][/quote]

Die Normalzeit ist nicht mehr "von der Natur so bestimmt" als die Sommerzeit......

Ich bin auch für ganzjährig Sommerzeit. Mag es im tiefsten Winter egal sein, weil man eh im Dunkeln das Haus verlässt und im Dunkeln zurückkommt, so macht es im Spätherbst und Spätwinter doch einen Unterschied.
Außerdem liebe ich es, im Sommer auch noch um 23 Uhr einen Hundespaziergang machen zu können......
Und ich will mir nicht diese furchtbaren Rollläden ans Haus basteln, die in Süddeutschland ja weit verbreitet sind.
Zuletzt geändert von prime-pippo am So 25. Okt 2015, 07:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 29082
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Tom Bombadil » So 25. Okt 2015, 10:07

Ich bin auch für ganzjährig Sommerzeit.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon jack000 » So 25. Okt 2015, 10:22

Dingo » So 25. Okt 2015, 01:01 hat geschrieben:Wenn Du meinst. Ich bin gänzlich anderer Ansicht.

Ich sehe nicht ein, warum ich "weniger Zeit" haben soll, wenn wir Normalzeit statt Sommerzeit haben. Der Tag hat trotzdem 24 Stunden, oder? "Relevante Zeiten"? Schwachsinn hoch drei.


Was ist daran "Schwachsinn", es im Winter lieber morgens früher als abends später hell haben zu wollen? Für mich ist es eben eher relevant, daß es schon einigermaßen hell ist, wenn ich das Haus verlasse.

Nehmen wir den 21.12. - an dem Tag geht die Sonne bei uns lt. Sonnenauf- und Untergangskalender um 8:32 h auf - Normalzeit. Nach Sommerzeit wäre das 9:32 h. Da säße ich dann schon etwa eine halbe Stunde im Büro. Nach Normalzeit dagegen verlasse ich gerade erst das Haus.

21.12. Sommerzeit: Ich müßte zwei Stunden vor Sonnenaufgang aufstehen und eine Stunde vor Sonnenaufgang das Haus verlassen.
21.12. Normalzeit: Immerhin geht die Sonne auf, wenn ich zum Bus gehe, und es wird langsam hell. Ich sehe darin einen großen Vorteil, wie ich schon mehrfach geschrieben habe.

Sonnenuntergang wäre um 16:22 h (Normalzeit), bei Sommerzeit also erst um 17:22 h. Da ich i.d.R. frühestens um 17:00 h Feierabend mache, macht das für mich keinen großen Unterschied.

Nehmen wir dagegen den 21.06.. Sonnenaufgang nach Sommerzeit: 05:07. Normalzeit wäre es 04:07. In jedem Fall ist um halb acht, wenn ich aufstehe, die Sonne schon aufgegangen und es ist hell. Sonnenuntergang ist nach Sommerzeit um 21:55, wäre nach Normalzeit um 20:55 (und dann ist's ja nicht sofort dunkel, ich lebe ja nicht am Äquator). Tja, ob es nun um zehn oder schon um neun anfängt zu dämmern ist mir eigentlich wumpe. Wenn ich noch munter bin und es mir zu dunkel wird, kann ich wie gesagt z.B. Kerzen anzünden.

Ich muß jedenfalls viel häufiger im Winter früh aufstehen (und hab's dann lieber morgens hell als abends), als daß ich im Sommer abends spät noch was unternehme, was Tageslicht benötigt und wofür nicht auch künstliches Licht reicht.

Der Normalfall ist aber der, dass man halt morgens zur Arbeit geht und nicht seine Freizeit gestalten kann. Welchen Vorteil soll es denn haben bei Helligkeit an der Bushaltestelle zu stehen und dann wenn man Freizeit hat ist es dunkel?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Dingo » So 25. Okt 2015, 15:50

jack000 » So 25. Okt 2015, 10:22 hat geschrieben:Der Normalfall ist aber der, dass man halt morgens zur Arbeit geht und nicht seine Freizeit gestalten kann. Welchen Vorteil soll es denn haben bei Helligkeit an der Bushaltestelle zu stehen und dann wenn man Freizeit hat ist es dunkel?

Vorteil 1: Bei Helligkeit werde ich besser wach, bin also fitter für die Arbeit.
Und zweitens, weder Vorteil noch Nachteil, sondern einfach Fakt: Im Winter ist es in meiner Freizeit eh dunkel, egal, ob wir die Sommerzeit beibehielten oder wieder auf Normalzeit gehen.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3938
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Antonius » Mi 30. Mär 2016, 18:00

Tom Bombadil hat geschrieben:(25 Oct 2015, 10:07)

Ich bin auch für ganzjährig Sommerzeit.

Ich bin ganzjährig für die Mitteleuropäische Normalzeit (MEZ).
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 3938
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Antonius » Sa 25. Mär 2017, 20:05

Heute Nacht gibt es wieder diese unsägliche Zeitumstellung der Uhren.
Nicht bei uns.
Bei uns zuhause bleiben die Uhren eingestellt auf die Mitteleuropäische Normalzeit (MEZ).

http://www.zeitumstellung-abschaffen.de/
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon jack000 » Sa 25. Mär 2017, 20:14

Antonius hat geschrieben:(30 Mar 2016, 19:00)

Ich bin ganzjährig für die Mitteleuropäische Normalzeit (MEZ).

Warum?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Odin1506
Beiträge: 1759
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Odin1506 » Sa 25. Mär 2017, 21:53

Antonius hat geschrieben:(30 Mar 2016, 19:00)

Ich bin ganzjährig für die Mitteleuropäische Normalzeit (MEZ).


Ich bin auch für die ganzjährige MEZ. Dieses am Zeiger drehen geht einem auf dem Zeiger.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4636
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Ein Terraner » Sa 25. Mär 2017, 21:55

Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23196
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Adam Smith » Sa 25. Mär 2017, 22:08

Antonius hat geschrieben:(25 Mar 2017, 20:05)

Heute Nacht gibt es wieder diese unsägliche Zeitumstellung der Uhren.
Nicht bei uns.
Bei uns zuhause bleiben die Uhren eingestellt auf die Mitteleuropäische Normalzeit (MEZ).

http://www.zeitumstellung-abschaffen.de/


Dann gibt es aber diverse Problem. Zum Beispiel wenn man einen Film sehen will, eine Bahn erwischen möchte, Verabredungen einhalten möchte, mit dem Arbeitgeber, Öffnungszeiten von Geschäften usw.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23666
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon jack000 » Sa 25. Mär 2017, 22:08

Odin1506 hat geschrieben:(25 Mar 2017, 21:53)

Ich bin auch für die ganzjährige MEZ. Dieses am Zeiger drehen geht einem auf dem Zeiger.

Um den Zeiger nicht mehr zu drehen ist nicht die MEZ notwenig, sondern es kann auch die Sommerzeit sein.
Aber ich stimme zu, das obwohl die meisten Uhren bei mir sich automatisch umstellen es nervig ist jedes halbe Jahr Uhren umstellen zu müssen.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1599
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Sommerzeit - Winterzeit ?

Beitragvon Bolero » Sa 25. Mär 2017, 22:38

Jedes Jahr die gleiche Diskussion.
Jetzt umstellen und so lassen. Fertig aus!!!!!! :thumbup:
Was nicht sein darf, gibt's nicht!!

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste