Weibliche Unterhaltsabzocke bald europaweit noch einfacher

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Guinevere
Beiträge: 2113
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:58
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Weibliche Unterhaltsabzocke bald europaweit noch einfacher

Beitragvon Guinevere » So 15. Jun 2008, 12:05

Gestriger hat geschrieben:
Kommt aber beides kaum vor, denn die Mütter wollen ja den Nachwuchs behalten, um Unterhalt abzocken zu können, auch und gerade für sich selbst. Und die paar unterhaltspflichtigen Frauen (um die 15%) haben eine sehr viel schlechtere Zahlungsmoral als Männer.


Ist das nicht deswegen so, weil Frauen meist für die Kinder zu Haus waren oder beruflich zurückgesteckt haben. Ich glaub die meisten geschiedenen Männer wollen ihre Kinder auch gar nicht so bei sich haben, weil die dann die ganze Arbeit mit den hätten und sie auch einschränken würden. Das ist so leicht alles abzuschieben und auch nicht zu zahlen. :roll:

Wenn Frauen nicht zahlen wollen, dann müssen die das auch genauso verfolgen wie bei den Männern.
Gestriger

Re: Weibliche Unterhaltsabzocke bald europaweit noch einfacher

Beitragvon Gestriger » So 15. Jun 2008, 12:09

Guinevere hat geschrieben:...Das ist so leicht alles abzuschieben und auch nicht zu zahlen. :roll: .


Wenn es so leicht ist, warum machen Frauen das dann nicht?
Und kämpfen lieber wie Löwinnen um möglichst lebenslangen Unterhalt mit Energie und einem Einsatz, den sie für einen normalen Job nie bringen würden?
Benutzeravatar
Guinevere
Beiträge: 2113
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:58
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Weibliche Unterhaltsabzocke bald europaweit noch einfacher

Beitragvon Guinevere » So 15. Jun 2008, 12:17

Gestriger hat geschrieben:
Wenn es so leicht ist, warum machen Frauen das dann nicht?
Und kämpfen lieber wie Löwinnen um möglichst lebenslangen Unterhalt mit Energie und einem Einsatz, den sie für einen normalen Job nie bringen würden?


Vielleicht ist das manchmal auch verständlich, wenn ihre Männer die betrogen und ausgenutzt haben, dass die das den heimzahlen wollen. Das sind aber nur wenig Frauen, die Männer später ohne Grund ausnehmen und meist wissen das die Männer auch schon vorher, das die so sind. Wieso heiratet eine 20 Jährige einen 70 Jährigen? :roll:
Gestriger

Re: Weibliche Unterhaltsabzocke bald europaweit noch einfacher

Beitragvon Gestriger » So 15. Jun 2008, 12:24

Guinevere hat geschrieben:....Das sind aber nur wenig Frauen, die Männer später ohne Grund ausnehmen ...


:mrgreen: Brüll! :mrgreen:

Außerdem betrügen Frauen nicht weniger und nutzen nicht weniger aus - müssen jedoch dafür nichts bezahlen.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste