Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 13493
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Dark Angel » Di 6. Feb 2018, 16:30

Hyde hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:14)

Der Mensch ist heutzutage (im Gegensatz zu früher) nicht mehr darauf angewiesen, sich von Tieren zu ernähren (was du bestreiten wirst, wie ich ahne).

Ja - das bestreite ich! Biologisch/anatomisch hat sich der Mensch (Homo sapiens sapiens) nämlich NICHT in den vergangenen 100 Jahren und noch weniger in den vergangenen 50 Jahren.
Er hat immer noch den Verdauungstrakt eines Allesfressers - heißt eine Darmlänge von ca 7m, im Gegensatz zum Pflanzenfresser ca 14m bis 26m, er hat immer noch das Gebiss eines Allesfressers und das menschliche Gehirn benötigt immer noch 75% der Gesamtmenge an Energie, die mit der Nahrung aufgenommen wird.
Beim reinen Pflanzenfresser ist das genau umgekehrt, da benötigt die Verdauung das Gros der zur Verfügung stehenden Energie durch Nahrungsaufnahme und damit bleibt für das Pflanzenfresserhirn nicht mehr viel übrig.
Wer sich gesund, abwechslungsreich, ausgewogen und OHNE chemische so genannte "Nahrungsmittel" ernähren will, kommt ohne tierische Nahrung/Produkte nicht aus.

Hyde hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:14)] Vor diesem Hintergrund kann man es nicht rechtfertigen, andere Lebewesen zu opfern, um persönliche Interessen zu befriedigen, auf die man nicht angewiesen ist.

Ich muss mich gar nicht dafür rechtfertigen, dass ich mich meiner menschlichen Natur/Biologie entsprechend ernähre, dafür aber auf chemischen Kram verzichte.
Biologische/natürliche Gegebenheiten haben nix mit "persönlichen Interessen befriedigen" zu tun, das ist einfach so.
Wie ich bereits sagte - dieses "moralische Problem" ist ein reines Luxusproblem verbunden mit einer unzulässigen Vermenschlichung von Tieren. Und dieses Luxusproblem resultiert einzig aus der Tatsache, dass das ganze Jahr über - insbesondere in den entwickelten Industriestaaten - Nahrungsmittel aus der ganzen Welt heran gekarrt werden und so zur Verfügung stehen. Müssten wir uns hier - in den gemäßigten Breiten - ausschließlich von dem ernähren, was regional und saisonal zur Verfügung steht, gäbe es dieses Problem nicht.
In nördlicheren Regionen, in denen aufgrund des arktischen Winters eine solche Versorgung unmöglich ist, der Energiebedarf des Körpers darüber hinaus sehr viel höher ist, besteht dieses Problem aktuell gar nicht.

Und noch ein Aspekt - warum sollte ich aus "moralischen Gründen" irgendwelche Stoffe/Produkte essen, die nachgewiesenermaßen gesundheitsschädlich sind, die zu Impotenz (beim Mann), zu Unfruchtbarkeit (bei Mann und Frau), zu vorzeitiger Pubertät (teilweise im Kleinkindalter) und zu Wachstumsstörungen des Gehirns führen.

Hyde hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:14) Und weil der Mensch, wie sich im Lauf der Geschichte gezeigt hat, ein vernunftbegabtes Wesen ist, wird sich diese Erkenntnis auch mehr und mehr durchsetzen und das Töten von Tieren zu selbstsüchtigen Zwecken irgendwann verschwinden.

Biologische Determiniertheit hat weder was mit Selbstsucht, noch mit Vernunft zu tun.
Eine Ideologie hat mit Erkenntnis so viel zu tun wie schnorcheln mit tiefseetauchen - nämlich gar nichts.
Die Vorstellung chemische Nahrungsergänzungsmittel könnten natürliche Nahrung ersetzen, ist eine Ideologie.
Biologisch (genetisch) IST der Mensch ein Allesfresser - er IST auf eine Kombination aus pflanzlicher und tierischer Nahrung angewiesen.

Hyde hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:14) Menschen künftiger Generationen werden auf Leute wie dich und mich und auf unsere Wertvorstellungen mit Kopfschütteln zurückblicken.

Menschen zukünftiger Generationen werden höchstens den Kopf darüber schütteln, wie Menschen der Meinung sein konnten, es wäre möglich, sich von seiner Biologie abzukoppeln, sie werden über die anthropozentrische Sichtweise mit dem Kopf schütteln und mit Genuss ihr Steak essen, welches biotechnologisch aus den jeweiligen (arttypischen) Aminosäuren und Proteinen hergestellt wurde. Sie werden sich ab und an ein "echtes" Steak genehmigen und über die Dummheit ihrer Vorfahren philosophieren.

Hyde hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:14) War schon immer so gewesen. Die Menschen entwickeln sich auf dem Basis des Wissens ihrer Vorfahren weiter - ökonomisch, moralisch, wissenschaftlich. Wir im 21. Jahrhundert sind nicht die Krone menschlicher Schöpfung, sondern nur Teil der fortschreitenden Entwicklung. Auch wenn wir denken, wir hätten das Ende der Entwicklung erreicht.

Biologisch haben wir uns gegenüber dem ersten Homo sapiens sapiens, der sich vor etwa 200.000 Jahren in Afrika entwickelte überhaupt nicht verändert - nicht ein bisschen!
Wir sind nichtmal intelligenter geworden, denn immerhin haben diese Menschen die größte intellektuelle Leistung in der Menschheitsgeschichte vollbracht - sie haben eine komplexe Sprache entwickelt.

Hyde hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:14)Ein Beispiel für den Einfluss unserer Sozialisierung wäre auch, dass wir es als absurd ansehen, Katzen oder Hunde zu töten, aber bei anderen Tieren oder Insekten kein Problem damit haben. Mit Rationalität und moralischen Kategorien hat das Nichts zu tun.

Das hat nichts mit Moral zu tun. Katzen und Hunde erwiesen sich als nützlich für den Menschen - Hunde waren als Zugtiere zu gebrauchen, dienten dem Schutz der Siedlungen und Katzen schützen die Vorräte vor der Vernichtung, indem sie Mäuse jagen.
Andere Tiere werden getötet, weil sie als Nahrung dienen. Nahrungsaufnahme hat ebefalls nichts mit Moral zu tun, sondern ist ein ganz natürlicher Vorgang und was die Insekten angeht, da handelt es sich um eine reine Schutzfunktion, weil insbesondere Insekten Überträger diverser Krankheiten waren und sind - z.B. Malaria, Yersinia pestis, Gelbfieber, Pocken etc
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 13493
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Dark Angel » Di 6. Feb 2018, 16:37

Billie Holiday hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:19)

Naja, es wurden ja schon Skulpturen verhüllt, um rein subjektive Befindlichkeiten zu schonen. :dead:
Vermutlich sitzen die Berufsempörten schon in den Startlöchern, um Literatur auf den Index zu setzen, Kunst zu zensieren und zu verbieten. Gleich den Nazis wird Kunst zu entarteter weil sexistischer Kunst. Ob unser Leben dann endlich schöner ist?
Ach ja, die Modebranche muß noch bereinigt werden. Strapse, Negligees und dergleichen müssen auch verboten werden, ebenso wie Make up und Schminke. Eine Welt voller Trockenpflaumen und verschüchterter Männlein. :D :D

Solche Aufrufe gibt es doch schon:
"Der #MeToo-Diskurs muss zu einem #OhneMich-Diskurs weiterentwickelt werden, der die Botschaft verkündet und verbreitet: "Ich mache dieses Spiel nicht mehr mit. Ich tue nicht mehr für mein Aussehen als der durchschnittliche Mann, und ich stelle meinen Körper nicht stärker zur Schau als der durchschnittliche Mann."
"Deshalb, Frauen, Schwestern, Geschlechtsgenossinnen: Lasst das Schminken sein! Legt die Kosmetikdosen in den Schrank und kauft sie nie mehr nach. Wenn ein Männergesicht ohne Tünche schön genug ist für die Welt, warum nicht auch ein Frauengesicht? Hört auf, jeden Tag schicke, formlich und farblich aufeinander abgestimmte Klamotten zu tragen! Zieht das an, was im Schrank gerade oben liegt. Spart die Energie, die das Schminken, Augenbrauenzupfen, Nägellackieren, Beinerasieren, Schmuckanlegen, Shoppen, Durchblättern von Modemagazinen kostet, und steckt sie in das Voranbringen eurer Karriere durch Lernen, Leistung, Sachverstand, oder wahlweise in Spund Erholung. Geht nicht mehr als einmal im Vierteljahr zum Friseur.

Werft die High Heels auf den Müll! (Oder reserviert sie für seltene private Gelegenheiten.) Der Mann trägt sein Leben lang Schuhe, die so geformt sind, dass sie der Anatomie des Menschen als Laufwesen angepasst sind."
Quelle http://www.zeit.de/kultur/2017-11/sexismus-metoo-sexuelle-uebergriffe-aussehen
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 6. Feb 2018, 17:08

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Feb 2018, 14:41)

Sicher, in Kanada wurde ja jetzt die Nationalhymne umgedichtet.


und was stört dich daran?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32514
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Tom Bombadil » Di 6. Feb 2018, 17:16

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(06 Feb 2018, 17:08)

und was stört dich daran?

Hier müssen auch dringend die Brüste und Pobacken überpinselt werden, voll sexistisch: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... leucip.jpg :cool: Nur mal so als Beispiel...
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 6. Feb 2018, 17:20

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Feb 2018, 17:16)

Hier müssen auch dringend die Brüste und Pobacken überpinselt werden, voll sexistisch: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... leucip.jpg :cool: Nur mal so als Beispiel...


Nun, die Frage war, was dich an der Umformulierung stört?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 13493
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Dark Angel » Di 6. Feb 2018, 17:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Feb 2018, 17:16)

Hier müssen auch dringend die Brüste und Pobacken überpinselt werden, voll sexistisch: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... leucip.jpg :cool: Nur mal so als Beispiel...

Nein - weg damit, in den Keller, genau wie das hier:
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32514
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Tom Bombadil » Di 6. Feb 2018, 17:37

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(06 Feb 2018, 17:20)

Nun, die Frage war, was dich an der Umformulierung stört?

Mein Antwort war, dass jeglicher Sexismus in der Kunst verbannt werden müsste. Weiter geht die wilde Fahrt: https://electricliterature.com/20-autho ... cde96a8d17 Weiteres Problem der Autorin: "my unfortunate heterosexuality" Gibt es denn da nix von Ratiopharm?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 6. Feb 2018, 17:41

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Feb 2018, 17:37)

Mein Antwort war,


Keine Antwort. Wie üblich von dir.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Di 6. Feb 2018, 18:01

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Feb 2018, 17:37)

Mein Antwort war, dass jeglicher Sexismus in der Kunst verbannt werden müsste. Weiter geht die wilde Fahrt: https://electricliterature.com/20-autho ... cde96a8d17 Weiteres Problem der Autorin: "my unfortunate heterosexuality" Gibt es denn da nix von Ratiopharm?
ratiopharm is israelisch...- :|
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 809
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Vongole » Mi 7. Feb 2018, 00:12

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(06 Feb 2018, 18:01)

ratiopharm is israelisch...- :|


Ja, und wahrscheinlich deswegen wieder sehr erfolgreich.
Nur gegen Fernwirkungen ist ihnen auch noch nichts eingefallen. :rolleyes:
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 7. Feb 2018, 00:19

Vongole hat geschrieben:(07 Feb 2018, 00:12)

Ja, und wahrscheinlich deswegen wieder sehr erfolgreich.
Nur gegen Fernwirkungen ist ihnen auch noch nichts eingefallen. :rolleyes:
ich hab einen juden im stammbaum, einen franken und einen schwaben. bei kostenreduktion und verhandlungen schlägt mich keiner...- :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 809
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Vongole » Mi 7. Feb 2018, 01:33

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(07 Feb 2018, 00:19)

ich hab einen juden im stammbaum, einen franken und einen schwaben. bei kostenreduktion und verhandlungen schlägt mich keiner...- :p


Dass dich bei Reduktion keiner schlägt, ist schon klar.
Schade, dass der Jude in deinem Stammbaum so wenig Spuren hinterlassen hat.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 7. Feb 2018, 01:53

Vongole hat geschrieben:(07 Feb 2018, 01:33)

Dass dich bei Reduktion keiner schlägt, ist schon klar.
Schade, dass der Jude in deinem Stammbaum so wenig Spuren hinterlassen hat.
wie kommst du da drauf, dass er so wenig spuren hinterlassen hätte...-? :rolleyes:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1172
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Hyde » Mi 7. Feb 2018, 14:52

Dieter Winter hat geschrieben:(06 Feb 2018, 15:17)

Das ist Merkel vermutlich auch, aber sie sympathisiert trotzdem mit dem Grünen Spießbürgertum.


Naja, in Sachen Klimaschutz wäre es besser, Merkel und die CDU würden mehr mit dem Grünen Spießbürgertum sympathisieren. Und auch beim Thema Homoehe hätte Merkel gerne mehr vom Grünen Spießbürgertum haben können.

Andererseits hat die CDU natürlich auch ihre Vorzüge. Bei den Themen Wirtschaft, Migration und Innere Sicherheit sind für mich linke Parteien nicht wählbar, da gibt es keine Alternative zur CDU.
Dieter Winter
Beiträge: 14377
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Dieter Winter » Mi 7. Feb 2018, 15:56

Hyde hat geschrieben:(07 Feb 2018, 14:52)

Naja, in Sachen Klimaschutz wäre es besser, Merkel und die CDU würden mehr mit dem Grünen Spießbürgertum sympathisieren. Und auch beim Thema Homoehe hätte Merkel gerne mehr vom Grünen Spießbürgertum haben können.

Andererseits hat die CDU natürlich auch ihre Vorzüge. Bei den Themen Wirtschaft, Migration und Innere Sicherheit sind für mich linke Parteien nicht wählbar, da gibt es keine Alternative zur CDU.


Die Grünen sind keine linke Partei. Sie sind bürgerlicher als die Union. Vom Hausbesetzer zum Hausbesitzer sagt man doch, oder?
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1172
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Hyde » Mi 7. Feb 2018, 16:43

Dieter Winter hat geschrieben:(07 Feb 2018, 15:56)

Die Grünen sind keine linke Partei. Sie sind bürgerlicher als die Union. Vom Hausbesetzer zum Hausbesitzer sagt man doch, oder?


Mir sind die Grünen jedenfalls in einigen Bereichen zu links (u.a. in der Wirtschaft, in der Verteidigung, in der Migration und in der Sicherheit), deswegen wähle ich sie auch nicht.
Dieter Winter
Beiträge: 14377
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Dieter Winter » Mi 7. Feb 2018, 16:48

Hyde hat geschrieben:(07 Feb 2018, 16:43)

Mir sind die Grünen jedenfalls in einigen Bereichen zu links (u.a. in der Wirtschaft, in der Verteidigung, in der Migration und in der Sicherheit), deswegen wähle ich sie auch nicht.


Die Grünen sind paternalistische Spießbürger, die sich einen salonlinken Anstrich geben. Was von ihnen, z. B. in puncto Militär zu halten ist, wenn sie denn in Regierungsverantwortung stehen, sah man doch. Mit der Agenda 2010 hatten sie auch kein Problem. Die AfD steht z. T. weiter links, zumindest für "Arier".
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 7. Feb 2018, 16:59

Dieter Winter hat geschrieben:(07 Feb 2018, 16:48)

Die Grünen sind paternalistische Spießbürger, die sich einen salonlinken Anstrich geben. Was von ihnen, z. B. in puncto Militär zu halten ist, wenn sie denn in Regierungsverantwortung stehen, sah man doch. Mit der Agenda 2010 hatten sie auch kein Problem. Die AfD steht z. T. weiter links, zumindest für "Arier".

Die GRÜNEN sind eine Chaostruppe und GsD am absteigenden Ast!!
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1172
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Hyde » Mi 7. Feb 2018, 17:09

Dieter Winter hat geschrieben:(07 Feb 2018, 16:48)

Die Grünen sind paternalistische Spießbürger, die sich einen salonlinken Anstrich geben. Was von ihnen, z. B. in puncto Militär zu halten ist, wenn sie denn in Regierungsverantwortung stehen, sah man doch. Mit der Agenda 2010 hatten sie auch kein Problem. Die AfD steht z. T. weiter links, zumindest für "Arier".


In welchen Bereichen ist denn die AfD links der Grünen einzuordnen?
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Abschaffung Grid-Girls in der Formel1

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 7. Feb 2018, 18:27

Hyde hat geschrieben:(07 Feb 2018, 17:09)

In welchen Bereichen ist denn die AfD links der Grünen einzuordnen?

Links von den GRÜNEN ist kaum noch Platz, rechts von der AfD auch nicht mehr.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste