Dieter Wedel

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9935
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Cat with a whip » So 28. Jan 2018, 12:55

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:16)

ich habe huete morgen einen Internetartikel ueber Dieter Wedel in den 80er Jahren gelesen, der mich einfach schockert hat - Frauen offenbar misshandelt und vergewaltigt, der Seinden wusste davon, aber die Dreharbeiten liefen einfach weiter.....

http://www.tagesschau.de/inland/wedel-107.html

es wurde aber alles dolumentiert, weil man die heoheren Kosten begruenden wollte und nun reagiert der SR und kuendigt eine umfassende Untersuchung zu diesen unglaublichen Vorgaegen waehrend eines Dreh einer Serie an.

das ist uebrigens nicht die einzige Anschuldigung gegen den Starfilmemacher, aber diese Details, die man da auch noch schriftlich festhielt, sind zerstoerend zu nennen.
Mein Bild von Wedel ist dabei in sich zusammenzufallen......

die Frauen sind doch kein Freiwild und wer so seine Macht ausspielen will, der kann nicht mehr normal sein.

imein letztes Fuenktion Hoffnung ist, dass dies alle nur Realzitire sein kann :dead:

Wie ist Eure Meinung zu diesem Vorgang und hat der SR Recht jetzt alles lueckenlos aufklaeren zu wollen, denn nun steht dieses Ermittlungsverfahren gegen Wedel unter einem anderen Stern, da man reale Zeugen hat, die dies bestaetigen.



Der Typ war charkterlich gesehen ein extremer Ehrgeizling was ihn im menschlichen Umgang bei einigen Projekten zum Unsympathen machte. Seine Allmachtsgedanken gingen wohl nach Zeugenaussagen bis zur Misshandlung und Vergewaltigung mindestens einer Arbeitskollegin. Wedel ist inzwischen ein Greis und die ihm vorgeworfenen Straftaten geschahen in einer Ära als auch in Deutschland Menschenrechte für Frauen auf dem Papier standen und die zweite Emazipation noch nicht begonnen hatte. Er soll reinen Tisch machen. Pech für sein Renommée, wenn sich im weiteren die meissten Vorwürfe im wesentlichen bewahrheiten sollten. Die Zeit der Alphamännchen ist vorbei.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Schnitter
Beiträge: 3117
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Schnitter » So 28. Jan 2018, 13:10

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Jan 2018, 03:18)

Was genau an diesem Gedicht sexuelle Belästigung sein soll, kann man einem normalen, gesunden Menschen nicht begreiflich machen. Man muß schon gestört sein, um die Belästigung zu erkennen.


Vor allem stellt sich die Frage was das mit den mutmaßlichen Vergewaltigungen von mehreren Frauen durch Dieter Wedel zu tun hat.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13291
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Billie Holiday » So 28. Jan 2018, 13:17

Schnitter hat geschrieben:(28 Jan 2018, 13:10)

Vor allem stellt sich die Frage was das mit den mutmaßlichen Vergewaltigungen von mehreren Frauen durch Dieter Wedel zu tun hat.


Ich habs nicht hier reingestellt, hab nur reagiert.
Vermutlich, weil sowohl echte Belästigung, Vergewaltigung und solche dürftigen Gedichte gesammelt unter sexueller Belästigung gehandelt werden und die Sache dadurch lächerlich wird.
Der Wedel gehört in den Knast, wenn die Vorwürfe stimmen, Vergewaltigung und übelste Herabwürdigung muß hart bestraft werden. Gilt nicht nur für Regisseure.....
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Charles
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Charles » So 28. Jan 2018, 13:30

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Jan 2018, 13:17)
Der Wedel gehört in den Knast, wenn die Vorwürfe stimmen, Vergewaltigung und übelste Herabwürdigung muß hart bestraft werden. Gilt nicht nur für Regisseure.....


Gibt es denn schon irgendeinen Beweis gegen Wedel?

Der Mann ist jedenfalls jetzt schon zerstört, kann eigentlich gleich auswandern. Den Stempel "Vergewaltiger" hat er jetzt auf der Stirn un den bekommt er nicht mehr ab, selbst wenn die Vorwürfe nur haltlose Racheakte irgendwelcher abgehalfterter Schauspielerinnen sind.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13291
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Billie Holiday » So 28. Jan 2018, 13:50

Charles hat geschrieben:(28 Jan 2018, 13:30)

Gibt es denn schon irgendeinen Beweis gegen Wedel?

Der Mann ist jedenfalls jetzt schon zerstört, kann eigentlich gleich auswandern. Den Stempel "Vergewaltiger" hat er jetzt auf der Stirn un den bekommt er nicht mehr ab, selbst wenn die Vorwürfe nur haltlose Racheakte irgendwelcher abgehalfterter Schauspielerinnen sind.


Naja, wenn die Vorwürfe stimmen, trägt er den Stempel zurecht.
Ist vielleicht naiv, aber ich hoffe, dass die Wahrheit ans Licht kommt und der oder die richtige bestraft wird.

Aber wenn man sich anguckt, wo der Kachelmann jetzt rumkraucht, ist es schon wahr, dass auch eine Falschbeschuldigung eine Zukunft zerstören kann. Mißtrauen bleibt.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Maskulist
Beiträge: 352
Registriert: Di 15. Sep 2015, 19:04
Benutzertitel: Kein Feminist! Humanist!
Wohnort: Irgendwo in Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Maskulist » So 28. Jan 2018, 14:17

Nightwatch hat geschrieben:(28 Jan 2018, 11:38)
An dieser Raterei ist nichts vernünftig. Für eine Studie müßten die Kriterien für eine Falschbeschuldigung definiert und die Daten systematisch gezählt und ausgewertet werden. Und Polizisten sind weder Wissenschaftler noch psychologische Gutachter oder Richter.

Es ist keine raterei sondern die Einschätzung kompetenter Kriminalbeamter und was eine Falschbeschuldigung ist, muss man wohl nicht erst definieren!

Nightwatch hat geschrieben:(28 Jan 2018, 11:38)
Kostet Zeit und Geld.

Ja, aber für die 126.816te Studie für Gewalt gegen Frauen (natürlich ohne die Gewalt gegen Männer zu betrachten) ist Geld da (2002-2004, 2009, 2014). Warum nicht mal Felder erforschen und analysieren, wo es noch KEINE belastbaren Studien für gibt?

Nightwatch hat geschrieben:(28 Jan 2018, 11:38)
Und wieso Angst? Daß Zahlen instrumentalisiert werden, um in seiner Filterblase Ressentiments gegen das andere Geschlecht rechtfertigen zu können, passiert doch jetzt schon. 90% der Vergewaltigungen werden nicht zur Anzeige gebracht, 20% der Frauen wurden vergewaltigt, 50% der Anzeigen sind Falschbeschuldigungen, ... Angaben, die in sozialen Medien anzutreffen sind und nur dazu dienen, Pauschalverdächtigungen zu rationalisieren.

Ja, da hast Du leider recht. Diese Instrumentalisierung von nicht belastbaren Zahlen findet man leider sehr häufig. Was hilft denn dagegen? Belastbare Studien!
Das Problem ist, dass gewisse Kreise solche Studien verweigern, wenn die Zahlen, die zu erwarten sind, nicht deren politischen Willen entsprechen. So hat z.B. das BMFSFJ bis heute keine Studie zur häuslichen Gewalt gegen Männer in Auftrag gegeben, welche nach der Pilotstudie von 2006 empfohlen wurde.
Gender Mainstreaming ist eine brandgefährliche Manipulationsmethode, die sich wie ein Steppenbrand in der Geisteswelt des Westens in den letzten Jahrzehnten ausgebreitet hat.
Dieter Winter
Beiträge: 13501
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Dieter Winter » So 28. Jan 2018, 15:32

Schnitter hat geschrieben:(28 Jan 2018, 13:10)

Vor allem stellt sich die Frage was das mit den mutmaßlichen Vergewaltigungen von mehreren Frauen durch Dieter Wedel zu tun hat.


Es hat mit Deinem Link über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz zu tun. Stell Dich bitte nicht noch dümmer, als Du bist. Die tatsächliche Überschaubarkeit Deiner Auffassungsgabe reicht völlig.
Dieter Winter
Beiträge: 13501
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Dieter Winter » So 28. Jan 2018, 15:34

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Jan 2018, 13:17)


Der Wedel gehört in den Knast, wenn die Vorwürfe stimmen,


WENN.

Dann allerdings schon vor 30 Jahren.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9935
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Cat with a whip » So 28. Jan 2018, 16:34

Billie Holiday hat geschrieben:(28 Jan 2018, 13:17)

Ich habs nicht hier reingestellt, hab nur reagiert.
Vermutlich, weil sowohl echte Belästigung, Vergewaltigung und solche dürftigen Gedichte gesammelt unter sexueller Belästigung gehandelt werden und die Sache dadurch lächerlich wird.
Der Wedel gehört in den Knast, wenn die Vorwürfe stimmen, Vergewaltigung und übelste Herabwürdigung muß hart bestraft werden. Gilt nicht nur für Regisseure.....


Vergewaltigungen und Beleidigungen wären längst verjährt. Was ihm noch blühen kann sind Ermittlungen wegen der nachgesagten Vergewaltigung mit Strangulation. Da liegt nämlich das Tatmerkmal zum Mordversuch vor und der Versuch verjährt genauso wenig wie die vollzogene Tat.


Das was Wedel in jedem Falle zu befürchten hat ist sein Gesichtsverlust als Good Boy, er wird zum Paria, das ist für bisher angesehene Leute des gesellschaftlichen Lebens schlimmer als alles andere, sofern ihr bisheriges Image nicht gerade das des Bad Boys war.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Schnitter
Beiträge: 3117
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Schnitter » So 28. Jan 2018, 17:22

Dieter Winter hat geschrieben:(28 Jan 2018, 15:32)

Es hat mit Deinem Link über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz zu tun. Stell Dich bitte nicht noch dümmer, als Du bist. Die tatsächliche Überschaubarkeit Deiner Auffassungsgabe reicht völlig.


99,9 % der Fälle von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz dürften mit deinem Beispiel nichts zu tun haben, wofür soll dieses Beispiel also dienlich sein ?
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 995
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Hyde » So 28. Jan 2018, 22:22

Keoma hat geschrieben:(25 Jan 2018, 15:28)

Geht das ein wenig verständlicher?

Noch einmal, wenn Wedel schuldig ist, was nur vor Gericht geklärt werden kann, dann soll er dafür bestraft werden.
Vorverurteilungen und voreilige Schuldzuweisungen sowie reißerische Berichterstattung dienen der Wahrheitsfindung nicht die Bohne.


Wenn eine große Anzahl von Frauen Wedel sexuelle Gewalt vorwirft (und die Medien dann darüber berichten, so wie es sich bei öffentlichen Personen auch gehört), dann ist das also eine „Vorverurteilung“ - wenn jedoch davon geredet wird, dass „die Muslime“ (also eine Gruppe von mehreren Millionen Menschen) „keinen Respekt vor Frauen“ hätten, dann ist das keine Vorverurteilung?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10392
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Keoma » Mo 29. Jan 2018, 08:30

Hyde hat geschrieben:(28 Jan 2018, 22:22)

Wenn eine große Anzahl von Frauen Wedel sexuelle Gewalt vorwirft (und die Medien dann darüber berichten, so wie es sich bei öffentlichen Personen auch gehört), dann ist das also eine „Vorverurteilung“ - wenn jedoch davon geredet wird, dass „die Muslime“ (also eine Gruppe von mehreren Millionen Menschen) „keinen Respekt vor Frauen“ hätten, dann ist das keine Vorverurteilung?

Abgesehen davon, dass das eine mit dem anderen nicht vergleichbar ist, ist es bei Muslimen ziemlich offenkundig, dass da was dran ist.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Dieter Winter
Beiträge: 13501
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Dieter Winter » Mo 29. Jan 2018, 09:09

Schnitter hat geschrieben:(28 Jan 2018, 17:22)

99,9 % der Fälle von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz dürften mit deinem Beispiel nichts zu tun haben, wofür soll dieses Beispiel also dienlich sein ?


Wie bereits erwähnt: Es dient dazu aufzuzeigen, wie beliebig der Begriff der "sexuellen Belästigung" verwendet wird. Ein anderes Beispiel wäre, dass es bis vor einigen Jahren durchaus üblich war in Werkstätten Pinups aufzuhängen. Auch dies wurde als "sexuelle Belästigung" deklariert.
Dieter Winter
Beiträge: 13501
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Dieter Winter » Mo 29. Jan 2018, 09:10

Keoma hat geschrieben:(29 Jan 2018, 08:30)

Abgesehen davon, dass das eine mit dem anderen nicht vergleichbar ist, ist es bei Muslimen ziemlich offenkundig, dass da was dran ist.


Nicht generell. Ich kenne muslimische Paare, bei denen eindeutig die Frauen der Boss sind.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 3324
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Senexx » Mo 29. Jan 2018, 11:10

Presseberichten zufolge gab es ja schon in früheren Jahren Arztberichte über Spuren von Vergewaltigung durch Wedel, die auch der ARD vorgelegt worden seien. Die Fälle seien abgetan und unter den Teppich gekehrt worden. Nun sei die ARD genötigt, diesen Anschuldigungen gegen sie nachzugehen, der öffentliche Druck sei zu groß geworden.

Sollten diese Vorwürfe stimmen, würde das nur belegen, wie moralisch verkommen die Rundfunkanstalten sind.
Dieter Winter
Beiträge: 13501
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Dieter Winter » Mo 29. Jan 2018, 11:44

Senexx hat geschrieben:(29 Jan 2018, 11:10)


Sollten diese Vorwürfe stimmen, würde das nur belegen, wie moralisch verkommen die Rundfunkanstalten sind.


Moral und Showbiz???? :D

Das meinst Du nicht wirklich ernst, oder?
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 995
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Hyde » Mo 29. Jan 2018, 11:53

Keoma hat geschrieben:(29 Jan 2018, 08:30)

Abgesehen davon, dass das eine mit dem anderen nicht vergleichbar ist, ist es bei Muslimen ziemlich offenkundig, dass da was dran ist.


Wenn man sich per Zufall irgendeinen einen Moslem aus der Bevölkerung raussucht, dann ist es also wahrscheinlicher, dass dieser zufällig ausgewählte Mensch ein Vergewaltiger ist, als dass Dieter Wedel einer ist, gegen den unzählige Frauen ausgesagt haben.

Erst sagst du, man solle niemanden vorverurteilen, um dann im nächsten Beitrag zu sagen, bei „den Muslimen“ sei es ja „ziemlich offenkundig, dass da was drin ist“.

Sonderlich ernst nehmen kann man es nicht, was du hier sagst.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10392
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Keoma » Mo 29. Jan 2018, 12:10

Hyde hat geschrieben:(29 Jan 2018, 11:53)

Wenn man sich per Zufall irgendeinen einen Moslem aus der Bevölkerung raussucht, dann ist es also wahrscheinlicher, dass dieser zufällig ausgewählte Mensch ein Vergewaltiger ist, als dass Dieter Wedel einer ist, gegen den unzählige Frauen ausgesagt haben.

Erst sagst du, man solle niemanden vorverurteilen, um dann im nächsten Beitrag zu sagen, bei „den Muslimen“ sei es ja „ziemlich offenkundig, dass da was drin ist“.

Sonderlich ernst nehmen kann man es nicht, was du hier sagst.

Dich schon gar nicht, wenn du falsch zitierst und Aussagen verdrehst.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 10392
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Keoma » Mo 29. Jan 2018, 12:11

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Jan 2018, 09:10)

Nicht generell. Ich kenne muslimische Paare, bei denen eindeutig die Frauen der Boss sind.

Ja, natürlich, das wird es sogar in Afghanistan geben, aber nicht als Regel.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 995
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Hyde » Mo 29. Jan 2018, 12:23

Keoma hat geschrieben:(29 Jan 2018, 12:10)

Dich schon gar nicht, wenn du falsch zitierst und Aussagen verdrehst.


Was wurde denn verdreht?

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schokoschendrezki und 2 Gäste