Dieter Wedel

Moderator: Moderatoren Forum 8

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 09:16

ich habe huete morgen einen Internetartikel ueber Dieter Wedel in den 80er Jahren gelesen, der mich einfach schockert hat - Frauen offenbar misshandelt und vergewaltigt, der Seinden wusste davon, aber die Dreharbeiten liefen einfach weiter.....

http://www.tagesschau.de/inland/wedel-107.html

es wurde aber alles dolumentiert, weil man die heoheren Kosten begruenden wollte und nun reagiert der SR und kuendigt eine umfassende Untersuchung zu diesen unglaublichen Vorgaegen waehrend eines Dreh einer Serie an.

das ist uebrigens nicht die einzige Anschuldigung gegen den Starfilmemacher, aber diese Details, die man da auch noch schriftlich festhielt, sind zerstoerend zu nennen.
Mein Bild von Wedel ist dabei in sich zusammenzufallen......

die Frauen sind doch kein Freiwild und wer so seine Macht ausspielen will, der kann nicht mehr normal sein.

imein letztes Fuenktion Hoffnung ist, dass dies alle nur Realzitire sein kann :dead:

Wie ist Eure Meinung zu diesem Vorgang und hat der SR Recht jetzt alles lueckenlos aufklaeren zu wollen, denn nun steht dieses Ermittlungsverfahren gegen Wedel unter einem anderen Stern, da man reale Zeugen hat, die dies bestaetigen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Dieter Wedel

Beitragvon yogi61 » Do 25. Jan 2018, 09:20

Soll jetzt diskutiert werden ob Wedel ein Schwein ist? Ich habe gestern auch gehört, dass einige Vorfälle dokumentiert wurden, aber offensichtlich nicht an die Staatsanwaltschaft gingen. Ich möchte nichts verharmlosen, aber warum sind die Schauspielerinnen da nicht am Ball geblieben und haben das nicht selber über einen Anwalt zur Anzeige gebracht? Das ist für mich auch so eine ungeklärte Frage.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 09:30

yogi61 hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:20)

Soll jetzt diskutiert werden ob Wedel ein Schwein ist? Ich habe gestern auch gehört, dass einige Vorfälle dokumentiert wurden, aber offensichtlich nicht an die Staatsanwaltschaft gingen. Ich möchte nichts verharmlosen, aber warum sind die Schauspielerinnen da nicht am Ball geblieben und haben das nicht selber über einen Anwalt zur Anzeige gebracht? Das ist für mich auch so eine ungeklärte Frage.


Begruendung steht doch im Artikel drin - Angst vor Repressalien und finanziellen Einbruechen, aber man sollte sich auch mal die Frage stellen, warum die Produktionsfirma diesen Vorgaenge nicht an den Staatsanwalt uebergeben hat und warum der Seinder da keine Justiz einschaltete - Wenn dies Vorgaenge wahr sein sollte, ist natuerlich Wedel eine Sau und hat mit diesem Dingen sehr gut uber Jahrzehnte leben koennen.
Zuletzt geändert von pikant am Do 25. Jan 2018, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Dieter Wedel

Beitragvon yogi61 » Do 25. Jan 2018, 09:31

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:30)

Begruendung steht doch im Artikel drin - Angst vor Repressalien und finanziellen Einbruechen, aber man sollte sich auch mal die Frage stellen, warum die Produktionsfirma diesen Vorgaenge nicht an den Staatsanwalt uebergeben hat und warum der Seinder da keine Justiz einschaltetet.


Das ist doch Bullshit. Eine Vergewaltigung zeigt man an,da kann man doch nicht an die Karriere denken.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Dieter Wedel

Beitragvon yogi61 » Do 25. Jan 2018, 09:33

Inzwischen hat sich auch Ingrid Steeger zu Wort gemeldet.

Die 70-Jährige spricht von Rufmord: „Ich verbitte mir das, dass man sagt, dass der Wedel ein Vergewaltiger war oder ist“, so Steeger. Auch sie habe als Schauspielerin in Hotelzimmern Vorsprechen bei ihm gehabt, „und er hat trotzdem nichts mit mir gemacht“, erzählt der frühere „Klimbim“-Star.

Steeger berichtet weiter: „Wir haben nächtelang telefoniert, aber nie über Sex oder sonst irgendwas gesprochen, sondern nur über den Beruf. Und ich habe mich in seine Intelligenz und Bildung verliebt.“


Und weiter:

Die 70-Jährige schlägt sich nicht nur auf Wedels Seite, sie prangert auch ihre eigene Zunft an. „Schauspieler schleimen sich gerne ein und Frauen können auch Huren sein.“ Sie habe früher selbst gesehen, wie sich Kolleginnen an ihn herangeschmissen hätten. „Und warum? Na, um 'ne Rolle zu kriegen. Der hat’s gar nicht nötig gehabt. Der hätte die Schauspielerinnen nur so aufpflücken können.“ Und das hätte Wedel laut Steeger auch manchmal getan.

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/die ... 53940.html
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 09:38

yogi61 hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:31)

Das ist doch Bullshit. Eine Vergewaltigung zeigt man an,da kann man doch nicht an die Karriere denken.


ich finde es gut, dass sich immer mehr Frauen nun melden, die angeblich von Wedel sexuell belaestigt worden sind und das nicht anonym.
Jetzt kann die Wahrheit ueber Dieter Wedel ans Licht kommen und juristisch aufgeklaert werden. Ermittlungsverfahren hat ja die Staatsanwaltschaft schon eingeleitet.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Dieter Wedel

Beitragvon yogi61 » Do 25. Jan 2018, 09:43

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:38)

ich finde es gut, dass sich immer mehr Frauen nun melden, die angeblich von Wedel sexuell belaestigt worden sind und das nicht anonym.
Jetzt kann die Wahrheit ueber Dieter Wedel ans Licht kommen und juristisch aufgeklaert werden. Ermittlungsverfahren hat ja die Staatsanwaltschaft schon eingeleitet.


Naja und es findet ja auch eine sehr schöne Vorverurteilung in den Medien statt. Die selben Medien, die ihn immer als Jahrhundert-Regisseur gepriesen haben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11982
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Keoma » Do 25. Jan 2018, 09:49

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:38)

ich finde es gut, dass sich immer mehr Frauen nun melden, die angeblich von Wedel sexuell belaestigt worden sind und das nicht anonym.
Jetzt kann die Wahrheit ueber Dieter Wedel ans Licht kommen und juristisch aufgeklaert werden. Ermittlungsverfahren hat ja die Staatsanwaltschaft schon eingeleitet.


Andererseits ist es halt so, dass es gerade im Showbiz genug Trampeln gibt, die für ein wenig Ruhm einfach alles tun.
Ich will niemanden entschuldigen, der ein Abhängigkeitsverhältnis ausnutzt, die Wahrheit liegt halt wie immer in der Mitte.
Und nach zehn Jahren nach dem Blasen "Hilfe, Vergewaltigung" schreien, ist oft auch nur wieder Aufmerksamkeitsheischen.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 09:51

yogi61 hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:43)

Naja und es findet ja auch eine sehr schöne Vorverurteilung in den Medien statt. Die selben Medien, die ihn immer als Jahrhundert-Regisseur gepriesen haben.


was hier vom SR dokumentiert worden ist, ist schon starker Stoff und dieser Aussage von Esther Gemsch nach meiner Ansicht glaubwuerdig, denn das ist eine sehr bekannte Schauspielerin aus der Schweiz, die dort sogar 2004 fer den schweizer Fimpreis nominiert worden ist und heute noch in zahlreichen Filmen mitspielt und zuletzt 2016 auch eine Hauptrolle in einem Tatort hatte. Warum soll die sich sowas aus den Fingern saugen ? und die Nachfolgerin erhebt ja auch schwere Vorwuerfte gegen Wedel und diese beiden Frauen kennen sich bis heute nicht ....
Was da der SR dokumentiert hat, wirft sehr viele Fragen auf - keine positiven fuer Dieter Wedel
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49031
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Dieter Wedel

Beitragvon yogi61 » Do 25. Jan 2018, 09:57

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:51)

was hier vom SR dokumentiert worden ist, ist schon starker Stoff und dieser Aussage von Esther Gemsch nach meiner Ansicht glaubwuerdig, denn das ist eine sehr bekannte Schauspielerin aus der Schweiz, die dort sogar 2004 fer den schweizer Fimpreis nominiert worden ist und heute noch in zahlreichen Filmen mitspielt und zuletzt 2016 auch eine Hauptrolle in einem Tatort hatte. Warum soll die sich sowas aus den Fingern saugen ? und die Nachfolgerin erhebt ja auch schwere Vorwuerfte gegen Wedel und diese beiden Frauen kennen sich bis heute nicht ....
Was da der SR dokumentiert hat, wirft sehr viele Fragen auf - keine positiven fuer Dieter Wedel


Vielleicht ist sie ja auch sauer, dass sie von Wedel nicht mehr besetzt wurde, wer weiss das schon?
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 10:00

[quote="Keoma"](25 Jan 2018, 09:49)

Andererseits ist es halt so, dass es gerade im Showbiz genug Trampeln gibt, die für ein wenig Ruhm einfach alles tun.
Ich will niemanden entschuldigen, der ein Abhängigkeitsverhältnis ausnutzt, die Wahrheit liegt halt wie immer in der Mitte.
/quote]

Wenn das stimmt was diese beide Schauspielerinnen da sagen, dann liegt nichts in der Mitte, sondern dann war Wedel ein Schwein - Warum sollte ein erfolgreiche Schauspielerin luegen, die mit dieser Aussage sich doch keinen Vorteil im Metier verschaffen kann und ich moechte da nicht in der Haut von Esther Gemsch stecken und den Anderen, wo diese schlimmen Vorfaelle, sollten sie wahr sein, jetzt wieder hoch kommen und man jetzt auch oeffentlich damit leben muss.
Vor allem hat diese Frau ja die Vorgaenge sofort bei ihren AG angezeigt und wenn dieser nicht handelt, ja dann ist man verraten und verkauft ....
Zuletzt geändert von pikant am Do 25. Jan 2018, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 10:00

yogi61 hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:57)

Vielleicht ist sie ja auch sauer, dass sie von Wedel nicht mehr besetzt wurde, wer weiss das schon?


was fuer ein Unsimm und Quatsch.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Excellero » Do 25. Jan 2018, 10:04

yogi61 hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:20)

Soll jetzt diskutiert werden ob Wedel ein Schwein ist? Ich habe gestern auch gehört, dass einige Vorfälle dokumentiert wurden, aber offensichtlich nicht an die Staatsanwaltschaft gingen. Ich möchte nichts verharmlosen, aber warum sind die Schauspielerinnen da nicht am Ball geblieben und haben das nicht selber über einen Anwalt zur Anzeige gebracht? Das ist für mich auch so eine ungeklärte Frage.


Genau das beschäftigt mich auch schon die ganze Zeit. Wieso kommen alle erst jetzt angekrochen, Jahre oder gar Jahrzehnte später.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11982
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Keoma » Do 25. Jan 2018, 10:06

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 10:00)



Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre...........
Wer zum Teufel ist übrigens Esther Gemsch?
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6254
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Senexx » Do 25. Jan 2018, 11:02

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 09:16)


Wie ist Eure Meinung zu diesem Vorgang und hat der SR Recht jetzt alles lueckenlos aufklaeren zu wollen, denn nun steht dieses Ermittlungsverfahren gegen Wedel unter einem anderen Stern, da man reale Zeugen hat, die dies bestaetigen.

Es dürfte so gewesen sein. Fraglich, ob es noch aufgeklärt wird.
Ebiker
Beiträge: 1666
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Ebiker » Do 25. Jan 2018, 11:17

Excellero hat geschrieben:(25 Jan 2018, 10:04)

Genau das beschäftigt mich auch schon die ganze Zeit. Wieso kommen alle erst jetzt angekrochen, Jahre oder gar Jahrzehnte später.


Wil man dadurch Publicity bekommt. Jetzt springen fast alle auf den Meetoo- Zug auf. Eine Kampagne, initiiert von einer Hollywood- Tusse der einer anderen den Erfolg nicht gönnte.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 11:28

Ebiker hat geschrieben:(25 Jan 2018, 11:17)

Wil man dadurch Publicity bekommt. Jetzt springen fast alle auf den Meetoo- Zug auf. Eine Kampagne, initiiert von einer Hollywood- Tusse der einer anderen den Erfolg nicht gönnte.


was fuer ein Quatsch!

in die Oeffentlichkeit zu gehen und zu sagen, dass man in den 80er Jahren von Wedel misshandelt worden ist und das mit seinem vollem Namen ist nun wirklich fuer eine Schauspielerin kein Publicity und schon gar nicht, wenn man heute noch erfolgreich in diesem Metier taetig ist - Warum aber der SR dieser Schilderung einer Schauspielerin in den 80er Jahren nicht nachging und stattdessen diese durch eine andere ersetzte wird nun zurecht von den heute Verantwortlichen untersucht und dass die neue Schauspielerin von damals heute auch sexuelle Vorwuerfe gegen Wedel mit ihrem vollen Namen kundtut und beide sich gar nicht kennen, sollten einem zu denken geben.
die haben uebrigens eidesstattliche Erklaerungen abgegeben!

diese bieden Vorwuerfe wiegen hyperschwer, da sie ja auch dokumentiert worden sind und sogar der aerztliche Befund von damals nach in den Archiven zu finden ist.
Ebiker
Beiträge: 1666
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Ebiker » Do 25. Jan 2018, 11:31

In welchen Archiven ? Polizei, Staatsanwaltschaft ? Woanders liegen sie völlig verkehrt.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Dieter Wedel

Beitragvon pikant » Do 25. Jan 2018, 11:36

Ebiker hat geschrieben:(25 Jan 2018, 11:31)

In welchen Archiven ? Polizei, Staatsanwaltschaft ? Woanders liegen sie völlig verkehrt.


Haben Sie denn den Eingangslink nicht gelesent? - die ganzen Unterlagen stammen aus dem Archiv des SR!
Polizei, Staatsanwaltschaft ? - die mutmasslichen Straftatbestaende sind doch schon verjaehrt und da hat Wedel in diesem beiden Faellen nichts mehr zu befuerchten.
Ebiker
Beiträge: 1666
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Dieter Wedel

Beitragvon Ebiker » Do 25. Jan 2018, 11:43

pikant hat geschrieben:(25 Jan 2018, 11:36)

Haben Sie denn den Eingangslink nicht gelesent? - die ganzen Unterlagen stammen aus dem Archiv des SR!
Polizei, Staatsanwaltschaft ? - die mutmasslichen Straftatbestaende sind doch schon verjaehrt und da hat Wedel in diesem beiden Faellen nichts mehr zu befuerchten.


die Prinzipien eines Rechtsstaates hast du verstanden ? Der SR kann max. arbeitsrechtliche Schritte einleiten. Ansonsten läuft es auf eine Rufmordkampagne ala Kachelmann hinaus.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast