Mehr weibliche Straßennamen

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11141
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Billie Holiday » Mo 6. Mär 2017, 16:16

Ich lebte einst neben dem aus dem Mittelalter stammenden Stinkbüdelsgang. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34439
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Liegestuhl » Mo 6. Mär 2017, 16:18

Billie Holiday hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:16)

Ich lebte einst neben dem aus dem Mittelalter stammenden Stinkbüdelsgang. :cool:


Das ist klar weiblich.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11141
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Billie Holiday » Mo 6. Mär 2017, 16:19

Liegestuhl hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:18)

Das ist klar weiblich.


Nein, ich glaube, starke Mönner haben die Stinkbüdel dort hingetragen und entsorgt.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6311
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Moses » Mo 6. Mär 2017, 16:20

Billie Holiday hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:19)

Nein, ich glaube, starke Männer haben die Stinkbüdel dort hin getragen und entsorgt.


was sind denn Stinkbüdel?
„Es geht ein Ruck durch das ganze Land“
Martin Schulz
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11141
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Billie Holiday » Mo 6. Mär 2017, 16:26

Moses hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:20)

was sind denn Stinkbüdel?


Plattdeutsches Schimpfwort.

Meine Kollegin macht Stadtführungen, die meint, im Mittelalter wurden dort die Fäkalieneimer ausgekippt.

Wie dem auch sei, ich fand den Namen immer witzig.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 5621
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon aleph » Mo 6. Mär 2017, 17:04

Moses hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:13)

Schneckengasse oder Priemelweg !!! :D
dann isse geschlechtslos ;)


Giibts keine männlichen Schnecken? Schneckenhengste oder Schneckenbullen? Vielleicht Schneckeriche? :?: :p
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein.
Walter Jens
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6311
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Moses » Mo 6. Mär 2017, 17:31

aleph hat geschrieben:(06 Mar 2017, 17:04)

Giibts keine männlichen Schnecken? Schneckenhengste oder Schneckenbullen? Vielleicht Schneckeriche? :?: :p


ich glaube Schnecken sind Zwitter . . . oder täusch ich mich da?
„Es geht ein Ruck durch das ganze Land“
Martin Schulz
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6311
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Moses » Mo 6. Mär 2017, 17:32

Billie Holiday hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:26)

Plattdeutsches Schimpfwort.

Meine Kollegin macht Stadtführungen, die meint, im Mittelalter wurden dort die Fäkalieneimer ausgekippt.

Wie dem auch sei, ich fand den Namen immer witzig.


Wenn ich also den frems mal so richtig beleidigen will dann nenn ich ihn Stinkbüdel :thumbup:
„Es geht ein Ruck durch das ganze Land“
Martin Schulz
Edmund
Beiträge: 489
Registriert: Fr 2. Sep 2016, 22:07

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Edmund » Mo 6. Mär 2017, 22:41

Und unterstütze die Forderung der Linksgrünen und schlage die Umbenennung folgender Straßen vor:

Alle Karl-Marx-Straßen in Königin-Luise-Straßen.
Alle Karl-Liebknecht-Straßen in Auguste-Viktoria-Straßen.
Alle August-Bebel-Straßen in Cosima-Wagner-Straßen.
Alle Willy-Brandt-Straßen in Agnes-Miegel-Straßen.
Alle Friedrich-Ebert-Straßen in Hanna-Reitsch-Straßen.
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2922
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Adlerauge » Di 7. Mär 2017, 01:28

Sonst noch Wünsche?

Es soll so bleiben, wie es ist.
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4240
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Zunder » Di 7. Mär 2017, 01:37

Alle Thomas-Mann-Straßen in Leni-Riefenstahl-Straßen.
Alle Albert-Schweitzer-Straßen in Ilse-Koch-Straßen.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4240
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Zunder » Di 7. Mär 2017, 01:39

Moses hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:13)

Schneckengasse oder Priemelweg !!! :D
dann isse geschlechtslos ;)

Stinkmorchelallee.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10676
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Dampflok94 » Di 7. Mär 2017, 08:46

becksham hat geschrieben:(06 Mar 2017, 16:10)

Meinste? Huhnstraße oder Hahnstraße?

Brathähnchenstraße!
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10676
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Dampflok94 » Di 7. Mär 2017, 08:53

Im Übrigen hat man immer Probleme mit den Prominenten auf den Straßenschildern. Nach 1945 mußten viele weg. Der Adolf-Hitler-Platz war nicht mehr en vogue. Nach 1989 in den NBL mußte wieder kräftig geschraubt werden. Straße der DSF war aus der Mode gekommen. Und auch heute ist man nicht vor Problemen gefeit. Im Afrikanischen Viertel in Berlin-Wedding sind die Petersallee und der Nachtigalplatz stark umstritten. Wobei, letzterem könnte man einfach ein "l" anhängen und schön ist. ;)

Wer weiß schon, wer denn noch so alles in Ungnade fällt, der früher als Vorbild galt und aufs Straßenschild kam. Bringt nur Ärger. Also her mit dem Blümchenweg. :cool:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 10687
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Dark Angel » Di 7. Mär 2017, 09:03

firlefanz11 hat geschrieben:(06 Mar 2017, 10:22)

Hehehe... es ist echt unfuckingfassbar was linksgrüne Kopfvakuumsträger mit zu viel Freizeit sich alles ausdenken bzw. woran sie sich so alles hochziehen...! :D
http://rtlnext.rtl.de/cms/rot-rot-gruen ... 96263.html

Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen das ist schon das Sommerloch... :rolleyes:

Na wenn die Links-Grün Bekifft_*Innen keine anderen Sorgen haben, dann soll'n se doch mal nach berühmten Frauen in der Geschichte suchen.
Dann müssen se aber auch noch in A, B oder C-Straße unterteilen, denn so viele berühmte Frauen in der Geschichte, die auch noch zur Links-Grünen Ideologie passen, gibt es nicht.
Mannomann ist das ein schwerer Fall von Porzellankrankheit. :s
Ich bin dafür allen Straßen Tier- oder Pflanzennamen zu geben, dann dürfte es keine ideologischen Probleme mehr geben.
Passend zum Entwurf eines neuen Naturschutzgesetzes bin ich für Kakerlaken-Allee oder Moskito-Weg. :D
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 2913
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon becksham » Di 7. Mär 2017, 09:23

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 08:46)

Brathähnchenstraße!

Im Osten der Stadt müsste die dann aber Broilerstraße heißen. :D
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon firlefanz11 » Di 7. Mär 2017, 09:30

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 08:46)
Brathähnchenstraße!

Um Himmels Willen! :eek: Da keifen doch die linksgrünen Veganer gleich wieder rum mit Schaum vorm Mund...! : :dead:
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon firlefanz11 » Di 7. Mär 2017, 09:32

Dark Angel hat geschrieben:(07 Mar 2017, 09:03)
Ich bin dafür allen Straßen Tier- oder Pflanzennamen zu geben, dann dürfte es keine ideologischen Probleme mehr geben.

Nur wenn es nicht mehr Tiernamen als Pflanzennamen sind...
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon firlefanz11 » Di 7. Mär 2017, 09:32

becksham hat geschrieben:(07 Mar 2017, 09:23)

Im Osten der Stadt müsste die dann aber Broilerstraße heißen. :D

Goldbroilerstraße... so viel Zeit muss sein! ;)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34439
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Mehr weibliche Straßennamen

Beitragvon Liegestuhl » Di 7. Mär 2017, 10:07

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Mar 2017, 08:53)

Im Übrigen hat man immer Probleme mit den Prominenten auf den Straßenschildern. Nach 1945 mußten viele weg. Der Adolf-Hitler-Platz war nicht mehr en vogue. Nach 1989 in den NBL mußte wieder kräftig geschraubt werden. Straße der DSF war aus der Mode gekommen. Und auch heute ist man nicht vor Problemen gefeit. Im Afrikanischen Viertel in Berlin-Wedding sind die Petersallee und der Nachtigalplatz stark umstritten. Wobei, letzterem könnte man einfach ein "l" anhängen und schön ist. ;)

Wer weiß schon, wer denn noch so alles in Ungnade fällt, der früher als Vorbild galt und aufs Straßenschild kam. Bringt nur Ärger. Also her mit dem Blümchenweg. :cool:


Wilhelmshaven ist die einzige Stadt, in der es eine Gustav-Noske-Straße gibt.

Und das obwohl Noske mit WHV überhaupt nichts zu tun hatte. Die fanden den wohl einfach nur gut.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast