Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Dampflok » Mo 19. Dez 2016, 20:03

Das ist die Frage: Einem Transgender an einer US-Uni, der laut Milo Yiannopoulis im Grunde nur aussieht wie ein Mann mit einem Kleid, wurde der Zutritt zur Damenumkleide verwehrt.

Klick

Nun beschwert sich der Transgender weil ja seine Gefühle verletzt wurden. Er meint er sei eine Frau. Wie sieht es andereseits mit den Rechten und der Sicherheit der Frauen aus?

Ist ein Mann mit einem Penis weniger unangenehm, weniger potentiell gefährlich wenn er meint er sei eine Frau, als ein Mann mit einem Penis der sich wie ein normaler Mann verhält? Zählen heute subjektive Gefühle mehr als Fakten?
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Wildermuth » Mo 19. Dez 2016, 23:28

Ja.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Provokateur » Mo 19. Dez 2016, 23:53

Im Einsatz hatten wir auch eine unfertige Soldatin, die mal ein Mann war. Die anderen Kameradinnen fanden das nur etwas selstam, morgens in der Dusche (es gab keine Vorhänge) eines Überraschungselefantens ansichtig zu werden. Aber Probleme gab es jedenfalls nie. Die Sicherheit der Frauen wurde auch nie gefährdet.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Wildermuth » Di 20. Dez 2016, 00:11

Provokateur hat geschrieben:(19 Dec 2016, 23:53)

Im Einsatz hatten wir auch eine unfertige Soldatin, die mal ein Mann war. Die anderen Kameradinnen fanden das nur etwas selstam, morgens in der Dusche (es gab keine Vorhänge) eines Überraschungselefantens ansichtig zu werden. Aber Probleme gab es jedenfalls nie. Die Sicherheit der Frauen wurde auch nie gefährdet.


Das halte ich auch für den entscheidenden punkt: halten sich die frauen für belästigt?
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12854
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Billie Holiday » Di 20. Dez 2016, 05:03

Wildermuth hat geschrieben:(19 Dec 2016, 23:28)

Ja.


Du sprichst für alle Frauen?
Wer genau hat dich dazu auserkoren? Was bildest du dir eigentlich ein?

Sollen jetzt alle Frauen, die in der Damen-Umkleide nur mit Schlüppi bekleidet dastehen sich freuen, wenn da plötzlich ein Kerl reinkommt?
Ein Mensch mit Penis ist erstmal ein Mann.
Ist das jetzt voll Nazi, wenn Frau die Damen-Umkleide bevorzugt und nicht die Herren-Umkleide, und irritiert ist, wenn neben ihr jemand seinen Penis im Bikinihöschen verstaut? Ist das so alltäglich und normal?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12854
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Billie Holiday » Di 20. Dez 2016, 05:06

Wildermuth hat geschrieben:(20 Dec 2016, 00:11)

Das halte ich auch für den entscheidenden punkt: halten sich die frauen für belästigt?


Das wirst du ihnen schon sagen, worüber sie sich belästigt fühlen dürfen und worüber nicht.
Das hat Frau nicht allein zu bestimmen, gell?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Provokateur » Di 20. Dez 2016, 05:50

Wildermuth hat geschrieben:(20 Dec 2016, 00:11)

Das halte ich auch für den entscheidenden punkt: halten sich die frauen für belästigt?


Höchstens irritiert. Wir sind schließlich keine Muslime. ( :D ) Nacktheit ist kein Aufreger. Wir wissen alle, dass entweder oben oder unten was hängt.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Dampflok » Di 20. Dez 2016, 09:58

Woran also soll denn dann der Gang zur Frauenumkleide festgemacht werden, wenn nicht am biologischen Geschlecht?

"Nacktheit ist kein Aufreger" ist absoluter Blödsinn. Nacktheit wird sogar bestraft, allerdings nur bei Männern. Nun sind also nackte Männer in der Damenumkleide. Soll da wirklich der Spruch "aber ich bin doch eine Frau" ausreichen?
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Wildermuth » Di 20. Dez 2016, 10:00

Dampflok hat geschrieben:(20 Dec 2016, 09:58)

Woran also soll denn dann der Gang zur Frauenumkleide festgemacht werden, wenn nicht am biologischen Geschlecht?

"Nacktheit ist kein Aufreger" ist absoluter Blödsinn. Nacktheit wird sogar bestraft, allerdings nur bei Männern. Nun sind also nackte Männer in der Damenumkleide. Soll da wirklich der Spruch "aber ich bin doch eine Frau" ausreichen?


Wenn die frauen damit klar kommen, brauchen sie keinen dummschwätzer, der probleme sieht, wo es keine gibt.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Wildermuth » Di 20. Dez 2016, 10:03

Billie Holiday hat geschrieben:(20 Dec 2016, 05:06)

Das wirst du ihnen schon sagen, worüber sie sich belästigt fühlen dürfen und worüber nicht.

Also, bitte!
Wenn ich dämliche unterstellungen mache, dann nur um dir nachzueifern, inkl. deiner erotischen wortwahl.

Hier geht es um die betroffenen frauen,ob sie damit klar kommen,ob sie die virtuelle frau akzeptieren oder ob sie ihn/sie kreischend rauswerfen.

Was tätest du, wenn du nicht grade deine masturbationsfantasien im forum postest?


Das hat Frau nicht allein zu bestimmen, gell?


Lies halt mal sinnerfassend!
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Dampflok » Di 20. Dez 2016, 10:03

Wildermuth hat geschrieben:(20 Dec 2016, 10:00)

Wenn die frauen damit klar kommen, brauchen sie keinen dummschwätzer, der probleme sieht, wo es keine gibt.


Und was, wenn sie nicht "damit klarkommen"?

Ich meine: Wofür sonst gibt es nach Geschlechtern getrennte Privatsphären wie Umkleideräume oder Toiletten?
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Wildermuth » Di 20. Dez 2016, 10:07

Dampflok hat geschrieben:(20 Dec 2016, 10:03)

Und was, wenn sie nicht "damit klarkommen"?

Dann hat die chemische hormonfrau probleme. Denn die männer werden sie auch nicht unbedingt akzeptieren...

Ich meine: Wofür sonst gibt es nach Geschlechtern getrennte Privatsphären wie Umkleideräume oder Toiletten?


Nicht als selbstzweck.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12854
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Billie Holiday » Di 20. Dez 2016, 11:46

Dampflok hat geschrieben:(20 Dec 2016, 10:03)

Und was, wenn sie nicht "damit klarkommen"?

Ich meine: Wofür sonst gibt es nach Geschlechtern getrennte Privatsphären wie Umkleideräume oder Toiletten?


Diese Privatsphäre ist noch von vielen erwünscht, Mittwochs abends ist die Damensauna, wo ich hingehe, sehr gut besucht.
Auch gehen bei uns im Büro nur Frauen auf die Damentoilette. Sowohl beim Sport als auch beim Schwimmen treffe ich ausschließlich Frauen und Mädchen in den Umkleiden und Duschen.
Es hat den Anschein, als ob diese temporäre Trennung der Geschlechter und der Wunsch nach ungestörter Privatsphäre doch von vielen Menschen gutgeheißen wird. Auch von Männern, die ohne zu murren in ihre Bereiche gehen.

Aber offenbar muß man seine eigenen Befindlichkeiten komplett über Bord werfen, sobald eine veschwindend kleine Minderheit auftaucht und alle Rücksichtnahmen für sich allein beansprucht.

Ich selbst wäre nicht schockiert, höchstens irritiert oder überrascht. Und ich würde den Kerl schon darauf aufmerksam machen, dass er sich wohl in der Tür geirrt hat. Wenn er mir dann erklärt, er sei eine Frau, wäre das ok und ich könnte mit Tampons aushelfen bei Bedarf.

Netterweise ist die Irritation noch gestattet, obwohl sie kein spontaner Ausdruck von Freude und Toleranz ist.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Wildermuth » Di 20. Dez 2016, 11:53

Billie Holiday hat geschrieben:(20 Dec 2016, 11:46)

Diese Privatsphäre ist noch von vielen erwünscht, Mittwochs abends ist die Damensauna, wo ich hingehe, sehr gut besucht.
Auch gehen bei uns im Büro nur Frauen auf die Damentoilette. Sowohl beim Sport als auch beim Schwimmen treffe ich ausschließlich Frauen und Mädchen in den Umkleiden und Duschen.
Es hat den Anschein, als ob diese temporäre Trennung der Geschlechter und der Wunsch nach ungestörter Privatsphäre doch von vielen Menschen gutgeheißen wird. Auch von Männern, die ohne zu murren in ihre Bereiche gehen.

Aber offenbar muß man seine eigenen Befindlichkeiten komplett über Bord werfen, sobald eine veschwindend kleine Minderheit auftaucht und alle Rücksichtnahmen für sich allein beansprucht.

Also, du weisst, dass sich die damen beschwert haben?
ODer... unterstellst das mal einfach...?

Auf jeden fall... es sind immer die minderheiten... insbesondere die verschwindend kleinen, die die mehrheit terrorisieren?

Netterweise ist die Irritation noch gestattet, obwohl sie kein spontaner Ausdruck von Freude und Toleranz ist.


Tja, die minderheiten nehmen sich ganz schön viel raus, was? Und wenns nicht reicht erfinden wir einfach was...
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12854
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Billie Holiday » Di 20. Dez 2016, 12:10

Wildermuth hat geschrieben:(20 Dec 2016, 11:53)

Also, du weisst, dass sich die damen beschwert haben?
ODer... unterstellst das mal einfach...?

Auf jeden fall... es sind immer die minderheiten... insbesondere die verschwindend kleinen, die die mehrheit terrorisieren?



Tja, die minderheiten nehmen sich ganz schön viel raus, was? Und wenns nicht reicht erfinden wir einfach was...


Deine an Dämlichkeit nicht zu überbietenden Beiträge haben so überhaupt keinen Bezug zu meinen Aussagen, also verschone mich mit Deinem Brei. Lass es einfach. Ich hab so überhaupt keinen Bock darauf.
Tut mir leid, dass ich den Befindlichkeiten der Frauen mindestens ebenso großen Stellenwert einräume. Hast du leider nicht kapiert, aber wen wundert es.
Kein Mensch sprach von Terror in Bezug auf Damen-Umkleiden, ich sprach von Intimssphäre, kennst du nicht.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Provokateur » Di 20. Dez 2016, 12:19

Wer als Frau oder als Mann entgegen seinem Chromosomensatz zu betrachten ist, hat der Gesetzgeber im Transsexuellengesetz eindeutig festgelegt. Zu sagen "Ich bin eine Frau" reicht da nicht. Ich empfehle, sich einmal einzulesen, denn Fachkenntnis hilft bei der Sinnerfassung besser als selbsterfundene, emotionsbasierte Phrasen.

Und ich bitte darum, mir nur einen Fall zu nennen, bei dem eine Frau durch eine Transfrau in einer Umkleide belästigt wurde.

Edit: Ach komm. Ich will mal nicht so sein.

http://www.gesetze-im-internet.de/tsg/index.html
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12854
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Billie Holiday » Di 20. Dez 2016, 12:32

Provokateur hat geschrieben:(20 Dec 2016, 12:19)

Wer als Frau oder als Mann entgegen seinem Chromosomensatz zu betrachten ist, hat der Gesetzgeber im Transsexuellengesetz eindeutig festgelegt. Zu sagen "Ich bin eine Frau" reicht da nicht. Ich empfehle, sich einmal einzulesen, denn Fachkenntnis hilft bei der Sinnerfassung besser als selbsterfundene, emotionsbasierte Phrasen.

Und ich bitte darum, mir nur einen Fall zu nennen, bei dem eine Frau durch eine Transfrau in einer Umkleide belästigt wurde.


Ich sprach nie von Belästigung, ich sprach davon, dass temporäre Trennung der Geschlechter von vielen gewünscht wird.
Und wennein Mann die Damen-Umkleide betritt, dann sehen die Frauen erstmal einen Mann und sind nicht unbedingt pauschal begeistert.
Wenn ein Transsexueller sich in seinen Gefühlen verletzt fühlen darf, darf das jeder andere auch.
Soll auch Frauen geben, die sich komisch fühlen, wenn da plötzlich ein Mann auftaucht und man selbst steht da im Schlüppi und oben ohne.

Will sagen, ich habe Verständnis für geäußerten und gefühlten Unmut, auch wenn ich selbst weniger Probleme damit hätte.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Provokateur » Di 20. Dez 2016, 12:37

Billie Holiday hat geschrieben:(20 Dec 2016, 12:32)

Ich sprach nie von Belästigung, ich sprach davon, dass temporäre Trennung der Geschlechter von vielen gewünscht wird.
Und wennein Mann die Damen-Umkleide betritt, dann sehen die Frauen erstmal einen Mann und sind nicht unbedingt pauschal begeistert.
Wenn ein Transsexueller sich in seinen Gefühlen verletzt fühlen darf, darf das jeder andere auch.
Soll auch Frauen geben, die sich komisch fühlen, wenn da plötzlich ein Mann auftaucht und man selbst steht da im Schlüppi und oben ohne.

Will sagen, ich habe Verständnis für geäußerten und gefühlten Unmut, auch wenn ich selbst weniger Probleme damit hätte.


In Holland, also zumindest in der NL Armee, gibt es diese Probleme nicht. Es existieren keine getrennten sanitären Einrichtungen. Männer und Frauen duschen, waschen sich und kacken Seite an Seite.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12854
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Billie Holiday » Di 20. Dez 2016, 12:51

Provokateur hat geschrieben:(20 Dec 2016, 12:37)

In Holland, also zumindest in der NL Armee, gibt es diese Probleme nicht. Es existieren keine getrennten sanitären Einrichtungen. Männer und Frauen duschen, waschen sich und kacken Seite an Seite.


Entzückend :)

Dann sollten alle Otto-Normalverbraucher-Frauen zu Soldatinnen mutieren. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Dürfen Transgender mit Penis in die Frauenumkleide?

Beitragvon Atheist » Di 20. Dez 2016, 13:39

Billie Holiday hat geschrieben:(20 Dec 2016, 12:51)

Dann sollten alle Otto-Normalverbraucher-Frauen zu Soldatinnen mutieren. :cool:


Denn Soldatinnen sind keine Otto-Normalverbraucher-Frauen, sondern Mutantinnen. :rolleyes:

Und ihre männlichen Kollegen übrigens ebenfalls, nur weil sie wegen Nacktheit nicht erschrocken umfallen.
Zuletzt geändert von Atheist am Di 20. Dez 2016, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
"Wir Diskordier müssen auseinanderhalten!" (unbekannter Weiser)

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast