Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 7120
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon aleph » So 10. Apr 2016, 08:02

schelm hat geschrieben:(09 Apr 2016, 23:14)

Wie werben dann Hotlines für Telefonsex ? :D


So vielleicht?

Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon John Galt » So 10. Apr 2016, 08:17

Nur noch mit Kopftuch oder was?
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13861
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Billie Holiday » So 10. Apr 2016, 10:40

Frauke Weidel hat geschrieben:(09 Apr 2016, 23:41)

Ich bin für eine Kopftuchpflicht für Frauen in der Werbung. Irgendwas muss nach Silvester passieren - Silvester darf sich nicht wiederholen. Schützen wir uns mit Kopftüchern und zur Not mit Burkas!


Wie wäre es mit Fernsehverbot für alle, die ihre Triebe nicht unter Kontrolle haben?

Es geht aber eher darum, dass die Frauen (und die paar Männer) nicht als Sexobjekte dargestellt werden oder in Rollenklischees. Deshalb muß die kochende Mutter, die tagsüber ihre Familie glücklich versorgt, abgeschafft oder von einem schwulen, transsexuellen Freiberufler abgelöst werden.
Die jungen, hübschen, langbeinigen Models für Parfüm und Unterwäsche werden von der stark übergewichtigen Trudi abgelöst, die sich lasziv ein paar Tropfen Prada auf ihr Doppelkinn tupft.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35939
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Liegestuhl » So 10. Apr 2016, 10:48

Billie Holiday hat geschrieben:(10 Apr 2016, 11:40)

Wie wäre es mit Fernsehverbot für alle, die ihre Triebe nicht unter Kontrolle haben?

Es geht aber eher darum, dass die Frauen (und die paar Männer) nicht als Sexobjekte dargestellt werden oder in Rollenklischees. Deshalb muß die kochende Mutter, die tagsüber ihre Familie glücklich versorgt, abgeschafft oder von einem schwulen, transsexuellen Freiberufler abgelöst werden.
Die jungen, hübschen, langbeinigen Models für Parfüm und Unterwäsche werden von der stark übergewichtigen Trudi abgelöst, die sich lasziv ein paar Tropfen Prada auf ihr Doppelkinn tupft.


Wenn eine solche Werbung nicht den Nerv der Öffentlichkeit trifft, ist sie nicht wirksam und verschwindet von alleine. Ich kann dieser staatliche Bevormundung nichts abgewinnen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Adam Smith » So 10. Apr 2016, 10:53

Den Plänen zufolge könnten künftig Plakate oder Anzeigen verboten sein, die Frauen oder Männer auf Sexualobjekte reduzieren. Im Streitfall würde ein Gericht die Entscheidung treffen. [...] Mit dem Vorhaben setzt Maas dem Bericht zufolge einen Beschluss der SPD-Parteispitze um. Die hatte in Reaktion auf die sexuellen Übergriffe der Silvesternacht in Köln beschlossen, ein „moderneres Geschlechterbild“ in Deutschland zu etablieren.


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 69587.html

Die Typen aus der Silversternacht waren aber nur kurze Zeit in Deutschland. Es sollte überprüft werden, ob es in den Herkunftsländern der Männer sexistische Werbung gibt. Es wird so eine Werbung dort nicht geben.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13861
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Billie Holiday » So 10. Apr 2016, 10:59

Adam Smith hat geschrieben:(10 Apr 2016, 11:53)

Die Typen aus der Silversternacht waren aber nur kurze Zeit in Deutschland. Es sollte überprüft werden, ob es in den Herkunftsländern der Männer sexistische Werbung gibt. Es wird so eine Werbung dort nicht geben.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 69587.html


Richtig, sie wurden durch unsere Freizügigkeit erst animiert. Kann ja niemand damit rechnen, dass keine burkatragenden, schamhaft verhüllten Frauen Werbung für Unterwäsche und Bademode machen, sondern......Frauen in Unterwäsche und Bikinis. :eek: :rolleyes: :mad:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8532
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Helmuth_123 » So 10. Apr 2016, 11:15

Die SPD sollte das D aus ihren Namen streichen. Da beugt man sich vor einem ausländischen Mob.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18704
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon think twice » So 10. Apr 2016, 12:15

Frauke Weidel hat geschrieben:(09 Apr 2016, 23:41)

Ich bin für eine Kopftuchpflicht für Frauen in der Werbung. Irgendwas muss nach Silvester passieren - Silvester darf sich nicht wiederholen. Schützen wir uns mit Kopftüchern und zur Not mit Burkas!

Alternativ könnte man auch Silvester verbieten. :D
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18704
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon think twice » So 10. Apr 2016, 12:19

Billie Holiday hat geschrieben:(10 Apr 2016, 11:40)

Es geht aber eher darum, dass die Frauen (und die paar Männer) nicht als Sexobjekte dargestellt werden oder in Rollenklischees. Deshalb muß die kochende Mutter, die tagsüber ihre Familie glücklich versorgt, abgeschafft oder von einem schwulen, transsexuellen Freiberufler abgelöst werden.

FFür wen ist denn eine langweilige, kochende Mutti ein Sexobjekt? :?
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13861
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Billie Holiday » So 10. Apr 2016, 12:37

think twice hat geschrieben:(10 Apr 2016, 13:19)

FFür wen ist denn eine langweilige, kochende Mutti ein Sexobjekt? :?


Ich sagte ODER Rollenklischees.

Die langweilige (warum eigentlich) kochende Mutti ist ja auch ein Dorn im Auge, obwohl Teil der Realität.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Svi Back

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Svi Back » So 10. Apr 2016, 12:46

think twice hat geschrieben:(10 Apr 2016, 13:19)

FFür wen ist denn eine langweilige, kochende Mutti ein Sexobjekt? :?


http://comps.canstockphoto.de/can-stock-photo_csp13635061.jpg
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Adam Smith » So 10. Apr 2016, 12:48

think twice hat geschrieben:(10 Apr 2016, 13:15)

Alternativ könnte man auch Silvester verbieten. :D

Oder die Polizei anrufen und ihr mitteilen, dass Schüler dumm rumstehen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18704
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon think twice » So 10. Apr 2016, 12:56


Ja, so wünscht sich man(n) die kochende Mutti. :D
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18704
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon think twice » So 10. Apr 2016, 12:58

Billie Holiday hat geschrieben:(10 Apr 2016, 13:37)

Ich sagte ODER Rollenklischees.

Die langweilige (warum eigentlich) kochende Mutti ist ja auch ein Dorn im Auge, obwohl Teil der Realität.

Na ja, dein Klischee ist halt die stark übergewichtige Trudi, die sich lasziv Prada aufs Doppelkinn tupft. ;)
Svi Back

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Svi Back » So 10. Apr 2016, 12:58

think twice hat geschrieben:(10 Apr 2016, 13:56)

Ja, so wünscht sich man(n) die kochende Mutti. :D


wozu Küchen geeignet sind, übersteigt eventuell deine Phantasie. :D
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13861
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Billie Holiday » So 10. Apr 2016, 13:00

Vielleicht bekocht sie ja nur abends ihre fetten McDonalds Kinder, also macht ne Dose auf, weil sie den ganzen Tag für unermesslich viel Geld bei Kik an der Kasse gesessen hat oder anderen die Nägel designd hat. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13861
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Billie Holiday » So 10. Apr 2016, 13:02

think twice hat geschrieben:(10 Apr 2016, 13:58)

Na ja, dein Klischee ist halt die stark übergewichtige Trudi, die sich lasziv Prada aufs Doppelkinn tupft. ;)


Ist doch geil, wer will denn hübsche schlanke Mädchen sehen?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33559
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Tom Bombadil » So 10. Apr 2016, 13:03

Hat unsere Justiz wirklich keine anderen Sorgen?

Aber interessant: in der Werbung wird der Sex gebannt, in der Schule soll er breit ausgewalzt werden. Die Gesellschaft wird immer schizophrener.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18704
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon think twice » So 10. Apr 2016, 13:05

Svi Back hat geschrieben:(10 Apr 2016, 13:58)

wozu Küchen geeignet sind, übersteigt eventuell deine Phantasie. :D

Ach, es geht um die KÜCHE? Sorry. Hatte ich falsch verstanden. :D
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Heiko Maas will "sexistische" Werbung verbieten

Beitragvon Adam Smith » So 10. Apr 2016, 13:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 Apr 2016, 14:03)

Hat unsere Justiz wirklich keine anderen Sorgen?

Aber interessant: in der Werbung wird der Sex gebannt, in der Schule soll er breit ausgewalzt werden. Die Gesellschaft wird immer schizophrener.

Und im Internet ist der Sex eine Suche mit Google entfernt. Des Weiteren gibt es in den Herkunftsländern der Flüchtlinge keine sexistische Werbung.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast