Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Dampflok » So 31. Jul 2016, 16:19

garfield336 hat geschrieben:(31 Jul 2016, 17:15)

Meistens parken Autos da.



Aber männliche Autos.

:)
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11558
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Billie Holiday » So 31. Jul 2016, 16:23

garfield336 hat geschrieben:(31 Jul 2016, 17:10)

Da ich auch gerne kürzere Wege mag und auch Videoüberwachung nicht schlecht finde, parke ich da bevorzugt.


Dafür habe ich Verständnis. Der Idealfall sind gut ausgeleuchtete Parkhäuser und Tiefgaragen, die bis in die letzte Ecke videoüberwacht sind. Wer dort popeln, pinkeln oder Sex haben will, hat Pech gehabt. Aber das Gefühl von Sicherheit sollte wichtiger sein. :)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11558
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Billie Holiday » So 31. Jul 2016, 16:25

Dampflok hat geschrieben:(31 Jul 2016, 17:19)

Aber männliche Autos.

:)


Selbstverständlich :cool:

Dabei fällt mir ein, dass meine Autos immer männliche Namen hatten. :|
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 767
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Ebiker » So 31. Jul 2016, 16:27

Dampflok hat geschrieben:(31 Jul 2016, 17:19)

Aber männliche Autos.

:)


die brauchen auch mehr Platz

http://img01.lachschon.de/images/115405_maennliches_auto.jpg
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11558
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Billie Holiday » So 31. Jul 2016, 16:31



:D :thumbup: ich mag Selbstironie :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 767
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Ebiker » So 31. Jul 2016, 16:56

schön, ich geh auch mit dir das Eltern- und Behindertenparkplätze absolut sinnvoll und notwendig sind.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10636
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Teeernte » So 28. Aug 2016, 12:10

Fundsache...

..was kommt :D :D :D noch?

Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3532
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon King Kong 2006 » Di 6. Sep 2016, 21:53

Ich hab mit Kleinkind(ern) manchmal auch auf Frauen mit Kind- bzw. Elternparkplätze geparkt. Man sollte generell Elternparkplätze daraus machen. Als Mann habe ich die genutzt. Das Kind machts würde ich sagen. Meist habe ich die Existenz dieser Parkplätze sowieso vergessen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Powerwolf
Beiträge: 708
Registriert: So 28. Aug 2016, 10:01

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Powerwolf » Mi 7. Sep 2016, 00:25

Ich bin mal einen Lidl-Parkplatz angefahren, auf dem es gefühlt mehr Sonderparkplätze (alle leer) als normale gab. Die normalen natürlich ganz weit vom eingang weg.
Tollkühn habe ich mir einen Mutter-Kind-Platz geschnappt. Hähähä. :D
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11558
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Billie Holiday » Mi 7. Sep 2016, 06:34

Powerwolf hat geschrieben:(07 Sep 2016, 01:25)

Ich bin mal einen Lidl-Parkplatz angefahren, auf dem es gefühlt mehr Sonderparkplätze (alle leer) als normale gab. Die normalen natürlich ganz weit vom eingang weg.
Tollkühn habe ich mir einen Mutter-Kind-Platz geschnappt. Hähähä. :D


Dort, wo ich einkaufe, sind die Behinderten-Parkplätze nah am Eingang. Ansonsten gibt es noch die Eltern-Parkplätze.
Würdest Du gern mit einem Rollstuhlfahrer tauschen, um auch weiterhin schön dicht am Eingang auf einem Behinderten-Parkplatz zu parken?
Ich selbst bin froh, dass ich diese Stellplätze nicht benötige und meine gesunden Beine die etwas längere Strecke zum Supermarkt problemlos wuppen. :x

Wer kleine Kinder aus ihren Kindersitzen wuchten muß, muß die Autotür ganz weit öffnen, sonst geht das nicht. Deshalb der separate Stellplatz, denn Lackschäden am Nachbarauto verursachen sehr viel Ungemach.

Separate Stellplätze sind echt total gut, um sich benachteiligt zu fühlen als kerngesunder, kinderloser Mensch. :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10636
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Teeernte » Mi 7. Sep 2016, 07:03

Billie Holiday hat geschrieben:(07 Sep 2016, 07:34)

Dort, wo ich einkaufe, sind die Behinderten-Parkplätze nah am Eingang. Ansonsten gibt es noch die Eltern-Parkplätze.
Würdest Du gern mit einem Rollstuhlfahrer tauschen, um auch weiterhin schön dicht am Eingang auf einem Behinderten-Parkplatz zu parken?
Ich selbst bin froh, dass ich diese Stellplätze nicht benötige und meine gesunden Beine die etwas längere Strecke zum Supermarkt problemlos wuppen. :x

Wer kleine Kinder aus ihren Kindersitzen wuchten muß, muß die Autotür ganz weit öffnen, sonst geht das nicht. Deshalb der separate Stellplatz, denn Lackschäden am Nachbarauto verursachen sehr viel Ungemach.

Separate Stellplätze sind echt total gut, um sich benachteiligt zu fühlen als kerngesunder, kinderloser Mensch. :thumbup:


...es war Sonntags - und den Platz hat er zugewiesen bekommen beim Flohmarkt...

Sonst - ja - ist der Behindertenparkplatz NUR für körperlich Behinderte...
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24744
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon JJazzGold » Mi 7. Sep 2016, 10:40

King Kong 2006 hat geschrieben:(06 Sep 2016, 22:53)

Ich hab mit Kleinkind(ern) manchmal auch auf Frauen mit Kind- bzw. Elternparkplätze geparkt. Man sollte generell Elternparkplätze daraus machen. Als Mann habe ich die genutzt. Das Kind machts würde ich sagen. Meist habe ich die Existenz dieser Parkplätze sowieso vergessen.


Bei uns sind Elternstellplätze geschlechtsneutral mit einem Kinderwagen gekennzeichnet. Frauenparkplätze mit dem entsprechenden Symbol.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 584
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Laertes » Mi 7. Sep 2016, 10:49

Das Frau-mit-Kind Zeichen bei uns im real Markt betrachte ich als ähnlich verbindlich wie Männchen auf den Fußgängerampeln - die gelten auch für Frauen so weit ich weiß. Heißt: Wenn ich zusammen mit den Kindern einkaufe parke ich selbstverständlich auch auf den Frau-mit-Kind-Parkplätzen wenn sie frei sind.
FAIRNESS, FÜRSORGE und FREIHEIT sind gemeinsame moralische Werte von Linken und Konservativen.
LOYALITÄT, AUTORITÄT und SAKRALITÄT sind aber für Rechts-Konservative genauso wichtig (Jonathan Haidt)
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Dampflok » Do 8. Sep 2016, 07:50

Powerwolf hat geschrieben:(07 Sep 2016, 01:25)

Ich bin mal einen Lidl-Parkplatz angefahren, auf dem es gefühlt mehr Sonderparkplätze (alle leer) als normale gab. Die normalen natürlich ganz weit vom eingang weg.
Tollkühn habe ich mir einen Mutter-Kind-Platz geschnappt. Hähähä. :D


Eltern - und Behindertenparkplätze sind OK, Frauenparkplätze haben keinerlei bindende bedeutung. Ruhig drauf Parken.

Sauerei allerdings daß manche Märkte offenbar die Behindertenparkplätze schlechter legen als die Elternparkplätze. Da geht es also nicht um Schutz sondern um Profit. Also: Als Behinderter ruhig auch auf Familienparkplatz parken.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:18
Benutzertitel: Macho

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Dampflok » Do 8. Sep 2016, 07:51

Laertes hat geschrieben:(07 Sep 2016, 11:49)

Das Frau-mit-Kind Zeichen bei uns im real Markt betrachte ich als ähnlich verbindlich wie Männchen auf den Fußgängerampeln - die gelten auch für Frauen so weit ich weiß. Heißt: Wenn ich zusammen mit den Kindern einkaufe parke ich selbstverständlich auch auf den Frau-mit-Kind-Parkplätzen wenn sie frei sind.


Und wenn Dir eine dumm kommt, cool drauf antworten: "Ich bin doch eine Frau!"

Kommt am Besten mit Bart und tiefer Stimme. :cool:
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24744
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon JJazzGold » Do 8. Sep 2016, 08:25

Dampflok hat geschrieben:(08 Sep 2016, 08:50)

Eltern - und Behindertenparkplätze sind OK, Frauenparkplätze haben keinerlei bindende bedeutung. Ruhig drauf Parken.

Sauerei allerdings daß manche Märkte offenbar die Behindertenparkplätze schlechter legen als die Elternparkplätze. Da geht es also nicht um Schutz sondern um Profit. Also: Als Behinderter ruhig auch auf Familienparkplatz parken.


Das haben letztens spätabends drei junge Männer probiert, bei einem reichlichen Angebot an verfügbaren Parkplätzen. Da reichte ein fragend sprechender Blick aus, um sie umparken zu lassen. Wer will sich schon gerne als unfähig 3m zu gehen, oder als kleiner Feigling betrachten lassen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11558
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Billie Holiday » Do 8. Sep 2016, 09:25

JJazzGold hat geschrieben:(08 Sep 2016, 09:25)

Das haben letztens spätabends drei junge Männer probiert, bei einem reichlichen Angebot an verfügbaren Parkplätzen. Da reichte ein fragend sprechender Blick aus, um sie umparken zu lassen. Wer will sich schon gerne als unfähig 3m zu gehen, oder als kleiner Feigling betrachten lassen.


Wenn ich Gesunde auf einem Beh.-Parkplatz sehe, sage ich zu denen, dass man ihnen ihre Behinderung gar nicht ansieht.
Meine Mutter saß mit MS im Rollstuhl, ich weiß aus näherer Erfahrung, dass die Rollis den Platz benötigen. Vielleicht möchten Gesunde ja gerne tauschen, muß schlimm sein, so weit zu Fuß zu gehen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21673
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon jack000 » Do 8. Sep 2016, 09:32

Teeernte hat geschrieben:(28 Aug 2016, 13:10)

Fundsache...

..was kommt :D :D :D noch?


Früher war die Engelke mal witzig ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24744
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon JJazzGold » Do 8. Sep 2016, 09:36

Billie Holiday hat geschrieben:(08 Sep 2016, 10:25)

Wenn ich Gesunde auf einem Beh.-Parkplatz sehe, sage ich zu denen, dass man ihnen ihre Behinderung gar nicht ansieht.
Meine Mutter saß mit MS im Rollstuhl, ich weiß aus näherer Erfahrung, dass die Rollis den Platz benötigen. Vielleicht möchten Gesunde ja gerne tauschen, muß schlimm sein, so weit zu Fuß zu gehen.


Wir haben eine ähnliche Methodik. ;)
Den Satz mit der nicht erkenntlichen Behinderung habe ich auch schon erfolgreich angewandt, weil sich dadurch dem derart Angesprochenen zwangsläufig die Frage aufdrängt, ob ich ihn für geistig behindert halte.

Berechtigterweise, der nächste Parkplatz ist maximal 30 Sekunden vom Eingang entfernt. Wer das nicht auf zwei gesunden Beinen laufen kann, bei dem krankt es offensichtlich im Gehirn.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21673
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon jack000 » Do 8. Sep 2016, 09:44

Billie Holiday hat geschrieben:(07 Sep 2016, 07:34)Ich selbst bin froh, dass ich diese Stellplätze nicht benötige und meine gesunden Beine die etwas längere Strecke zum Supermarkt problemlos wuppen. :x

So ist es!

Wer kleine Kinder aus ihren Kindersitzen wuchten muß, muß die Autotür ganz weit öffnen, sonst geht das nicht. Deshalb der separate Stellplatz, denn Lackschäden am Nachbarauto verursachen sehr viel Ungemach.

So ist es!

Separate Stellplätze sind echt total gut, um sich benachteiligt zu fühlen als kerngesunder, kinderloser Mensch. :thumbup:

So ist es
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast