Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
denkmal
Beiträge: 1038
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 09:24

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon denkmal » Do 13. Aug 2015, 11:17

Milady de Winter » Do 13. Aug 2015, 12:13 hat geschrieben:Die logische Konsequenz wären irgendwann gesondert ausgezeichnete Parkplätze für Menschen, die keine Frauen sind, nicht über 60 Jahre, keine Kinder und auch keine Behinderung haben.


Logik <> Politik
Vielleicht sollten diese Menschen, die sich durch nichts auszeichnen, einfach vom Verkehr ausgeschlossen werden - oder zumindest vom Parken :D :cool:
notabene Strassenverkehr, bitte.
Im Laufe ihres steinernen Daseins nehmen sogar manche Denkmäler menschliche Züge an.
© Martin Gerhard Reisenberg
(*1949), Diplom-Bibliothekar und Autor
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon HugoBettauer » Do 13. Aug 2015, 11:19

Billie Holiday » Do 30. Jul 2015, 16:55 hat geschrieben:Wer als Gesunder auf einem Behindertenparkplatz parkt, ist erbärmlich.
Statt froh zu sein, gesunde Beine zu haben, stellt man sich auf einen Beh.-Parkplatz, um ja nicht 10 Schritte mehr latschen zu müssen.
Aber sich über Lackschäden aufregen, weil der Behinderte seine Autotür ganz weit öffnen muß. :x

"Ihre Behinderung sieht man Ihnen nicht an" ist noch das freundlichste, was ich dazu sage.

"Muss wohl eine geistige Behinderung sein" beim Aussteigen ist auch eine beliebte Aussage.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12419
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Milady de Winter » Do 13. Aug 2015, 11:37

SoleSurvivor » Do 13. Aug 2015, 12:19 hat geschrieben:"Muss wohl eine geistige Behinderung sein" beim Aussteigen ist auch eine beliebte Aussage.

Zählt das eigentlich?
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon HugoBettauer » Do 13. Aug 2015, 11:40

Milady de Winter » Do 13. Aug 2015, 11:37 hat geschrieben:Zählt das eigentlich?

Gute Frage. Darf jemand, der zum aussteigen zu blöd ist, hinters Lenkrad?
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12419
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Milady de Winter » Do 13. Aug 2015, 11:47

SoleSurvivor » Do 13. Aug 2015, 12:40 hat geschrieben:Gute Frage. Darf jemand, der zum aussteigen zu blöd ist, hinters Lenkrad?

Die Frage ist, ob jemand mit geistiger Behinderung autofahren darf.
- When he called me evil I just laughed -
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Triberg wirbt für sich selbst durch Männerparkplätze

Beitragvon Atheist » Fr 14. Aug 2015, 15:47

"Steile Berge, feuchte Täler"

Die Schwarzwaldgemeinde Triberg wirbt für Männerparkplätze mit einer nackten Frau. Die Gleichstellungsbeauftragten finden das frauenverachtend, der Bürgermeister humorig.


Eine Frau räkelt sich mit gespreizten Beinen, streckt ihre Brüste in die Luft, das lange Haar fällt nach unten. Über dem Plakat steht: "Steile Berge, feuchte Täler". Damit will die Stadt Triberg im Schwarzwald für zwei ausgewiesene Männerparkplätze werben. Frauenverachtend nennen die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragen Baden-Württembergs das Plakat.

"Diese Art der sexistischen Werbung, die den nackten Körper einer Frau als Blickfang nutzt und die sexuelle Verfügbarkeit von Frauen allgemein suggeriert, ist frauen- und menschenverachtend", heißt es in einer Mitteilung. Die Gleichstellungsbeauftragten fordern die Gemeinde Triberg auf, das Plakat zu entfernen.

Die Kritik versteht Tribergs Bürgermeister Gallus Strobel (CDU) nicht: "Es geht um die Freiheit der Kunst, die provozieren darf und soll." Vor drei Jahren wies er den ersten Männerparkplatz Deutschlands aus. "Die Stellplätze sind sehr schwer zu befahren, da kommt man eigentlich nur rückwärts rein. Da haben wir die Idee gehabt, daraus welche für Männer zu machen."

Das Plakat nennt Strobel einen "Beitrag zum Humor in der Gesellschaft". Er hofft, dass so Touristen in die Stadt gelockt werden könnten, die 45 Kilometer südwestlich von Freiburg im Breisgau liegt. "Diese Aufmerksamkeit ist gut für Triberg."

Und Aufmerksamkeit bekommt das Wandbild der Stadt, die bisher vor allem für ihre Wasserfälle bekannt war – "die höchsten Deutschlands". Die Emma-Redaktion kommentierte den Bericht einer Lokalzeitung mit den Worten, "kannste dir nicht ausdenken". Andere Nutzer twittern, dass Bild sei wahlweise ekelhaft, banal, beschämend oder geschmacklos.

Der Aufschrei war kalkuliert. Denn das Wandbild ist die Kopie einer Grafik, mit der das "Ferienland Schwarzwald" vergangenes Jahr im Ryan-Air-Kundenmagazin warb. "Große Berge, feuchte Täler & jede Menge Wald" stand da neben einer Frauensilhouette. Der Deutsche Werberat beschäftigte sich mit der Anzeige. Die Marketinggesellschaft entschloss sich daraufhin, die Anzeige nicht mehr zu verwenden.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... chstellung

Dorfposse, geniale Werbung, oder wehrhafte Männlichkeit, um die feministische Offensive der letzten Jahrzehnte einzudämmen - was meinen die Gender-Experten dazu?
Zuletzt geändert von Atheist am Fr 14. Aug 2015, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
"Wir Diskordier müssen auseinanderhalten!" (unbekannter Weiser)
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Triberg wirbt um sich selbst sowie um Männerparkplätze

Beitragvon nichtkorrekt » Fr 14. Aug 2015, 15:51

Habs in der Zeitung gelesen, niveaulos. Die S21 Befürworter haben sich in ähnlicher Weise hervorgetan:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... ca3c1.html

http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1 ... ttgart.jpg
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 40886
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Triberg wirbt für sich selbst durch Männerparkplätze

Beitragvon frems » Fr 14. Aug 2015, 15:55

Jetzt werdet mal nicht katholischer als der Papst. So eine schwäbisch-grüne Prüderie kennt man ja ansonsten nur aus Friedrichshain-Kreuzberg und Prenzlauer Berg. :|
Labskaus!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11558
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Billie Holiday » Fr 14. Aug 2015, 16:08

Ich habs so verstanden, dass es neben Männerparkplätzen auch Frauen mit großen Brüsten und feuchten Muschis in Triberg gibt...hoffentlich werden die Touristen nicht enttäuscht, wenn sie nach dem erfolgreichen Einparken keine willigen Mietzen finden. :eek:

Ich find die Werbung ziemlich altbacken, so bemüht provokant und doch so dämlich.

Aber vielleicht kann der Ort sich demnächst vor Herrenkegelclubs nicht mehr retten. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10107
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Lomond » Do 20. Aug 2015, 21:45

Frage: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?
Antwort: Mann mit Kind Parkplätze

Und:

Frau mit Mann Parkplätze
Mann mit Frau Parkplätze

Frau mit Frau Parkplätze
Mann mit Mann Parkplätze
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon palulu » Do 20. Aug 2015, 21:47

Wurden diese Parkplätze nicht in "Eltern-Kind-Parkplätze" umbenannt? Habe den Strang jetzt nicht gelesen. Trotzdem finde ich solche Parkplätze nützlich für Eltern mit Kindern.
Zuletzt geändert von palulu am Do 20. Aug 2015, 22:04, insgesamt 2-mal geändert.
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 19:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Dingo » Do 20. Aug 2015, 21:57

Du hast recht und das wurde hier auch schon geklärt. ;)
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon epona » Fr 21. Aug 2015, 09:14

Billie Holiday » Fr 14. Aug 2015, 17:08 hat geschrieben:Ich habs so verstanden, dass es neben Männerparkplätzen auch Frauen mit großen Brüsten und feuchten Muschis in Triberg gibt...hoffentlich werden die Touristen nicht enttäuscht, wenn sie nach dem erfolgreichen Einparken keine willigen Mietzen finden. :eek:

Ich find die Werbung ziemlich altbacken, so bemüht provokant und doch so dämlich.

Aber vielleicht kann der Ort sich demnächst vor Herrenkegelclubs nicht mehr retten. :cool:


Bemüht provokant ist zutreffend.
Außer tollen Wanderwegen und schöner Natur haben diese Schwarzwaldnester nichts zu bieten.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10978
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon NMA » Sa 22. Aug 2015, 19:17

palulu » Do 20. Aug 2015, 22:47 hat geschrieben:Wurden diese Parkplätze nicht in "Eltern-Kind-Parkplätze" umbenannt? Habe den Strang jetzt nicht gelesen. Trotzdem finde ich solche Parkplätze nützlich für Eltern mit Kindern.


Wer geistig nicht flexibel genug ist, denn Sinn solcher Parkplätze zu erfassen und ihre Bezeichnung entsprechend zweckmäßig weit auszulegen, sollte sich vielleicht Kinder gar nicht antun. Oder Autofahren. :|
Angst ist ein schlechter Ratgeber
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Brimborium » Mo 24. Aug 2015, 11:10

Im Bus bittet eine Frau mit Kinderwagen eine andere Frau, den Sitz in der Nähe ihres Kinderwagens freizugeben,
damit sie sich setzen kann. Ihr Argument: »Ich bin hochschwanger!« Darauf die andere, sitzende Frau: »Ich bin behindert!«

1:1!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5093
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon firlefanz11 » Do 12. Nov 2015, 17:51

Mir fällt grad ein: Das Schild "Frauenparkplatz" würde gut über die rechte seite meines Bettes passen. :cool: :D
Ein Schild "Frau mit Kind Parkplatz" hingegen nicht... ;)
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3651
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 30. Jan 2016, 16:29

firlefanz11 hat geschrieben:(19 Dec 2014, 10:58)

Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:

Ist doch okay...Seit dem Untergang der Titanic heißt es : Frauen und Kinder zuerst... :D :D
horst155
Beiträge: 46
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 20:22

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon horst155 » Sa 30. Jan 2016, 16:41

Hallo zusammen
Na ja das ist halt Gleicerechtigung , Frauen sind gleich und Frauen sind berechtigt . Und Artickel 1 des Grundgesetz interessiert Politiker nicht stichproben haben ergeben das diese Volks treter nicht eimal wissen was darin steht .
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3651
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 30. Jan 2016, 17:25

Das ist leider zu vermuten, aber eher nicht verwunderlich... :D :D
Benutzeravatar
Maskulist
Beiträge: 328
Registriert: Di 15. Sep 2015, 19:04
Benutzertitel: Kein Feminist! Humanist!
Wohnort: Irgendwo in Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon Maskulist » Sa 30. Jan 2016, 19:56

Fuerst_48 hat geschrieben:(30 Jan 2016, 16:29)

Ist doch okay...Seit dem Untergang der Titanic heißt es : Frauen und Kinder zuerst... :D :D

Nicht richtig, dass ist der sogenannte "Birkenhead-Befehl und er wurde 1852, also lange vor dem Untergang der Titanic, ausgegeben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Birkenhead_(Schiff)
Gender Mainstreaming ist eine brandgefährliche Manipulationsmethode, die sich wie ein Steppenbrand in der Geisteswelt des Westens in den letzten Jahrzehnten ausgebreitet hat.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast