Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5329
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noch?

Beitragvon firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 10:58

Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8976
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon garfield336 » Fr 19. Dez 2014, 11:01

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 10:58 hat geschrieben:Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:


Eltern - Kindparkplätze haben schon ihre Berechtigung. Ich mus oft 2Parkplàtze besetzen weil die Parkhäuser zu enk sind.
Habe ein Kleinkind man braucht Platz damit es sicher aussteigen kann.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8976
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon garfield336 » Fr 19. Dez 2014, 11:01

Das Schild Frauenparkplatz habe ich bisher noch überall wo ich war schlicht ignoriert.
pikant
Beiträge: 51723
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon pikant » Fr 19. Dez 2014, 11:03

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 10:58 hat geschrieben:Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:


bei uns kann noch jedes Unternehmen selbst entscheiden, wen sie auf ihrem Gelaende und wo parken laesst.
du hast ja auch das Recht dort nicht einkaufen zu gehen oder einfach dort nicht zu parken.
ich sehe das Problem nicht und ich finde es schon erstaunlich, dass man jetzt Leuten vorschreiben will, wie sie privtes Parken zu haendeln haben :rolleyes:
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5329
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 11:15

wieso vorschreiben. ich frage nur was das soll...
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8976
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon garfield336 » Fr 19. Dez 2014, 11:17

garfield336 » Fr 19. Dez 2014, 11:01 hat geschrieben:Das Schild Frauenparkplatz habe ich bisher noch überall wo ich war schlicht ignoriert.


Der einzige Ort an dem ich dieses Schild nicht ignorierte war in einer Geburtenklinik, weil ich an hochschwangere Frauen dabei dachte. :|
pikant
Beiträge: 51723
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon pikant » Fr 19. Dez 2014, 11:22

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 11:15 hat geschrieben:wieso vorschreiben. ich frage nur was das soll...


Kundenservice und das Unternehmen hofft auf mehr Einnahmen durch diesen Service.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8976
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon garfield336 » Fr 19. Dez 2014, 11:24

pikant » Fr 19. Dez 2014, 11:22 hat geschrieben:
Kundenservice und das Unternehmen hofft auf mehr Einnahmen durch diesen Service.


Dann sollte man Parkplatzpersonal einstellen, die die Kunden den weg zum richtigen Parkplatz weist.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Joker » Fr 19. Dez 2014, 11:38

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 10:58 hat geschrieben:Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:

Die von dir gemeinten Parkplätze auf den Supermärkten sind mit einen Kinderwagen gekennzeichnet.

Die kannst du auch als Mann benutzen wenn du mal ,gezwungener weise und nie freiwillig, mit den Nachwuchs einkaufen musst.
Ist nämlich gar nicht mal so einfach die Trageschale oder den Kinderwagen auf den normalen Parkplätzen rauszuholen.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Marcin » Fr 19. Dez 2014, 11:41

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 12:15 hat geschrieben:wieso vorschreiben. ich frage nur was das soll...



Es handelt sich nicht um Mutter-Kindparkplaetze, sonder Elternparkplaetze. Diese sind in aller regel breiter...
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon epona » Fr 19. Dez 2014, 12:05

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 11:58 hat geschrieben:Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:


Parkplätze für Eltern machen durchaus Sinn.

Mit (Klein) Kind kannst du nicht mal eben aus dem Auto raus und rein.
Du musst Kind in den Kindersitz setzen und anschnallen bzw. Babyschale raus und rein setzen.
Sind Kinder etwas größer brauchen sie trotzdem länger zum Aussteigen und mehr Platz.
Benutzeravatar
Tally
Beiträge: 334
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 22:01

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Tally » Fr 19. Dez 2014, 12:14

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 10:58 hat geschrieben:Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:


Wer interessiert sich schon für extra gekennzeichnete Flächen? Selbst Behindertenparkplätze werden gnadenlos zugeparkt und man kommt bei Beschwerde noch einen dämlichen Spruch. Ich habe das Gefühl, sobald ein Parkplatz - egal wie - besonders gekennzeichnet ist - reizt das die Leute: "Jetzt erst recht!"

:mad:
Satire ist eine Art von Spiegel, in dem man im Allgemeinen jedes andere Gesicht entdeckt, nur nicht sein eigenes.

Jonathan Swift
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Joker » Fr 19. Dez 2014, 12:15

fixundfoxi » Fr 19. Dez 2014, 12:07 hat geschrieben:

Frage mich wie Mandy sich ein Auto leisten kann, normalerweise ist doch dises Klientel mit Fahrrad und Anhaenger unterwegs :D

Als es noch notwendig war hatte ich den Anhänger .
So wie es üblicherweise ausschaut wenn Familie mit Kleinkindern einen Radausflug unternimmt.
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: ausgependelt glücklich
Wohnort: Großstadt

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Alana4 » Fr 19. Dez 2014, 12:22

firlefanz11 » Fr 19. Dez 2014, 10:58 hat geschrieben:Mal ehrlich. Frauenparkplätze im Parkhaus lasse ich mir ja noch gefallen. Wenn sie sich dann sicherer fühlen...
Aber Frau mit Kind Parkplätze auf Supermarktparkplätzen, bei IKEA o. Ä.?! :eek:
Was soll das?! Kann Mandy nicht mehr zugemutet werden Schantalle u. Kevin mehr als 5 m über den Parkplatz zu schleifen?

Und was kommt als nächstes? Frauen Ampeln, damit sie nicht mehr so lange unterwegs sein müssen um Schantalle u. Kevin oder Chanel u. Leopold zur Schule zu karren? :rolleyes:



Ich rate einfach mal, dass du noch nie mit Kleinkind(ern) im Auto unterwegs warst.
Aber mach dir doch mal die kleine Mühe und schau einer Mutti oder einem Vati am Supermarkt zu:

Da wird der Kinderwagen aus dem Auto gehoben......dann geht Mama/Papa zur linken Tür und holt Baby aus dem Kindersitz, verstaut es im Wagen.......der sinnvollerweise wo steht? Neben dem Fahrzeug! Ganz nebenbei behält Mama aber auch den 2-Jährigen rechts im Auto im Blick, damit der ja nicht voreilig aussteigt. So, Baby ist verstaut, der Kinderwagen wird ums Auto geschoben, ran an die rechte Seite und den 2-Jährigen abgeschnallt...... Wenn alles doof läuft, müssen die kids noch 'ne Jacke anziehen.......ich fang gar nicht an, dass es sogar Fälle gibt, in denen sich mehr als 2 kleine Kinder im Auto befinden.

Und nun noch das Ganze rückwärts....zusätzlich zum Verstauen der Kinder kommt nun noch der Einkauf....und der besteht bei Familien mit Kindern auch nicht nur aus 1 Päckchen Kaffee.

Da ich das alles mit 4 Kindern jahrelang durch habe, achte ich JEDEN Eltern/Kind-Parplatz und habe dafür 5 Millionen mal mehr Verständnis als für reine Frauenparkplätze. Letztere akzeptiere ich nur in sehr großen und unübersichtlichen Parkhäusern.
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon epona » Fr 19. Dez 2014, 12:33

fixundfoxi » Fr 19. Dez 2014, 13:28 hat geschrieben:

Ja, ihr Deutschen macht daraus eine richtige Wissenschaft, im Ausland geht das alles viel mehr relaxed zu ...


Hat nichts mit Wissenschaft zu tun.

Etwas Rücksichtnahme reicht schon aus.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Joker » Fr 19. Dez 2014, 12:37

fixundfoxi » Fr 19. Dez 2014, 12:24 hat geschrieben:

Du hast mich nicht richtig verstanden, ich meinte die Mandy ohne Auto,
alleinerziehend mit 2 Kindern von 2 Vaetern und auf HartzIV.

Bezweifle ich.
Bist dir überhaupt im klaren darüber was so ein Teil kostet ?

Da bist mit den zugehörigen Rad ganz schnell bei 1000€
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Joker » Fr 19. Dez 2014, 12:39

fixundfoxi » Fr 19. Dez 2014, 12:28 hat geschrieben:

Ja, ihr Deutschen macht daraus eine richtige Wissenschaft, im Ausland geht das alles viel mehr relaxed zu ...

Mag sein ,da lässt man den Nachwuchs im Auto schön durchbraten.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Joker » Fr 19. Dez 2014, 12:44

fixundfoxi » Fr 19. Dez 2014, 12:40 hat geschrieben:

Na und ? Schliesslich hat Mandy 2 Kinder und kann nicht arbeiten gehen, nun rate mal
wer das bezahlt ?

Ja klar ,soviel das wenn sie 1000€ übrig haben sich ein Rad mit Anhänger kaufen.

Mann!!!
:rolleyes:
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 2856
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: ausgependelt glücklich
Wohnort: Großstadt

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Alana4 » Fr 19. Dez 2014, 12:44

fixundfoxi » Fr 19. Dez 2014, 12:28 hat geschrieben:

Ja, ihr Deutschen macht daraus eine richtige Wissenschaft, im Ausland geht das alles viel mehr relaxed zu ...


Was verstehst du unter "relaxed" ? Müssen in anderen Ländern Kinder im Auto nicht angeschnallt sein? Klettern die allein aus dem Auto ? Werden die nicht in den Kinderwagen gesetzt? Muss dieser nicht erst aus dem Auto geholt werden?
Oder lässt man dort Kleinkinder allein zu Hause, während der notwendige Einkauf erledigt wird?
Erzähl mal!

Also ich für meinen Teil hatte selbst mit 4 kleinen Kindern äußerst selten mal Stress, war auch beim Einkauf eigentlich ziemlich relaxed......aber für Platz rechts und links des Autos auf dem Parkplatz war ich immer sehr dankbar- es ermöglicht geradezu erst, dass Mama/Papa auch "relaxed" bleiben kann.
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Frauenparkplätz, Frau mit Kind Parkplätze, was kommt noc

Beitragvon Joker » Fr 19. Dez 2014, 12:47

fixundfoxi » Fr 19. Dez 2014, 12:43 hat geschrieben:

Nicht im Ausland (nirgends sind die Leute kinderfeidlicher als in Deutschland)

Wenn du in Deutschland den Nachwuchs bei hohen Temperaturen im Auto lässt und die Schlange beim Bäcker etwas länger ist hast du nach ein paar Minuten die Cops welche dir das Auto aufbrechen.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast