Seite 9 von 9

Re: Verringerung der männlichen Bevölkerung auf zehn Prozent

Verfasst: Fr 27. Jan 2017, 09:44
von firlefanz11
NMA hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:32)
Die Männer suchen sich natürlich aus, wann sie wen beglücken. Männer sind rar; das mit den Ansprüchen können sich die Frauen abschminken.

Ach Quatsch! Der Feministische Staat hat dann natürlich auch ein alle 4 Tage stattfindendes Zwangsmelken aller Männer institutionalisiert, das den Akt als solchen überflüssig macht, und den Frauen die Möglichkeit bietet sich künstlich befruchten zu lassen wann u. von wem immer sie es wollen, damit sie nicht auf ihren Kinderwunsch verzichten müssen... Das bedingt natürlich ein vorheriges genetisches Profiling aller zur Verfügung stehenden Männer...
Die Erziehung übernimmt sie dann in einer Erziehungsgemeinschaft mit einer o. mehreren Frauen aus ihrer Prosecco/Latte Macchiato Runde...

Re: Verringerung der männlichen Bevölkerung auf zehn Prozent

Verfasst: Fr 27. Jan 2017, 09:54
von JJazzGold
NMA hat geschrieben:(27 Jan 2017, 09:32)

Die Männer suchen sich natürlich aus, wann sie wen beglücken. Männer sind rar; das mit den Ansprüchen können sich die Frauen abschminken.


Wenn nur noch 10% Männer vorhanden sind, ist kein Platz für männliches Gezicke, dann müssen die ran. Sie glauben doch nicht wirklich, dass Sie in einer so prekären Populations- und Genpoolsituation noch gefragt werden?

Re: Verringerung der männlichen Bevölkerung auf zehn Prozent

Verfasst: Fr 27. Jan 2017, 19:29
von Milady de Winter
MOD - Strang gesperrt zur Verringerung der männlichen und weiblichen Beiträge um mindestens 10%.