Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Moderator: Moderatoren Forum 8

Dieter Winter
Beiträge: 12981
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Dieter Winter » Sa 21. Okt 2017, 17:51

ryu1850 hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:47)

Haben sie ein Problem damit, wenn jemand seinem unmündigen Sohn die Ohrläppchen oder Brustwarzen entfernt?

Wenn ja, wo liegt der weltliche Unterschied zwischen diesen Eingriffen und der Beschneidung?


In der schlichten Nichtexistenz entsprechender religiöser Gebote.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2194
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Misterfritz » Sa 21. Okt 2017, 17:58

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:47)

Warum bezieht du dich eigentlich immer nur auf das jüdische Volk und ignorierst konsequent die Muslime?
Weil das genau der Knackpunkt ist.
Den muslimischen Eltern wurde dieses Recht zugestanden, weil man es den jüdischen Eltern nicht nehmen wollte - just my 50 cents....
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 21. Okt 2017, 18:01

JJazzGold hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:02)

Gesetzt den Fall, Sie wären in der Lage erfolgreich zu klagen, würden Sie ihre Freunde, Bekannten oder Nachbarn anzeigen.
Keine Angst, das ist keine Fangfrage, es würde mich einfach nur interessieren.


Vermutlich nicht da ich ein viel zu fauler Mensch bin, die Beziehung wäre aber definitiv im Eimer.
Licht und Dunkel
ryu1850
Beiträge: 1835
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon ryu1850 » Sa 21. Okt 2017, 18:02

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:51)

In der schlichten Nichtexistenz entsprechender religiöser Gebote.


Wenn ja, wo liegt der weltliche Unterschied zwischen diesen Eingriffen und der Beschneidung?

Ihre Antwort ging leider komplett an der Frage vorbei.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Ein Terraner » Sa 21. Okt 2017, 18:09

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:07)

Das tue ich garnicht, ich kann es ueberhaupt nicht beurteilen. Was mich allerdings nervt, dass hier so eine Pseudo-Diskussion über Kindeswohl geführt wird. Wo sind denn die Diskutanten, wenn Kinder von ueberehrgeizigen Eltern zum Leistungssport getrieben werden und dort körperlich kaputt gehen, wo sind sie, wenn sie ihre Kinder zu schulischen Höchstleistungen zwingen ohne ausreichende Freizeitgewaehrung?


Wieso gehst du davon aus das ich das für in Ordnung halte?

Was hier immer wieder durchklinkt, ist: WIR sind das Gesetz und WIR bestimmen, was man in diesem Land tun darf und was nicht.


Wer ist WIR ? Die Regierung?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14274
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon think twice » Sa 21. Okt 2017, 18:10

Misterfritz hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:58)

Weil das genau der Knackpunkt ist.
Den muslimischen Eltern wurde dieses Recht zugestanden, weil man es den jüdischen Eltern nicht nehmen wollte - just my 50 cents....


Wahrscheinlich hast du total recht.
Den Allermeisten geht es hier auch nicht um die Juden, sondern man wuerde am liebsten mal wieder den Muslimen ein Recht verwehren. Dummerweise (fuer sie) sind die Juden auch involviert.
Just my 50 cent.....
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14274
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon think twice » Sa 21. Okt 2017, 18:11

Ein Terraner hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:09)

Wieso gehst du davon aus das ich das für in Ordnung halte?

Wer ist WIR ? Die Regierung?

Ich habe dich ja von meinen Annahmen ausgenommen.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Dieter Winter
Beiträge: 12981
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Dieter Winter » Sa 21. Okt 2017, 18:14

ryu1850 hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:02)

Wenn ja, wo liegt der weltliche Unterschied zwischen diesen Eingriffen und der Beschneidung?

Ihre Antwort ging leider komplett an der Frage vorbei.


Es ist eine Frage, die sich einfach nicht stellt.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2194
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Misterfritz » Sa 21. Okt 2017, 18:15

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:10)

Wahrscheinlich hast du total recht.
Den Allermeisten geht es hier auch nicht um die Juden, sondern man wuerde am liebsten mal wieder den Muslimen ein Recht verwehren. Dummerweise (fuer sie) sind die Juden auch involviert.
Just my 50 cent.....

Es ging mir in diesem Fall nicht um die hier diskutierenden, sondern um den Gesetzgeber.
Ausserdem: Es gab KEIN Recht, Kinder zu verstümmeln, man hat es nur bei den Juden nie zur Anklage gebracht - also hat man Muslimen auch kein Recht vorenthalten.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3812
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 21. Okt 2017, 18:15

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 18:47)

Warum bezieht du dich eigentlich immer nur auf das jüdische Volk und ignorierst konsequent die Muslime?

Der Koran schreibt die weit verbreitete Beschneidung von Jungen nicht vor. Von Mädchen auch nicht.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Dieter Winter
Beiträge: 12981
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Dieter Winter » Sa 21. Okt 2017, 18:19

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:15)

Der Koran schreibt die weit verbreitete Beschneidung von Jungen nicht vor.


:?:

Sure 16,123: "Dann gaben wir Dir ein: ‘Folge der Glaubensweise Abrahams als eines wahren Gläubigen. Und er war keiner der Beigeseller'."
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14274
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon think twice » Sa 21. Okt 2017, 18:20

Misterfritz hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:15)

Es ging mir in diesem Fall nicht um die hier diskutierenden, sondern um den Gesetzgeber.
Ausserdem: Es gab KEIN Recht, Kinder zu verstümmeln, man hat es nur bei den Juden nie zur Anklage gebracht - also hat man Muslimen auch kein Recht vorenthalten.

Aber mir geht es um die Diskutierenden inklusive ihren Pseudo-Diskussionen. Der Gesetzgeber hat entschieden und so lange kein Betroffenergegen diese Entscheidung klagt, gibt es ueberhaupt keinen Grund, dagegen zu lamentieren.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2194
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Misterfritz » Sa 21. Okt 2017, 18:25

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:20)Der Gesetzgeber hat entschieden und so lange kein Betroffenergegen diese Entscheidung klagt, gibt es ueberhaupt keinen Grund, dagegen zu lamentieren.
Doch, gibt es!
genauso, wie man gegen prügelnde Eltern lamentieren darf und soll, genau aus diesem Grund sollte man das auch in diesem Fall.
Vielleicht solltest Du Dir mal so ein Video über die Beschneidung eines jüdischen Säuglings ansehen, es gab einige davon im Netz. Wenn das keine Quälerei ist, dann weiss ich es nicht!
Und darüber sollten auch Nichtbetroffene diskutieren!
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14274
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon think twice » Sa 21. Okt 2017, 18:32

Misterfritz hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:25)

Doch, gibt es!
genauso, wie man gegen prügelnde Eltern lamentieren darf und soll, genau aus diesem Grund sollte man das auch in diesem Fall.
Vielleicht solltest Du Dir mal so ein Video über die Beschneidung eines jüdischen Säuglings ansehen, es gab einige davon im Netz. Wenn das keine Quälerei ist, dann weiss ich es nicht!
Und darüber sollten auch Nichtbetroffene diskutieren!

In Deutschland darf nur unter Narkose beschnitten werden. Mindestens mit oertlicher Betäubung. Und wie auch schon User "relativ" schrieb: Man könnte die Empörung ja noch nachvollziehen, wenn reihenweise junge Männer ihre Eltern verklagen würden oder ständig misslungene Beschneidungen thematisiert würden. So ist es aber nicht.
Da fragt man sich halt schon, was eigentlich die wahren Motive der Penisretter sind.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Dieter Winter
Beiträge: 12981
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Dieter Winter » Sa 21. Okt 2017, 18:34

Misterfritz hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:25)

Doch, gibt es!
genauso, wie man gegen prügelnde Eltern lamentieren darf und soll, genau aus diesem Grund sollte man das auch in diesem Fall.


Kinder zu verprügeln ist eine Straftat, die jüdischen und muslimischen Beschneidungen sind keine.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2194
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Misterfritz » Sa 21. Okt 2017, 18:35

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:32)

In Deutschland darf nur unter Narkose beschnitten werden. Mindestens mit oertlicher Betäubung.
Ach?
In einer Synagoge wird nicht betäubt! Was auch bei einem paar Tage alten Säugling wirklich nicht angesagt ist.

Im übrigen können Männer, die im Kindesalter beschnitten wurden, überhaupt nicht beurteilen, ob es ohne Beschneidung nicht evtl. besser gewesen wäre.
Dieter Winter
Beiträge: 12981
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Dieter Winter » Sa 21. Okt 2017, 18:36

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:32)

In Deutschland darf nur unter Narkose beschnitten werden. Mindestens mit oertlicher Betäubung. Und wie auch schon User "relativ" schrieb: Man könnte die Empörung ja noch nachvollziehen, wenn reihenweise junge Männer ihre Eltern verklagen würden oder ständig misslungene Beschneidungen thematisiert würden. So ist es aber nicht.
Da fragt man sich halt schon, was eigentlich die wahren Motive der Penisretter sind.


Kastrationsangst?

Es wird übrigens nur die Vorhaut entfernt, nicht der ganze Pimmel. :)
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2194
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Misterfritz » Sa 21. Okt 2017, 18:36

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:34)

Kinder zu verprügeln ist eine Straftat, die jüdischen und muslimischen Beschneidungen sind keine.
Ja,
weil man das Recht auf Unversehrtheit des Körpers bei jüdischen und muslimischen Jungen ausgesetzt hat. Finde ich irgendwie fragwürdig ...
Dieter Winter
Beiträge: 12981
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Dieter Winter » Sa 21. Okt 2017, 18:37

Misterfritz hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:35)

Ach?
In einer Synagoge wird nicht betäubt! Was auch bei einem paar Tage alten Säugling wirklich nicht angesagt ist.

Im übrigen können Männer, die im Kindesalter beschnitten wurden, überhaupt nicht beurteilen, ob es ohne Beschneidung nicht evtl. besser gewesen wäre.


Aber solche, die als Erwachsene beschnitten wurden. Die finden es nachher besser.
Julian
Beiträge: 4442
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Julian » Sa 21. Okt 2017, 18:38

think twice hat geschrieben:(21 Oct 2017, 19:32)

In Deutschland darf nur unter Narkose beschnitten werden. Mindestens mit oertlicher Betäubung. Und wie auch schon User "relativ" schrieb: Man könnte die Empörung ja noch nachvollziehen, wenn reihenweise junge Männer ihre Eltern verklagen würden oder ständig misslungene Beschneidungen thematisiert würden. So ist es aber nicht.
Da fragt man sich halt schon, was eigentlich die wahren Motive der Penisretter sind.


Wie kommst du denn darauf? Beschneidungen im frühen Kindesalter werden regelhaft ohne Betäubung durchgeführt. Die Ausführenden sind ja meist nicht ärztlich qualifiziert und dürften gar keine Betäubung durchführen.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast