Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15237
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 23. Okt 2017, 19:07

schelm hat geschrieben:(23 Oct 2017, 19:50)

Nein, sondern weil ich dein Missverständnis der Aussage von ryu1850 aufgeklärt habe, .


Was hast du denn dazu aufgeklärt?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon ryu1850 » Mo 23. Okt 2017, 19:35

relativ hat geschrieben:(23 Oct 2017, 19:50)

Ich schrieb ja schon, daß für mich weder die Argumente für eine Beschneidung noch die gegen einen Beschneidung ausreichen diesbezüglich gegen das Beschneidungsritual vorzugehen. Gutheissen tue ich es persönlich aber auch nicht.


Naja aber was heißt denn das?
Sie finden es weder gut noch schlecht, also enthalten sie sich einer abschließenden Meinung und "lassen dass andere klären"? Ich respektiere ihren Standpunkt dazu, will aber auch einige Problem hinweisen, die sich für sie dazu ergeben könnten.

Wie sollten Menschen mit einer Einstellung wie sie sie haben gewertet werden?

Sie sind weder explizit dafür noch explizit dagegen. Wenn bei einer Umfrage nun herauskommt, 25% wollen dass die Beschneidung legal ist, 25% das sie verboten ist und 50% ist es schlichtweg egal. Wie verfährt man dann?

Sind alle Körperverletzungen denen nicht die Mehrheit der Bevölkerung widerspricht legal?
Oder sind alle Körperverletzungen erstmal verboten, bis die Mehrheit der Bevölkerung sie für legal erklärt?

Werden nur die Pro und Contra stimmen gewertet, und die Enthaltungen rausgerechnet?
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6891
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Bleibtreu » Mo 23. Okt 2017, 20:19

Da kann was dran sein, die Moeglichkeit habe ich auch erwogen.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3637
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Misterfritz » Mo 23. Okt 2017, 20:33

Bleibtreu hat geschrieben:(23 Oct 2017, 21:03)

Ich kann auch nur noch amuesiert schmunzeln. Erinnert mich an kindliche SchwanzVergleiche - welcher Pimmel ist besser + schoener. Mit oder ohne Kaeppi? Dabei laeuft keiner der eifrigen Diskutanten Gefahr, dass ihm sein Kaeppi gegen seinen Willen gekappt wird - dafuer sind sie alle zu alt. Trotzdem kann keiner widerstehen Juden + Muslimen neugierig in die Buchse zu schielen. :D

Nur eines haben diese Diskutanten denn voraus:
Sie könnten die andere Erfahrung machen, wenn sie denn wollten. Was den Männern, die als Säugling/Kind beschnitten wurden, nicht möglich ist. ;)
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon schelm » Mo 23. Okt 2017, 20:49

think twice hat geschrieben:(23 Oct 2017, 21:12)

Vielleicht werden auch einfach nur Ur-Instinkte bzw. Ur-Aengste geweckt. Bei ihrem besten Stück werden Männer ja oft komisch. Vielleicht verstehen wir das einfach nur nicht.;)

Da ist was dran, nimmt man was weg. Warum wohl dort, am zentralen Sitz männlicher Selbstvergewisserung ? Eine klare Botschaft, wer wen kontrolliert. Nicht das Individuum sich selbst, sondern die Ideologie der Gruppe das Individuum, demonstriert durch den Eingriff im intimsten Bereich seiner selbst. Eine Botschaft, die deutlicher nicht sein kann, subtrahiert man mal die Nebelkerzen angeblicher göttlicher Bündnisse weg.
ThorsHamar
Beiträge: 21304
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 23. Okt 2017, 21:42

Bleibtreu hat geschrieben:(23 Oct 2017, 15:42)

Endlich merkst du, dass DU auf etwas geantwortest hast, worum es gar nicht ging - Glueckwunsch! Verschon mich doch bitte in Zukunft mit deiner Spamerei. :)


:D Ja, Du mich auch ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
ThorsHamar
Beiträge: 21304
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon ThorsHamar » Mo 23. Okt 2017, 22:02

JJazzGold hat geschrieben:(23 Oct 2017, 19:16)

Ich betrachte mich als ungeeignet für die Diskussion solcher Selbstversuche.

Der User Thor z.B. wäre dafür ein geeigneter Diskussionspartner, der vermutlich einer Selbstversuchsreihe nicht abgeneigt ist und noch dazu Ihre negative Einstellung Minderheiten gegenüber teilt. Sich könnten sich beim Thema Beschneidung, im übertragenen Sinne selbstverständlich, gegenseitig befruchten.


...bäh ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12463
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Provokateur » Mo 23. Okt 2017, 22:20

Hier ist zu, bis ich Zeit und Lust habe, aufzuräumen.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12463
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Endlich - Gericht greift bei Beschneidung durch!

Beitragvon Provokateur » Do 26. Okt 2017, 12:56

Nach eingehender Besprechung im Team bleibt dieses Thema geschlossen. Grund: Eine wechselseitige Beschimpfungs- und Diffamierungsorgie mit anschließenden Meldungen der Beiträge können und wollen wir hier so nicht dulden. Das Thema erregt die Gemüter zu sehr, und die Fronten sind offensichtlich verhärtet.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste