Christentum - Monotheismus und Heilige

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5033
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Christentum - Monotheismus und Heilige

Beitragvon Senexx » Mo 30. Apr 2018, 17:06

Im Christentum ist man nicht stolz auf seine Religion, sondern beugt demütig vor Gott das Haupt.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32529
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die Kippa

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 30. Apr 2018, 17:39

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 18:06)

Im Christentum ist man nicht stolz auf seine Religion, sondern beugt demütig vor Gott das Haupt.

In welcher Religion gibt es keine Demut vor der Gottheit?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5033
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Kippa

Beitragvon Senexx » Mo 30. Apr 2018, 17:46

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Apr 2018, 18:39)

In welcher Religion gibt es keine Demut vor der Gottheit?

Das müssen Sie die Anhänger der betreffenden Religionen fragen.

Im Christentum haben wir keine Gottheiten.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32529
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die Kippa

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 30. Apr 2018, 17:47

Dafür die Dreifaltigkeit :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6996
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Die Kippa

Beitragvon Bleibtreu » Mo 30. Apr 2018, 17:57

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Apr 2018, 18:47)

Dafür die Dreifaltigkeit :D

Mit den tausenden von Heiligen haben die Katholen sogar ein riesiges Pantheon! :cool:
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5033
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Kippa

Beitragvon Senexx » Mo 30. Apr 2018, 18:33

Bleibtreu hat geschrieben:(30 Apr 2018, 18:57)

Katholen


Bemerkenswert. Katholiken darf man ungestört verunglimpfen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6996
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Die Kippa

Beitragvon Bleibtreu » Mo 30. Apr 2018, 18:41

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 19:33)

Bemerkenswert. Katholiken darf man ungestört verunglimpfen.

Ich hatte nicht vor Katholiken damit zu verunglimpfen. Fuer mich ist das schlicht eine kuerzere Schreibweise.
Und wenn du gegen Verunglimpfungen bist, solltest du nicht in einem fort Juden unterstellen mit der Kippa nur politisch demonstrieren zu wollen.

Trotzdem bleibt es eine Tatsache, dass die Katholiken mit ihren tausenden von Heiligen ein riesiges Pantheon haben. :)
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Dieter Winter
Beiträge: 14379
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die Kippa

Beitragvon Dieter Winter » Mo 30. Apr 2018, 18:50

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 19:33)

Bemerkenswert. Katholiken darf man ungestört verunglimpfen.


Es werden nicht die Katholiken verunglimpft, sondern sich über die etwas strange anmutenden Besonderheiten lustig gemacht. Das Ding mit der Trinität ist schon etwas schräg und die Heiligenverehrung ist für Außenstehende ebenfalls kurios.
Dieter Winter
Beiträge: 14379
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die Kippa

Beitragvon Dieter Winter » Mo 30. Apr 2018, 18:52

Bleibtreu hat geschrieben:(30 Apr 2018, 19:41)



Trotzdem bleibt es eine Tatsache, dass die Katholiken mit ihren tausenden von Heiligen ein riesiges Pantheon haben. :)


Ich vermute, dass das eine Konzession der Missionare an die "Heiden" war. Ein einziger Gott, war halt doch etwas mager.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6996
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Die Kippa

Beitragvon Bleibtreu » Mo 30. Apr 2018, 19:01


Es empfiehlt sich den Artikel vollstaendig zu lesen. ;)

Dieter Winter hat geschrieben:(30 Apr 2018, 19:52)

Ich vermute, dass das eine Konzession der Missionare an die "Heiden" war. Ein einziger Gott, war halt doch etwas mager.

Ja, so kamen die ganzen Nymphchen und Gottheiten in den kath. Glauben und die Heiden mussten sich nicht von ihren lieb gewordenen Gewohnheiten trennen, wenn sie einen Wunsch oder Wehwehchen hatten. Auch heidnischen Feste wurden auf diese Art "christianisiert". Nur die Protestanten sind fuer den katholischen Pantheon nicht zu haben. Meist auch nicht fuer einen ans Kreuz genagelten Christus [Kruzifix] - denen klappen die FussNaegel hoch.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32529
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die Kippa

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 30. Apr 2018, 19:09

Bleibtreu hat geschrieben:(30 Apr 2018, 18:57)

Mit den tausenden von Heiligen haben die Katholen sogar ein riesiges Pantheon! :cool:

Der Marienkult treibt bisweilen ja auch seltsame Blüten.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6996
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Die Kippa

Beitragvon Bleibtreu » Mo 30. Apr 2018, 19:17

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Apr 2018, 20:09)

Der Marienkult treibt bisweilen ja auch seltsame Blüten.

Das stimmt - die Schiiten haben uebringes auch einen starken Hang dazu. :cool:
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5033
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Kippa

Beitragvon Senexx » Mo 30. Apr 2018, 19:20

Bleibtreu hat geschrieben:(30 Apr 2018, 19:41)

Ich hatte nicht vor Katholiken damit zu verunglimpfen. Fuer mich ist das schlicht eine kuerzere Schreibweise.
Sie sind zu gebildet, um nicht zu wissen, dass dies eine Verunglimpfung bedeutet.

Und wenn du gegen Verunglimpfungen bist, solltest du nicht in einem fort Juden unterstellen mit der Kippa nur politisch demonstrieren zu wollen.
Habe ich den Begriff "politisch" verwendet? Ich glaube nicht.

Trotzdem bleibt es eine Tatsache, dass die Katholiken mit ihren tausenden von Heiligen ein riesiges Pantheon haben. :)
Heilige sind keine Götter. Das wissen Sie vermutlich nicht.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Dieter Winter
Beiträge: 14379
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die Kippa

Beitragvon Dieter Winter » Mo 30. Apr 2018, 19:30

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 20:20)



Heilige sind keine Götter. Das wissen Sie vermutlich nicht.


Aber eben Heilige - also Übermenschen.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6996
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Die Kippa

Beitragvon Bleibtreu » Mo 30. Apr 2018, 19:33

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 20:20)

Sie sind zu gebildet, um nicht zu wissen, dass dies eine Verunglimpfung bedeutet.

Was du glaubst ist fuer mich irrelevant.

Habe ich den Begriff "politisch" verwendet? Ich glaube nicht.

Zu deinem zahlreich erhobenen Vorwurf "demonstrieren" kam dann auch der des politischen demonstrieren, den du einer Juserin auch noch gegen ihren Willen mehrfach unterschobst:
viewtopic.php?p=4193213#p4193213
viewtopic.php?p=4193229#p4193229
viewtopic.php?p=4193237#p4193237

Heilige sind keine Götter. Das wissen Sie vermutlich nicht.

Richtig! und deswegen sollte man auch nicht zu ihnen beten, was die Protestanten genau aus diesem Grund auch nicht tun. :)
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5267
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Die Kippa

Beitragvon Kritikaster » Mo 30. Apr 2018, 19:37

Bleibtreu hat geschrieben:(30 Apr 2018, 20:33)

Was du glaubst ist fuer mich irrelevant.

Zu deinem zahlreich erhobenen Vorwurf "demonstrieren" kam dann auch der des politischen demonstrieren, den du einer Juserin auch noch gegen ihren Willen mehrfach unterschobst:
viewtopic.php?p=4193213#p4193213
viewtopic.php?p=4193229#p4193229
viewtopic.php?p=4193237#p4193237

Richtig! und deswegen sollte man auch nicht zu ihnen beten, was die Protestanten genau aus diesem Grund auch nicht tun. :)

:)

Danke!
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5033
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Kippa

Beitragvon Senexx » Mo 30. Apr 2018, 19:48

Bleibtreu hat geschrieben:(30 Apr 2018, 20:33)

Richtig! und deswegen sollte man auch nicht zu ihnen beten, was die Protestanten genau aus diesem Grund auch nicht tun. :)


"Sollte". Mit welcher Berechtigung machen Sie uns Vorschriften? Fänden Sie es in Ordnung, wenn wir Ihnen Vorschriften machten?

Im Übrigen beten wir nicht zu ihnen. Aber das führt zu weit. Hier geht es ums Kippatragen. Nicht um den Katholizismus.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6996
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Die Kippa

Beitragvon Bleibtreu » Mo 30. Apr 2018, 20:13

Adam Smith hat geschrieben:(30 Apr 2018, 21:08)

Frauen mit Kreuz sind gar nicht mal so selten zu sehen. Aus dem Grund stimmt deine Aussage nicht.

Vor allem im suedlichen Europa wie Italien und Spanien oder den USA, GB und auch bei Maennern. KreuzTattoos sind allgemein auch sehr beliebt.

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 20:48)

"Sollte". Mit welcher Berechtigung machen Sie uns Vorschriften? Fänden Sie es in Ordnung, wenn wir Ihnen Vorschriften machten?

Nicht ich!
Warum Protestanten keine Heiligen brauchen - Denn es ist ein Mittler zwischen Gott und den Menschen

Im Übrigen beten wir nicht zu ihnen.

Es gibt fuer Heilige und Engel sogar eigene Gebete:

Gebet zum Hl. Erzengel Michael
Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe;
gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz!
"Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich.
Und du, Fürst der himmlischen Heerscharen,
stürze den Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Menschen
die Welt durchziehen,
mit Gottes Kraft hinab in den Abgrund.
Amen.


Edit: Und natuerlich MarienGebete an die Mutter von Jesus, nicht zu vergessen!

Aber das führt zu weit. Hier geht es ums Kippatragen. Nicht um den Katholizismus.

Ich habe die Moderation bereits gebeten einen separaten Strang aus den Beitraegen zu machen. :)

Edits - Korrekturen + Ergaenzungen eingefuegt
Zuletzt geändert von Bleibtreu am Mo 30. Apr 2018, 20:48, insgesamt 4-mal geändert.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66914
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Kippa

Beitragvon Alexyessin » Mi 2. Mai 2018, 10:54

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 20:48)

Im Übrigen beten wir nicht zu ihnen.


Die Katholiken beten keine Heiligen an? Bist du dir da ganz sicher? Welche katholische Kirche soll das sein?
Heiliger Judas Thaddäus, Apostel und Verwandter Jesu, du hast dein Leben für den Herrn gegeben! Der Name des Verräters ist Grund dafür, daß viele dich vergessen; aber die Kirche ehrt dich und ruft dich weltweit an als Beschützer in den verzweifeltsten Fällen, da wo es keine Hilfe mehr gibt.
Bitte für mich, denn ich bin ganz elend; gebrauche, so bitte ich, dein besonderes dir gegebenes Vorrecht, sofortige und sichtbare Hilfe zu gewähren, wo Hilfe geradezu unmöglich ist... Komm mir zu Hilfe in dieser großen Not und laß mich den Trost und den Schutz des Himmels empfangen in meinen Heimsuchungen, Leiden und Ängsten. Besonders ... (hier die eigenen Nöte nennen). Möge ich dem Hern mit dir in alle Ewigkeit danken können.
Ich verspreche dir, heiliger Judas Thaddäus, mir dieser großen Gunst immer bewußt zu sein, und ich werde nicht aufhören, dich als meinen besonderen und mächtigen Beschützer zu erhren und alles in meiner Macht stehende zu tun, um deine Verehrung zu verbreiten.
Vater unser ... Ehre sei ...
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5033
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Christentum - Monotheismus und Heilige

Beitragvon Senexx » Mi 2. Mai 2018, 11:18

Senexx hat geschrieben:(30 Apr 2018, 18:06)

Im Christentum ist man nicht stolz auf seine Religion, sondern beugt demütig vor Gott das Haupt.

In diesem Strang werde ich nicht diskutieren. er wurde nicht von mir eröffnet. Und die Eröffnung entspricht nicht den Forenregeln.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast